nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

@Waagerl: Auch Sie können sich noch so oft wiederholen, Ihr IQ wird dadurch nicht höher. Vor allem Ihre Leser- und Schreibfähigkeit. Gegen Laie(r)n, die nicht mein theologisches Wissen haben, begehre ich nicht auf, dies wäre zuviel der Ehre für Sie. Über Ihresgleichen und Gräfin Gloria belustige ich mich nur.
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

@Eugenia Sarto: Danke für diese zustimmende Feststellung. Sie haben völlig recht.
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

@Waagerl: Niemand will Sie beleidigen, ich stelle lediglich fest, dass Sie offenbar noch immer nicht begriffen haben, was ich von Anfang an sagte: Es ist nicht Aufgabe dieser Frau, Bergoglio zurechtzuweisen, sondern der Kardinäle. Gute Nacht!
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

@Waagerl: Wenn Sie glauben , dass Sie zu den Kleinen und Unmündigen gehören, weil Ihr IQ beschränkt ist, irren Sie gewaltig. Es ist nicht Sache diese Dame, Bergoglio zurechtzuweisen, sondern wäre Standespflicht der Kardinäle! Dass die dieser Pflicht nicht nachkommen, ist bedauerlich.
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

@Waagerl: Sie haben noch immer nicht begriffen, worum es geht. Inhaltlich stimme ich Ihnen ja voll zu: Bergoglio betreibt Götzendienst, und ich weiß ich, was im Namen dieses Götzen steckt. Der einzige Punkt, in dem wir uns uneinig sind: Es ist nicht Sache einer (theologisch ungebildeten) Frau, Bergoglio zurechtzuweisen, sondern eben die Standespflicht der Kardinäle. Können wir damit unseren …More
@Waagerl: Sie haben noch immer nicht begriffen, worum es geht. Inhaltlich stimme ich Ihnen ja voll zu: Bergoglio betreibt Götzendienst, und ich weiß ich, was im Namen dieses Götzen steckt. Der einzige Punkt, in dem wir uns uneinig sind: Es ist nicht Sache einer (theologisch ungebildeten) Frau, Bergoglio zurechtzuweisen, sondern eben die Standespflicht der Kardinäle. Können wir damit unseren Diskurs in Frieden beenden?
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

@Waagerl: Um das festzustellen, fehlt es Ihnen nicht nur an der Menschenkenntnis, sondern auch am minimalen theologischen Hausverstand. Vielleicht können Sie nicht einmal richtig lesen und schon gar nicht Texte, die einen gewissen IQ erfordern? Ich kann nur das bisher Geschriebene nochmals bekräftigen: Gloria von Thurn und Taxis und alle Lai(er)n i(I)hrer Sorte sollen den Mund halten und die …More
@Waagerl: Um das festzustellen, fehlt es Ihnen nicht nur an der Menschenkenntnis, sondern auch am minimalen theologischen Hausverstand. Vielleicht können Sie nicht einmal richtig lesen und schon gar nicht Texte, die einen gewissen IQ erfordern? Ich kann nur das bisher Geschriebene nochmals bekräftigen: Gloria von Thurn und Taxis und alle Lai(er)n i(I)hrer Sorte sollen den Mund halten und die Kardinäle ihre Arbeit machen lassen sowie an die Erfüllung ihrer Pflichten erinnern.
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

@Waagerl: Wenn Sie nicht imstande sind, einem sachlichen Diskurs zu folgen - und genauso wenig theologische Kenntnisse besitzen wie Fürstin Gloria (und offensichtlich nicht einmal Katechismuswissen), dann gilt mein Rat auch Ihnen: nämlich den Mund zu halten.
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

@Waagerl: Wer nichts Sachliches zu sagen hat und zu persönlichen Angriffen übergeht, ist nicht ernst zu nehmen. "Mut" hatte der Reformator Martin Luther auch, aber ihm fehlte die Sendung von Gott genauso wie Fürstin Gloria. Beide zeichnet eines gemeinsam aus: die Selbstherrlichkeit und nicht der Glaube. Und lesen Sie einmal die frühen und die späteren Schriften Ratzingers und Sie werden …More
@Waagerl: Wer nichts Sachliches zu sagen hat und zu persönlichen Angriffen übergeht, ist nicht ernst zu nehmen. "Mut" hatte der Reformator Martin Luther auch, aber ihm fehlte die Sendung von Gott genauso wie Fürstin Gloria. Beide zeichnet eines gemeinsam aus: die Selbstherrlichkeit und nicht der Glaube. Und lesen Sie einmal die frühen und die späteren Schriften Ratzingers und Sie werden auffallende Übereinstimmungen feststellen. Papst Pius X. hätte ihn in jeder Phase seines Wirkens als Häretiker verurteilt.
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

@Waagerl: Lesen Sie bitte auch meine übrigen Kommentare. Glauben Sie denn wirklich, dass eine Frau, die den Konzilstheologen Ratzinger über den grünen Klee lobt, die Theologie des Herzens besitzt? Höchstens den protestantischen Fiduzialglauben.
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

@Eugenia Sarto: Nachdem aber diese Lai(er)in dazu theologisch nicht befähigt ist, soll sie den Mund lieber halten.
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

Dazu müsste das Geschreibsel und die Statements von Weihbischof Schneider eigentlich ausreichen. Gloria darf getrost den Mund halten.
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

@Eugenia Sarto: Nur ist Fürstin Gloria sicher nicht der geeignete und authentische Träger dieses Glaubens. Sie soll sich doch an Kardinal Müller wenden und ihn an seine Amtspflichten erinnern - dann hat sie ihrer Aufgabe als münde Lai(er)in Genüge getan.
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

