Clicks77

Wer also das Gute tun kann und es nicht tut, der sündigt

Tina 13
26
Brief des Jakobus 4,13-17. Brüder! Ihr aber, die ihr sagt: Heute oder morgen werden wir in diese oder jene Stadt reisen, dort werden wir ein Jahr bleiben, Handel treiben und Gewinne machen -, ihr …More
Brief des Jakobus 4,13-17.

Brüder! Ihr aber, die ihr sagt: Heute oder morgen werden wir in diese oder jene Stadt reisen, dort werden wir ein Jahr bleiben, Handel treiben und Gewinne machen -,
ihr wisst doch nicht, was morgen mit eurem Leben sein wird. Rauch seid ihr, den man eine Weile sieht; dann verschwindet er.
Ihr solltet lieber sagen: Wenn der Herr will, werden wir noch leben und dies oder jenes tun.
Nun aber prahlt ihr voll Übermut; doch all dieses Prahlen ist schlecht.
Wer also das Gute tun kann und es nicht tut, der sündigt.
Rosenkönigin von Heroldsbach and 4 more users like this.
Rosenkönigin von Heroldsbach likes this.
Caeleste Desiderium likes this.
Zedad likes this.
Gestas likes this.
Pacocatolic likes this.
Rita 3
das isst die einzige Hoffnung, dass kein Böser sein Leben verlängern kann, sondern auch ihm Gott das Ende setzt
Rosenkönigin von Heroldsbach and one more user like this.
Rosenkönigin von Heroldsbach likes this.
Gestas likes this.
Rita 3 likes this.
Elista
"Wer also das Gute tun kann und es nicht tut, der sündigt."
Ja, die Unterlassungssünden darf man nicht unterschätzen! Wenn wir an Sünden denken, vergessen wir die sehr leicht!
Rosenkönigin von Heroldsbach and one more user like this.
Rosenkönigin von Heroldsbach likes this.
Gestas likes this.