Gloria.tv
9427.2K
03:20
Dompfarrer Faber beerdigt Atheisten Hrdlicka. Der Wiener Dompfarrer Anton Faber beerdigte den österreichischen Künstler Alfred Hrdlicka, der sich dem Kommunismus verpflichtet fühlte.More
Dompfarrer Faber beerdigt Atheisten Hrdlicka.
Der Wiener Dompfarrer Anton Faber beerdigte den österreichischen Künstler Alfred Hrdlicka, der sich dem Kommunismus verpflichtet fühlte.
Monika Elisabeth
@Jana
danke das du diese Ebene nochmal ansprichst.More
@Jana

danke das du diese Ebene nochmal ansprichst.
Monika Elisabeth
@JdT
Nur, da rennst du bei mir offene Türen ein, denn ich habe nichts wertendes über Hrdlicka gesagt - weder negativ noch positiv, weil ich schlicht und einfach diesen Mann nicht kenne. Für mich ist er ein NoName, in der Tat. Ich bete trotzdem für ihn.
Und weil niemand ihn so gut kennt wie Gott - nicht einmal seine Familie - sollte auch jeder davon absehen ihn jetzt einfach mal positiv zu verklären …More
@JdT

Nur, da rennst du bei mir offene Türen ein, denn ich habe nichts wertendes über Hrdlicka gesagt - weder negativ noch positiv, weil ich schlicht und einfach diesen Mann nicht kenne. Für mich ist er ein NoName, in der Tat. Ich bete trotzdem für ihn.

Und weil niemand ihn so gut kennt wie Gott - nicht einmal seine Familie - sollte auch jeder davon absehen ihn jetzt einfach mal positiv zu verklären, obwohl seine Ausdrücke eher negativ waren. Genauso sollte man davon absehen ihn nur auf das Künstlerische-Negative zu reduzieren.

Ist es denn so schwer das zu verstehen und zu beherzigen?

Wer wirklich barmherzig sein will, sollte schleunigst aufhören irgend etwas am Bild der Person nachträglich kitten zu wollen, und anfangen für diese Seele zu beten. Und das ganz unabhängig davon, ob es für diese Seele ins Fegfeuer oder in die Hölle geht - denn die Gebete verlieren sich nicht einfach im Nichts. Sie kommen zu Gott und Er weiß für wen Er sie erhört.
JohannesdT
@MonikaElisabeth
Ihre zweite Frage läßt sich anhand des Videos nicht beantworten. Zuerst einmal: Es wird nicht sichtbar, ob dies eine "kirchliche Beerdigung" ("katholische Beerdigung") oder eine "Beerdigung mit kirchlicher Assistenz" ist. Da müßten die etwas sagen, die dabei waren und sich in kirchlicher Beerdigungsliturgie auskennen. Ob der-/diejenige, der/die das Video produziert hat, sich darin …More
@MonikaElisabeth
Ihre zweite Frage läßt sich anhand des Videos nicht beantworten. Zuerst einmal: Es wird nicht sichtbar, ob dies eine "kirchliche Beerdigung" ("katholische Beerdigung") oder eine "Beerdigung mit kirchlicher Assistenz" ist. Da müßten die etwas sagen, die dabei waren und sich in kirchlicher Beerdigungsliturgie auskennen. Ob der-/diejenige, der/die das Video produziert hat, sich darin auskennen, weiß ich nicht. Weiters kann gesagt werden: Grundsätzlich darf jeder, auch jeder Pfarrer jeden Menschen beerdigen. Ja, jeder Christ ist dazu verpflichtet. Schließlich gehört "die Toten begraben" zu den Werken der Barmherzigkeit! Und schließlich rate ich jedem, sich des Urteils über dieses Begräbnis zu entsagen, der Hrdlicka, seine Frau und die Beziehung des Pfarrers zu dem Toten und den Verwandten nicht kennt. Ich kenne Hrdlicka nur als öffentliche (und veröffentlichte) Person. Von daher müß ich mich an das halten, was der Dompfarrer in seiner Ansprache gesagt hat, und da spricht überhaupt nichts gegen ein kirchliches Begräbnis.

