Clicks2.3K

Martin Luther Statue hat Vorsitz bei Papst-Audienz

Tesa
311
Papst Franziskus empfing am 13. Oktober eine ökumensiche Delegation aus Deutschland. During a meeting in the Vatican between Protestants and Catholics (during the audience held in the Paul VI Audien…More
Papst Franziskus empfing am 13. Oktober eine ökumensiche Delegation aus Deutschland.

During a meeting in the Vatican between Protestants and Catholics (during the audience held in the Paul VI Audience Hall), which, in an unprecedented way, was presided over by a statue of the apostate monk Martin Luther, who was excommunicated by the Catholic Church, Pope Francis said: “At the end of this month, God willing, I will go to Lund, in Sweden, and together with the Lutheran World Federation, we will remember, after five centuries, the beginning of Luther's reform.”
Josef O.
Aufschlussreich waren auch die Beiträge der DBK mit ihrem Sprachrohr katholisch.de
"Zum Papst pilgern mit Luther" - diese Idee wurde nicht in den Gehirnen von Protestanten, sondern von Linkskatholiken ausgebrütet... der linkskatholische Jugendseelsorger des Bistums Magdeburg, Christoph Tekaath, hatte die Idee dazu. Das Motto dieser ökumenischen Pilgerfahrt: "Mit Luther zum Papst"! Besonders …More
Aufschlussreich waren auch die Beiträge der DBK mit ihrem Sprachrohr katholisch.de
"Zum Papst pilgern mit Luther" - diese Idee wurde nicht in den Gehirnen von Protestanten, sondern von Linkskatholiken ausgebrütet... der linkskatholische Jugendseelsorger des Bistums Magdeburg, Christoph Tekaath, hatte die Idee dazu. Das Motto dieser ökumenischen Pilgerfahrt: "Mit Luther zum Papst"! Besonders gepusht und verbreitet von den linkskatholischen Medien! Und schlussendlich genüsslich ausgeschlachtet von den allseits bekannten Kirchenfeinden wie z.B. Matthias Drobinski. Sein SZ-Beitrag "Wieder vereinigt" ist absolut lesenswert und hat zumindest bei mir für Heiterkeit gesorgt: "Streng guckt er, der Herr Doktor. Seinem Gegenüber hält er die Bibel entgegen: Lies! Martin Luther hat es geschafft. Keine fünf Meter vom Papst entfernt steht er nun, in der Audienzhalle im Vatikan, im Zentrum der Papstbegeisterung, und kein Schweizergardist schmeißt ihn raus. Hat der Papst ihm zugezwinkert? Schwer zu erkennen. Ist jetzt ja auch ein bisschen spät, die Geschichte neu schreiben zu wollen, 499 Jahre nach dem legendären Thesenanschlag in Wittenberg, der als Beginn der Reformation gilt." - Wieviele Luthers wohl dieser Matthias Drobinski verspeist haben mag?
Josef O.
Noch immer keine Reaktion?
EvT, hast wenigstens Du dich schon ein bisschen in den Sümpfen der deutsch-katholischen Medien umgesehen? Da gibt es nette Anekdoten... Papst Franziskus wurden von Jugendlichen fünf Fragen gestellt, wobei er die fünfte Frage, die Frage nach dem gemeinsamen Abendmahl, unbeantwortet ließ. Der katholische Magdeburger Bischof Gerhard Feige ... wenn ich seiner ansichtig …More
Noch immer keine Reaktion?
EvT, hast wenigstens Du dich schon ein bisschen in den Sümpfen der deutsch-katholischen Medien umgesehen? Da gibt es nette Anekdoten... Papst Franziskus wurden von Jugendlichen fünf Fragen gestellt, wobei er die fünfte Frage, die Frage nach dem gemeinsamen Abendmahl, unbeantwortet ließ. Der katholische Magdeburger Bischof Gerhard Feige ... wenn ich seiner ansichtig werde, bekomme ich das Bedürfnis, Weihwasser zu versprengen ... sprach zwar insgesamt von einem "sehr schönen Erlebnis", zeigte sich aber diesbezüglich doch ein bisschen enttäuscht, dass der Papst nicht auf alle Fragen eingegangen sei. Denn die Antwort auf die letzte der insgesamt fünf Fragen blieb der Papst schuldig: die nach einem gemeinsamen Abendmahl. Der Papst zog es vor, selbst eine Frage zu stellen: "Wer ist besser, Katholiken oder Protestanten?" Mit seiner Antwort, die er selbst auf Deutsch gab, sorgte er für viel Applaus und Gelächter: "Besser sind alle zusammen."
Für diesen seinen Humor liebe ich Papst Franziskus sogar ein bisschen, auch wenn ich sonst über Vieles von ihm nur den Kopf schütteln kann.
2 more comments from Josef O.
Josef O.
Ha, ich bin wieder da... und stelle einfach fest, dass meine Beiträge praktisch keinen Widerhall gefunden haben, aber vielleicht sind die meisten ja noch dabei, die ganzen Geschichten rund um dieses Theaterstück mit der Lutherplastik erst mal selber nachzuprüfen, bevor sie sich hier weiter äußern.
@elisabethvonthüringen Die Visionen der A.K. Emmerick richtig und bis ins Letzte zu verstehen ist …More
Ha, ich bin wieder da... und stelle einfach fest, dass meine Beiträge praktisch keinen Widerhall gefunden haben, aber vielleicht sind die meisten ja noch dabei, die ganzen Geschichten rund um dieses Theaterstück mit der Lutherplastik erst mal selber nachzuprüfen, bevor sie sich hier weiter äußern.
@elisabethvonthüringen Die Visionen der A.K. Emmerick richtig und bis ins Letzte zu verstehen ist keine einfache Sache. Allein die heutige Sitution mit den zwei Päpsten ist eine Herausforderung für jeden Verstand... der eine scheint kanonisch gültig gewählt zu sein, verzichtet aber auf die Äußerlichkeiten des Papstamtes: will nur Bischof von Rom sein, keine roten Schuhe tragen, nicht im Papstpalast wohnen usw. Geradezu spiegelverkehrt ist die Sache beim zweiten: er sei aus gesundheitlichen Gründen und aus freien Stücken zurückgetreten, sei emeritiert und hat das auch x-mal beteuert, kleidet sich aber immer noch wie ein Papst. Das mutet auf den ersten Blick fast ein bisschen schizophren an, aber ich persönlich sage mir, dass das alles so sein muss und so kommen musste, damit sich das Prophezeite erfüllt... man denke diesbezüglich vor allem an Fatima!
Zum Hinweis auf den CNA-Beitrag: Ach, diese Typen gibt es auch in der Kirche zuhauf... was ein George Soros in der Welt ist, ist z.B. ein Kard. Daneels in der Kirche... diesen Typen habe ich mir erlaubt zu erwähnen, weil er sich selbst geoutet hat. Aber dergleichen Gestalten laufen in der heutigen Kirche reihenweise herum.
Die CNA schätze ich wirklich sehr... sie hat schon heuer im September einen ähnlichen Beitrag veröffentlicht, sogar auf Deutsch, vielleicht ist dieser neue Beitrag nur eine Ergänzung aufgrund neuerer Erkenntnisse. Hier der deutsche Beitrag vom September 2016:
de.catholicnewsagency.com/story/wie-us-stiftung…
elisabethvonthüringen likes this.
Josef O.
Ehe der Hahn zweimal kräht Blitz zweimal einschlägt, wirst du mich dreimal verleugnen.
elisabethvonthüringen likes this.
augustinus 4
Sie wissen genau, dass der Blitz sowohl bei guten
als auch bei schlechten Ereignissen sich bemerkbar
machen kann. Ich glaube, der Herr des Himmels
und der Erde traut uns einfach zu, dass wir 1 und 1
zusammenzählen können und gut von schlecht
unterscheiden können, zumindest in den wesentlichen
Dingen.
@augustinus 4 Dann war auch die "Unfehlbarkeitserklärung" ein dunkles Ding für die Kirche???

