AlexBKaiser
267.5K

Eigener Pressesprecher fällt Bischof Huonder in den Rücken

Pressesprecher Giuseppe Gracia distanzierte sich am Montagmittag vor Radio "SRF" von seinem Bischof Vitus Huonder von Chur, der ihm den Lohn bezahlt. Gracia war "schockiert" über einen Nachsatz zu den …More
Pressesprecher Giuseppe Gracia distanzierte sich am Montagmittag vor Radio "SRF" von seinem Bischof Vitus Huonder von Chur, der ihm den Lohn bezahlt. Gracia war "schockiert" über einen Nachsatz zu den biblischen Zitaten.
Huonder hat in einem Vortrag beim Kongress "Freude am Glauben" in Fulda am 31. Juli Textstellen aus dem Alten Testament zitiert. Danach sagte er: "Die beiden zitierten Stellen allein würden genügen, um der Frage der Homosexualität aus der Sicht des Glaubens die rechte Wende zu geben."
Dieser Nachsatz ist für Gracia das Problem. Er sieht das Bistum jetzt in der "Krise". In der "Krisensituation" sei Schadensbegrenzung angezeigt.
Plaisch
So negativ wie der Titel es suggeriert ist es nicht. GG redet aus mediensozialer Sicht, der Bischof redete als Moraltheologie.
Die beiden Bereiche driften eben auseinander, und daher rührt die ganze Aufregung.More
So negativ wie der Titel es suggeriert ist es nicht. GG redet aus mediensozialer Sicht, der Bischof redete als Moraltheologie.

Die beiden Bereiche driften eben auseinander, und daher rührt die ganze Aufregung.
CrimsonKing
Was soll die Aufregung? Bischof Hounder hat doch selbst zugegeben, dass sein Nachsatz mehr als unglücklich und problematisch war. Er ist ja sogar schlicht und ergreifend falsch. Würde er stimmen, dann müsste die Kirche tatsächlich fordern, Schwule mit dem Tod zu bestrafen. Daher ist diese Passage zu Recht kritisiert worden. Aber Bischof Hounder hat den Fehler eingestanden und sich dafür entschuldigt …More
Was soll die Aufregung? Bischof Hounder hat doch selbst zugegeben, dass sein Nachsatz mehr als unglücklich und problematisch war. Er ist ja sogar schlicht und ergreifend falsch. Würde er stimmen, dann müsste die Kirche tatsächlich fordern, Schwule mit dem Tod zu bestrafen. Daher ist diese Passage zu Recht kritisiert worden. Aber Bischof Hounder hat den Fehler eingestanden und sich dafür entschuldigt, damit kann man es dann auch belassen.
Carlus
1. Bischöfe die der Kirche treu bleiben werden von den Betreibern von Besetzter Raum vernichtet,
2. nach Amtsaneignung durch Rotarius Franziskus muss das das angestrebte Ziel endgültig erreicht werden, sonst hätte sich der gaze Einsatz seit 1958 nicht gelohnt
3. das sind die bisher erreichten Ziele von Besetzter Raum
******************************************************************************** …More
1. Bischöfe die der Kirche treu bleiben werden von den Betreibern von Besetzter Raum vernichtet,
2. nach Amtsaneignung durch Rotarius Franziskus muss das das angestrebte Ziel endgültig erreicht werden, sonst hätte sich der gaze Einsatz seit 1958 nicht gelohnt
3. das sind die bisher erreichten Ziele von Besetzter Raum
********************************************************************************
Zusammenfassung der erreichten Teilziele

1. Fußwaschung einer Muslimin am Gründonnerstag 2013 und der nachfolgenden Schändungen des Gründonnerstag in den Folgejahren, sowie des Vernichtung Schlages gegen das Weihesakrament und vom Allerheiligste Altarsakrament einen Link zu einer Ausarbeitung von mir Liturgiemißbrauch von Franziskus kurz nach der Amtsübernahme, warum dieser Schritt?

