de.news
452.8K

Novus Ordo Panzersperre in Kathedrale installiert

Bischof Maurizio Gervasoni (65) von Vigevano, Italien, hat am 17. September einen neuen Tisch für seinen Dom vorgestellt. Er sieht aus wie eine …
Oenipontanus
@Franz Graf
Warum ist es Ihrer Ansicht nach kein christlicher Opferaltar?
Franz Graf
@Klaus Elmar Müller, @Oenipontanus, auch wenn ich es auch heutzutage besser fände, wenn diese Bestimmungen auch heute noch Beachtung finden würden, so ist mein Interesse bei diesen Themen weniger theologischer Natur, sondern mich interessieren derart Begebenheiten einfach, quasi aus Interesse für die Religionsgeschichte, die hierbei dahintersteckt. Derlei interessiert mich eben. Früher war so …More
@Klaus Elmar Müller, @Oenipontanus, auch wenn ich es auch heutzutage besser fände, wenn diese Bestimmungen auch heute noch Beachtung finden würden, so ist mein Interesse bei diesen Themen weniger theologischer Natur, sondern mich interessieren derart Begebenheiten einfach, quasi aus Interesse für die Religionsgeschichte, die hierbei dahintersteckt. Derlei interessiert mich eben. Früher war so etwas für mich weniger Wissenswert, aber vor einigen Jahren wurde dazu irgendwann mein Interesse geweckt, seit dem Frage ich zu diesen Themen gerne nach. Bin ja diesbezüglich quasi Späteinsteiger und deswegen etwas "unbedarft" 😎 🤗
klee heut
Cool, da sind sich mal alle einig.
Klaus Elmar Müller
@Franz Graf "....etwas 'unbedarft' "? Nein, das ist schon Spezialwissen.
Oenipontanus
@Sohn einer Witwe
Lesen Sie das Buch "Die Aufbewahrung der Eucharistie" (Bonn: Hanstein, 1979) von Otto Nußbaum, dort ist quellenmäßig sauber die historische Entwicklung der Aufbewahrungsarten und -orte der Eucharistie dokumentiert. Mit "Rücken kehren" oder "links liegen lassen" hat die ganze Diskussion um die Zelebrationsrichtung rein gar nichts zu tun, das ist nur ein Unsinn, den die unzufriedenen …More
@Sohn einer Witwe

Lesen Sie das Buch "Die Aufbewahrung der Eucharistie" (Bonn: Hanstein, 1979) von Otto Nußbaum, dort ist quellenmäßig sauber die historische Entwicklung der Aufbewahrungsarten und -orte der Eucharistie dokumentiert. Mit "Rücken kehren" oder "links liegen lassen" hat die ganze Diskussion um die Zelebrationsrichtung rein gar nichts zu tun, das ist nur ein Unsinn, den die unzufriedenen Tradis nach der Liturgiereform aufgebracht haben.
Franz Graf
@Sohn einer Witwe, natürlich befinden sich die gewandelten Gestalten, beim hl. Messeopfer auf d. Altar und spätestens ab diesen Moment, kommt zu der Richtung der Wiederkunft des Herrn, die Gegenwart Christi, in den eucharistischen Gestalten. Ab jetzt existiert ein zweifacher Grund für Priester und Gemeinde, sich quasi wie in einer Prozession, wärend dem hl. Geschehen, zum Herrn hin zu wenden. So …More
@Sohn einer Witwe, natürlich befinden sich die gewandelten Gestalten, beim hl. Messeopfer auf d. Altar und spätestens ab diesen Moment, kommt zu der Richtung der Wiederkunft des Herrn, die Gegenwart Christi, in den eucharistischen Gestalten. Ab jetzt existiert ein zweifacher Grund für Priester und Gemeinde, sich quasi wie in einer Prozession, wärend dem hl. Geschehen, zum Herrn hin zu wenden. So wurde mir es einmal von einen Priester, bei der fsspx erklärt. Und für mich ist das auch absolut nachvollziehbar.
Waagerl
Dieses ganze rückengewandte zelebrieren der Heiligen Messe, hat auch später dazu geführt, dass die Tabernakel in vielen Kirchen in irgendwelche Nischen verschwunden sind. So das es den Gläubigen verwehrt oder erschwert wurde, vor dem Tabernakel Anbetung zu halten. Motto aus den Augen aus dem Sinn.
Es ist wie mit der Heiligen Schrift. Wenn nur ein Wort verändert wird, so bekommt das Wort Gottes eine …
More
Dieses ganze rückengewandte zelebrieren der Heiligen Messe, hat auch später dazu geführt, dass die Tabernakel in vielen Kirchen in irgendwelche Nischen verschwunden sind. So das es den Gläubigen verwehrt oder erschwert wurde, vor dem Tabernakel Anbetung zu halten. Motto aus den Augen aus dem Sinn.

