Falko
1222.5K

Sex ab Sechs!

Pflicht- Sexualkunde für Kinder ab sechs Jahren. Gestern hatte ich einen Elternabend, in dem erklärt wurde, dass Sexualkunde für Eltern und Kinder …
Pfarrer Jäger
Pfarrer Fleiner, 85 Jahre... hmm??? 🤨
Was mag er sich wohl von der Aufhebung des Zölibäts noch versprechen...
alfredus
Wer eines dieser Kleinen verführt, dem wäre es besser, mit einem Mühlstein im Meer versenkt zu werden. Soweit der christliche Aspekt, der heute allerdings keine Beachtung mehr findet. Gottlos wie der Gesetzgeber nun einmal ist, von vielen Bundesländern wie auch Hessen unterstützt, wird das Elternrecht und damit die Erziehung diktatorisch eingeschränkt. Was als eine Art Freiheit und zivilisierte …More
Wer eines dieser Kleinen verführt, dem wäre es besser, mit einem Mühlstein im Meer versenkt zu werden. Soweit der christliche Aspekt, der heute allerdings keine Beachtung mehr findet. Gottlos wie der Gesetzgeber nun einmal ist, von vielen Bundesländern wie auch Hessen unterstützt, wird das Elternrecht und damit die Erziehung diktatorisch eingeschränkt. Was als eine Art Freiheit und zivilisierte Errungenschaft vorgegaukelt wird, hat nur ein Ziel : .. Zerschlagung der Familien und jegliche Religion ( außer Islam ). Kinder die in diesem zarten Alter mit Sex-Themen konfrontiert werden, sind für eine religiöse Unterweisung verloren. ✍️ 😈 😈
Elista
Ich arbeite seit Jahr(zehnt)en mit Kindern und bin immer wieder schockiert, wie sexualisiert Kinder schon im Vorschulalter sind, bevor sie Sexualkundeunterricht hatten. Sie kommen zunehmend schon in ihren Familien und durch alle möglichen Medien und die Öffentlichkeit damit in Kontakt. Die Kinder haben eigentlich nicht die Fragen zur Sexualität, aber sie erleben sie leider überall. Das ist wirklich …More
Ich arbeite seit Jahr(zehnt)en mit Kindern und bin immer wieder schockiert, wie sexualisiert Kinder schon im Vorschulalter sind, bevor sie Sexualkundeunterricht hatten. Sie kommen zunehmend schon in ihren Familien und durch alle möglichen Medien und die Öffentlichkeit damit in Kontakt. Die Kinder haben eigentlich nicht die Fragen zur Sexualität, aber sie erleben sie leider überall. Das ist wirklich schrecklich. Wenn nun noch ein Sexualkundeunterricht dazu kommt, der Sex ohne Liebe, Verantwortung, Vertrauen, Treue vermittelt - o Herr, wohin kommen wir dann!
Lieber Falko, mir fällt zu deiner so schwierigen Situation spontan nur ein, dass du versuchen musst, diesen Unterricht zu Hause gerade zu rücken, d.h. dem Kind zu vermitteln, wie wichtig Liebe ist, dass Sex eine wichtige Sache für die Eheleute ist, dass dazu Vertrauen und Treue und auch Verantwortung gehört. Das wäre eigentlich auch ein wichtiges Thema für den Religionsunterricht.