Klicks210

Schneeglöckchen

Bibiana
67
Die ersten Boten des Frühlings zeigen sich - wie froh und dankbar bin ich! Ein Sehnen erfasst mich - nach Schönheit in der Natur - und noch viel mehr brauchts im Grunde nicht.Mehr
Die ersten Boten des Frühlings zeigen sich - wie froh und dankbar bin ich!
Ein Sehnen erfasst mich - nach Schönheit in der Natur -
und noch viel mehr brauchts im Grunde nicht.
Bibiana
Eine schöne Zeit - die Kraniche kehren zurück, die Schneeglöckchen stehen in Blüte ...

Schneeglöckchen, ei, bist du schon da?
Ist denn der Frühling schon so nah?
Wer lockte dich hervor ans Licht?
Trau doch dem Sonnenscheine nicht!
Wohl gut er's eben heute meint, wer weiss, ob er dir morgen scheint?

"Ich warte nicht, bis alles grün;
wenn meine Zeit ist, muss ich blühn".


(Hugo von Hofmannsth…Mehr
Eine schöne Zeit - die Kraniche kehren zurück, die Schneeglöckchen stehen in Blüte ...

Schneeglöckchen, ei, bist du schon da?
Ist denn der Frühling schon so nah?
Wer lockte dich hervor ans Licht?
Trau doch dem Sonnenscheine nicht!
Wohl gut er's eben heute meint, wer weiss, ob er dir morgen scheint?

"Ich warte nicht, bis alles grün;
wenn meine Zeit ist, muss ich blühn".


(Hugo von Hofmannsthal)
Vinyiczky Bence und einem weiteren Benutzer gefällt das.
Vinyiczky Bence gefällt das.
Don Reto Nay gefällt das.
Elista
@PaulK,
Ich sah gestern schon die erste Biene . Sie war noch etwa torkelig und orientierungslos, noch nicht ganz wach
PaulK gefällt das.
ľubica und 2 weiteren Benutzern gefällt das.
ľubica gefällt das.
Sunamis 46 gefällt das.
IBIF gefällt das.
PaulK
Ich habe heute die erste Biene fliegen gesehen. Das hätte ich hier auch posten können.
Vered Lavan
Sehr schön. Bei uns blühen sie sogar an einigen Stellen im Wald.
Elista gefällt das.
Vered Lavan gefällt das.
Matricaria
Panie, z twardej Tyś opoki
Wywiódł zimnej wody stoki,
Jak Mojżesz laską błyśnie,
Strumień wody wnet wypryśnie.

Panie, dziwnyś Ty przed wieki
Czyniąc kanał z oślej szczeki;
Pije Samson w znój niezmierny
Z kościanej wodę cysterny.

Panie, który pod niebiosy
Masz dość zdrowej zbożom rosy,
Tej gdy ręka Twa udzieli,
Człek się cieszy, świat weseli.

Panie, gdyśmy zaś niegodni,
Wiatr powiewa susząc …Mehr
Panie, z twardej Tyś opoki
Wywiódł zimnej wody stoki,
Jak Mojżesz laską błyśnie,
Strumień wody wnet wypryśnie.

Panie, dziwnyś Ty przed wieki
Czyniąc kanał z oślej szczeki;
Pije Samson w znój niezmierny
Z kościanej wodę cysterny.

Panie, który pod niebiosy
Masz dość zdrowej zbożom rosy,
Tej gdy ręka Twa udzieli,
Człek się cieszy, świat weseli.

Panie, gdyśmy zaś niegodni,
Wiatr powiewa susząc wschodni,
Pali słońce kłos mdłej cery,
Serce kraje się Cerery.

Panie, gdy zaś lud z pokorą
Prosi, dajesz łaskę sporą;
Katarakty wywrzesz nieba,
Dając deszczu co potrzeba.

Panie, Królu, a więc i my
Pilną modłą Cię prosimy:
Użycz deszczu na mdłe zboże,
Abrahamów i nasz Boże!

Panie, niechaj Twoje dary
Pożądanej dojdą miary,
W potrzebnej rosnąc wilgoci,
Którą nam spuść z Twej dobroci.

Panie, za ten dar z Twej ręki
Oddawać Ci będziem dzięki,
A gdy sprzątniem te Twe dary,
Rzęsiste-ć damy ofiary.

Wespazjan Kochowski PROŚBA O DESZCZ PODCZAS SUSZEJ
PaulK gefällt das.
Elista gefällt das.
Bibiana
Gibt es Edleres als Schneeglöckchen?

Sie sind ein Bild der Hl. Dreifaltigkeit, die im Inneren Maria birgt,
als Tochter des Himmlischen Vaters
als Mutter des göttlichen Sohnes
und Braut des Heiligen Geistes.
Vered Lavan gefällt das.