Klicks519

Salzburger Jesulein

Bibiana
413
Klosterarbeit aus Wachs, angefertigt nach dem 9,5 cm grossem Original aus Elfenbein, einem wundertätigen und berühmten Jesuskind in der Loreto-Kirche zu Salzburg.Mehr
Klosterarbeit aus Wachs,
angefertigt nach dem 9,5 cm grossem Original aus Elfenbein, einem wundertätigen und berühmten Jesuskind in der Loreto-Kirche zu Salzburg.
Carlus und 9 weiteren Benutzern gefällt das.
Carlus gefällt das.
Hildegard51 gefällt das.
CollarUri gefällt das.
Eremitin gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
SvataHora gefällt das.
onda gefällt das.
Gestas gefällt das.
Pater Jonas gefällt das.
RupertvonSalzburg gefällt das.
Sehr schönes Gebet zum Jesulein!
Gestas und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Gestas gefällt das.
Vered Lavan gefällt das.
Theresia Katharina gefällt das.
Wunderschön!
Hildegard51 und 3 weiteren Benutzern gefällt das.
Hildegard51 gefällt das.
Gestas gefällt das.
Theresia Katharina gefällt das.
Tina 13 gefällt das.
Vered Lavan und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Vered Lavan gefällt das.
Tina 13 gefällt das.
Bibiana
Christkindleins Herrlichkeit,

bleib uns immer im Herzen und nicht nur zur Weihnachtszeit.
Dein liebes Bild erfreue uns und zieh uns hin zur Ewigkeit.

Gebet zum lieben Gnadenkind, von den Kapuzinerinnen der Ewigen Anbetung, Frauenkloster St. Maria Loretto, Salzburg:

O Lorettokindlein, stark und wunderbar,
Sei mein kleiner, grosser Helfer immerdar!
Sei mir Licht in allen dunklen Tagen,
Sei mein…
Mehr
Christkindleins Herrlichkeit,

bleib uns immer im Herzen und nicht nur zur Weihnachtszeit.
Dein liebes Bild erfreue uns und zieh uns hin zur Ewigkeit.

Gebet zum lieben Gnadenkind, von den Kapuzinerinnen der Ewigen Anbetung, Frauenkloster St. Maria Loretto, Salzburg:

O Lorettokindlein, stark und wunderbar,
Sei mein kleiner, grosser Helfer immerdar!
Sei mir Licht in allen dunklen Tagen,
Sei mein Rat in allen bangen Fragen!

Kindlein, segne meines Tagwerks harte Müh'n;
Segne meiner Liebe Glüh'n
Und die Menschen, die Du mir gegeben
Zum Geleit für dieses Erdenleben!

Mach heil die Wunden, die das Leben schlug;
Stärke meine Seele, die manch Leid ertrug!
Lass mich Deine Lieb' auch dann erkennen,
Wenn die Nöte tief im Herzen brennen!

Schenk mir Gesundheit und das täglich Brot,
Halte ferne Sorgen, Unglück, Angst und Not!
Sei mir gnädig einstens beim Gerichte,
Rufe mich zur Ruh' im ewigen Lichte! Amen.
Nicolaus und 4 weiteren Benutzern gefällt das.
Nicolaus gefällt das.
Gestas gefällt das.
RupertvonSalzburg gefällt das.
Theresia Katharina gefällt das.
Vered Lavan gefällt das.
Nicolaus
Meine Oma hatte einen großen Glassturz mit dem Prager Jesulein aus Wachs auf der Kredenz im Wohnzimmer stehen, vor dem sie morgens und abends gebetet hat.
Während des II. Weltkrieges hat ihr Haus keine Schramme abbekommen, während die Nachbarhäuser stark in Mitleidenschaft gezogen wurden. Sie war fest davon überzeugt, dass sie dies dem Schutz des Jesuleins zu verdanken hatte.
Bibiana gefällt das.