Sprache

Ein Platz in Rom

Platz ist das einzige, was man immer nehmen darf, ohne dafür sitzen zu müssen Heinz Erhardt Mehr
Kommentieren
Samstag, 9. Mai 2015

Morgen in Rom: Marsch für das Leben

La Nuova Bussola Quotidiana berichtet, hier im Original: klicken

Nach dem päpstlichen Regina Coeli beginnt morgen in Rom der 5. Marsch für das Leben- u.a. mit
den Kardinälen Burke, Ouellet, Sepe, Amato und Grocholewski, zu dem sich aus ganz Italien Zehntausende angemeldet haben, um so kompromißlos dafür zu demonstrieren, dass aus "… Mehr
Bei Elsa zum heutigen Tag gefunden...

35 neue Rekruten der Schweizer Garde

legen wie jedes Jahr am 6. Mai heute ihren Eid auf den Schutz und die Sicherheit des Heiligen Vaters, in feierlichem Gedenken an den verheerenden "Sacco di Roma" vom 6. Mai 1527, bei dem 147 Schweizer Gardisten bei der Verteidigung des Papstes und des Vatikans mit ihrem Leben zahlten.

Mein Kollege Ulrich … Mehr
elisabethvonthüringen
>>Das Kindsein sei die Grundverfassung, die alle Menschen miteinander verbinde. Nicht alle seien Eltern, doch alle seien Kinder. Zur Welt zu kommen sei nie ein Wahl, „wir werden vorher nicht gefragt, ob wir geboren werden wollen“. Doch während des Lebens sei es möglich, eine freie Haltung gegenüber dem Leben selbst heranreifen zu lassen. Es könne als ein Geschenk angenommen werden, so dass der … Mehr
hans03
Eli hat schön aus nem Blog kopiert. Ohne dem Wirken der Kirche gäbe es ja keinen drartigen wissenschaftlichen Fortschritt. Die Klöster waren Keimzellen der "Wissen"-schaft. Universitäten wurden rund um Kirchen gegründet.
amos09@gmx.net
amos09@gmx.net=eine Pappel

was sind die anderen für bäume?

elisabethvonthüringen
Einige Bum-Bumm -Bubis, die Euer schönes Vereinigungsfest morgen stören wollten, haben sie ja schon erwischt...die Lederhosen-Kompagnie!
Konzil2
Aber die vom Oktoberfest sind wahrscheinlich nicht bewaffnet, die Gardisten sehr wohl, wie jede Leibgarde, und die schiessen nicht schlecht!
elisabethvonthüringen
Na eh nicht...wer wird schon so für Touristen rumlaufen?
Das machen nur die knackigen Oktoberfest-Buam in der Lederhose!

Und die brauchen über kurz oder lang auch die Knarre im Hosenbund, glaub' mir das, lieber Konzilsbub!
Konzil2
Nicht sichtbar. Abgesehen davon laufen die päpstliche Gardisten nicht nur in dieser Phantasieuniform für Touristen herum.
elisabethvonthüringen
Wir spielten auch noch mit den Zinnsoldaten meines Großvaters;
wir spielten "Ritter und Burgfräulein", Hexe und Hänsel & Gretel, als Wolf fraß ich einmal unsere alte Magd, die als Rotkäppchens Großmutter im Bett lag und die meine Geschwister dann nicht mehr fanden, weil sie unters Bett gekrochen war; kurzzeitig genoss ich den Status einer Zauberin... ...

P.S.Kein Schweizer Gardist … Mehr
Konzil2
Was soll jetzt das bitte? Noch einer.
Konzil2
Die schweizer Garde ist auch mit Waffen ausgerüstet, und spielt nicht mit Puppen.
Konzil2
Jungen sind Jungen und Mädchen sind Mädchen. Buben spielen eben gerne mit Schwertern, Egoshootern, Autos, Mädchen mit Puppen. Ansichten wie bei Elisabeth Müller?
Raphael
Kriegsspielzeug sollte ein Katholik,der einigermaßen bei Verstand ist,seinen Kindern von sich aus schon mal nicht geben!
Das mit den Nonnenpuppen finde ich nicht so schlimm,im Gegenteil recht lehrreich.Im Nonnenkatalog gefällt mir besonders gut die in Mutter Theresa Tracht:Amerikanischer Nonnenpuppen-Katalog hier... >> BITTE KLICKEN !
Was kostet es eigentlich,wenn man mit einem Bischof… Mehr
Konzil2
Ist Kriegsspielzeug vom katholischen Standpunkt erlaubt?
elisabethvonthüringen
01.10.2011

Ab 5,59 Euro mit einer Nonne spielen...

- Aktuelle Predigt zum 27. Sonntag A am 2.10.: weiter unten! -
Sage mir, womit du spielst, und ich sage dir, wer du bist - so könnte man eine Redewendung abwandeln. Neu ist das eigentlich nicht, und bei Eltern und Pädagogen immer mal wieder eine Debatte wert:
Was ist pädagogisch wert-
volles Kinderspielzeug? Oder anders gefragt:
Erzieht man …
Mehr
elisabethvonthüringen
„Ich suche die Auseinandersetzung”, erklärt Jolie seine Aktivitäten im Netz. Einen Jüngerkreis oder eine Fangemeinde suche er hier allerdings nicht. Über „große Themen, die jeden angehen” will Jolie zum Diskurs einladen. Dazu fehlen im täglichen Geschäft oft Ruhe und Zeit.