Wer die Kunst Hrdilckas zum Hinderungsgrund nimmt, der macht keine Glaubensaussage, sondern eine persönliche Geschmacksfrage zum Maßstab. Da hätte auch Michelangelo Merisi da Caravaggio, der Maler des "Cupido oder Amor" wegen Pornographie nicht kirchlich beerdigt werden dürfen.
Monika Elisabeth
Ich wollte gern einmal eure Meinung dazu hören/lesen:
Die Deutschen Bischöfe meinen im Gegensatz zum Vatikan, dass die Menschen, die keine Zwangskirchensteuer mehr zahlen, de facto auch komplett von der Kirche ausgeschlossen und fortan keine Katholiken mehr sind.
1. Wie sehen das die österreichischen Bischöfe?
2. Hätte jemand wie Hrdlicka in Deutschland eine katholische Beerdigung bekommen?
3. Was …More
Ich wollte gern einmal eure Meinung dazu hören/lesen:

Die Deutschen Bischöfe meinen im Gegensatz zum Vatikan, dass die Menschen, die keine Zwangskirchensteuer mehr zahlen, de facto auch komplett von der Kirche ausgeschlossen und fortan keine Katholiken mehr sind.

1. Wie sehen das die österreichischen Bischöfe?

2. Hätte jemand wie Hrdlicka in Deutschland eine katholische Beerdigung bekommen?

3. Was ist jetzt richtig?

4. War es der ausdrückliche Wille des Verstorbenen, so eine Beerdigung zu bekommen oder haben die Angehörigen über dessen Kopf hinweg entschieden und

5. dürfen die das einfach so?
Pastell
Es hat mich immer wieder verblüfft, was Hrdlicka mit seinem enormen künstlerischen Potential anstellte. Ich habe mir dann immer gewünscht, er könnte diese Fähigkeiten weniger geschmacklosen Sujets zuteil werden lassen. (Ein ähnliches Gefühl hat mich nun beim Hören von „Avanti popolo“ überkommen. )
Auf das Restituta-Denkmal im Wiener Stefansdom möchte ich lieber nicht eingehen. Sonst steigen …More
Es hat mich immer wieder verblüfft, was Hrdlicka mit seinem enormen künstlerischen Potential anstellte. Ich habe mir dann immer gewünscht, er könnte diese Fähigkeiten weniger geschmacklosen Sujets zuteil werden lassen. (Ein ähnliches Gefühl hat mich nun beim Hören von „Avanti popolo“ überkommen. )
Auf das Restituta-Denkmal im Wiener Stefansdom möchte ich lieber nicht eingehen. Sonst steigen Albträume hoch. Hoffentlich hat einmal ein Dompfarrer den Mut, dieses Werk wieder entfernen zu lassen.
Der Herr gebe Alfred H. die ewige Ruhe, das ewige Licht leuchte ihm. Herr, lass ihn ruhen in Frieden.
Monika Elisabeth
Ich möchte hier nur noch einmal darauf hinweisen, dass weder solche Behauptungen wie "der sei in der Hölle" noch Behauptungen wie "der gehört bestimmt zu den Heiligen Gottes" gerechtfertigt sind, weil wir davon gar nichts wissen. Alle Behauptungen sind Spekulationen, die die Psyche Gottes berechnen wollen. Dies ist schädlich für den Glauben und nicht gerade demütig vor Gott!!
Damit meine ich auch …More
Ich möchte hier nur noch einmal darauf hinweisen, dass weder solche Behauptungen wie "der sei in der Hölle" noch Behauptungen wie "der gehört bestimmt zu den Heiligen Gottes" gerechtfertigt sind, weil wir davon gar nichts wissen. Alle Behauptungen sind Spekulationen, die die Psyche Gottes berechnen wollen. Dies ist schädlich für den Glauben und nicht gerade demütig vor Gott!!

Damit meine ich auch dich, Rubens. Du hälst auch nicht zurück mit der Beleidigung deiner Geschwister im Glauben.

