Clicks1K

Ist Marpingen echt?

Immer wieder kommt die Frage auf: Sind die Erscheinungen von Marpingen (Saarland) echt oder nicht? Jedenfalls sind sie von der Kirche nicht anerkannt. Die letzten Erscheinungen in Marpingen fanden …More
Immer wieder kommt die Frage auf: Sind die Erscheinungen von Marpingen (Saarland) echt oder nicht? Jedenfalls sind sie von der Kirche nicht anerkannt.
Die letzten Erscheinungen in Marpingen fanden vom 17. Mai bis zum 17. Okt. 1999 statt. Neben dem Aufruf zu Buße und Umkehr zeichnen sich diese durch folgende außergewöhnlichen Mitteilungen aus:

Jesus durch Marion: "„Habt keine Angst! Es wird keinen 3. Weltkrieg geben. Keinen Holocaust. Mein Vater, ICH und der Hl. Geist haben die Welt so schön gemacht; Wir wollen sie nicht zerstören!“ (06.09.99)

Maria durch Christine: "„Mein Kind es ist wahr, es wird keinen 3. Weltkrieg geben. Gott liebt Seine Kinder so sehr. Aber ER kommt nicht umhin, Sein Strafgericht zu schicken, d.h. dass vorher Dinge geschehen, die zur Heimholung der Seelen dienen. Aber ER tut es aus Liebe." (08.09.99)

(
Quelle: marienerscheinungen.marpingen.org)

Resumée:
Es wird keinen 3. Weltkrieg, aber ein Strafgericht geben, von dem die wahrhaft Gläubigen verschont bleiben (Entrückung?).

Die Kath. Kirche lehnt die Botschaften von Marpingen, sowie die in der Hl. Schrift erwähnte "Entrückung" (vgl. Lk 17,34f./Mt 24,40f.; 1 Kor 15,50-53) allerdings ab.

Was soll man davon halten?
Winfried
Über die abgetriebenen Kinder ...
"Es ist etwas, das Gott sehr viel Schmerzen bereitet,
was das Herz Gottes mit sehr vielen Wunden übersät.
Das Herz Jesu blutet.
Es blutet aus Schmerz über dieses Tun,
das ihr Menschen da vornehmt.
Ihr dürft nicht in den Schöpferakt Gottes eingreifen,
in den Gott euch Menschen einbezogen hat!
Ihr dürft es nicht tun!
Betet viel, dass euer Land aufhört,
die vielen…
More
Über die abgetriebenen Kinder ...
"Es ist etwas, das Gott sehr viel Schmerzen bereitet,
was das Herz Gottes mit sehr vielen Wunden übersät.
Das Herz Jesu blutet.
Es blutet aus Schmerz über dieses Tun,
das ihr Menschen da vornehmt.
Ihr dürft nicht in den Schöpferakt Gottes eingreifen,
in den Gott euch Menschen einbezogen hat!
Ihr dürft es nicht tun!
Betet viel, dass euer Land aufhört,
die vielen Kinder zu töten.
Die Kinder sind zwar bei uns im Himmel,
aber die Menschen, die das tun,
sind in Gefahr, auf ewig verloren zu gehen."


(Marpingen 1999)
Tradition und Kontinuität likes this.
Sieglinde
Es ist wohl jedem selber überlassen, was man glauben kann oder soll. Natürlich mit der Hilfe des Heiligen Geistes geht man selten falsch. Aber wenn man warten will bis die Kirche die vielen Erscheinungsorte anerkennt, (wie meine Oma oft zu sagen pflegte, wenn etwas sehr lange dauerte) kann man sterben und wieder kommen.
Gestas likes this.
rose3 likes this.
esra
Shalom ! @sudetus seien Sie bitte vorsichtiger mit Ihren Behauptungen ohne Basis.
Sie müssen sich ganz sicher dafür vor Gott verantworten. Shalom !
sudetus
erstens grüße ich nicht mit Shalom, ich bin ja kein Jude und zweitens weiß ich ganz genau was ich sage, ich informiere mich immer bevor ich etwas schreibe.
Nicolaus likes this.
rose3
Gott sei Dank ,gibt es keinen dritten Weltkrieg
sudetus
die originalen Erscheinungen in Marpingen waren 100 % echt, aber diese sog." Erscheinungen" , die dort vor einigen Jahren inszeniert wurden, genau so wie Brindisi, ;Medjugorje, Manduria, Schio, Amsterdam, Bad St Leonhard und Prad waren ein modernistischer, esoterisch charismatischer Schwindel .
@sudetus