Es ist wie mit der Heiligen Schrift. Wenn nur ein Wort verändert wird, so bekommt das Wort Gottes eine ganz andere Bedeutung. Es folgt, Schritt für Schritt, eine ganz andere Bibelauslegung. Sehen wir ja schon an der protestantichen Bibel.

Das sind ganz üble Tricks, die Vielen garnicht auffällt!
Franz Graf
Wehrter @Klaus Elmar Müller, ich bedanke mich, das sie meine Kommentare quasi als theologisch einigermaßen seriös beurteilen. Aber ich selbst Stufe meine eher hausbackene theologische Bildung gewiss nicht als umfassendes Spezialwissen ein. Meine theologische Bildung beruht eigentlich auf drei Säulen. Ich besuchte als Schüler eine Don Bosco Salesianerschule, allerdings zähle ich den dortigen …More
Wehrter @Klaus Elmar Müller, ich bedanke mich, das sie meine Kommentare quasi als theologisch einigermaßen seriös beurteilen. Aber ich selbst Stufe meine eher hausbackene theologische Bildung gewiss nicht als umfassendes Spezialwissen ein. Meine theologische Bildung beruht eigentlich auf drei Säulen. Ich besuchte als Schüler eine Don Bosco Salesianerschule, allerdings zähle ich den dortigen Unterricht nicht zu diesen drei Säulen, eher im Gegenteil. Dafür aber ist eine der drei Säulen, meine geliebte, tiefgläubige Großmutter, die ich als Kind über alles liebte und die mich eigentlich auch wirklich zum Glauben führte und die in mir eine bis heute nicht abgekühlte Liebe, zu Gott, zu Jesus Christus, der hl. Familie und zur katholischen Kirche erweckte. Sie hatte für eine einfache Frau aus dem Volk, ein sehr großes Glaubenswissen, das sie mir zu großen Teilen vermitteln konnte. Die zweite Säule ist , das ich in meiner Jugend einen hervorragenden Pfarrer hatte. Ich hatte zu diesen Priester ein echtes Vater -Sohn Verhältnis. Auch war ich bei ihm Ministrant und konnte auch durch ihm, vieles über unsere katholische Religion erfahren. Die dritte Säule ist erst später entstanden, nachdem ich zur fsspx fand, wo ich jahrelang zur hl. Messe ging und wiederum wehrtvolles Glaubenswissen erwerben konnte. Abgesehen von einer theologischen Bildung, wurde dort auch bei mir ein großes Interesse für Religionsgeschichte erweckt. Allerdings sehe ich meinen Bildungsstandard diesbezüglich dennoch als eher, na sagen wir einmal bestenfalls als lückenhaft. Deshalb freut es mich immer, wenn ich neues dazulernen kann und tatsächlich entwickelt sich Gloria TV gewissermaßen hierbei langsam zu einer weiteren Säule. Man muß natürlich die Augen offen halten, aber ich muss sagen, ich habe hier bereits profitiert, vom wissen der anderen User. Ich bin sogar hier einmal von einer irrigen Annahme belehrt worden, wofür ich sehr glücklich bin. So, nun wünsche ich noch allen "Gesprächspartnern" von heute eine gute Nacht und Gottes reichen Segen.
philipp Neri
Waagerl, eine, die die von Ihnen aufgezeigte Schändlichkeit der Abänderung der Bibel und des Neuen Testamentes im Speziellen wurde von der "gefallenen, selbsternannten Endzeit-Prophetin und Endzeit-Engel gepflogen. Heute ist diese Falschprophetin still und jubiliert nur mehr beim Zählen ihrer Einkommen aus der Verbreiterung und Verkauf nachgeäffter, teilweise Freimaurersymbole aufweisende "Sakramentalien …More
Waagerl, eine, die die von Ihnen aufgezeigte Schändlichkeit der Abänderung der Bibel und des Neuen Testamentes im Speziellen wurde von der "gefallenen, selbsternannten Endzeit-Prophetin und Endzeit-Engel gepflogen. Heute ist diese Falschprophetin still und jubiliert nur mehr beim Zählen ihrer Einkommen aus der Verbreiterung und Verkauf nachgeäffter, teilweise Freimaurersymbole aufweisende "Sakramentalien", deren Urheber Satan ist, und die armen Seelen lassen sich das auch noch unterjubeln.
Maria Katharina
Sie werden sich noch wundern! 😇
Alles geschieht zu SEINER Zeit.