@schreiberling

war Hrdlicka denn getauft?
Thomas von Aquin
Last Supper as a homosexual orgie
ABSCHEULICHE GOTTESLÄSTERUNG
Last Supper as a homosexual orgie
ABSCHEULICHE GOTTESLÄSTERUNG
Last Supper as a homosexual orgie
ABSCHEULICHE GOTTESLÄSTERUNG
Last Supper as a homosexual orgie
ABSCHEULICHE GOTTESLÄSTERUNG
Last Supper as a homosexual orgie
ABSCHEULICHE GOTTESLÄSTERUNG
Last Supper as a homosexual orgie
ABSCHEULICHE GOTTESLÄSTERUNG
Last Supper as a …More
Last Supper as a homosexual orgie

ABSCHEULICHE GOTTESLÄSTERUNG

Last Supper as a homosexual orgie

ABSCHEULICHE GOTTESLÄSTERUNG

Last Supper as a homosexual orgie

ABSCHEULICHE GOTTESLÄSTERUNG

Last Supper as a homosexual orgie

ABSCHEULICHE GOTTESLÄSTERUNG

Last Supper as a homosexual orgie

ABSCHEULICHE GOTTESLÄSTERUNG

Last Supper as a homosexual orgie

ABSCHEULICHE GOTTESLÄSTERUNG

Last Supper as a homosexual orgie

ABSCHEULICHE GOTTESLÄSTERUNG

Mehr kann man dazu nicht sagen.

Wer diese Werke verteidigt (siehe unten) macht sich wahrhaft an dieser Blasphemie mitschuldig.
JohannesdT
@Feanor
Haben sie in der DDR gelebt? Jedenfalls sind Sie ganz bestimmt nicht in der DDR in der Kirche aktiv gewesen wie ich.
Und wie ich schon geschrieben habe: Auf das sprachliche Niveau eines Sudel-Eden lasse ich mich nicht ein.
😊More
@Feanor
Haben sie in der DDR gelebt? Jedenfalls sind Sie ganz bestimmt nicht in der DDR in der Kirche aktiv gewesen wie ich.

Und wie ich schon geschrieben habe: Auf das sprachliche Niveau eines Sudel-Eden lasse ich mich nicht ein.
😊
Deus semper major
Es ist eine Gnade, wenn ein Priester versucht im Leben der Menschen oder dieses besonderen Menschen hier, das Gute zu suchen - das heißt oft: Hinter die äußere Fassade zu blicken. Das geschieht hier - und damit tritt dieser Priester wirklich in die Nachfolge des Herrn, der gekommen ist, "weil nicht die Gesunden, sondern die Kranken des Arztes bedürfen.
Der Begräbnisritus ist kein Sakrament - man …More
Es ist eine Gnade, wenn ein Priester versucht im Leben der Menschen oder dieses besonderen Menschen hier, das Gute zu suchen - das heißt oft: Hinter die äußere Fassade zu blicken. Das geschieht hier - und damit tritt dieser Priester wirklich in die Nachfolge des Herrn, der gekommen ist, "weil nicht die Gesunden, sondern die Kranken des Arztes bedürfen.

Der Begräbnisritus ist kein Sakrament - man sollte ihn auch nicht dazu erheben.

Der Tote steht vor Gott: Und nur vor ihm! Und was Gott dann mit ihm tut - das ist nicht mehr unsere Sache
- ob es uns nun passt oder nicht!

Aber leider: Einige hier wissen immer schon besser, was Gott tun soll oder nicht - Schade!
pina
danke jonatan,danke sonni,danke johannesdT und andere,die hier fair blieben--mag die kunst auch nicht gefallen,so sollte man einem toten respekt erweisen.
a.t.m
Muss jetzt leider aufhören, möchte aber noch allen Usern eine gesegnete und von den himmlischen Schutzengeln bewachte Nacht wünschen, bis morgen!
Danke noch vielmals den Mitarbeitern von GLoria Tv das sie sich bemüht haben dieses Ereignis zu filmen und online zu stellen, vergelt's Gott.More
Muss jetzt leider aufhören, möchte aber noch allen Usern eine gesegnete und von den himmlischen Schutzengeln bewachte Nacht wünschen, bis morgen!