Wenn sie inzeniert wurden, dann wäre dies das Schauspiel des Jahrtausends gewesen.
Hildegard51 likes this.
sudetus
das war es ja auch
@sudetus

Einen Unterschied zu den von Ihnen genannten Vergleichsorten sehe ich darin...Marpingen drängt sich nicht auf, "es wartet" .

Eine stille fromme Gebetsstätte ohne Ambitionen ,sich gegen die Anordnung der Kirche zu stellen.
Pazzo likes this.
Elista
@sudetus
Es würde mich interessieren, ob Sie 1999 in Marpingen dabei waren.
sudetus
nicht nötig, ich habe den esoterischen Rummel auf Video gesehen, das hat gereicht ! Ich reise nicht von "Erscheinung" zu "Erscheinung", ich fahre lieber in die wahre hl. Messe !
Moselanus and one more user like this.
Moselanus likes this.
Nicolaus likes this.
Moselanus likes this.
viatorem
@sudetus

"..ich habe den esoterischen Rummel auf Video gesehen, das hat gereicht ..."
--------------
Es ist etwas anderes , vor Ort gewesen zu sein und den esoterischen Rummel, den es durchaus u.a. auch dort gab, beiseite zu lassen.

Manches kann man nicht aus einem Video entnehmen, sei es auch noch so gut gemacht.

Wenn Sie das Gefühl haben, Marpingen tut Ihnen nicht gut, dann ist es richtig…More
@sudetus

"..ich habe den esoterischen Rummel auf Video gesehen, das hat gereicht ..."
--------------
Es ist etwas anderes , vor Ort gewesen zu sein und den esoterischen Rummel, den es durchaus u.a. auch dort gab, beiseite zu lassen.

Manches kann man nicht aus einem Video entnehmen, sei es auch noch so gut gemacht.

Wenn Sie das Gefühl haben, Marpingen tut Ihnen nicht gut, dann ist es richtig , dort wegzubleiben.

So wie bei allen , nicht kirchlich anerkannten Erscheinungsorten .
Das Buch von Alfons Sarrach ...* Die Frau von Marpingen* ist auch recht informativ.
Ich muss es nochmal lesen, habe schon fast alles vergessen.
Es gibt ein Buch von P. Dr. Jörg Müller, mit dem Titel " Von Maria reden ist gefährlich: was geschah wirklich in Marpingen" das zu diesem Thema möglicherweise hilfreich ist.
viatorem and 2 more users like this.
viatorem likes this.
alfredus likes this.
Winfried likes this.
Moselanus
P. Jörg Müller SAC ist in puncto Marpingen und Erscheinungen, eigentlich insgesamt, selbst mit Vorsicht zu genießen. Wir stammen aus ein und demselben Ort, und mir ist sein gesamter Werdegang bekannt. Er wurde in Trier nicht ohne Grund nicht geweiht. Für mich hat er viel Theatralik eines Schauspielers. Mehr sage ich zu dieser Person hier nicht. Möge jeder seine Erfahrungen mit ihm machen.
viatorem
@Moselanus

"Möge jeder seine Erfahrungen mit ihm machen."
------------------
So wie Sie es durchblicken lassen, ist das ja nicht gerade empfehlenswert

Danke für diese wichtige Information.
@Moselanus - Auch ich kenne den Pallottiner P. Dr Jörg Müller aus Freising und stehe längst nicht hinter allem was er so publiziert. Dieses Buch (www.amazon.de/…/3874492915) jedoch können Sie bedenkenlos ernst nehmen.
Winfried likes this.
42 Seid also wachsam! Denn ihr wisst nicht, an welchem Tag euer Herr kommt.