<<<Seit dem Bau der St. Peter-Basilika im Jahr 1590, also bis zum Jahr 2016 insgesamt 426 Jahre, ist der Blitz nur dreimal in deren Kuppel eingeschlagen:
1870, an dem Tag, als das Vatikanische Konzil die "Unfehlbarkeit" des Papstes erklärte,
am 11. Februar 2013, dem Tag, an dem Papst Benedikt seinen …More
@augustinus 4 Dann war auch die "Unfehlbarkeitserklärung" ein dunkles Ding für die Kirche???

<<<Seit dem Bau der St. Peter-Basilika im Jahr 1590, also bis zum Jahr 2016 insgesamt 426 Jahre, ist der Blitz nur dreimal in deren Kuppel eingeschlagen:
1870, an dem Tag, als das Vatikanische Konzil die "Unfehlbarkeit" des Papstes erklärte,
am 11. Februar 2013, dem Tag, an dem Papst Benedikt seinen Rücktritt vom aktiven petrinischen Dienst ankündigte,
am 7. Oktober 2016, dem "Fest des Heiligen Rosenkranzes".<<<
augustinus 4
Wenn Sie Ihre Verleumdungen nicht dulden
würden, das wäre besser für Sie, Maria lieben !

Das Luthertum ist jedenfalls eine Häresie. Es
ist sogar ein Sammelbecken verschiedener
Häresien.

