Clicks3.4K

Das Abschlussdokument der Vor-Synode über die Jugend ignorierte die riesige Online-Community, die nach der Alten Messe fragte

de.cartoon
1110
Bild: © gloria.tv, CC BY-ND, #newsSlxxyxzlfz
MiRitter72 and one more user like this.
MiRitter72 likes this.
CollarUri likes this.
AltarUndOrgel
Ich bevorzuge, wie andere Jugendliche auch, die wahre Messe, die sog. Alte Messe
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
onda likes this.
michael7
Seit es die "Neue Messe" gibt, versucht man, die überlieferte Liturgie zu unterdrücken und möglichst totzuschweigen.
Das ist ja der Widerspruch, dass nur hier "Strenge" und Unterdrückung herrscht, alles andere ist geduldet im Namen von "Offenheit", "Toleranz", "Barmherzigkeit".
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
Vered Lavan likes this.
Gestas likes this.
De Profundis
Das Logo der Vorsynode lautete sinnigerweise "We talk together" - Wir reden miteinander. Guter Witz, wenn der Dialog so aneinander vorbeiführt.
Don Reto Nay and one more user like this.
Don Reto Nay likes this.
Vered Lavan likes this.
Vered Lavan
@Sunamis 46 - Paul6 ist wohl gemeint, oder?
Gestas likes this.
Amazing grace and one more user like this.
Amazing grace likes this.
Klaus Elmar Müller likes this.
alfredus
@PhilSteu1 Ach wissen Sie, etwas dauernd zu wiederholen macht es nicht wahrer und ist zudem langweilig. Kann es sein, dass Sie im falschen Zug sitzen, dann sollten Sie aber schnell umsteigen, im protestantischem Zug ist noch genügend Platz.
a.t.m likes this.
Graham likes this.
Eugenia-Sarto
Nach der Abspaltung der Protestanten von der wahren Kirche wurde das Trienter Konzil abgehalten. Die Väter versuchten alles,diese unselige Spaltung zu überwinden. Sie bedauerten sehr, dass die Protestanten den Einladungen zum Konzil voller Trotz nicht folgten. Die Kirche selbst erstrahlte durch Reform und klare Definition ihrer Lehre in ganz neuem Glanz.
Vered Lavan and 2 more users like this.
Vered Lavan likes this.
a.t.m likes this.
alfredus likes this.
a.t.m
@PhilSteu1 Das schlimmste in der Kirche, ist eben die Tatsache das dieser solche Helfershelfer des Widersacher Gottes unseres Herrn wie Martin Luther, Hans Küng, Rahner, usw. als Priester in die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche einschleusen konnte und diese dann von innen heraus viel mehr Schaden anrichten konnten, wie von außen. Bis zum Unseligen VK II wurden diese aber von …More
@PhilSteu1 Das schlimmste in der Kirche, ist eben die Tatsache das dieser solche Helfershelfer des Widersacher Gottes unseres Herrn wie Martin Luther, Hans Küng, Rahner, usw. als Priester in die Eine, Heilige, Katholische und Apostolische Kirche einschleusen konnte und diese dann von innen heraus viel mehr Schaden anrichten konnten, wie von außen. Bis zum Unseligen VK II wurden diese aber von Rom bekämpft, nun aber vom Rom der Nach VK II Ära werden diese ge- befördert.

11 Mai 2010 Papst Benedikt XI in Fatima:

„Die größte Verfolgung der Kirche kommt nicht von den äußeren Feinden, sondern erwächst aus der Sünde in der Kirche“

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
JorgevonBurgoss likes this.
Eugenia-Sarto
Da sagte sogar Kardinal Ratzinger das Richtige, dass nämlich die heilige Liturgie früher nie einen Bruch erfahren habe wie heute durch die neue Liturgie.
Die Kirche wird nie zweigleisig fahren können, sondern nur der Wahrheit folgen.
Vered Lavan and 2 more users like this.
Vered Lavan likes this.
alfredus likes this.
a.t.m likes this.
a.t.m
@PhilSteu1 Die Heilige Opfermesse aller Zeiten (siehe Bulle Quo primum des Heiligen Papstes PIUS V) ist für die Feinde Gottes unseres Herrn und den antikatholischen, innerkirchlichen Irrlehrern und Wölfen ein gewaltiges Übel. Weil ihnen eben diese vor Augen führt das sie selber schon von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche abgefallen sind und sie …More
@PhilSteu1 Die Heilige Opfermesse aller Zeiten (siehe Bulle Quo primum des Heiligen Papstes PIUS V) ist für die Feinde Gottes unseres Herrn und den antikatholischen, innerkirchlichen Irrlehrern und Wölfen ein gewaltiges Übel. Weil ihnen eben diese vor Augen führt das sie selber schon von Gott dem Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche abgefallen sind und sie daher nicht mehr im Sinne Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche wirken. Daher versuchen diese schon seit Jahrzehnten diese zu eliminieren um dieses antikatholische Spiegelbild ihrer Seelen nicht mehr vorgesetzt zu bekommen. Aber Gott der Herr lässt es eben nicht zu das die "Heilige Opfermesse" nicht mehr zelebriert wird und genau aus diesen Grunde hat er uns seine Exzellenz Erzbischof Lefebvre und die von ihm gegründete FSSPX geschickt und diese mussten und müssen ja nach wie vor ein Martyrium voller Anfeindungen durch die Feinde Gottes unseres Herrn und seiner Kirche durchleben.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
alfredus likes this.
bert and one more user like this.
bert likes this.
a.t.m likes this.
De Profundis
Die Jugend stimmt mit den Füssen ab. Und die ALTunerwürdigen Bischöfe denken mit der Unterhose.
alfredus and one more user like this.
alfredus likes this.
Versatz likes this.
Tesa
Es waren nicht 3 Jugendliche. Es war die Mehrheit von 2.200....