41 Und von zwei Frauen, die an derselben Mühle mahlen, wird eine mitgenommen und eine zurückgelassen.

40 Dann wird von zwei Männern, die auf dem Feld arbeiten, einer mitgenommen und einer zurückgelassen.


39 und nichts ahnten, bis die Flut hereinbrach und alle wegraffte, so wird auch die Ankunft des Menschensohnes …
More
42 Seid also wachsam! Denn ihr wisst nicht, an welchem Tag euer Herr kommt.

41 Und von zwei Frauen, die an derselben Mühle mahlen, wird eine mitgenommen und eine zurückgelassen.

40 Dann wird von zwei Männern, die auf dem Feld arbeiten, einer mitgenommen und einer zurückgelassen.


39 und nichts ahnten, bis die Flut hereinbrach und alle wegraffte, so wird auch die Ankunft des Menschensohnes sein.

38 Wie die Menschen in jenen Tagen vor der Flut aßen und tranken, heirateten und sich heiraten ließen, bis zu dem Tag, an dem Noach in die Arche ging,
Denn wie es in den Tagen des Noach war, so wird die Ankunft des Menschensohnes sein. (Mt 24, 37-42)

Auch dieser Bibeltext ist sehr interessant und deutet evt. auf eine Entrückung hin. Allerdings ist hier von der "Ankunft des Menschensohnes" die Rede. Ist damit sein Kommen zum Jüngsten Gericht gemeint oder ein Kommen zu Beginn des 1000-jährigen Reiches, welches auf die Zeit des Antichristen (Große Drangsal) folgen soll? Da gehen die Meinungen auseinander.

Wie also soll man die obige Textstelle interpretieren?
rose3 likes this.
@geringstes Rädchen
Den von Dir oben verlinkten Text fand ich gerade im Zusammenhang mit den "Botschaften" des BdW. Ich glaube, da sollte man klar und deutlich unterscheiden.
alfredus likes this.
@Winfried, wie kommt es nur, dass du bei meinen Beiträgen ständig einen Zusammenhang mit dem BdW herbeischreibst?
In oben genannter Vision geht es mit keiner Silbe um das Buch der Wahrheit, darum ist dein Kommentar völlig überflüssig und gehört eigentlich entsorgt!
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Maria Katharina likes this.
Das BdW kann man annehmen oder ablehnen, diese Haltung gibt es immer, wenn Dinge geschehen die eine gemeinte Realität herausfordern. Das kann nicht sein, sagt der Ungläubige, warum kann das nicht wahr sein, fragt der Gläubige. Es gibt viele Dinge zwischen Himmel und Erde, von denen viele nichts wissen und wissen wollen. Papst Urban VI. sagt : es ist besser daran zu glauben .. ! More
Das BdW kann man annehmen oder ablehnen, diese Haltung gibt es immer, wenn Dinge geschehen die eine gemeinte Realität herausfordern. Das kann nicht sein, sagt der Ungläubige, warum kann das nicht wahr sein, fragt der Gläubige. Es gibt viele Dinge zwischen Himmel und Erde, von denen viele nichts wissen und wissen wollen. Papst Urban VI. sagt : es ist besser daran zu glauben .. !
Maria Katharina and 2 more users like this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
geringstes Rädchen likes this.
"wie kommt es nur, dass du bei meinen Beiträgen ständig einen Zusammenhang mit dem BdW herbeischreibst?"

@geringstes Rädchen
Ich weiß auch nicht, wer J.M. ist, aber durch Zufall entdeckte ich den gleichen Artikel ("Marienerscheinungen in Marpingen …") bei Martin Roth (website; Vermarkter des BdW in Deutschland). Da kann ich auch nichts dafür.
@Winfried
Das kann ich mir nun gar nicht vorstellen - nie und nimmer steht besagter Artikel bei Martin Roth www.mutterdererloesung.de
Übrigens, was suchst du - als BdW-Gegner - eigentlich auf der Web von Martin Roth?
Bist du etwa doch zum Nachdenken gekommen?
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
Winfried
@geringstes Rädchen
Ich bin mir ganz sicher, selbigen Artikel im Zusammenhang mit dem BdW gelesen zu haben. Möglicherweise fand ich ihn auch bei den Zuschriften (herzmariens.ch), für die ja Patricia zeichnet. Martin Roth unterzeichnete ebenfalls.