Nicht umsonst hat der Blitz im Vatikan zum
dritten mal eingeschlagen:
3. Blitzeinschlag in die Kuppel der St. Peter-Basilika am Fest Unserer Lieben Frau vom Rosenkranz !…
@Josef O. Beschäftigen sich die Visionen auch DAMIT ??
Josef O.
Wie ist diese Vision zu verstehen?
Die Zustände, die hier beschrieben werden, haben wir ja nicht erst seit Franziskus, sondern schon seit Ende der sechziger bzw. Anfang der siebziger Jahre. Die vielen Versuche, auch hier auf Gloria.tv, Päpste gegeneinander auszuspielen, wie beispielsweise hier der gute Benedikt, dort der böse Franziskus, halten ja der Wirklichkeit nicht stand! Ich bekomme immer …More
Wie ist diese Vision zu verstehen?
Die Zustände, die hier beschrieben werden, haben wir ja nicht erst seit Franziskus, sondern schon seit Ende der sechziger bzw. Anfang der siebziger Jahre. Die vielen Versuche, auch hier auf Gloria.tv, Päpste gegeneinander auszuspielen, wie beispielsweise hier der gute Benedikt, dort der böse Franziskus, halten ja der Wirklichkeit nicht stand! Ich bekomme immer mehr das Gefühl, dass sich das von A.K. Emmerick in dieser Vision von den zwei Päpsten und den zwei Kirchen Geschaute nicht auf zwei konkrete Päpste bezieht, sondern viel allgemeiner auf das Papsttum, dass sich einerseits - der richtige Papst!!! - fast zweitausend Jahre lang sehr redlich bemüht hat, "die große Zahl der Götzen zu stürzen", während das Papsttum der letzten Jahrzehnte - der falsche Papst!!! - "schwach an Willen" war, indem es den einzig wahren Gott und die einzig wahre Andacht hat auflösen lassen durch Gestattung eines falschen Tempels und vieler Götter und falscher Andachten. Gleiches gilt in Bezug auf die zwei Kirchen: einerseits die glaubenstreue Eine, Heilige, Katholische u. Apostolische Kirche bis hin zum Konzil, deren Einheit dann aber verloren geht, weil sich dann aufgrund der Unentschlossenheit des Papsttums in ihr diese besagte Afterkirche auszubreiten beginnt.
Josef O.
Zunächst zu dieser ganz speziellen Vision:
Am 13. Mai 1820 sah sie in einer Vision zwei Päpste und zwei Kirchen: "Ich habe diese Nacht das Bild von zwei Kirchen und zwei Päpsten gehabt." Sie sah den Papst "und sah, wie unter ihm eine andere dunkle Kirche in Rom entstand". Eine "dunkle Kirche" breitet sich in der Kirche aus: von lauen Priestern und einer geheimen Sekte. Emmerick schaute, wie …More
Zunächst zu dieser ganz speziellen Vision:
Am 13. Mai 1820 sah sie in einer Vision zwei Päpste und zwei Kirchen: "Ich habe diese Nacht das Bild von zwei Kirchen und zwei Päpsten gehabt." Sie sah den Papst "und sah, wie unter ihm eine andere dunkle Kirche in Rom entstand". Eine "dunkle Kirche" breitet sich in der Kirche aus: von lauen Priestern und einer geheimen Sekte. Emmerick schaute, wie zahlenmäßig schwach der richtige Papst war und wie zahlenmäßig stark hingegen der falsche Papst. Der richtige Papst aber war entschlossen, die große Zahl der Götzen zu stürzen. Der andere Papst hingegen war "schwach an Willen, in dem er den einzig wahren Gott und die einzig wahre Andacht habe auflösen lassen durch Gestattung eines falschen Tempels und viele Götter und falsche Andachten. Unter dem falschen Papst wurden "tausend Götzen" angebetet, dem Herrn aber kein Platz eingeräumt. Emmerich sah, wie sich die wahre Kirche zerstreute und die falsche sich sammelte und zahlenmäßig im Vorteil war.
"Ich sah auch, wie sehr übel die Folgen von dieser Afterkirche sein würden. Ich sah sie wachsen, ich sah viele Ketzer aller Stände nach der Stadt ziehen. Ich sah die Lauheit der dortigen Geistlichen wachsen, ich sah dort sich viel Dunkelheit mehr und mehr verbreiten. […] Ich sah in allen Orten die katholischen Gemeinden gedrückt, bedrängt, zusammengeschoben und eingeschlossen werden. Ich sah viele Kirchen aller Orten sperren. […] Ich hatte das Bild wieder, wie die Peterskirche planmäßig durch