Danke noch vielmals den Mitarbeitern von GLoria Tv das sie sich bemüht haben dieses Ereignis zu filmen und online zu stellen, vergelt's Gott.
a.t.m
Ich konnte aus keinen der unzähligen Wortmeldungen entnehmen das offener Hass gegenüber den verstorbenen oder den Medial hochpräsenten Dompfarrer, entgegen gebracht wurde. Wissen wir doch alle, das wir Sünder vor Gott dem Herrn sind und nur durch Seine Gnade und Liebe die er uns entgegen bringt gerettet werden können. Dennoch ist es für mich mehr als Fragwürdig ,das in letzter Zeit immer mehr vom …More
Ich konnte aus keinen der unzähligen Wortmeldungen entnehmen das offener Hass gegenüber den verstorbenen oder den Medial hochpräsenten Dompfarrer, entgegen gebracht wurde. Wissen wir doch alle, das wir Sünder vor Gott dem Herrn sind und nur durch Seine Gnade und Liebe die er uns entgegen bringt gerettet werden können. Dennoch ist es für mich mehr als Fragwürdig ,das in letzter Zeit immer mehr vom wahren und rechten Glauben ( die die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche) abgefallene, mit Priesterlichen Segen, Requiem beigesetzt werden. Aber auf der anderen Seite rechtgläubige Katholiken nur von einfachen Laien beigesetzt werden, siehe: Last Supper as a homosexual orgieHier stellt sich mir offen die Frage ob die Ö Kirche käuflich ist.

Johannes dT: Wenn sie sich nicht auf dieses niedrige Niveu herabbegeben wollen, warum melden sie sich dann mit noch niedrigeren Wortmeldungen zu Wort, und beantworten keine Fragen? Sind sie vieleicht voller Hass gegenüber ihren nächsten in diesen Falle Feanor?
JohannesdT
@Feanor
Sie haben vom Innenleben der DDR ganz offensichtlich keine Ahnung, wenn Ihnen nichts Schlimmeres einfällt, als "Eingaben". Wer meint, jemand hätte sich die Mühe gemacht, sich darüber zu beschweren (bei wem eigentlich: beim Lehrer, beim Rat des Kreises, beim FDJ-Sekretär, beim Sekretär des Rates des Kreises oder der Stadt ...?), daß er kein Abitur machen durfte (und dann noch "weil der …More
@Feanor
Sie haben vom Innenleben der DDR ganz offensichtlich keine Ahnung, wenn Ihnen nichts Schlimmeres einfällt, als "Eingaben". Wer meint, jemand hätte sich die Mühe gemacht, sich darüber zu beschweren (bei wem eigentlich: beim Lehrer, beim Rat des Kreises, beim FDJ-Sekretär, beim Sekretär des Rates des Kreises oder der Stadt ...?), daß er kein Abitur machen durfte (und dann noch "weil der Bruder Priester werden wollte" - wenn der Bruder Priester werden wollte, war die Schwester oder der Bruder auch so stark in der Kirche engagiert, daß beide schon keine Chance mehr hatten), hat von der DDR keine Ahnung. Um kein Abitur machen zu dürfen, reichte es, Christ zu sein. Im übrigen haben Sie eine Art Ihre Voruteile (zu Muslimen, zu Frauen, zu Katholiken usw.) zu äußern und in eine Sprache zu bringen, auf deren Niveau ich mich nicht begeben werde.
😲 😊
Landpfarrer
@Grashüpfer
Stimme Ihnen im wesentlichen zu.
Sollte der Verstorbene noch auf dem Sterbebett -was nicht auszuschliessen ist- Zeichen der Reue gegeben haben, so hätte eigentlich dazugehören sollen, dass er für das Ärgernis, das er durch seine teils blasphemischen Werke hervorgerufen hat, um Verzeihung bittet. Davon hätte man dann bei der kirchlichen Beerdigung auch berichten sollen.
Grashüpfer
"und auch tiefe einblicke ins Mysterium unseres Herrn gehabt."
Das ist ein HOHN bei solchen abartigen Bildern:
Last Supper as a homosexual orgie
"Er war aber gefangen und verstrickt in sich selbst, sein leben, Ideologien, und . Und das muss eigentlich ein jeder von uns in einem gewissen Grad zugeben."
NEIN! - Solche ekelhaften, gotteslästerlichen, ÖFFENTLICHEN Blasphemien muss hoffentlich nicht …More
"und auch tiefe einblicke ins Mysterium unseres Herrn gehabt."