Ist ja auch egal. Jedem steht es frei, zu zitieren und sich zu etwas zu bekennen.

"Nachdenken" tue ich, wie man weiß, über das BdW und seine "…More
@geringstes Rädchen
Ich bin mir ganz sicher, selbigen Artikel im Zusammenhang mit dem BdW gelesen zu haben. Möglicherweise fand ich ihn auch bei den Zuschriften (herzmariens.ch), für die ja Patricia zeichnet. Martin Roth unterzeichnete ebenfalls.

Ist ja auch egal. Jedem steht es frei, zu zitieren und sich zu etwas zu bekennen.

"Nachdenken" tue ich, wie man weiß, über das BdW und seine "Botschaften" schon lange. Genauer gesagt seit seiner Entstehung (MDM auf facebook, "Zeugen der Wahrheit", Martin Roth, Jochen Roemer etc.). Meine Einwände sind seitdem bekannt. Nur bekomme ich eben auf diese Fragen keine Antwort …

@Winfried The darkest place is under the candlestick. Da bleibt die erwünschte ,,Antwort", aus.
@WinfriedMeine Einwände sind seitdem bekannt. Nur bekomme ich eben auf diese Fragen keine Antwort …
Meine Einwände sind seitdem bekannt. Nur bekomme ich eben auf diese Fragen keine Antwort …
________
Eine Antwort hierzu kann Ihnen auch nur der HERR selber geben - unter bestimmten "Voraussetzungen".
Gestas likes this.
esra
Shalom ! Der Himmel spricht, wann und wo er will - zu allen Zeiten. In der Gogatha_Zeit der
hl. kath. Kirche z. Bsp. in Heroldsbach, Marpingen, Heede, Sievernich, Medjugorje,
Garabandal, Prad. Shalom !
Maria Katharina likes this.
@esra ..... es fehlt Kito, La Salette, Lourdes, Fatima, Guadalupe,...und weitere anerkannte Erscheinungsorte mit echten Botschaften.....glauben aus Glaubenswillen , kann in der heutigen, wogar auch der Fromme strauchelt.....nicht zuträglich sein - nach Hw. Dr.Dr. G. Hesse sagt Johannes vom Kreuz, das die heiligmachende Gnade genügt. Was soll es größeres geben, was geht über Beichte und …More
@esra ..... es fehlt Kito, La Salette, Lourdes, Fatima, Guadalupe,...und weitere anerkannte Erscheinungsorte mit echten Botschaften.....glauben aus Glaubenswillen , kann in der heutigen, wogar auch der Fromme strauchelt.....nicht zuträglich sein - nach Hw. Dr.Dr. G. Hesse sagt Johannes vom Kreuz, das die heiligmachende Gnade genügt. Was soll es größeres geben, was geht über Beichte und Eucharistie.....nichts, weil es der Herr selber ist der wirkt. Unbestätigte Privatoffenbarungen oder Orte zweifelhafter Erscheinungen und Botschaften können gefährlich sein, sie kommen " von unten" und lassen so machen frommen Katholik straucheln - Christus ist ein direkter Weg, nur er ist die Wahrheit und das Leben - ich bitte sie, was sollen diese gefährlichen "Umwege", es beleidigt Gott....
Sascha2801 and one more user like this.
Sascha2801 likes this.
sudetus likes this.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
rose3 likes this.
Nix da, gefährlich.
Gefährlich sind die Mietlinge der Afterkirche. Die sind gefährlich, für jene, welche nicht unterscheiden können.
Gestas likes this.
Wie alle Erscheinungsorte wird auch Marpingen argwöhnisch beäugt. Eine Anerkennung der Kirche wird nicht kommen, denn diese hat an Glauben eingebüßt und ist mit sich selber beschäftigt. Selbst Fatima hätte heute Schwierigkeiten, denn so wird gesagt, kann man nicht Glauben, dass die Muttergottes das alles gesagt haben könnte, der Beweis : .. das dritte Geheimnis von Fatima .. ! So bleibt der …More
Wie alle Erscheinungsorte wird auch Marpingen argwöhnisch beäugt. Eine Anerkennung der Kirche wird nicht kommen, denn diese hat an Glauben eingebüßt und ist mit sich selber beschäftigt. Selbst Fatima hätte heute Schwierigkeiten, denn so wird gesagt, kann man nicht Glauben, dass die Muttergottes das alles gesagt haben könnte, der Beweis : .. das dritte Geheimnis von Fatima .. ! So bleibt der Christ mit diesen Problemen allein, denn kein Priester oder Ordensmann wird hierzu etwas sagen.
Winfried likes this.
@alfredus