die geheime Sekte abgetragen und auch durch Stürme abgebrochen werde."
Die von Emmerick geschaute falsche Kirche verriet die kirchliche Glaubenslehre und ihr Klerus war "lau". Die stigmatisierte Mystikerin spricht an anderer Stelle selbst von einer "protestantisierten" Kirche. Diese falsche Kirche erlebte ein großes Wachstum. "Es entstand ein Leib, eine Gemeinschaft außer dem Leibe Jesu, eine Afterkirche ohne Heiland, deren Geheimnis es ist, kein Geheimnis zu haben."
elisabethvonthüringen likes this.
One more comment from Josef O.
Josef O.
Visionen sind durchwegs schwer zu deuten und man kann eigentlich immer erst im letzten Moment den Sinn des Geschauten zur Gänze verstehen.
Eines gleich vorneweg: Das, was hier passiert ist, war eine Ungeheuerlichkeit, keine Frage! Da wurde von deutschen Linkskatholiken aus DBK, BDKJ und ZdK und vergleichbaren Schergen aus dem protestantischen Lager und kollaborierenden Protagonisten im Vatikan …More
Visionen sind durchwegs schwer zu deuten und man kann eigentlich immer erst im letzten Moment den Sinn des Geschauten zur Gänze verstehen.
Eines gleich vorneweg: Das, was hier passiert ist, war eine Ungeheuerlichkeit, keine Frage! Da wurde von deutschen Linkskatholiken aus DBK, BDKJ und ZdK und vergleichbaren Schergen aus dem protestantischen Lager und kollaborierenden Protagonisten im Vatikan von langer Hand eine einwöchige ökumenische Romfahrt mit Papstaudienz vorbereitet, wobei man ganz gezielt und bewusst provokativ eine Plastikstatue des Erzhäretikers und Apostaten Luther mit sich geführt hat, mit der Absicht, sie am Ende provokativ und medienwirksam im Audienzsaal zu platzieren und die Reaktionen abzuwarten. Ich habe mir gestern nachmittags die Mühe gemacht, die entsprechenden Medienberichte darüber zu analysieren... und da ist Erstaunliches zutage getreten. Diese ganze Aktion wurde wie schon erwähnt von langer Hand vorbereitet. Noch wenig überrascht hat mich der Umstand, dass, so wie ich das feststellen konnte, die Konspiranten Radio Vatikan und katholisch.de die Ersten waren, die uns über diese ökumenische Pilgerfahrt protestierender Christen informiert haben. Schon mehr überrascht war ich über den Umstand, dass die Organisatoren um diese Sache gar keine Geheimniskrämerei betrieben haben, sondern auf einer eigens dafür eingerichteten Webseite nebst Facebook-, Twitter- und Instagram-Account offen darüber berichtet haben... dort sind auch eine Unzahl an Verlinkungen zu Medienberichten zu sehen. Dort kann man z.B. auch nachlesen, welche teuflischen Fragen an den Papst man sich schon lange vorher ausgedacht hat, wobei man bestimmt auch schon im Vorhinein genauestens überlegt hat, was er antworten wird und wie man das dann zusammen mit dem sich zwangsläufig ergebenden Bildmaterial - die Lutherplastik wurde so plaziert, dass der Papst daran vorbei gehen musste - am besten ausschlachtet. Ich kann nur eines sagen: Das haben diese Konspiranten alles perfekt inszeniert!
Zu den Reaktionen: Wie gewisse Teile der Tradition darauf reagiert haben, muss ich hier nicht extra ausführen. Nur soviel möchte ich sagen: man kann ein Unrecht, das Katholiken angetan wird, nicht durch ein anderes Unrecht aus der Welt schaffen! Meines Erachtens machen diese Hysteriker die Lage für die kath. Kirche nur noch schlimmer!
Aber: Nichtstun geht auch nicht... was also soll man tun? Und damit komme ich auf meinen vorangestellten Hinweis auf die Visionen zurück... konkret auf die Visionen der A.K. Emmerick ... siehe nachfolgende Beiträge!
augustinus 4
Danke, dass Sie es zur Kenntnis nehmen, Maria lieben:

Das Problem ist :
Luther wird eingeladen, die Franziskaner der Immaculata, die ein
aufblühender katholischer Orden waren/teils noch sind, wurden
von Fr. zerstört.

Sehen Sie, was hier vor sich geht ? Es geht ja nicht um irgendwelche
Worte (die auch schon genügen würden), sondern es geht um Wort
und Tat - um beides.

Es geht doch immer …More
Danke, dass Sie es zur Kenntnis nehmen, Maria lieben:

Das Problem ist :
Luther wird eingeladen, die Franziskaner der Immaculata, die ein
aufblühender katholischer Orden waren/teils noch sind, wurden
von Fr. zerstört.

Sehen Sie, was hier vor sich geht ? Es geht ja nicht um irgendwelche
Worte (die auch schon genügen würden), sondern es geht um Wort
und Tat - um beides.

Es geht doch immer um die guten Früchte.

Bitte lesen Sie mal, was die Gottesmutter im Blauen Buch sagt, das weltweit
von der marianischen Priesterbewegung anerkannt ist und Imprimatur
eines Kardinals besitzt (!!!), somit kirchlich anerkannt ist (anerkannt heißt,
es ist eine katholische Schrift, d.h. da steht nichts drin, was dem Glauben
entgegensteht, somit steht es für die Glaubensunterweisung zur Verfügung).
Da werden Sie sehen, was die Gottesmutter sagte: Man würde die Hl. Messe
zum protestantischen Mahl umfunktionieren, womit sie keine Hl. Messe mehr
sein kann. Wenn man die Eucharistiepredigten von Fr. liest, dann wird dies
eindeutig klar ! Da kann man nicht mehr sagen, er ändert die Lehre nicht.
Ich kann ja auch nicht sagen: 1+1 bleibt 2, wie immer. Und in der Praxis
fordere ich von meinen Schülern dann, dass sie 1 und 1 für 3 halten. Das
geht nicht ! * [sehr wichtiger Link: An die Priester, die vielgeliebten Söhne der Muttergottes - DAS ENDE DER ZEITEN]