Das ist ein HOHN bei solchen abartigen Bildern:

Last Supper as a homosexual orgie

"Er war aber gefangen und verstrickt in sich selbst, sein leben, Ideologien, und . Und das muss eigentlich ein jeder von uns in einem gewissen Grad zugeben."

NEIN! - Solche ekelhaften, gotteslästerlichen, ÖFFENTLICHEN Blasphemien muss hoffentlich nicht "jeder von uns" zugeben.

"intellegenter Mann"

ja, "intelligent" (in einem gewissen Sinn des Wortes) ist auch der Teufel.

Angeekelt über soviel Gelaber, wendet sich Hüpfer nun ab hier.

PS

Über den Seelenzustand dieses Menschen bei seinem Tod darf keiner urteilen.

Wohl aber über seine öffentlich zur Schau gestellten Werke, die seine ABARTIGEN UND DRECKIGEN UND BLASPHEMISCHEN Gedanken leider nur allzudeutlich darstellen.

Und wer diese obigen Dreckssachen, die den Heiland übelst und auf unsäglichste Weise beschmutzen, schönredet, macht sich gewissermaßen daran mitschuldig.

eine Schande!
dorfjunge
JohannesdT:
1. Ich zumindest bin nicht ein sogenannter Christ, sie heide,
ich bin ein Christ.
2. Warte ich auf beweise, dass ich diesen
verstorbenen Menschen hassen soll.
Wenn da nichts kommt sind sie lieber Heide, ein Lügner,
was nicht heißen soll, dass aller Heiden lügen.
Das dieser mensch ein G tt Hasser war BEWEISEN eindrucksvoll seine Werke.

images.google.de/images
Es ist keine Kunst es ist …More
JohannesdT:

1. Ich zumindest bin nicht ein sogenannter Christ, sie heide,
ich bin ein Christ.
2. Warte ich auf beweise, dass ich diesen
verstorbenen Menschen hassen soll.
Wenn da nichts kommt sind sie lieber Heide, ein Lügner,
was nicht heißen soll, dass aller Heiden lügen.

Das dieser mensch ein G tt Hasser war BEWEISEN eindrucksvoll seine Werke.

images.google.de/images

Es ist keine Kunst es ist krankheit!

gruss

ps. und ihre lustigen unterteilungen in :
wahre christen
halb christen
sogenannte christen
machen sie kein bishen symphatisch!
Entweder ein Christ oder ein G+tt hasser!
Dazwischen gibt es nur platz für ihre fantasie.
dorfjunge
alfons maria stickler Danke fürs posten des Liedes
"""Es lebe der Kommunismus und die Freiheit."""
Der Satz ist auf den ersten Blick, wie und die Geschichte gezeigt hat, ein wiederspruch in sich.
Nur wenn man es ergäntzt, kann man die wahre Bedeutung verstehen und begreifen warum hier mancheiner so ein fan von den Hrdlicka ist.
Hier die orginalfassung:
"Es lebe der Kommunismus und die Freiheit …More
alfons maria stickler Danke fürs posten des Liedes

"""Es lebe der Kommunismus und die Freiheit."""

Der Satz ist auf den ersten Blick, wie und die Geschichte gezeigt hat, ein wiederspruch in sich.
Nur wenn man es ergäntzt, kann man die wahre Bedeutung verstehen und begreifen warum hier mancheiner so ein fan von den Hrdlicka ist.

Hier die orginalfassung:

"Es lebe der Kommunismus und die Freiheit ohne/vom Gott"

gruss
One more comment from dorfjunge
dorfjunge
Engel100 (zitat):
"""Ja, Gottes Barmherzigkeit ist gross!""""
(sorry aber ihre "selektive" Wahrnehmung ist noch grösser)
Wer seinen Mitbrüdern erzählt:
Sündige, G tt ist Barmherzig, Sündige ruhig der H rr ist doch schon für Dich am kreuz gestorben, der wird noch schlimmer enden als die Mörder.
Dieses ständige "Geschwätz von "Barmherzigkeit" und Benutzung des Wortes als Waffe gegen alle gut gemeinte …More
Engel100 (zitat):
"""Ja, Gottes Barmherzigkeit ist gross!""""