"denn kein Priester oder Ordensmann wird hierzu etwas sagen. "
----------------------
Pater Müller hat sich doch vielfach geäußert, auch Bücher darüber geschrieben.

Wie gesagt, Marpingen ist einzigartig und nur schwer zu durchschauen.

Wie ein Klumpen Knet, in den andere Farben mit hinein vermengt wurden.
Diese Farben herauszunehmen, ist unendlich …More
@alfredus

"denn kein Priester oder Ordensmann wird hierzu etwas sagen. "
----------------------
Pater Müller hat sich doch vielfach geäußert, auch Bücher darüber geschrieben.

Wie gesagt, Marpingen ist einzigartig und nur schwer zu durchschauen.

Wie ein Klumpen Knet, in den andere Farben mit hinein vermengt wurden.
Diese Farben herauszunehmen, ist unendlich schwer und bedarf einer langen und mühsamen Arbeit.

Die Priester ,die bei allen Erscheinungen vor Ort waren wurden vom Vatikan zum Stillschweigen verdonnert.
Sie dürfen nicht darüber sprechen ( von einem Erscheinungsort) und die Gläubigen eigentlich auch nicht.
Wilhelmina and one more user like this.
Wilhelmina likes this.
Winfried likes this.
@viatorem
Das erinnert mich fatal an Heroldsbach, als seinerzeit die Bagger anrollten.

In Deutschland kann die Gottesmutter sooft erscheinen, wie sie will. Da wird nichts anerkannt. Der Deutsche weiß es eben besser...
Elista and 2 more users like this.
Elista likes this.
esra likes this.
viatorem likes this.
esra and one more user like this.
esra likes this.
rose3 likes this.
alfredus likes this.
@Winfried
"
"Was soll man davon halten?"
------------------

Das ist sehr ,sehr schwer zu analysieren ( durch die Kirche).

Es gab in Marpingen damals ein Chaos an "Mysterien". Der Himmel hatte sich geöffnet und gleichzeitig auch die Unterwelt.
Bei den Erscheinungen ging es vergleichbar zu, wie im Forum, wenn die Nicks kopiert werden. Mancher einfache Pilger merkte in Marpingen nicht nicht den …More
@Winfried
"
"Was soll man davon halten?"
------------------

Das ist sehr ,sehr schwer zu analysieren ( durch die Kirche).

Es gab in Marpingen damals ein Chaos an "Mysterien". Der Himmel hatte sich geöffnet und gleichzeitig auch die Unterwelt.
Bei den Erscheinungen ging es vergleichbar zu, wie im Forum, wenn die Nicks kopiert werden. Mancher einfache Pilger merkte in Marpingen nicht nicht den Unterschied und verfiel manchen esoterischen, satanischen und hysterischen Einbildungen . Es war ganz wichtig, dass Priester anwesend waren und segneten, dies wünschte auch die Muttergottes eindringlich.
Wie will da die Kirche noch durchblicken, der Verwirrer hatte sich viel Mühe gegeben, den Erscheinungsort lächerlich zu machen. Ja, viele lachten und amüsieren sich heute noch, über die vermeintliche Naivität tausender Pilger aus aller Welt, die irgendwie zur rechten Zeit in Marpingen waren, obwohl der Aufruf dazu, nicht in den Medien bekannt gemacht wurde, zumindest nicht die ersten 3 Mal.

Klar ist, dass in Marpingen starke Mächte am Werk waren und die stärkste Macht war der Herr.
Marpingen kann nicht so wie Lourdes oder Fatima etc. eingeordnet werden. Daher ist die Kirche erst mal vorsichtig und das ist ja nicht verkehrt.
Als Andachtstätte ist es eine sehr schöne Kapelle und Anlage ,wird regelmäßig besucht und ein paarmal im Jahr findet eine hl.Messe statt .