Da Augutinus 4 mir gegenüber seine Privatsphäre schützen möchte, (wieso eigentlich "Privatsphäre, ist ja ein öffentliches Forum; dennoch, der Moderation sei gedankt, ist die neue Formulierung ein realer Fortschritt gegenüber der alten, die doch sehr verletzend war) will ich auf diesem Weg, seinen berechtigten Aufruf an Maria lieben liken und unterstützen.
Melchiades likes this.
augustinus 4
Maria lieben, ich bitte Sie freundlich,
den Artikel zur Kenntnis zu nehmen.
Es ist Wirklichkeit, was man hier
sieht
, nicht eine Collage !!!!

Danke für Ihr Verständnis !
Melchiades likes this.
DrMartinBachmaier
Die Lutherstatue betrachte ich als längst überfällig, ich meine als Accessoire des Franziskus.
Der Hammer ist nur, dass es immer noch welche gibt, die glauben, Franziskus sei Papst und Oberhaupt der katholischen Kirche.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
DJP likes this.
Von Janosch bis Uschi Glas: Premiere für neue Lutherbibel
Kurz vor dem Start des Reformationsjubiläums am 31. Oktober hat die Deutsche Bibelgesellschaft gestern auf der Frankfurter Buchmesse die neue revidierte Lutherbibel präsentiert. 14 verschiedene Ausgaben stünden zum Kauf bereit, teilte die Gesellschaft mit. Prominente wie Illustrator Janosch, Fußballtrainer Jürgen Klopp, Schauspielerin …More
Von Janosch bis Uschi Glas: Premiere für neue Lutherbibel
Kurz vor dem Start des Reformationsjubiläums am 31. Oktober hat die Deutsche Bibelgesellschaft gestern auf der Frankfurter Buchmesse die neue revidierte Lutherbibel präsentiert. 14 verschiedene Ausgaben stünden zum Kauf bereit, teilte die Gesellschaft mit. Prominente wie Illustrator Janosch, Fußballtrainer Jürgen Klopp, Schauspielerin Uschi Glas und Musiker Klaus Meine von den Scorpions gestalteten Sammlereditionen.
Mehr dazu in religion.orf.at/stories/2804087/
Melchiades
@Viandonta
Da kann man mal sehen, was ich doch für ein großer Dussel bin !
Das kommt wohl nur daher, weil sich bei den Patres der Piusbruderschaft alles um das Fatima Jahr dreht !
Nee, nee, nee ! Da muß man wohl in die NOM geht, um auf dem Neusten Stand zu sein ! Also immer diese altbackenden Tradis !
Melchiades
Ups ! Ach so, wir sollen uns also nicht auf das Fatima Jahr, sondern auf das Luther Jahr vorbereiten ?
Also, dass muß doch einen Dummen deutlicher gesagt werden ?!
Doch mal ernsthaft ! Was regen wir uns eigentlich noch darüber auf ? Wir erleben es doch seit der Jesuit Jorge Mario Bergoglio als Franziskus den Stuhl Petri bestiegen hat, ohne Unterlaß, dass wir mehr und mehr zu einer …More
Ups ! Ach so, wir sollen uns also nicht auf das Fatima Jahr, sondern auf das Luther Jahr vorbereiten ?
Also, dass muß doch einen Dummen deutlicher gesagt werden ?!
Doch mal ernsthaft ! Was regen wir uns eigentlich noch darüber auf ? Wir erleben es doch seit der Jesuit Jorge Mario Bergoglio als Franziskus den Stuhl Petri bestiegen hat, ohne Unterlaß, dass wir mehr und mehr zu einer Form Hilfsprotestanten umerzogen und gemacht werden sollen, die so wunderbar, weil sie so hübsch säkularisiert sind, wunderbar in die Welt passen ,da sie nun einmal von der Welt sind. Nun, und der herrschende Klerus im Vatikan wird halt diese falsche Richtung nicht ändern. Dies ist zwar traurig, aber nach allem Anschein nun mal das Ergebnis ! Nur, und dies ist das Wunderbare, heißt es eben nicht, dass wir auf Biegen und Brechen dabei mitmachen müßen. Denn wir können auch schlichtweg im wahren katholischen Glauben, seiner Lehre bis zum Ende ausharren ! Selbst wenn Rom / der Vatikan beschließt die Wahrheit des Herrn völlig zu leugen bzw. alles daransetzt die Wahrheiten des Glaubens so zu verwässern, dass viele völlig in den Irrtum laufen und darin gefangen sind. Wir können uns nur gegenseitig helfen und uns in unser Schwachheit stützen, und uns belehren bzw. näherbringen / aufzeigen, so weit wir es noch wissen, was nun der wahre katholische Glaube dazu sagt.
alfredus likes this.
Eugenia-Sarto
Wie kann man sich nur neben einen Schokoladenluther stellen. Sind wir denn nun im Kindergarten Rom?
Tina 13 likes this.
Anno
Wird sie nicht tun.
Tina 13 and one more user like this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
augustinus 4
Ich bitte, Maria lieben,
sich das genau anzuschauen.