(sorry aber ihre "selektive" Wahrnehmung ist noch grösser)

Wer seinen Mitbrüdern erzählt:
Sündige, G tt ist Barmherzig, Sündige ruhig der H rr ist doch schon für Dich am kreuz gestorben, der wird noch schlimmer enden als die Mörder.
Dieses ständige "Geschwätz von "Barmherzigkeit" und Benutzung des Wortes als Waffe gegen alle gut gemeinte Warnungen ist nix anders als eine Irreführung der Menschen.
Am meisten ist es bei den G tt-Freiengemeinden (evangelikalen) verbreitet und wie man sieht wuchert das Unkraut auch in der Kirche.
G ttes Barmherzigkeit ist keine Freikarte für die unverbesserlichen, diese gilt für Menschen welche sich bemühen und doch nicht schaffen ganz frei von Sünde zu sein. Diese erfahren Barmherzigkeit, genauso wie diese welche nie das Wort G ttes vernommen haben.
Alle anderen bequemen und sünde liebenden "Bibelumdeuter" werden am ende kein Wunder erleben.

Am Ende wird es keine Barmherzigkeit geben, Gericht wird es geben und Verdammung.

1Sam 2,10
Der Herr hältGerichtbis an die Grenzen der Erde. Seinem König gebe er Kraft und erhöhe die Macht seines Gesalbten.
Mt 5,22
Jeder, der seinem Bruder auch nur zürnt, soll demGerichtverfallen sein;

Was ist dann mit Menschen welche seinen Brüder/Schwester in Sünde bestärken, mir umdeutung/entstellung der Barmherzigkeit G ttes?

Wer hat euch denn gelehrt, dass ihr dem kommendenGerichtentrinnen könnt?

Ich sage euch: Über jedes unnütze Wort, das die Menschen reden, werden sie am Tag des Gerichts Rechenschaft ablegen müssen;

gruss
alfons maria stickler
Vorwärts Volk, zum Gegenangriff,
Die rote Fahne, die rote Fahne.
Vorwärts Volk, zum Gegenangriff,
Die rote Fahne wird triumphieren.
Revolution wollen wir nun machen,
Revolution wollen wir nun machen,
Revolution wollen wir nun machen,
Es lebe der Kommunismus und die Freiheit.
🤒 🤒 🤒 🤒 🤒 🤒 🤒
Wahrhaftig, eine Revolution ist hier im Gange.
und noch einmal 🤒More
Vorwärts Volk, zum Gegenangriff,
Die rote Fahne, die rote Fahne.
Vorwärts Volk, zum Gegenangriff,
Die rote Fahne wird triumphieren.

Revolution wollen wir nun machen,
Revolution wollen wir nun machen,
Revolution wollen wir nun machen,
Es lebe der Kommunismus und die Freiheit.

🤒 🤒 🤒 🤒 🤒 🤒 🤒

Wahrhaftig, eine Revolution ist hier im Gange.

und noch einmal 🤒
a.t.m
tirol.orf.at/stories/368013
Aber wichtig ist es,das ein bekennenderAtheist und Stalinist mit Priesterlichen Segen begraben wird. Rechtgläubige Katholiken aber nur durch Laien, obwohl dies Kirchenrechtlich verboten ist,die Letzte Ruhe finden. Es ist ein Schande wie sich die Kirche in Österreich regelrecht an den meistbietenden und somit an dem Dämon des Mammon verschachert. 😡 😡 Der wahre Geist …More
tirol.orf.at/stories/368013

Aber wichtig ist es,das ein bekennenderAtheist und Stalinist mit Priesterlichen Segen begraben wird. Rechtgläubige Katholiken aber nur durch Laien, obwohl dies Kirchenrechtlich verboten ist,die Letzte Ruhe finden. Es ist ein Schande wie sich die Kirche in Österreich regelrecht an den meistbietenden und somit an dem Dämon des Mammon verschachert. 😡 😡 Der wahre Geist dieser Veranstaltung ist am Kampflied der Kommunisten zu erkennen. 🤬 🤬