Ich halte die Erscheinungen der Muttergottes teilweise für echt und die Erscheinungen von Jesus auch. Als diese Erscheinung von Jesus stattfand ,die Pilger saßen ja überall im Wald herum ),konnten nichts sehen und hören, spürten fast eine solche Präsens, so dass sie aufstanden und man die Stille im ganzen Härtelwald regelrecht anfassen konnte.

Marpingen ist noch lange nicht ausreichend "erforscht". So dass sich die Kirche soviel ich weiß, bisher noch nicht festgelegt hat. Sie hat die Mitte gewählt, nicht ja und nicht nein.
alfredus likes this.
@viatorem
Angeblich soll es in Marpingen ja auch Wunder und Heilungen gegeben haben. Dies spräche doch für die Echtheit der Erscheinungen. Warum wird dies ignoriert? Auch in Heroldsbach soll es Wunder und Heilungen gegeben haben, incl. Sonnenwunder. Auch dies wurde ignoriert. Scheinbar ist es wirklich so, dass die Gottesmutter in Deutschland Hausverbot hat.
rose3 likes this.
@Winfried

Es gab viele Votivtafeln an der Kapelle, jetzt sind sie an der Mauer angebracht ,die zeugen von Hilfen und Wundern.

Ja, die Muttergottes hat es in Deutschland nicht leicht.

"Ich komme als Mutter für Deuschland"...wurde von der Kirche noch nicht angenommen.

In Marpingen wurde allerdings auch vieles verändert....schöner sollte es werden, aber einige Erscheinungsstellen wurden …More
@Winfried

Es gab viele Votivtafeln an der Kapelle, jetzt sind sie an der Mauer angebracht ,die zeugen von Hilfen und Wundern.

Ja, die Muttergottes hat es in Deutschland nicht leicht.

"Ich komme als Mutter für Deuschland"...wurde von der Kirche noch nicht angenommen.

In Marpingen wurde allerdings auch vieles verändert....schöner sollte es werden, aber einige Erscheinungsstellen wurden verfälscht bzw. anders zugebaut und gestaltet.

Im Laufe der Zeit weiß das niemand mehr und so stimmt nichts mehr in Marpingen, was die Orte angeht, wo einige Erscheinungen sich zeigten.

Was ist denn aus den Seherinnen geworden? Die müssten doch dazu etwas sagen.

Was die Heilungen angeht, so wird der Quelle eine heilsame Wirkung zugeschrieben, die auch die Muttergottes bestätigt hatte.
alfredus likes this.
..... der große Unterschied zwischen den erdbezogenen Heiligen und der Mutter Gottes, ist der himmlische Bezug. Sie trägt aufgrund, daß sie die Braut des heiligen Geistes ist und des unbefleckten Status ihrer Seele, sowie der leiblichen Beziehung zu unseren Herrn Jesus Christus; den Himmel in sich.

Im Himmel ist der der Größte, der am meisten dient, der den Anderen an erster Stelle sieht, der …
More
..... der große Unterschied zwischen den erdbezogenen Heiligen und der Mutter Gottes, ist der himmlische Bezug. Sie trägt aufgrund, daß sie die Braut des heiligen Geistes ist und des unbefleckten Status ihrer Seele, sowie der leiblichen Beziehung zu unseren Herrn Jesus Christus; den Himmel in sich.

Im Himmel ist der der Größte, der am meisten dient, der den Anderen an erster Stelle sieht, der sich klein macht, damit mein Gegenüber sich erheben kann.
Zugleich ist diese Person, aber auch der ( Jesus ) oder diejenige ( Mutter ) die als König oder Königin herrscht.

Wenn sich die Mutter Gottes in dieser Welt zeigt, dann kann sie das aufgrund ihres Status, so wie der Sohn - sie sind die einzigen, die mit Leib und Seele schon im Himmel sind- , alle anderen müssen warten, bis sich Leib und Seele im Endgericht wieder vereinen.

Aus ihr können wir direkt schöpfen ( Himmlische Gnaden ), von ihr können wir direkt lernen ( unverfälschte Wahrheit ), zu ihr können wir uns im Gebet wenden ( Rosenkranz und Bitgebete ).

