Clicks2.4K

Das Hässliche im Zentrum

Sankt Michael
17
Muss christliche Kunst heute hässlich sein? Kann so hässliche Kunst christlich sein? Wieso gilt heute nur noch das Hässliche als Kunst? Warum ist an den verantwortlichen Stellen der Kirche das oberst…More
Muss christliche Kunst heute hässlich sein?
Kann so hässliche Kunst christlich sein?
Wieso gilt heute nur noch das Hässliche als Kunst?
Warum ist an den verantwortlichen Stellen der Kirche das oberste Gebot, dass Neues hässlich sein muss?

Jüngstes Beispiel, das bei den Gläubigen und kunstsensiblen Personen für Entsetzen und Empörung sorgt: neue Einrichtungsgegenstände für die Altarinsel im Eichstätter Dom im - Verzeihung - "Pissoirstil", Kosten deutlich über 100.000 €
Conde_Barroco
Uuuuh, wenn ich dir noch ein paar Schmankerl aus meiner kunsthistorischen Datenbank auspacke...die schlimmsten Abrissbirnen sind Bistümer mit Geld.

Bibiana
In früheren Zeiten bemühten sich die Künstler möglichst edel und schön zu gestalten.
Das ist heute vorbei - man huldigt lieber der Entstellung und Hässlichkeit.
Monique85
hihihihi, wie passend für diesen Toiletten-Verein - da hat die Afterkirche einen Platz für ihren Allerwertesten. Ist doch schön? Natürlich ist es weniger schön, dass sie gerade ihre Kirchen in unsere alten, erhabenen Kirchen einquartieren... aber das haben die Protestanten auch schon getan. Jetzt gehts halt weiter.
Iacobus
Urinalstil
cyprian
Mit dem Edelstahl da können sie immer ganz schon fleissig polieren. Sonst sieht es "tooool" aus!!
UNITATE!
Öffentliches Gespräch über die Altarraumgestaltung im Eichstätter Dom

www.bistum-eichstaett.de/…/oeffentliches-g…

der Bischof hat dort wenig zu sagen.leider kann der Bischof nicht so handeln wie er wollte...aber dafür muss er sich einmal vor dem gnädigen und furchtbaren richterstuhle unseres Herrn und gottes Jesus Christus rechtfertigen!mehr noch jedoch all jene die ihn daran hindern im sinne …More
Öffentliches Gespräch über die Altarraumgestaltung im Eichstätter Dom

www.bistum-eichstaett.de/…/oeffentliches-g…

der Bischof hat dort wenig zu sagen.leider kann der Bischof nicht so handeln wie er wollte...aber dafür muss er sich einmal vor dem gnädigen und furchtbaren richterstuhle unseres Herrn und gottes Jesus Christus rechtfertigen!mehr noch jedoch all jene die ihn daran hindern im sinne gottes zu wirken!ich habe großes mitleid mit ihm da er wirklich ein heiligmäßiger mann ist und in seinem herzen ganz treu und gehorsam ist!

vielleicht ist es besser im stillen die richtigen zu fördern und zu wirken...das ist wohl effektiver.
Tiberias Magnus
Was mir grad auffällt: Die haben ja nicht mal das Vortragekreuz in der richtigen Farbe verhüllt
cyprian
Ob das alles im Sinn unseres Bischofs ist? Womöglich musste er sich einem allmächtigen Kunstreferat beugen, bei der es kein Pardon gibt! Naja, nichts ist für immer - auch diese Geschmacklosigkeiten werden irgendwann als solche wahrgenommen... . Vielleicht wird alles irgendwann abgeschossen. Wie eine Raketenabschussrampe schaut's ja aus. Den Vogel haben sie auf alle Fälle schon mal abgeschossen!
lba
... und niemand geht deswegen mehr hin?!
Tiberias Magnus
Oh mein Gott, erbarme dich der Hirn-, Kunstsinn- und Glaubenslosen.

Das geht doch echt auf keine Kuhhaut. Nun ist Eichstätt auch total verwürzburgt.
CollarUri likes this.
jonatan
respekt, das ist ja wirklich richtig haesslich! da ist mein dosenoeffner aesthetischer. und auch noch die geoeffneten dosen. und beides ist zusammen billiger als die dinger auf dem bild.
Sankt Michael
Es mag Kunst sein, diesseitige Kunst, wenn jede Küche oder jedes Klohäuschen aus Edelstahl als Kunst verstanden werden will.
Jedenfalls ohne sakrale oder göttliche Dimension.
Kunst, die nicht verherrlicht, sondern abstößt, die sogar unpraktisch ist und so aus vielfachen Gründen zur Erfüllung einer liturgischen Funktion in einem Kirchenraum völlig ungeeignet.
Raktenabschussgeeignet, aber nicht in …More
Es mag Kunst sein, diesseitige Kunst, wenn jede Küche oder jedes Klohäuschen aus Edelstahl als Kunst verstanden werden will.
Jedenfalls ohne sakrale oder göttliche Dimension.
Kunst, die nicht verherrlicht, sondern abstößt, die sogar unpraktisch ist und so aus vielfachen Gründen zur Erfüllung einer liturgischen Funktion in einem Kirchenraum völlig ungeeignet.
Raktenabschussgeeignet, aber nicht in den Himmel führend. Damit haben sich die hohen Herren, die solche Sachen anrichten, wohl schon dereinst in ihre eigenen Sphären schießen lassen.
Eremitin
kalt und spacig....was wohl die früheren Dombauer dazu sagen würden??? Na aus dem Jenseits werden sie sicher einen Blick riskieren und verärgert staunen.....also ich finds blechern, viel zu teuer und besonders die Osterkerze "high risk" . Kunst kommt von Können und nicht von wollen...dann hieße sie Wunst. Und das hier is Wunst vom Feinsten, gell Tock?
Boni
Man stelle sich mal vor, man hätte dort nach Limburg in etwas Schönes investiert ...
Iacobus
"Warum ist an den verantwortlichen Stellen der Kirche das oberste Gebot, dass Neues hässlich sein muss?"
...damit es sich vom Alten unterscheidet. (?)

Ibrahim A könnte doch das Zeug entrümpeln, der macht das sicher gerne, schnell und gratis.
UNITATE!
@Uri

dieser tag wird sicher kommen:

kein stein wird mehr auf dem anderen stehen...sagte doch Jesus als Antwort auf seine jünger die die bauten des Tempels bewunderten!

Maranatha!
CollarUri
Muss Ihnen leider zustimmen.
Ich beginne zu glauben, dass der Tag kommt, wo man das einfach alles - alles restlos wieder entfernt. Und dass das dann ein guter Tag ist.
Ottov.Freising likes this.