Mission 2020
Der Mensch und vor allem die Ungeborenen haben keine Lobby. Es ist eine nicht endende tragische Situation. Pausenlos Umweltschutz, Insektenschutz und Tierschutz bei den offiziellen Medien im Fernsehen. Und wenn selbst die Traditon auf moralischen Gebiet versagt zu wem können wir uns dann flüchten.
Waagerl
Ausschnitt:

Gibt es eine Abortion-vaccine-connection?


Das wird von Herstellerfirmen bestritten. Die Abtreibungen seien nicht durchgeführt worden, um fetale Zellen für die Imfstoffproduktion zu erhalten. Dr. Hayflick erörterte jedoch schon 1961,wie ökonomisch und einfach es ist, fetales Gewebe zu nutzen im Gegensatz zu anderen Kulturmedien, die nicht so leicht verfügbar sind:

„Die Isolierung …
More
Ausschnitt:

Gibt es eine Abortion-vaccine-connection?


Das wird von Herstellerfirmen bestritten. Die Abtreibungen seien nicht durchgeführt worden, um fetale Zellen für die Imfstoffproduktion zu erhalten. Dr. Hayflick erörterte jedoch schon 1961,wie ökonomisch und einfach es ist, fetales Gewebe zu nutzen im Gegensatz zu anderen Kulturmedien, die nicht so leicht verfügbar sind:

„Die Isolierung und Charakterisierung der aus fetalem Gewebe gewonnenen humanen diploiden Zelllinien macht diesen Zelltyp als Substrat für die Produktion von Virusimpfstoffen geeignet.„Da die fetalen Zellen ohne sofortige Maßnahmen nicht lange überleben, müssen Wissenschaftler und Abtreiber zusammenarbeiten, um das begehrte Gewebe zu erhalten. Dazu der amerikanische Humanembryologe Dr.C.Ward Kischer: „Um 95% der Zellen zu erhalten, ist es nötig, das lebende Gewebe innerhalb von fünf Minuten zu präparieren. Innerhalb einer Stunde würde der Verfall der Zellen weitergehen und die Exemplare wertlos machen.„ Wertlos für die Zellkultur von Impfstoffen ist in der Regel auch das Gewebe von Spontanaborten, da der Grund für den Abort, z.B. eine virale oder bakterielle Infektion, ein Chromosomendefekt oder ähnliches, das Gewebe nutzlos für die strengen Standards der Impfstoffhersteller macht.


Die fetalen Zelllinien sind auch nicht „unsterblich„, so dass ein Bedarf an weiterem fetalen Gewebe besteht. Das Wissenschaftsteam um Leonard Hayflick und Paul Moorhead hatte schon 1961 nachgewiesen, dass alle normalen Zelllinien, gleich ob tierischer oder menschlicher Herkunft, eine begrenzte Lebensdauer haben. Sie ist umgekehrt proportional zum Alter des Zellspenders. Maximal sind etwa 50 Zellteilungen möglich, dann sterben die Zellen ab

(sog.„Hayflick-Limit„). Ausnahmen sind Zellen, die aus Krebsgewebe stammen.


Der Vollständige Text hier: abtreiber.com/archiv/meld004.htm
One more comment from Waagerl
Waagerl
Ich werde In Zukunft darauf achten, dass Sie Ihre Aussagen, wenn notwendig, mit Quellenangaben belegen, können. Denn es ist eine Unart, auf Behauptungen zu pochen, welche Sie nicht im geringsten nachweisen können. Das geht schon zu lange so. Damit führen Sie die User stets ganz bewusst auf falsche Fährten und sorgen für Fehlinformationen. @nujaas Nachschlag
nujaas Nachschlag
Synthetische Impfstoffe werden auf keinen Gewebe gezüchtet. Das ergibt sich aus der Wortbedeutung, @Waagerl.
nujaas Nachschlag
Die Schwierigkeit bei Ihnen ist, @Waagerl, dass Sie häufig Beweise für Selbstverständlichkeiten verlangen. mRNA und vRNA sind weder Viren noch Bakterien, dass man sie züchten müsste oder könnte, sondern Molekülketten. Hier ein link, dessen Überschrift Sie nicht glauben müssen, er bezieht sich nicht auf Corona, erklärt aber sehr kurz und einfach, was mRNA-Impfstoffe überhaupt sind medica.de/……More
Die Schwierigkeit bei Ihnen ist, @Waagerl, dass Sie häufig Beweise für Selbstverständlichkeiten verlangen. mRNA und vRNA sind weder Viren noch Bakterien, dass man sie züchten müsste oder könnte, sondern Molekülketten. Hier ein link, dessen Überschrift Sie nicht glauben müssen, er bezieht sich nicht auf Corona, erklärt aber sehr kurz und einfach, was mRNA-Impfstoffe überhaupt sind medica.de/…tellter_mRNA-Impfstoff_schützt
Waagerl
Nö, bisher haben Sie keinerlei Beweise für Ihre Behauptungen erbracht. Sie erwecken mit Ihrer Schreibweise bei den Usern häufig den Eindruck, dass Sie sich in allen Bereichen auskennen und Einblick haben. Aber dass das nicht so ist und Ihre Kenntnisse mangelhaft sind, ist mir schon lange aufgefallen.

Desweiteren, haben Sie weiter oben behauptet, in Europa werden keine Impfstoffe aus menschliche…
More
Nö, bisher haben Sie keinerlei Beweise für Ihre Behauptungen erbracht. Sie erwecken mit Ihrer Schreibweise bei den Usern häufig den Eindruck, dass Sie sich in allen Bereichen auskennen und Einblick haben. Aber dass das nicht so ist und Ihre Kenntnisse mangelhaft sind, ist mir schon lange aufgefallen.

Desweiteren, haben Sie weiter oben behauptet, in Europa werden keine Impfstoffe aus menschlichen Zellen hergestellt. Das ist falsch!!

Siehe:


nujaas Nachschlag: Die in Europa eingesetzten Impfstoffe sind rein synthetisch, da sind überhaupt keine menschlichen Zellen drin. Der Vergleich mit Transplantationen ist deshalb abwegig.
Zelllinien zu Testzwecken müssen auch nicht ständig aufgefüllt werden. Die älteste Zelllinie stammt aus dem Tumor einer in den fünfziger Jahren an Krebs gestorbenen Frau. Mittlerweile sind Tonnen davon gezogen worden- Zitatende

Beweisführung

Das ist richtig!!

aerzte-fuer-das-leben.de/…ung/impfstoffe-und-abtreibung/

Impfstoffe und Abtreibung, Impfstoffliste Deutschland und Kennzeichnung von Impfstoffen
Waagerl
Der Ursprung der Abtreibungs-Impfstoffe
wird Sie erschüttern
kath-zdw.ch