@Eugenia Sarto: Dann stimmen aber Rahmen und Kontext nicht. Die Erörterung einer theologischen Frage ist nicht der geeignete Ort, um persönliche Anerkennung auszudrücken.
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

@Sancta. Selbstverständlich darf sich jeder in der Kirche zu Wort melden, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind. 1. Das nötige theologische Rüstzeug: ist bei Gloria von Thurn und Taxis nicht da. 2. Der richtige Rahmen und die entsprechende Kompetenz: fehlt ebenfalls. Denn sie meldet sich bei Dingen zu Wort, die Sache der kirchlichen Amtsträger (Kardinäle) sind. 3. Ein ganz wichtiger Punkt: Die …More
@Sancta. Selbstverständlich darf sich jeder in der Kirche zu Wort melden, wenn bestimmte Kriterien erfüllt sind. 1. Das nötige theologische Rüstzeug: ist bei Gloria von Thurn und Taxis nicht da. 2. Der richtige Rahmen und die entsprechende Kompetenz: fehlt ebenfalls. Denn sie meldet sich bei Dingen zu Wort, die Sache der kirchlichen Amtsträger (Kardinäle) sind. 3. Ein ganz wichtiger Punkt: Die Unterscheidung der Geister und die Sendung durch Gott. Und gerade diese beiden sind bei Fürstin Gloria ganz und gar nicht gegeben. Eine Frau, eine Halbkonservative, die den Konzilstheologen und Kardinal Ratzinger ungeachtet seiner mit der Tradition nicht kompatiblen (besonders christologischen) Irrtümer lobt, besitzt keinerlei Unterscheidungsgabe. Und solche Frauen haben sicher keine göttliche Sendung. Mein Rat an diese Dame: den Katechismus des hl. Papst Pius X. studieren und einmal richtig katholisch werden.
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

Edith Stein - die hl. Theresia Benedicta vom Kreuz - stellte in ihren Schriften einmal fest, dass Christus der Herr zwar Frauen in der Kirche als Botinnen seiner Liebe bestellt und ihnen auch den Auftrag zur Verkündigung seines Willens gegeben hat und nennt als Beispiel auch die hl. Katharina von Siena und die hl. Birgitta von Schweden. Aber niemals hat Christus Frauen als seine amtlichen …More
Edith Stein - die hl. Theresia Benedicta vom Kreuz - stellte in ihren Schriften einmal fest, dass Christus der Herr zwar Frauen in der Kirche als Botinnen seiner Liebe bestellt und ihnen auch den Auftrag zur Verkündigung seines Willens gegeben hat und nennt als Beispiel auch die hl. Katharina von Siena und die hl. Birgitta von Schweden. Aber niemals hat Christus Frauen als seine amtlichen Stellvertreter eingesetzt, sondern nur die geweihten Amtsträger. Dies ist der springende Punkt. Außerdem haben diese Frauen nur im ausdrücklichen Auftrag Gottes gesprochen und nie aus sich selbst, aus Geltungsdrang wie Gloria. Das Verhalten von Bergoglio ist ein Fall, wo ausdrücklich die geweihten Amtsträger gefordert sind und eine theologisch ungebildete Frau endlich einmal den Mund halten soll!!!
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

Eine Aussage wie diese ist theologisch völlig nichtssagend und daher entbehrlich!
nefertari

Aufruf zur Buße: Gloria von Thurn und Taxis wirft dem Papst Götzendienst vor

Die Frau schweige in der Kirche. Dieses Wort des Apostels Paulus gilt besonders für solche wie Fürstin Gloria, die von Theologie keine Ahnung haben und nur gerne im Rampenlicht der Öffentlichkeit stehen. Außerdem weiß jeder noch normal denkende Katholik, dass Bergoglio Götzenkult betreibt, dazu bedarf es keiner Statements von Laien. Zu Wort melden sollen sich vielmehr jene kirchlichen Amtsträger …More
Die Frau schweige in der Kirche. Dieses Wort des Apostels Paulus gilt besonders für solche wie Fürstin Gloria, die von Theologie keine Ahnung haben und nur gerne im Rampenlicht der Öffentlichkeit stehen. Außerdem weiß jeder noch normal denkende Katholik, dass Bergoglio Götzenkult betreibt, dazu bedarf es keiner Statements von Laien. Zu Wort melden sollen sich vielmehr jene kirchlichen Amtsträger = Kardinäle, die Bergoglio zum Papst gewählt haben. Die sind für das jetzige Desaster in der Kirche verantwortlich und sollen dafür geradestehen.
nefertari

Sühnegebet für den Götzendienst im Vatikan

@Immaculata. Genau so ist es.
nefertari

Sühnegebet für den Götzendienst im Vatikan

An Pacem: Es gehört zum Wesen der Sühne, die Ursache des Übels, das Gott beleidigt, klar beim Namen zu nennen. Und die Ursache ist nun eben einmal Bergoglio, gefolgt von seinem Anhang. Solange der Weihbischof sich scheut, Ursache und Wirkung klar auszusprechen, geht seine Gebetsaktion am Kern der Sache vorbei.
nefertari

Sühnegebet für den Götzendienst im Vatikan

Solange sich der Weihbischof nicht geistig von Bergoglio trennt - und auch die Gläubigen zu dieser Distanzierung aufruft - und sich vielmehr als seinen "Freund" bezeichnet, werden alle von ihm verfassten Sühnegebete unwirksam sein.