2. dem von Franziskus selbst bekundeten falschen Konklave , mit der häretischen Formulierung ich wurde zum Bischof von Rom gewählt, obwohl kirchenrechtlich ein Konklave nur für eine Papstwahl nach eines Sedisvakanz einberufen werden kann und darf, aber zu keiner Bischofswahl, Widersprüche im Verhalten von Franziskus seit Beginn der Amstgeschäfte

3. das Recht und die Ordnung zur Papstwahl, mit dem Erweiterungslink zum Schluss. Unter N° III. Sedisvakanz befindet sich kein Hinweis, dass ein Papst gewählt werden darf wenn ein Papst noch die Papstwürde an sich gebunden hat Das Recht und die Ordnung der Papstwahl

4. Franziskus ohne päpstliche und / oder bischöfliche Legitimation aber im Auftrag der Loge (Jurisdiktionsabzeichen sein Brustkreuz) tätig, Warum denkt Franziskus von Rom nicht über die Zeichen nach, die er der Welt schenkt?

5. Das Recht von Päpsten den Thron freizugeben durch Rücktritt macht zwei Handlungen erforderlich,

5.1. Niederlegung der Amtsgeschäfte, dieser Zustand ist auch bei langer Krankheit, bei Bewusstlosigkeit, bei Demenz usw. stellt aber nicht die Sedisvakanz dar die ein Konklave zulässt,

5.2. Ablegung der Papstwürde, dieser Zustand wird erreicht durch den Tod des Amtsinhaber, auch bei einer langjährigen durch Krankheit erfolgte nicht Ausübung der Amtsgeschäfte, tritt nun die Sedisvakanz ein. Ein Papst der die Amtsgeschäfte niederlegt hat seine Gründe hierzu dies kann durch Maßnahmen anderer Personen geschehen, hat so keine Sedisvakanz herbei geführt, so auch keine Berechtigung für ein Konklave. Es handelt sich um eine Situation wie bei einer Erkrankung. Um den Thron frei zu machen Muss der Papst die Papstwürde ablegen. Dann tritt eine Sedisvakanz ein. Bei beiden Möglichkeiten findet dann die feierliche Feststellung der Sedisvakanz vor die Urkundlich erstellt werden muss und bei diesem Akt wird der Papstring und das Siegel des Papstes zerstört, als Zeichen für den Tod vom bisherigen Papst. Hat der Papst die Würde abgelegt, dann führt er auch nicht mehr den Titel Papst (der Papst ist tot). In diesem Faller gibt er noch als regierender Papst seinen neuen Rang in der Kirche bekannt, der sofort nach der feierlichen Feststellung der rechtmäßigen Sedisvakanz von ihm getragen wird.

Die Zusatzeinführung der Bezeichnung Emeritus wurde vom damals regierenden Papst in unten genannten Dokument auch mit der im Anhang verlinkten Erweiterung durch Papst Benedikt nicht promulgiert. Diese Hinzufügung ist eine Geburt der DBK und wurde somit häretisch und schismatisch in die Kirche eingeführt. Hier die Zusammenstell und der 3 Amtsniederlegungen von Päpsten in der Papstgeschichte, wobei 2 die Papstwürde niedergelegt hatten und Papst Benedikt sich zu diesem Schritt nicht verleiten lies, Rücktritte und Amtsniederlegung in der Papstgeschichte der Kirche

6. Papst Benedikt XVI. nach der erzwungen Niederlegung der Amtsgeschäfte unter Beibehaltung der Papstwürde, hat die Papstwürde (Doppelschlüssel des Hl. Petrus ~ Schlüsselgewalt) aus seinem Wappen als der regierende Papst in der heraldischen Umrandung (Dienst und Aufgabenkatalog des Wappenträgers) vom Wappenschildes (Zeichen für die Person) gelöst und im Schild die Papstwürde fest verankert. Das ist für jeden Menschen der die Heraldik lesen und verstehen kann ein Zeichen für die Kirche und Welt, der Papst bin ich. Wappenänderung nach Niederlegung der Amtsgeschäfte unter Beibehaltung der Papstwürde

7. Die Frage an Besetzter Raum (H.H. Pfarrer Milch), der unrechtmäßig in der Öffentlichkeit als Katholische Kirche bezeichnet wird, „Es ist nicht Franziskus“

8. die Frage ob der Rotarier Franziskus ein Häretiker ist, kann sehr sehr leicht zu beantworten Papa“ haereticus ~~~~ wo steht Franziskus ?