Danke !
Antimodernist
Die Luther-Statue ist laut Socci aus Schokolade! "BERGOGLIO LÄSST AM TAG DER MADONNA VON FATIMA DIE STATUE LUTHERS TRIUMPHAL IN DEN VATICAN TRAGEN, DEN GRÖSSTEN HÄRETIKER WIE EINEN HEILIGEN, UND FÜR HALLOWEEN (31.10.) BEREITET ER EINEN KLEINEN SCHERZ GEGEN DIE KATHOLISCHE KIRCHE VOR".
"Besonders in Lund, dort, wohin Franziskus sich begibt," erinnert Vittorio Messori " sind …
More
Die Luther-Statue ist laut Socci aus Schokolade! "BERGOGLIO LÄSST AM TAG DER MADONNA VON FATIMA DIE STATUE LUTHERS TRIUMPHAL IN DEN VATICAN TRAGEN, DEN GRÖSSTEN HÄRETIKER WIE EINEN HEILIGEN, UND FÜR HALLOWEEN (31.10.) BEREITET ER EINEN KLEINEN SCHERZ GEGEN DIE KATHOLISCHE KIRCHE VOR".
"Besonders in Lund, dort, wohin Franziskus sich begibt," erinnert Vittorio Messori " sind alle Kirchen dem Erdboden gleichgemacht worden, darunter die Kathedrale, obwohl sie für die reformierte Nutzung jeder Dekoration beraubt worden waren. Die Steine der abgerissenen Katholischen Bauwerke wurden für die Verstärkung des Festungsgürtels der Stadt benutzt." (beiboot-petri.blogspot.de/…/schokoladen-lut…)
Warum also fährt Bergoglio nach Lund? Die Botschaft ist klar: Die Kirche Christi dem Erdboden gleichmachen und den Stein der abgerissenen Kirche, den Fels Petri zu mißbrauchen für den Aufbau der Eine-Welt-Religion. Und mit süßer Schokolade lassen sich die Katholiken gerne verführen, meinen wohl die Lutheraner.
ľubica
666: Malzeichen des Tieres!! RFID Chip unter die Haut und das Bargeldverbot! Bilderberg-Treffen hat es so entschieden! Die Fernsehsender machen dazu Reklame...
Noch vor Jahren wurde man als Verschwörungstheoretiker diffamiert wenn man von Kontroll-Chips sprach, die man unter die Haut gespritzt bekommt...

In der Cebit-Messe in Hannover stellte man den Chip vor

Bitte sehen Sie auch das folgende …More
666: Malzeichen des Tieres!! RFID Chip unter die Haut und das Bargeldverbot! Bilderberg-Treffen hat es so entschieden! Die Fernsehsender machen dazu Reklame...
Noch vor Jahren wurde man als Verschwörungstheoretiker diffamiert wenn man von Kontroll-Chips sprach, die man unter die Haut gespritzt bekommt...

In der Cebit-Messe in Hannover stellte man den Chip vor

Bitte sehen Sie auch das folgende Video

Auch ein "Kinderkanal" macht Werbung für den Chip!

