Klicks143

BILD am Sonntag zum Thema "Vater unser"

Winfried
1
In der letzten Ausgabe der BILD am Sonntag (10.12.17) wird ein Interview mit dem Journalisten Franz Alt zum Thema "Streit ums Vaterunser" wiedergegeben, in dem dieser u.a. Folgendes behauptet: Mehr
In der letzten Ausgabe der BILD am Sonntag (10.12.17) wird ein Interview mit dem Journalisten Franz Alt zum Thema "Streit ums Vaterunser" wiedergegeben, in dem dieser u.a. Folgendes behauptet:

Franz Alt: Da stehen auch Sätze drin, die Jesus heute niemals mitbeten würde. Etwa ‚Ich glaube an die heilige katholische Kirche.“ Er hat doch nicht beim Abendmahl gesagt: ‚Tut dies zu meinem Gedächtnis. Aber bitte nach Konfessionen getrennt.’ Er sprach vom ‘neuen Bund‘. Auch die Stelle im Glaubensbekenntnis ‘geboren von der Jungfrau Maria‘ ist ein Irrtum.
Warum?
Franz Alt: Maria war keine Jungfrau, sie war nur schlicht eine ‚junge Frau‘. Im Aramäischen gibt es das Wort Jungfrau gar nicht. Jesus kam auf biologischem Wege in Welt. Er hatte wahrscheinlich auch fünf oder sechs Geschwister. Indem Theologen solche Glaubenssätze beschützen, machen sie es kritischen Menschen heute sehr schwer zu glauben. (Hervorhebungen von mir)

Das gesamte Interview findet sich unter: www.sonnenseite.com/…/was-jesus-wirkl…

PS: Wenn man bedenkt, dass BILD am Sonntag hunderttausende Leser hat, ist es schon beachtlich, welcher Unsinn hier gesät wird und warum die Menschen nicht mehr an das glauben, was in der Hl. Schrift steht.