Clicks1.9K

Volksaltar von Notre Dame entsorgt

Es ist Müll.
sudetus
na ja, bald wird ein neuer angeschafft du die lieben " Gläubigen " finanzieren das, das ist eh klar
Alexander VI. likes this.
Selten ein Schaden, wo nicht auch ein Nutzen ist. Ein lutherischer Greueltisch weniger, c'est magnifique!
Il Calmo and one more user like this.
Il Calmo likes this.
Gestas likes this.
Selten ein Schaden, wo nicht auch ein Nutzen ist
Wie wahr!
JohannesT
Ein Fingerzeit GOTTES!
Il Calmo likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Auch dieser "Volksaltar" dürfte geweiht gewesen sein und somit Christus symbolisiert haben. Manche scheinen das hier nicht zu wissen - oder nicht zu wollen?
Saarländerin and 3 more users like this.
Saarländerin likes this.
Bibiana likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Santiago74 likes this.
Man könnte ihn ja als Devotionalie zu Geld machen...geweihte/besprochene Dinge sind hoch im Kurs...so ein Stückchen "Volksaltar" im Ehering hätte was! Oder?
onda and one more user like this.
onda likes this.
CollarUri likes this.
maxi57 likes this.
Il Calmo
... oder eben den Protestanten übergeben? In neueren Volksaltären sind ja nicht immer auch Reliquien drinnen.
CollarUri
Die Frage ist, was nachher passiert. Man könnte optimistischer sein, wenn zuerst gewisse radikale Wechsel in Rom und im Erzbistum Paris ... - nein, ich meine keine "Paradigmenwechsel" der traditionellen Lehre -....
DJP likes this.
Bibiana
Also ich weiss nicht, aber der Bericht Volksaltar von Notre Dame entsorgt, begeistert mich wahrlich nicht. Wenn auf diesem Altar Jesu Fleisch und Blut war, spricht man in der Weise nicht so darüber!
Und denke ich zurück an den ungarischen Kardinal M., der in seiner Gefängniszelle zur Kommunisten-Zeit einmal eine heilige Messe zelebriert hat, weil klammheimlich ein Aufseher ihm ganz schnell Wein …More
Also ich weiss nicht, aber der Bericht Volksaltar von Notre Dame entsorgt, begeistert mich wahrlich nicht. Wenn auf diesem Altar Jesu Fleisch und Blut war, spricht man in der Weise nicht so darüber!
Und denke ich zurück an den ungarischen Kardinal M., der in seiner Gefängniszelle zur Kommunisten-Zeit einmal eine heilige Messe zelebriert hat, weil klammheimlich ein Aufseher ihm ganz schnell Wein zusteckte... Feierlich und fromm und liturgisch richtig ging es da (ausser mit ihm) auch nicht zu.
Ist zwar alles unter gänzlich anderen Umständen geschehen, aber denkwürdig und erhaltenswert ist jeder christliche Altar.
Antiquas and 3 more users like this.
Antiquas likes this.
pro_multis likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Santiago74 likes this.
Kosovar
Auf der einen Seite tut es einem im Herzen weh wenn man bedenkt wieviele Generationen da ein und aus sind.. wieviel Mühe sich die Menschen gaben diese Kathedrale zu bauen.. voller Frömmigkeit und gutem Willen...

Auf der anderen Seite ist Frankreich größtenteils heute Gottlos wie die Welt allgemein.. fluten sich mit Terroristen und dann müssen die sich nicht wundern.. Dummheit muss halt bezahlt …More
Auf der einen Seite tut es einem im Herzen weh wenn man bedenkt wieviele Generationen da ein und aus sind.. wieviel Mühe sich die Menschen gaben diese Kathedrale zu bauen.. voller Frömmigkeit und gutem Willen...

Auf der anderen Seite ist Frankreich größtenteils heute Gottlos wie die Welt allgemein.. fluten sich mit Terroristen und dann müssen die sich nicht wundern.. Dummheit muss halt bezahlt werden.

Ein Trauerspiel was gerade in Europa geschieht
Walpurga50 likes this.
Hermias
Bravissimo! Freude herrscht!
Walpurga50 likes this.
Gestas likes this.