Cavendish
Es ist immer gut, die Gegenwart mit den Ansprüchen der Vergangenheit zu vergleichen, aber Skepsis bleibt in jedem Fall angesagt: Sein und Schein klaffen in unserer gefallenen Welt immer auseinander.
So fälschte man im Mittelalter ohne Scheu Urkunden zugunsten eigener Vorteile. Es ist sogar fragwürdig, ob die uns überlieferte Biographie eines Karls des Großen so überhaupt einer realen Person …More
Es ist immer gut, die Gegenwart mit den Ansprüchen der Vergangenheit zu vergleichen, aber Skepsis bleibt in jedem Fall angesagt: Sein und Schein klaffen in unserer gefallenen Welt immer auseinander.
So fälschte man im Mittelalter ohne Scheu Urkunden zugunsten eigener Vorteile. Es ist sogar fragwürdig, ob die uns überlieferte Biographie eines Karls des Großen so überhaupt einer realen Person zugeordnet werden kann, oder ob wir es hier nur mit einem - in Teilen heute durchaus vorbildlichen - literarischen Idealbild zu tun haben.
Jede historische Epoche hat genau besehen nur relativen Wert. Absoluten Wert wird erst die Königsherrschaft Christi haben.
Nebenbei bemerkt ist die Agenda des Fürsten dieser Welt heute wie je durchaus sehr "zielgerichtet".
Mission 2020
alfredus
Kirchenmänner begehen Hochverrat ... ! Die Bischöfe in ihrer Mehrzahl verraten ihren Glauben, in dem sie sich von der Lehre entfernen ! Durch den synodalen Prozess wollen sie ihr eigener Papst werden ! Wer nicht sammelt, der zerstreut, sagt Christus ! Er sagt aber auch, wer nicht für mich ist, ist gegen mich ! Die Dekadenz der Bischöfe ist kaum noch zu beschreiben, denn durch ihren Protestante…More
Kirchenmänner begehen Hochverrat ... ! Die Bischöfe in ihrer Mehrzahl verraten ihren Glauben, in dem sie sich von der Lehre entfernen ! Durch den synodalen Prozess wollen sie ihr eigener Papst werden ! Wer nicht sammelt, der zerstreut, sagt Christus ! Er sagt aber auch, wer nicht für mich ist, ist gegen mich ! Die Dekadenz der Bischöfe ist kaum noch zu beschreiben, denn durch ihren Protestanten-Tick, der seit Kardinal Lehmann besteht, verleugnen sie ihren eignen Glauben ! Deshalb ist ihr geistiges Vorbild, wie kann es anders sein, der Kirchenspalter Luther, den sie als eine Art Lehrer und Vorbild sehen. Weil das so ist, fanden sie auch viele salbungsvolle Worte über den Hasser der katholischen Kirche : Küng ... ! Mit Vernunft und Glauben hat das nichts mehr zu tun, denn sie sind inzwischen so blind, dass sie die letzte Stufe vor dem Abgrund übersehen werden !
Online Zitate
Ottaviani
Wenn man im Attersse Report schreibt ist man eher deutschnational als Katholisch
Online Zitate
Finde es nicht gut und auch unangebracht @Ottaviani und @nujaas Nachschlag in einem katholischen Forum Reklame für Nationalismus zu machen.
Ottaviani
Kinderl ich habe nur Tatsachen festgestellt mit deutschnationalen sollten man als Katholik nichts zu tun haben
Maria Katharina
Och, Otti - alter Mann! Sie haben auch noch die Chance, sich zu bekehren.
Nutzen Sie sie!😇
Ottaviani
@Maria Katharina für Sie hat der Onkel Doktor feine Medikamente für die Psyche 🥳
Maria Katharina
Oh, schön.
Dann würde ich diese an Ihrer Stelle aber auch regelmäßig nehmen!
Ottaviani
Mir verordnet so etwas der Arzt nicht ich glaub ja nicht das Körperlose Wesen erscheinen und der Menschheit was zu sagen haben
Maria Katharina
Dank Ihres Ghostwriters hat sich Ihre katastrophale Orthographie verbessert. Das Geistige wird evtl. auch noch!!
Ottaviani
ich verate Ihnen etwas wenn ich einen Zivi hier habe und uns bleibt Zeit übrig lasse ich ihn tippen