Viele etablierte Medien berichteten aus seiner Sicht oft einseitig über Kirche. Jolie will das Bild seiner Kirche und des … Mehr
elisabethvonthüringen
päpstliches chilling....

Was macht ein Papst im Urlaub? Länger schlafen und in der Hängematte chillen?
Ersters vielleicht auch, letzteres vermutlich nicht -D.h. chillen mit Einschränkungen- Hängematte? Vermutlich nicht.
P. Lombardi der päpstliche Pressesprecher erzählt zumindest freimütig, dass sich der Papst zwar ganz sicher einerseits seit gestern nachmittag in den Albaner Bergen erholt … Mehr
Latina
das was sich am meisten lohnt im leben--christ sein....sehr gut gesagt,liebe Eli--es ist das beste,was mir passieren konnte...das einzige ,was trägt...in guten und schlechten zeiten...jetzt hier und in ewigkeit
elisabethvonthüringen
Gerade heute
7. Juni 2011
Es lohnt sich, Christ zu sein!
Oft werde ich mit Hinweis auf das hohe Alter der Kirche (sie hat immerhin 2000 Jahre auf dem Buckel) und des wissenschaftlich-technischen Fortschritts gefragt: Warum heute noch seine Orientierung in der Religion suchen? Warum heute noch an Gott glauben? Warum heute noch Christ sein?
Gegenfrage: Was hat der wissenschaftlich-technisc… Mehr
elisabethvonthüringen
.....Phillip spricht da ganz was Wesentliches an...

Wissen vorzuenthalten, weil man meint, dass die Kleinen Dinge nicht verstehen, nur , weil sie physisch jung sind, gehört zu den größten Irrwegen der Menschheit. Das ist der Hochmut der Erwachsenen und eine Ideologie der Gleichheit: Alle sind gleich dumm.
Schwierige Dinge weg zu nehmen, zerstört das, an dem man wachsen … Mehr
elisabethvonthüringen
Dank an Elsa...

Das neue Rundschreiben der Glaubenskongregation
zum Umgang mit sexuellem Missbrauch ist am Montag veröffentlicht worden.

Gestern gab es einen Eintrag bei Guido Horst der es noch einmal deutlich macht: Wir haben es innerhalb der Kirche mit völlig anderen Umständen zu sexuellem Missbrauch zu tun als in der Welt. Und wenn wir die Augen noch so fest zu machen dazu:… Mehr
elisabethvonthüringen
Kauft nicht bei Juden!

Ein steirischer Großgrundbesitzer hat ein Betretungsverbot für pilgernde Geistliche durch seinen Wald mittels Tafeln ausgesprochen - BZÖ-Vertreter: Hier liegt der Tatbestand der Verhetzung auf der Hand

Graz/Wien (kath.net) Heftige Kritik übte heute der steirische BZÖ-Chef und Menschenrechtssprecher Gerald Grosz an der Aktion eines obersteirischen Großgrundbesitzers, der … Mehr
elisabethvonthüringen
Nein, das ist auch kein Maienscherz, es jubelt auch der ORF...
Latina
ist das ein aprilscherz????? also unsere hessischen wälder und davon haben wir sehr viel,denn hessen ist das waldreichste bundesland,sind wunderbares wandergebiet und schilderfrei.....allerdings .....ich gebe es ganz kleinlaut zu.......es gibt auch nur wenige pilgerorte....lolololol und die lieben kleinen sind eh kaum mehr christianisiert..............
elisabethvonthüringen
Auch Puchi findet das Bild'l hier nett, aber dies findet er noch netter
Heine
»Acriter et fideliter - tapfer und treu«.
Schweizergarde (Heiliger Stuhl)
elisabethvonthüringen
Ich bin auch Giovannis Meinung

Schiefe Wahrnehmung

Noch vor dem Wochenende konnten sich innerkirchlich die Gemüter mal so wieder aneinander reiben ob des Schreibens "Universae Ecclesiae";

umso erstaunlicher finde ich es,dass das jüngere Schreiben der Glaubenskongregation zum Umgang mit Missbrauch von Minderjährigen weitgehend unkommentiert oder gar nicht wahrgenommen wird.
Dabei … Mehr
Latina
ein sehr schönes bild,herzlichen gruß an anita.
elisabethvonthüringen
Das Foto entstand 1981, also vor 30 Jahren und zeigt meine Tochter Anita,als sie sich mit sechs Jahren einen Platz im Vatikan eroberte.
Demütig und gehorsam, wie es sich gehört, räumten die Schweizer Gardisten ihren Platz.

Damals verbrachten wir 10 schöne Urlaubstage in Terracina. Unser damaliger Gastgeber hatte einen guten Freund, den "Obergärtner" der vatikanischen Gärten und so … Mehr