Unter den Zwölfen, war sie für den Dienst, den Zusammenhalt und der Verlässigkeit anerkannt. ( .... die Annahme des Fiat, Betreuung des Sohnes, das Verhältnis zum heiligen Josef, die Standhaftigkeit bis unters Kreuz )

Vor diesen Hintergründen ist ihre Erscheinung in der materiellen Welt und ihren Aussagen und Hinweisen zu beachten.

Sie kann bestimmend wirken ( als Königin ) oder sanft und zurückhaltend ( die größte Dienerin )

Persönlich ordne ich ihre Aussagen ehr dienlich ein, bedeutet, das sie der Dreifaltigkeit dient und sich nicht in einen Atemzug , dieser gleich setzt.
Sie ist die Begnadeste unter den Heiligen - aber mit Gott nicht vergleichbar.
alfredus likes this.
Die Muttergottes anbeten.. ? Das sind die irrigen Aussagen der Protestanten. Maria ist ein Geschöpf und damit das größte Werk Gottes, sie ist Mutter, Tochter , Braut und Königin des Himmels und der Erde !
rose3 and one more user like this.
rose3 likes this.
viatorem likes this.
rose3
@alfredus Wir beten die Mutter Gottes doch nicht an,sie ist unsere Fürsprecherin und unsere Himmlische Mutter.
gennen likes this.
@rose3 lesen Sie richtig ! Wer schreibt denn die Muttergottes anbeten ? Da steht, dass sagen die Protestanten ! Lesen Sie lieber wie es weiter geschrieben steht .
rose3 and 3 more users like this.
rose3 likes this.
Gestas likes this.
Wilhelmina likes this.
Vered Lavan likes this.
......viele beschäftigen sich mit der frohen Botschaft, dann kann es schon mal sein, das Überlegungen vor dem lesen kommen.
Das schöne im Forum ist, das es immer wieder neue Denkanstöße gibt......@rose3 hat grad diesen wichtigen Punkt beackert.....und schon " schoß" es aus ihr heraus...
rose3 likes this.
rose3
@alfredus ärgern Sie sich nicht so...das stimmt doch was ich geschrieben habe wir beten die Muttergottes nicht an. wir verehren Sie
@Winfried
Dass die Kirche die Entrückung am jüngsten Tag ablehnt, ist mir neu. Wo steht das?
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Severin likes this.
@charlemagne
Zumindest gibt es m.W. keine offizielle Erklärung der Kath. Kirche, dass es eine solche Entrückung geben wird. Dies ist fast ausschließlich Thema der evangelikalen Freikirchen, wobei es ebenfalls keine einheitliche Interpretation gibt. Einmal findet die Entrückung vor der Großen Drangsal, dann nach dieser oder auch während der Zeit des Antichrist statt. Sollte doch jemand der …More
@charlemagne
Zumindest gibt es m.W. keine offizielle Erklärung der Kath. Kirche, dass es eine solche Entrückung geben wird. Dies ist fast ausschließlich Thema der evangelikalen Freikirchen, wobei es ebenfalls keine einheitliche Interpretation gibt. Einmal findet die Entrückung vor der Großen Drangsal, dann nach dieser oder auch während der Zeit des Antichrist statt. Sollte doch jemand der user eine offizielle Stellungnahme der Kirche zu diesem Thema kennen, würde mich das freuen.
Die Erscheinungen Ende des 20. Jahrhunderts sind mit Sicherheit nicht authentisch, diejenigen im 19. Jahrhundert könnten evtl echt gewesen sein.
Ich habe mich damit nie eingehend beschäftigt und ich bin sehr vorsichtig bei nicht anerkannten Botschaften. Es birgt oft viel zu viel Gefahren. Auch die o. g. Aussage würde ich mit Vorsicht betrachten. Es gibt zwar keinen 3 Weltkrieg, aber wir haben in unserer Zeit ganz andere Gefahren für die Seelen. Viel schlimmer ist es doch die Seele zu töten statt dein Leib
rose3 and 3 more users like this.
rose3 likes this.
alfredus likes this.
Severin likes this.
Eine Leserin likes this.