Clicks2.9K

Die älteren Brüder von Papst Franziskus

Bild: © gloria.tv, CC BY-ND, #newsRpcfigtjcq
Nicolaus
Da ist der Mormonen-Häuptling aber schief gewickelt zu meinen, das Ganze hätte erst mit Amoris Laetitia angefangen, direkt nach dem so genannten Konzil.
Graham likes this.
Eremitin
na da verstehen sich aber zwei prächtig und nur die Ente schaut kritisch den Betrachter an....das sagt mir aber einiges
Elista likes this.
CollarUri likes this.
Besser wäre Mitleid, denn was erwartet ihn, wenn er so weiter macht!
Mit jenem brauchen wir kein Mitleid zu haben. Er hat sich freiwillig für Satan entschieden.
Mitleid habe ich für jene, die ihm auf den Leim gehen.
Weil die laufen Gefahr, mit ihm in der Hölle zu landen. Das ist ja auch sein Programm.
Da hilft nur Gebet!
Gestas likes this.
Das ist alles klar. Gilt auch ausnahmslos für alle Seelen.
Einzig für den falschen Propheten - und natürlich den Antichristen - nicht.
michael7
@Maria Katharina: Hier auf Erden gibt es für jeden Menschen noch die Möglichkeit der Bekehrung. Wir wissen nicht, wie weit jemand sich schon verhärtet hat oder wie weit sein Verhalten z.B. durch eine mangelhafte Ausbildung oder Formung durch modernistische Vorgänger und Lehrer bedingt ist. Deshalb können und sollen wir das Gericht Gott überlassen und nicht so tun, als könnten oder müssten wir …More
@Maria Katharina: Hier auf Erden gibt es für jeden Menschen noch die Möglichkeit der Bekehrung. Wir wissen nicht, wie weit jemand sich schon verhärtet hat oder wie weit sein Verhalten z.B. durch eine mangelhafte Ausbildung oder Formung durch modernistische Vorgänger und Lehrer bedingt ist. Deshalb können und sollen wir das Gericht Gott überlassen und nicht so tun, als könnten oder müssten wir über andere endgültig (!) richten oder für ihn das Gebet verweigern.

@Eugenia-Sarto: Jemand den Spiegel vorzuhalten, der in Gefahr steht, den Glauben oder die Moral zu verraten, ist Ausdruck von Barmherzigkeit und eine Folge des Mitleids mit dem allfälligen Sünder, von dem ja Gott nicht will, dass er verloren gehe, sondern dass er sich bekehre und lebe!
@michael 7
Aber Bergoglio ist ja als falscher Prophet schon gerichtet.
Da beißt leider die Maus keinen Faden ab.
Ich kann ja auch durch Gebet nicht den Satan oder AC bekehren.
Diese drei Ausnahmen gibt es!
onda likes this.
@Meister Eckhart Seien Sie vorsichtig mit dem Gefühl des Hasses, dieser hat die schlechte Eigenschaft das eigene Herz zu zerfressen, auch wenn Ihre starke Abneigung und Ihre Wut durchaus nachvollziehbar sind
michael7 and one more user like this.
michael7 likes this.
Eugenia-Sarto likes this.
Lutrina
Am verwunderlichsten finde ich ja nach wie vor, daß es immer noch Leute gibt, die glauben Bergoglio sei der Nachfolger Christi
CollarUri and 2 more users like this.
CollarUri likes this.
BluePepper likes this.
Maria Katharina likes this.
Also das kann ich absolut nicht nachvollziehen!
Besonders wenn Priester, Theologen o.Ä. dies behaupten.
Können ja nicht alle Mietlinge oder Satanisten sein.
Aber wahrscheinlich treu-doof - oder so...
Ratzi
Bergoglio hört gerne auf seine antichristlichen "Pferdeflüsterer"! Es ist bewiesen, dass diejenigen hinter Amoris Laetitia stecken, vor denen Bergoglio den Bückling macht.
Theresia Katharina likes this.
Ich hasse ihn so unermesslich sehr. Möge Gott uns bald von ihm erlösen.
Es geht mir so, wie Ihnen. Nur sollten wir uns statt auf die Personen i.S. Hass, auf deren Taten beziehen, indem wir stattdessen sagen: Ich hasse seine Taten so unermesslich....
michael7 likes this.
@Maria Katharina