9. die Frage ob ein Rotarier rechtmäßig Priester sein Kann hat die Heilige Katholische Kirche beantwortet im Verbot der Mitgliedschaft vom Klerus und von den Priestern bei den Rotariern und jede Form der Zusammenarbeit mit diesen.

Für die nicht dem Klerus angehörenden Gläubigen ist die Aussprachen, wenn sie bereits Mitglied sind oder Mitglied werden wollen, ist die Aussprache mit dem Beichtvater und /oder Priester angeordnet

Die Mitgliedschaft bzw. die Zusammenarbeit mit den Rotariern stellt für jeden Weihekandidat ein Weihehindernis dar, für jeden geweihten, der sich zu diesem Schritt entscheidet ein Amtshindernis. Somit war und bestand von Anbeginn der Überlegungen diesen Herrn Bergoglio mit der angeblichen freien Papstwürde zu belehnen ein Amtshindernis für den priesterlichen Dienst in der Kirche gegeben. Da Gott der Heilige Geist nicht doppelzüngig redet und beschließt, kann und ist Bergoglio niemals ein Papst nach den Willen Gottes dem Heiligen Geist, sonst wäre Gott ein Lügner. Gott kann nicht verbieten was er anderen Orts erlaubt. Wer als behauptet Bergoglio sei Papst der bezichtigt Gott den Heiligen als Lügner. Dekret der Kirche von Rom über die Rotarier
Severin
Die letztendliche Konsequenz der " Neuen Theologie " wäre doch, dass man die Heiligen, insbesonders die Märtyrer und Bekenner für überspannte Idioten oder psyschisch belastete Menschen erklärt.
Denn sie sind ja der lebendige Kontrast zur " Neuen Theologie" und das darf nicht sein.
Tradition und Kontinuität
Judasse hat es schon immer gegeben und wird es geben solange die Welt sich dreht.
Frage. Kann Bischof Huonder seinen disloyalen Pressesprecher nicht "auswechseln".
Glaubenstreu
Wo ist da die Treue zum katholischen Glauben, vom Pressesprecher Giuseppe Gracia gegenüber einem treuen Bischof? Die Bischöfe sind da, um den Glauben zu verkünden sei es gelegen oder ungelegen. Die Märtyrer der vergangenen Jahrhunderten, sind um des Glaubens willen zu Tode gemartert worden. Soll jetzt Bischof Huonder den Glauben und seinen Herren Jesus Christus verleugnen, um der Welt zu gefallen? …More
Wo ist da die Treue zum katholischen Glauben, vom Pressesprecher Giuseppe Gracia gegenüber einem treuen Bischof? Die Bischöfe sind da, um den Glauben zu verkünden sei es gelegen oder ungelegen. Die Märtyrer der vergangenen Jahrhunderten, sind um des Glaubens willen zu Tode gemartert worden. Soll jetzt Bischof Huonder den Glauben und seinen Herren Jesus Christus verleugnen, um der Welt zu gefallen?

Ich gratuliere Bischof Huonder und spreche ihm Mut zu und bete für ihn. Es kommt für alle Katholiken die Stunde der Entscheidung. Wollen wir zu Christus dem Gekreuzigten stehen und ihm auf seinem Kreuzweg folgen, oder wollen wir ihn aufs neue kreuzigen, um den Sündern der Welt zu gefallen? Der Teufel wütet wie ein verrückter in den Stunden, die ihm Gott noch lässt, bis ER ihn zurück in den Höllenschlund verbannt. Zweifeln wir nicht an Göttes Wort und der Verheissung: "Haben sie mich verfolgt, so verfolgen sie euch. Der Knecht ist nicht höher als der Meister."

Als Trost, für alle die mit Angst vor den kommenden Heimsuchungen erfüllt sind, leuchtet uns der Morgenstern der lieben Mutter Göttes entgegen, die alle Häresien überwunden hat und die am Ende den Sieg über Satan und seinen Anhang feiern wird. bleiben wir treu und feiern wir den Sieg mit Jesus und Maria!