Clicks3.3K

Franziskus weigert sich beständig, vor seinem göttlichen Herrn zu knien

de.cartoon
1810
Bild: © gloria.tv, CC BY-ND, #newsMtgpsjgoue
Theresia Katharina
@SvataHora Nein, Hauptsache Mohammedaner, da fällt er auf die Knie und küsst sämtliche Käsfüße aller Art, er erfüllt damit nur den Auftrag seines eigentlichen Herrn und Meisters im Abgrund!
Vor unserem Herrn und Gott Jesus Christus, dem eigentlichen Herrn und Meister, verweigert er die Kniebeuge!!!!!
@Nicolaus @Vered Lavan @Gestas @Tina 13 @Sunamis 46 @Stelzer @Ratzi @welli@onda @…More
@SvataHora Nein, Hauptsache Mohammedaner, da fällt er auf die Knie und küsst sämtliche Käsfüße aller Art, er erfüllt damit nur den Auftrag seines eigentlichen Herrn und Meisters im Abgrund!
Vor unserem Herrn und Gott Jesus Christus, dem eigentlichen Herrn und Meister, verweigert er die Kniebeuge!!!!!
@Nicolaus @Vered Lavan @Gestas @Tina 13 @Sunamis 46 @Stelzer @Ratzi @welli@onda @Carlus @a.t.m @hooton-plan @Ministrant1961@schorsch60
@Die Bärin @luna1 @diana 1 @Magee @Kosovar @Maria Katharina @Kolumbus @alfredus @Sonia Chrisye
Nicolaus and 4 more users like this.
Nicolaus likes this.
SvataHora likes this.
Maria Katharina likes this.
diana 1 likes this.
Gestas likes this.
SvataHora
Unser §Heiliger Vater§ g....t sich lieber an nackten Frauen- und Männerfüßen auf. Da kann er sich auf die Knie werfen. Womöglich ist er ein Fußfetischist und steht dazu noch auf Käsfüße und Fußpilz.
Nicolaus likes this.
Nicolaus
@SvataHora Einfach herrlich, da musste ich erst mal laut lachen!
SvataHora and one more user like this.
SvataHora likes this.
Theresia Katharina likes this.
Vered Lavan
Jemand, der die Christen ausliefert und der Unterwerfung Vorschub leistet kann kein verantwortungsvoller Hirte sein.
Gestas and 4 more users like this.
Gestas likes this.
Theresia Katharina likes this.
Nicolaus likes this.
diana 1 likes this.
Maria Katharina likes this.
MiRitter72 likes this.
Kolumbus
@Immaculata90 : Dieser Tyrann zeigt uns an, daß da wirklich nichts ist. Wäre er besessen und die Hostien wären konsekriert, würde sich dieser Popanz ganz anders verhalten. Wahrscheinlich würde er wie ein Fallsüchtiger zu Boden knallen.
Nicolaus and 2 more users like this.
Nicolaus likes this.
Ministrant1961 likes this.
SvataHora likes this.
Nicolaus
Das ist absolut zutreffend, denn Besessene, Dämonen und auch der Leibhaftige weichen vor geweihten Zeichen, Weihwasser und besonders vor der heiligen Hostie zurück.
Theresia Katharina likes this.
Immaculata90
Anneliese Michel berichtete, daß die Dämonen sie in der Kirche nicht zur Kommunion gehen ließen. Ähnlich wird es sich mit Berg glios Dämonen verhalten: Sie lassen es nicht zu, daß er vor dem Herrn des Himmels anbetend sein Knie beugt, da er sich ja ihrem Dienste verschrieben hat. Gott sei Dank zeigt uns der göttliche Heiland, daß dieser Tyrann NICHT sein wahrer Stellvertreter ist, …More
Anneliese Michel berichtete, daß die Dämonen sie in der Kirche nicht zur Kommunion gehen ließen. Ähnlich wird es sich mit Berg glios Dämonen verhalten: Sie lassen es nicht zu, daß er vor dem Herrn des Himmels anbetend sein Knie beugt, da er sich ja ihrem Dienste verschrieben hat. Gott sei Dank zeigt uns der göttliche Heiland, daß dieser Tyrann NICHT sein wahrer Stellvertreter ist, sondern der Diener wiedergöttlicher und antichristlicher Mächte, vor denen er jederzeit mühelos auf den Knien rutschen kann! Wer seine Augen immer noch vor der Realität verschließt, kommt der Sünde wider den Heiligen Geist sehr nahe!
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Nicolaus likes this.
SvataHora likes this.
Kolumbus
Scheeben: „Die unversöhnlichen Gegner der päpstlichen
Unfehlbarkeit halten freilich mit den Jansenisten die Kirche
selbst dann noch für heilig, wenn ihr Haupt ein Jahrtausend
lang ‘ein entstellender, krankhafter, atembeklemmter Auswuchs
am Organismus der Kirche gewesen’ (Janus S. IX.) und durch
seinen Mund Jahrhunderte lang gottwidrige Irrtümer gepredigt
habe,
und wenn, wie jetzt, das Haupt mit …More
Scheeben: „Die unversöhnlichen Gegner der päpstlichen
Unfehlbarkeit halten freilich mit den Jansenisten die Kirche
selbst dann noch für heilig, wenn ihr Haupt ein Jahrtausend
lang ‘ein entstellender, krankhafter, atembeklemmter Auswuchs
am Organismus der Kirche gewesen’ (Janus S. IX.) und durch
seinen Mund Jahrhunderte lang gottwidrige Irrtümer gepredigt
habe,
und wenn, wie jetzt, das Haupt mit dem gesamten
Lehrkörper einen fundamentalen Irrtum mit äußerster Energie
aufrecht halten soll. Kann man eine Kirche, bei der eine so
tiefgreifende und allgemeine Entweihung möglich ist, noch
heilig nennen?“ An dieser Stelle müssen wir an die
„Traditionalisten“ unserer Tage denken, welche immer noch die