Glauben sie, daß Mose den Pharao gehasst hat? Ich glaube nämlich durchaus, daß Gott dem Bergoglio das Herz verstockt hat und er ihn der Kirche als Strafe für ihre Jahrzehnte lange Laschheit und ihren mehrheitlich getragenen Liberalismus geschickt hat.
Sicher ist das so. Die Schrift muss sich erfüllen. Bergoglio ist der falsche Prophet der in der Bibel vorausgesagt wurde.
Trotzdem bemühe ich mich darum ihn nicht zu hassen, nur dass, was er dem HERRN und der Kirche sowie den Gläubigen antut.
Im gleichen Zuge möchte ich hier erwähnen, dass es keinen Sinn macht (nach meiner Ansicht) für ihn zu beten. Ich bete zwar im weitesten Sinne in dieser …More
Sicher ist das so. Die Schrift muss sich erfüllen. Bergoglio ist der falsche Prophet der in der Bibel vorausgesagt wurde.
Trotzdem bemühe ich mich darum ihn nicht zu hassen, nur dass, was er dem HERRN und der Kirche sowie den Gläubigen antut.
Im gleichen Zuge möchte ich hier erwähnen, dass es keinen Sinn macht (nach meiner Ansicht) für ihn zu beten. Ich bete zwar im weitesten Sinne in dieser Hinsicht, aber immer dahingehend, dass die bösen Pläne, welche Bergoglio umzusetzen geruht, vom HERRN vereitelt werden mögen und die Seelen vor ihm geschützt sind.
Trotz allem muss und wird sich die Schrift erfüllen.
Der falsche Prophet kann weder weggebetet, noch bekehrt werden.
MeisterEckhart likes this.
Nicolaus
Wer steht eigentlich dieses Jahr für die Fußwaschung auf dem Programm, mich kann nichts mehr überraschen oder gar erschüttern.
Maria Katharina and one more user like this.
Maria Katharina likes this.
onda likes this.
michael7
@Nicolaus: Christus hat uns im Abendmahlssaal ein Beispiel gegeben, wie Seine Jünger einander lieben sollen.
Aber er hat nicht gesagt, dass sie sich nur gegenseitig diese Liebesdienste erweisen dürfen. Andersgläubigen die Füße zu waschen ist also keine Sünde. Könnte ihnen vielleicht sogar die Augen für die wahre Liebe und den wahren Glauben öffnen, wenn er ihnen dann auch verkündigt würde!
Tradition und Kontinuität likes this.
michael7
@MeisterEckhart:
Nur die Sünde ist nach katholischer Auffassung zu hassen, der Sünder aber zu lieben, d.h. auch für seine Bekehrung zu beten und sich darum zu bemühen!
@michael7

Sind sie das neue Sprachrohr der katholischen Kirche, oder warum dürfen sie hier in ihrem Namen sprechen? Bergoglio ist für alle Christen mit offenen Augen ein mächtiges Organ des Antichristen. Die Bekehrung von Kim Jong Un ist wahrscheinlicher als bei ihm. Der derzeitige Papst ist der größte Verbrecher der sich jemals am Christentum vergangen hat. Noch nie wurde der Christenheit ein …More
@michael7

Sind sie das neue Sprachrohr der katholischen Kirche, oder warum dürfen sie hier in ihrem Namen sprechen? Bergoglio ist für alle Christen mit offenen Augen ein mächtiges Organ des Antichristen. Die Bekehrung von Kim Jong Un ist wahrscheinlicher als bei ihm. Der derzeitige Papst ist der größte Verbrecher der sich jemals am Christentum vergangen hat. Noch nie wurde der Christenheit ein derart großer Schaden zugefügt wie unter ihm. Wenn sie sagen, daß man ihn lieben und für ihn beten soll, dann müssen sie auch zwangsläufig den Satan lieben und für ihn beten.
michael7
@MeisterEckhart: Ein "Sprachrohr" der Kirche kann nur das wiedergeben, was es von der Kirche empfangen hat.
Insofern sollten wir alle "Sprachrohre" des wahren katholischen Glaubens sein.
Die Kirche hat nie gelehrt, dass es unsere Aufgabe ist, zu entscheiden, für wen wir beten dürfen und für wen nicht. Gott allein kennt die Herzen der Menschen, Er allein weiß darum auch, welche Gnade …More
@MeisterEckhart: Ein "Sprachrohr" der Kirche kann nur das wiedergeben, was es von der Kirche empfangen hat.
Insofern sollten wir alle "Sprachrohre" des wahren katholischen Glaubens sein.
Die Kirche hat nie gelehrt, dass es unsere Aufgabe ist, zu entscheiden, für wen wir beten dürfen und für wen nicht. Gott allein kennt die Herzen der Menschen, Er allein weiß darum auch, welche Gnade Er verleihen kann und bei wem sie unfruchtbar bleiben wird.
Satan hingegen ist schon gerichtet, hat nach der Lehre der Kirche selbst schon die Trennung von Gott endgültig vollzogen.
@michael7

Wir reden aneinander vorbei, mein lieber Michael. Ich spüre bei ihnen durchaus eine gute Absicht, aber sie verkennen die Lage. Sie unterscheiden nicht zwischen Lehramt und normalen Menschen. An den Papst dürfen wir als Christen durchaus allerhöchste Ansprüche stellen, denn er ist der Nachfolger Petri und soll die Schafe des Herrn weiden. Dieser falscher Nachfolger Petri aber ist …More
@michael7

Wir reden aneinander vorbei, mein lieber Michael. Ich spüre bei ihnen durchaus eine gute Absicht, aber sie verkennen die Lage. Sie unterscheiden nicht zwischen Lehramt und normalen Menschen. An den Papst dürfen wir als Christen durchaus allerhöchste Ansprüche stellen, denn er ist der Nachfolger Petri und soll die Schafe des Herrn weiden. Dieser falscher Nachfolger Petri aber ist offenkundig ein Widerchrist und er schadet mit seinem täglichen Tun der gesamten Christenheit mehr als jeder Irrlehrer vor ihm. Sündigende Päste gab es immer wieder in der Geschichte, aber noch keiner hat das Christentum zugunsten einer fremden Idiologie verraten. Das ist ein deutliches endzeitliches Signum. Für normale Menschen zu beten ist ehrbar, aber dieser hat offensichtlich ein von Gott verstocktes Herz und ein Gebet für ihn ist gleichzusetzen wie ein Gebet für den Teufel.
Maria Katharina likes this.
@michael7
Wo @MeisterEckhart recht hat, hat er recht!
Auch, wenn uns das jetzt nicht gefällt...
Ändert aber nichts an den Umständen.
🥳🥳🥳
Scheinbar geht der soass für manche nach dem aschermittwoch noch weiter deshalb diese bildchen-

Anstatt in der fastenzeit wiedergutmachung zu leisten,
Man muss viel für die verirrten priester beten-
Und für uns selbst das wir treu im glauben bleiben-