Unglaublich! Auch den Kindern will man den Chip verkaufen. Ganz hinterlistig versucht man die Kinder auf das tragen eines Chips unter die Haut, vorzubereiten. Siehe dazu Video.
alfredus and 2 more users like this.
alfredus likes this.
Tina 13 likes this.
Gestas likes this.
ľubica
Tina 13 likes this.
alfredus
Hier versündigt sich Franziskus schwer, weil er zulässt, dass eine Statue des größten Glaubensschänder und Chaoten im Vatican aufgestellt werden konnte. Das zeigt deutlich wohin uns die Ökumene gebracht hat. Rom mit Unterstützung der deutschen Bischofskonferenz, wird protestantisch. Dem noch gläubigen Zeitgenossen müssen Zweifel kommen, ob sich in Rom noch das Zentrum der Christenheit befindet. …More
Hier versündigt sich Franziskus schwer, weil er zulässt, dass eine Statue des größten Glaubensschänder und Chaoten im Vatican aufgestellt werden konnte. Das zeigt deutlich wohin uns die Ökumene gebracht hat. Rom mit Unterstützung der deutschen Bischofskonferenz, wird protestantisch. Dem noch gläubigen Zeitgenossen müssen Zweifel kommen, ob sich in Rom noch das Zentrum der Christenheit befindet. Luther der eine tote Lehre verkündete und den Fürsten diente, bekommt postum eine ungeahnte Ehrung durch den obersten Repräsentanten und Stellvertreter ( nicht von Jesus Christus ) der katholischen Kirche. Vergessen ist der Bann über Luther, vergessen die wüsten Ausfälle gegen Papst, Hl.Messen und Sakramente. Trost gibt nur die Gottesmutter in La Salette, wo sie darauf hinweist und sagt: ..der Dämon hat ihnen den Verstand verdunkelt ( geraubt ) und weiter, Rom wird den Glauben verlieren und Sitz des Antichristen werden.
a.t.m and one more user like this.
a.t.m likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
ľubica likes this.

<<Mit einem Wort: es geht um einen durch Fünfte Kolonnen in der Katholischen Kirche zu bewerkstelligenden Umsturz: hin zu einer links-grünen, homo- & abtreibungsfreundlichen Welteinheitsbreikirche. Aber das ist nur die eine Seite der Medaille: die andere ist, daß diese Welteinheitsbreikirche nur ein Mosaikstein im Bau der Welteinheitsordnung ist. Die von den Strippenziehern…More

<<Mit einem Wort: es geht um einen durch Fünfte Kolonnen in der Katholischen Kirche zu bewerkstelligenden Umsturz: hin zu einer links-grünen, homo- & abtreibungsfreundlichen Welteinheitsbreikirche. Aber das ist nur die eine Seite der Medaille: die andere ist, daß diese Welteinheitsbreikirche nur ein Mosaikstein im Bau der Welteinheitsordnung ist. Die von den Strippenziehern an der East Coast längst als Blaupause in der Schublade liegt, und nun planweise Stück um Stück umgesetzt werden soll.<<
Cordula likes this.
Bibiana
Besser, es würde eine Maienstatue aufgestellt. Jeder Protestant identifiziert das sowieso mit Papst und "katholisch sein". Luther selbst war sicher kein Marienverehrer, aber ihr gegenüber auch nicht von Hass erfüllt! Der kam erst später auf.

Und heute wird Maria in der katholischen Kirche auch nicht mehr in die Mitte gestellt,
doch besser lieber abgestellt in einem Vorraum... Siehe Wigratzbad.
Vered Lavan and one more user like this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
Santiago74
Dazu noch am 13. Oktober...

de.m.wikipedia.org/wiki/Sonnenwunder
Gestas likes this.
Santiago74
Gestas likes this.
Unfassbar! Jetzt dürfte auch der letzte wissen, was es mit Franziskus auf sich hat.
DrMartinBachmaier and 2 more users like this.
DrMartinBachmaier likes this.
Gestas likes this.
Santiago74 likes this.