Clicks274

Grundregeln der Ehre, die wir Maria erweisen sollen

Tina 13
56
Grundregeln der Ehre, die wir Maria erweisen sollen (I) Die Grundregel der Ehre, die wir Maria und den Heiligen erweisen, ist, dass wir sie vollkommen auf Gott und auf unser ewiges Heil beziehen …More
Grundregeln der Ehre, die wir Maria erweisen sollen (I)

Die Grundregel der Ehre, die wir Maria und den Heiligen erweisen, ist, dass wir sie vollkommen auf Gott und auf unser ewiges Heil beziehen sollen. Denn sollte sich diese Ehre nicht auf Gott beziehen, wäre sie ein rein menschlicher Akt und nicht ein Akt des Glaubens.

So ist unsere ganze Verehrung der Heiligen Jungfrau unnütz und abergläubisch, wenn sie uns nicht zu Gott führt um ihn ewig zu besitzen und uns seines himmlischen Erbes zu erfreuen.

Grundregeln der Ehre, die wir Maria erweisen sollen (II)

Wir beten einen einzigen allmächtigen Gott, Schöpfer und Spender aller Dinge an, auf dessen Namen wir durch die heilige Taufe geweiht wurden.

Wir erweisen der Heiligen Jungfrau und den Heiligen nicht eine Ehre in Knechtschaft und Unterwürfigkeit, weil wir nur Gott allein in der Anordnung des Glaubens unterworfen sind. "Aber", sagt der heilige Ambrosius, "wir ehren sie mit einer Ehre der Liebe und der brüderlichen Gemeinschaft" ?

Und durch sie wirkt der Allerhöchste seine Wunder, teilt uns seine Gnaden mit, überflutet uns mit seiner Herrlichkeit und wir erkennen die heilige und glorreiche Zugehörigkeit, durch die sie in Ewigkeit diesem Höchsten Sein unterworfen sind, dem allein wir unsere ganze Verehrung darbringen wie dem einzigen Prinzip all unserer Güter und dem alleinigen Ziel all unserer Wünsche.

Lasst uns also nicht zu jenen gehören, die meinen, die Herrlichkeit Gottes und Jesu Christi zu schmälern, wenn sie der Heiligen Jungfrau Maria und den Heiligen, hohe Gefühle entgegenbringen.

Grundregeln der Ehre, die wir Maria erweisen sollen (III)

Hier noch ein anderer Leitsatz des Christentums, den ich Sie bitte sich einzuprägen. Der Christ muss sich alles, was er verehrt zum Vorbild nehmen: alles was Gegenstand unserer Verehrung ist, soll Vorbild unseres Lebens sein.

Feiern wir die Feste der Heiligen, um ihren Ruhm zu vermehren? Sie haben ihn in Fülle. Wir tun es um ermutigt zu werden, ihnen nachzufolgen.

Dies ist die Absicht der Kirche für die Feste, die sie zu ihrer Ehre feiert und sie bestätigt diese Absicht mit dem schönen Gebet: "O Herr, gib uns die Gnade, jenen nachzufolgen, die wir verehren" ? Es ist daher Tradition und beständige Lehre der katholischen Kirche, dass das Kernstück der Verehrung der Heiligen das Wissen ist, wie man aus ihrem guten Beispiel Nutzen ziehen kann.

Vergeblich feiern wir die Märtyrer, wenn wir uns nicht bemühen, sie in ihrer Geduld nachzuahmen. Man muss, wie die heiligen Bekenner, bussfertig sein und sich kasteien, wenn man die Feste der heiligen Bekenner feiert; man muss demütig, sittsam und einfach wie die Jungfrauen sein, wenn man die Jungfrauen verehrt, aber vor allem, wenn man die Jungfrau der Jungfrauen verehrt.


Grundregeln der Ehre, die wir Maria erweisen sollen (IV)

Daher, ihr Kinder Gottes, die ihr von der Mutter unseres Erlösers an Kindes Statt angenommen werden wollt, seid ihre getreuen Nachfolger, wenn ihr ihr ergeben sein wollt.

Betet jeden Tag diesen wunderbaren Lobpreis, den die Heilige Jungfrau mit diesen Worten beginnt: "Meine Seele preist die Grösse des Herrn, und mein Geist jubelt über Gott, meinen Retter." Wenn wir ihren Lobpreis beten, ahmen wir ihre Gottergebenheit nach, sagt vortrefflich der heilige Kirchenlehrer Ambrosius: "Die Seele Mariens sei in uns allen, um den Herrn zu verherrlichen; der Geist Mariens sei in uns, um uns an Gott zu erfreuen."

Wir bewundern jeden Tag diese jungfräuliche Reinheit, die sie so fruchtbar machte, dass sie das Wort Gottes in ihrem Schoss empfing. "Wisset", sagt derselbe Kirchenlehrer, "dass jede keusche und sittsame Seele, die ihre Reinheit und Unschuld bewahrt, die ewige Weisheit in sich empfängt und von Gott und seiner Gnade erfüllt ist, in der Nachfolge Mariens.


Jacques-Bénigne Bossuet
"Die Verehrung der Heiligen Jungfrau"
stile and 4 more users like this.
stile likes this.
Rest Armee likes this.
Carlus likes this.
jd1961 likes this.
Tina 13
"Vergeblich feiern wir die Märtyrer, wenn wir uns nicht bemühen, sie in ihrer Geduld nachzuahmen. Man muss, wie die heiligen Bekenner, bussfertig sein und sich kasteien, wenn man die Feste der heiligen Bekenner feiert; man muss demütig, sittsam und einfach wie die Jungfrauen sein, wenn man die Jungfrauen verehrt, aber vor allem, wenn man die Jungfrau der Jungfrauen verehrt."
Rest Armee likes this.
Tina 13
"Feiern wir die Feste der Heiligen, um ihren Ruhm zu vermehren? Sie haben ihn in Fülle. Wir tun es um ermutigt zu werden, ihnen nachzufolgen."
Rest Armee likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13
"Die Grundregel der Ehre, die wir Maria und den Heiligen erweisen, ist, dass wir sie vollkommen auf Gott und auf unser ewiges Heil beziehen sollen. Denn sollte sich diese Ehre nicht auf Gott beziehen, wäre sie ein rein menschlicher Akt und nicht ein Akt des Glaubens."
Vered Lavan likes this.
Vered Lavan likes this.
Tina 13
Ave Maria.....
Rest Armee and one more user like this.
Rest Armee likes this.
Vered Lavan likes this.
Tina 13
"Lasst uns also nicht zu jenen gehören, die meinen, die Herrlichkeit Gottes und Jesu Christi zu schmälern, wenn sie der Heiligen Jungfrau Maria und den Heiligen, hohe Gefühle entgegenbringen."
Vered Lavan likes this.