Tradition und Kontinuität
@Brazos
Ich habe Papst Franziskus auch kritisch gesehen, aber ich erkenne immer mehr seine Größe.
Da kann ich Sie beim besten Willen nicht verstehen!
Brazos
@Tradition und Kontinuität
Ich verstehe ihre Bedenken und das Anmahnen der Sünde kommt auch möglicherweise zu kurz.
Die, die in ihrem Leben offensichtlich immer das Gute abgelehnt haben, werden auch wenig Barmherzigkeit finden. Aber es werden auch viele (Schein?)Fromme beim letzten Gericht nicht gut aussehen, besonders wenn sie in ihrem Leben unbarmherzig gegen Sünder und (Tod?)Sünder waren.
More
@Tradition und Kontinuität
Ich verstehe ihre Bedenken und das Anmahnen der Sünde kommt auch möglicherweise zu kurz.
Die, die in ihrem Leben offensichtlich immer das Gute abgelehnt haben, werden auch wenig Barmherzigkeit finden. Aber es werden auch viele (Schein?)Fromme beim letzten Gericht nicht gut aussehen, besonders wenn sie in ihrem Leben unbarmherzig gegen Sünder und (Tod?)Sünder waren.
Die Sünde triumphiert im Moment so stark hier auf Erden, das eigentlich jeder irgendwo von ihr ergriffen ist. Neid, Habsucht, Überheblichkeit verkehrte Sexualität, Lieblosigkeit etc., alles nimmt immer mehr und überall Überhand. Möglicherweise wird durch Papst Franziskus bald (endgültig) die Spreu vom Weizen getrennt und Liebe und Barmherzigkeit über das (letzte) Gericht triumphieren.
Ich habe Papst Franziskus auch kritisch gesehen, aber ich erkenne immer mehr seine Größe.
alfredus
@Brazos, Brazos .. Sie schreiben über einen User : ..Sie liebloser Heuchler .. ? ! Wenn ich Ihre mit Brazos gezeichneten Kommentare lese, muss ich feststellen, Sie sitzen im verkehrten Zug und mit dem Rücken zur Wand. Sie sind hier in einem vorwiegend katholischen Portal und da passen Ihre Ansichten nicht rein, es sei denn Sie sind ein Konzil-Verliebter. Natürlich kann jeder eine Kommentar …More
@Brazos, Brazos .. Sie schreiben über einen User : ..Sie liebloser Heuchler .. ? ! Wenn ich Ihre mit Brazos gezeichneten Kommentare lese, muss ich feststellen, Sie sitzen im verkehrten Zug und mit dem Rücken zur Wand. Sie sind hier in einem vorwiegend katholischen Portal und da passen Ihre Ansichten nicht rein, es sei denn Sie sind ein Konzil-Verliebter. Natürlich kann jeder eine Kommentar abgeben, aber Sie wiederholen sich ständig in anmaßender Weise. ✍️ 🤫 😲
Theresia Katharina
@Regina-Maria Es stimmt, die Sünde des Fleisches wird hofiert, das ist derzeit schlimmer denn je! In einem nie gekannten Ausmaß!
Tradition und Kontinuität
@Brazos
Alle Sünden müssen genauer differenziert werden und nicht jede (Tod?)Sünde ist eine Todsünde.
Das ist an sich richtig. Dennoch ist die Vorgehensweise Vom Papst und vom Kardinal falsch, gefährlich, ja umstürzlerisch. Wie schon bei AL, das wie ich schon öfter hier erwähnt habe, nicht vom Buchstaben her falsch ist, jedoch von der Formulierung (Akzentsetzung) und vor allem von der vom …More
@Brazos
Alle Sünden müssen genauer differenziert werden und nicht jede (Tod?)Sünde ist eine Todsünde.
Das ist an sich richtig. Dennoch ist die Vorgehensweise Vom Papst und vom Kardinal falsch, gefährlich, ja umstürzlerisch. Wie schon bei AL, das wie ich schon öfter hier erwähnt habe, nicht vom Buchstaben her falsch ist, jedoch von der Formulierung (Akzentsetzung) und vor allem von der vom Vatikan diktierten Handhabung. Weil nicht zuerst die Sünde als solche gebrandmarkt wird, bevor man zu Ausnahmen, Entschuldigungen, Barmherzigkeitsgedanken und dergleichen kommt. Man muss als Papst und als Kardinal auch in Betracht ziehen, wie die Worte, die man ausspricht, interpretiert und deformiert werden können. Also die Wirkung nicht außer Acht lassen. Sonst betreibt man, gewollt oder ungewollt, die Zersetzung des Glaubens und der Moral.
