Klicks526

Gebet vor einem Kruzifix

St.Peter&Paul
47
Siehe o mein geliebter und gütigster Jesus, in Deiner heiligsten Gegenwart werfe ich mich nieder und bitte und beschwöre Dich mit der heißesten Innbrunst meiner Seele; präge meinem Herzen ein die …Mehr
Siehe o mein geliebter und gütigster Jesus, in Deiner heiligsten Gegenwart werfe ich mich nieder und bitte und beschwöre Dich mit der heißesten Innbrunst meiner Seele; präge meinem Herzen ein die lebendigen Gefühle des Glaubens, der Hoffnung und der Liebe, eine wahre Reue über meine Sünden und den festen Willen mich zu bessern, indem ich mit inniger Rührung und tiefem Schmerze meiner Seele Deine fünf Wunden betrachte und dabei beherzige, was schon David prophetisch von Dir, o guter Jesus, aussagte:Sie haben meine Hände und meine Füße durchbohrt, sie haben alle meine Gebeine gezählt". (PS 21,17-18)

Wer dieses Gebet nach würdiger Beichte und Kommunion vor einem Kruzifix verrichtet, und dann ein Vater unser, Gegrüße seist du, Maria, und Ehre sei dem Vater.... nach Meinung des hl Vaters betet, gewinnt einen vollkommenen Ablaß, der auch den Verstorbenen zugewendet werden kann.
(Pius IX. 31. Juli 1858)
Vered Lavan und 3 weiteren Benutzern gefällt das.
Vered Lavan gefällt das.
Eremitin gefällt das.
cyprian gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
Kathama
Starke Waffe.

"Ich will... du sollst jeden Tag den Rosenkranz beten" - (
Maria in Fatima, 13. Juni 2017, 13. Juli 1917, 19. August 1917, 13. September 1917, 13. Oktober 1917!)

Ich wage dafürzuhalten, dass dem Himmel für die Fastenzeit nichts wichtiger erscheint, als das Befolgen der Botschaft von Fatima, nämlich das Beten des täglichen Rosenkranzes (wenigstens ein Gesätz für Kinder) und das …Mehr
Starke Waffe.

"Ich will... du sollst jeden Tag den Rosenkranz beten" - (
Maria in Fatima, 13. Juni 2017, 13. Juli 1917, 19. August 1917, 13. September 1917, 13. Oktober 1917!)

Ich wage dafürzuhalten, dass dem Himmel für die Fastenzeit nichts wichtiger erscheint, als das Befolgen der Botschaft von Fatima, nämlich das Beten des täglichen Rosenkranzes (wenigstens ein Gesätz für Kinder) und das eine und andere Opfer des Verzichts, das Halten der Herz-Mariä-Sühnesamstage für das ganze Jahr (wenigstens aber sollten einmal im Jahr die Fünf Herz-Mariä- Samstage an den ersten Samstagen der fünf Monate, die aufeinander folgen müssen, befolgt werden).
Und das ganz besonders im diesjährigen 100jährigen JUBELJAHR von FATIMA und im Gegenzug zur Luthereuphorie im "besetzten Raum"!
Santiago74 und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Santiago74 gefällt das.
Kathama gefällt das.
Eugenia-Sarto
@St.Peter&Paul Das freut mich! Denn dadurch werden wir alle auch gestärkt!
St.Peter&Paul
@Eugenia-Sarto ich werde mir erlauben mehr Gebete zu veröffentlichen. Wir sind in der Zeit des Kampfes, und das Gebet ist eine starke Waffe.
CollarUri gefällt das.
Eugenia-Sarto
Danke. Das ist ein wunderbares Ablassgebet, das man nach jeder heiligen Messe beten sollte, um einen vollkommenen Ablass für die Armen Seelen zu gewinnen. Man muss nur im Stand der heiligmachenden Gnade sein und braucht nicht jedesmal zu beichten.
CollarUri gefällt das.