„konziliare Kirche“ für die heilige katholische Kirche halten, ...

Der große Dogmatiker Matthias Joseph Scheeben schreibt in einem Aufsatz mit dem Titel „Die theologische und praktische Bedeutung des Dogmas von der Unfehlbarkeit des Papstes, besonders in seiner Beziehung auf die heutige Zeit“ von einem dreifachen „Gnadenthron“, auf welchem sich die göttliche Weisheit, der Sohn Gottes, in Seiner Kirche niedergelassen hat.
Nicolaus likes this.
alfredus
Die Sinne und der Glauben sträuben sich und der der sich " Bischof von Rom " nennt, nimmt sich das Recht heraus, keine Kniebeuge vor dem Herrn zu machen, obwohl er bei anderen Gelegenheiten und auch vor Muslimen knien kann. Diese Anmaßung und Sünde vor dem Herrn, bringt ihm keinen Segen. Diese wichtigen und unterlassenen Glaubenszeichen vor dem Herrn, sind Zeichen von Hochmut und Stolz. Dem …More
Die Sinne und der Glauben sträuben sich und der der sich " Bischof von Rom " nennt, nimmt sich das Recht heraus, keine Kniebeuge vor dem Herrn zu machen, obwohl er bei anderen Gelegenheiten und auch vor Muslimen knien kann. Diese Anmaßung und Sünde vor dem Herrn, bringt ihm keinen Segen. Diese wichtigen und unterlassenen Glaubenszeichen vor dem Herrn, sind Zeichen von Hochmut und Stolz. Dem Christenvolk fällt das scheinbar nicht auf und es jubeln ihm weiter wie einem Heiligen zu. Sie werden aus allen Wolken fallen, wenn er eines Tages seine barmherzige Maske ablegt.
Nicolaus and 2 more users like this.
Nicolaus likes this.
SvataHora likes this.
Ministrant1961 likes this.
Maria Katharina
Da FP einen anderen Herrn hat, muss er ja vor ihm niederknien.
Er hat sich schon entschieden, welchem Herr er dienen will.
Dem dreieinigen Gott jedenfalls nicht!!
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Nicolaus likes this.
SvataHora likes this.
Kolumbus
@SvataHora : Ich hatte es ja schon sagen wollen, aber es betrifft ja nicht nur ihn, sondern die gesamte konziliare Mischpoche. Warum soll man sich vor Brot hinknien? Diese neuen Riten sind nun einmal ungültig und Bergoglio bezeugt es durch sein Verhalten. Dafür sollte man ihm dankbar sein. Wo Bergoglio draufsteht, da ist auch Bergoglio drin!
Theresia Katharina and 2 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Nicolaus likes this.
SvataHora likes this.
Die Bärin and one more user like this.
Die Bärin likes this.
Carlus likes this.
Theresia Katharina
@SvataHora Könnte schon sein, aber für die anderen ist es der Leib Christi! Und vor dem Kreuz Christi an Karfreitag bei der Kreuzverehrung muss das Knie vor dem Herrn gebeugt werden! Das lässt er doch auch inzwischen weg bzw. ward nicht mehr gesehen. Dabei ist das Triduum, das öffentlich von einem rechtmäßigen Papst gefeiert wird, sehr wichtig für den Zusammenhalt der Christenheit!
SvataHora and 2 more users like this.
SvataHora likes this.
Ministrant1961 likes this.
Vered Lavan likes this.
SvataHora
"Franziskus" hat doch Recht: er "segnet" das Brot nur; es findet keine Wandlung statt. Infolgedessen ist es auch nicht der Leib Christi, vor dem man knien muss.
Nicolaus and 2 more users like this.
Nicolaus likes this.
Ministrant1961 likes this.
alfredus likes this.
SvataHora and 2 more users like this.
SvataHora likes this.
Radulf likes this.
Maria Katharina likes this.
Theresia Katharina
@Eremitin PF beugt sein Knie vor den Mohammedanern bei Fußkuss an Gründonnerstag, da hatte in den vergangenen 5 Jahren keine Probleme!
Nicolaus and 6 more users like this.
Nicolaus likes this.
Die Bärin likes this.
alfredus likes this.
a.t.m likes this.
Radulf likes this.
Maria Katharina likes this.
Gestas likes this.
Graham likes this.
Kolumbus
Was habt Ihr gegen diesen Mann, der doch nur sichtbar veranschaulicht, was seit Jahrzehnten gilt. In diesem Sinne lest doch einmal diesen Beitrag hier:

Katholische Familie heute

Zum Fest der Heiligen Familie scheint es sinnvoll, die
jüngsten Entwicklungen etwas genauer in den Blick zu nehmen.
Am Neubau des Turmes von Babel wird nun schon über 300 Jahren
gearbeitet. Eine neue Stadt soll gebaut…More
Was habt Ihr gegen diesen Mann, der doch nur sichtbar veranschaulicht, was seit Jahrzehnten gilt. In diesem Sinne lest doch einmal diesen Beitrag hier:

Katholische Familie heute

Zum Fest der Heiligen Familie scheint es sinnvoll, die
jüngsten Entwicklungen etwas genauer in den Blick zu nehmen.
Am Neubau des Turmes von Babel wird nun schon über 300 Jahren
gearbeitet. Eine neue Stadt soll gebaut, eine neue
Gesellschaft errichtet, eine neue Weltordnung eingerichtet
werden. Damit das möglich wird, muß die „alte“ Ordnung
weichen, sie muß umfunktioniert oder zerstört werden. Diese
„alte“ Ordnung ist hauptsächlich die christliche. Diese wird
nun schon seit etwa drei Jahrhunderten systematisch
demontiert. Bis in die 50er Jahre des vergangenen Jahrhunderts
hinein hat vor allem die katholische Kirche noch ihren ganzen
internationalen Einfluß geltend gemacht, um dieses
Zerstörungswerk aufzuhalten.

Weiter hier!
Ministrant1961 and 2 more users like this.
Ministrant1961 likes this.
alfredus likes this.
a.t.m likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
Eremitin
also wenn wir im Himmel einen neuen Leib bekommen haben, dann wird JEDER sein Knie beugen können, auch wenn das wegen mannigfacher Leiden und Alter hier auf der Erde viele nur noch mit dem Herzen können.
Nicolaus and 4 more users like this.
Nicolaus likes this.
Ministrant1961 likes this.
Die Bärin likes this.
Anna Dagmar likes this.
welli likes this.
Theresia Katharina
PF weigert sich vor dem Allerheiligsten zu knien, weil er der Falsche Prophet der Bibel ist! Und er wird sich weiter weigern! Das heilige Triduum vor Ostern wird er mal wieder wie üblich in den letzten Jahren unsichtbar verbringen, damit er nicht in die Verlegenheit kommt, vor dem Kreuz Christi die Knie beugen zu müssen!
Nur die Füße von mohammedanischen Götzendienern wird er mal wieder…More
PF weigert sich vor dem Allerheiligsten zu knien, weil er der Falsche Prophet der Bibel ist! Und er wird sich weiter weigern! Das heilige Triduum vor Ostern wird er mal wieder wie üblich in den letzten Jahren unsichtbar verbringen, damit er nicht in die Verlegenheit kommt, vor dem Kreuz Christi die Knie beugen zu müssen!
Nur die Füße von mohammedanischen Götzendienern wird er mal wieder an Gründonnerstag publikumswirksam küssen und dabei vor ihnen in die Knie gehen!
Nicolaus and 6 more users like this.
Nicolaus likes this.
Ministrant1961 likes this.
alfredus likes this.
Maria Katharina likes this.
DJP likes this.
Gestas likes this.
a.t.m likes this.
onda and one more user like this.
onda likes this.
a.t.m likes this.