Brazos
@Sanctus Bonifatius
Sie liebloser Heuchler, sie haben mir damals mehrmals vorgeworfen ich würde Jesus, Gott und die Kirche hassen und sie würden mir die Hölle wünschen. 4-5 mal habe ich versucht ihnen darauf im Guten zu antworten, aber sie sprühten ihre Hasstiraden immer weiter. Da fehlen bestimmt 5 Kommentare von ihnen!!!!
Wo bleibt ihre Entschuldigung?
Oder ist ihnen in ihrem Rechtgläubigkeitsw…More
@Sanctus Bonifatius
Sie liebloser Heuchler, sie haben mir damals mehrmals vorgeworfen ich würde Jesus, Gott und die Kirche hassen und sie würden mir die Hölle wünschen. 4-5 mal habe ich versucht ihnen darauf im Guten zu antworten, aber sie sprühten ihre Hasstiraden immer weiter. Da fehlen bestimmt 5 Kommentare von ihnen!!!!
Wo bleibt ihre Entschuldigung?
Oder ist ihnen in ihrem Rechtgläubigkeitswahn schon jedes Sündenbewußtsein gegenüber ihren Mitmenschen verlorengegangen?
Brazos
@Tradition und Kontinuität
Ganz ungewollt war das nicht, ich vermute, dass Kardinal Marx ein Karrieremensch ist und darum die Formulierung des Papstes wiederholt hat. Unter Papst Bennedikt hätte diese Aussage ja seiner Karriere schaden können.
Alle Sünden müssen genauer differenziert werden und nicht jede (Tod?)Sünde ist eine Todsünde.
Es kann sein, dass Papst Franziskus bald aus dem Vatikan verj…More
@Tradition und Kontinuität
Ganz ungewollt war das nicht, ich vermute, dass Kardinal Marx ein Karrieremensch ist und darum die Formulierung des Papstes wiederholt hat. Unter Papst Bennedikt hätte diese Aussage ja seiner Karriere schaden können.
Alle Sünden müssen genauer differenziert werden und nicht jede (Tod?)Sünde ist eine Todsünde.
Es kann sein, dass Papst Franziskus bald aus dem Vatikan verjagt wird, aber bestimmt nicht vom Guten.
elisabethvonthüringen
@Eugenia-Sarto ...hoffentlich hängen davon nicht tausende Seelen ab... 😲
<<Sein politischer Arm, Kurienbischof Marcelo Sanchez Sorondo – ein Landsmann, der einer der ältesten und vornehmsten Familien Argentiniens entstammt, diese Herkunft aber offenbar abstreifen möchte –, brachte es am vergangenen 19. Juli an der Katholischen Universität Valencia wie folgt auf den Punkt:
„Die Menschheit erleb…More
@Eugenia-Sarto ...hoffentlich hängen davon nicht tausende Seelen ab... 😲
<<Sein politischer Arm, Kurienbischof Marcelo Sanchez Sorondo – ein Landsmann, der einer der ältesten und vornehmsten Familien Argentiniens entstammt, diese Herkunft aber offenbar abstreifen möchte –, brachte es am vergangenen 19. Juli an der Katholischen Universität Valencia wie folgt auf den Punkt:
„Die Menschheit erlebt derzeit einen magischen Moment, weil zum ersten Mal das Lehramt des Papstes, das dem Evangelium folgt, mit dem Lehramt der Vereinten Nationen übereinstimmt.“<<www.katholisches.info/…/franziskus-spri….....
Tradition und Kontinuität
@Brazos
Im Umgang mit Homosexuellen hat er aber Recht, aber der Lob dafür gilt zuerst unserem gültigen Papst Franziskus, denn ohne ihm, hätte Marx das bestimmt nicht so gesagt.
Sie zeigen, wenn auch ungewollt, wo das Grundübel liegt.
Das größte Problem der heutigen Kirche ist dieser Katastrophen-Papst. Dieser Mann zieht die Kirche in eine falsche Richtung, ob bewusst oder unbewusst, dessen bin …More
@Brazos
Im Umgang mit Homosexuellen hat er aber Recht, aber der Lob dafür gilt zuerst unserem gültigen Papst Franziskus, denn ohne ihm, hätte Marx das bestimmt nicht so gesagt.
Sie zeigen, wenn auch ungewollt, wo das Grundübel liegt.
Das größte Problem der heutigen Kirche ist dieser Katastrophen-Papst. Dieser Mann zieht die Kirche in eine falsche Richtung, ob bewusst oder unbewusst, dessen bin ich mir noch nicht klar. Unter dem Pontifikat von Papst Benedikt hätte Marx sich niemals zu so einer Aussage hinreißen lassen. Unter diesem Pontifikat wird vielfach die Sünde verharmlost (um es mal gelinde auszudrücken). Es ist höchste Zeit, dass Papst Franziskus abgesetzt wird. Mag sein, dass andere auch nicht viel besser sind, aber es ist wie beim Fußball: eine ganze Mannschaft kann man nicht auswechseln, wohl aber den Trainer!
elisabethvonthüringen
@Eugenia-Sarto
<<Von einem Kardinal hängen Tausende Seelen ab.<< Echt jetzt? Also meine Seele hängt ganz sicher nicht an einem Kardinal...auch nicht an dem, was der so zum Besten gibt! Da muss man heutzutage andere Quellen anzapfen, um das Seelenheil zu retten.
Brazos
@Sanctus Bonifatius
Na, ich habe schon das Gefühl, das da einiges gelöscht wurde, aber was da steht, reicht aber immer noch aus, um sie als lieblosen, unheiligen, irrenden Christen zu identifizieren!

Trotzdem, mit ihnen führe ich erst wieder eine vernüftige Diskussion, wenn sie sich bei mir entschuldigt haben und die Empfehlung zur Beichte bleibt auch!
Tradition und Kontinuität
@Matthias Lutz
Natürlich hat der Kardinal unrecht. Dennoch, und bei aller legitimen Entrüstung, solche Worte sollte man nicht gebrauchen.
Tradition und Kontinuität
@elisabethvonthüringen
Danke für den Link:
Jeder Christ sollte sich die folgenden Worte von Papst Franziskus zu Herzen nehmen:
"Beten wir heute für die Kinder, die man nicht zur Welt kommen lässt; die hungern, und nicht Spielzeug, sondern Waffen in den Händen halten."
Eugenia-Sarto
Von einem Kardinal hängen Tausende Seelen ab. Deshalb ist es wichtig, für seine Bekehrung zu beten.
Brazos
@Sanctus Bonifatius
Die Redaktion hat ihre blasphemischen und unchristlichen Kommentare ja gelöscht!
Wenn sie mit mir eine vernünftige Diskussion führen wollen, erwarte ich erst einmal eine Entschuldigung von ihnen!
Ob sie ihre Entgleisungen von damals beichten, stelle ich ihnen natürlich frei, aber ich empfehle es ihnen!
elisabethvonthüringen
KATH.NET @KatholikenNet twitter.com/…/946375681801359…

FRAGE: Welcher Bischof im deutschsprachigen Raum hat heute seine Stimme für die ungeborenen Kinder erhoben? twitter.com/hashtag/tagderunschuldi… twitter.com/hashtag/abtreibung
Brazos
@Sanctus Bonifatius
Was wollen sie mir damit sagen?
Homosexualität ist Sünde, aber muss keine Todsünde sein!

Wälzen sie doch nicht immer stundenlang alte Bücher, fragen sie doch einfach mich 🤗 👌 🤗
Brazos
Zu @Klaus Elmar Müller : Damit können sie und ich, wenigstens vorerst leben.
Klaus Elmar Müller
Zu @Brazos: Sie und ich sind und bleiben uneins.
Brazos
@Klaus Elmar Müller
Naja, wer einem Millionär 100€ klaut, hat bestimmt nicht sein Heil verspielt, da müsste noch gewaltig dazu kommen.
Ich bin bestimmt kein AFD Anhänger, aber wie sich manche gegenüber dieser Partei verhalten, empfinde ich als absolut undemokratisch.
Und natürlich ist die weltliche Gesetzgebung noch lange nicht gerecht, da wartet noch viel Arbeit auf die Juristen, auch in der …More
@Klaus Elmar Müller
Naja, wer einem Millionär 100€ klaut, hat bestimmt nicht sein Heil verspielt, da müsste noch gewaltig dazu kommen.
Ich bin bestimmt kein AFD Anhänger, aber wie sich manche gegenüber dieser Partei verhalten, empfinde ich als absolut undemokratisch.
Und natürlich ist die weltliche Gesetzgebung noch lange nicht gerecht, da wartet noch viel Arbeit auf die Juristen, auch in der Verantwortung vor Gott.
Ein Fan von Kardinal Marx bin ich auch nicht, aber trotzdem respektiere ich seine Ausbildung und qualifiziere ihn nicht gleich als völlig daneben ab, was auch eine Missachtung eines Menschen wäre.
Im Umgang mit Homosexuellen hat er aber Recht, aber der Lob dafür gilt zuerst unserem gültigen Papst Franziskus, denn ohne ihm, hätte Marx das bestimmt nicht so gesagt.