Clicks357

Ein Wunder - Es erschien unser Heiland Jesus und brachte Mario wieder die Hl. Kommunion, auf mystische Weise, für alle Anwesenden sichtbar. Mario sah auf der Stirn eines Jeden ein goldenes Kreuz aufleuchten.

Tina 13
207
"Auch am 2. Gebetstag, den 27. Mai 2017, in Österreich, legte Mario Zeugnis ab von den Erscheinungen der Muttergottes in Brindisi. Viele Menschen waren gekommen. Es erschien unser Heiland Jesus und …More
"Auch am 2. Gebetstag, den 27. Mai 2017, in Österreich, legte Mario Zeugnis ab von den Erscheinungen der Muttergottes in Brindisi. Viele Menschen waren gekommen. Es erschien unser Heiland Jesus und brachte Mario wieder die Hl. Kommunion, auf mystische Weise, für alle Anwesenden sichtbar. Mario sah auf der Stirn eines Jeden ein goldenes Kreuz aufleuchten. Nachdem Mario eine Botschaft vom Heiland erhielt, sagte Mario den Anwesenden, dass alle mit dem Siegel des Lebendigen Gottesauf der Stirn gekennzeichnet wurden.
Während des Rosenkranzgebetes fiel Mario in Ekstase und die Muttergottes erschien. Ein großer Moment der Gnade für alle Gekommenen. Die Muttergottes überbrachte eine Botschaft, welche nach dem Gebet vorgelesen wurde. Nach dem Zeugnisgeben von Mario wurden alle Gekommenen mit dem Gnadenöl (Tränen der Fatimastatue in Brindisi) von den anwesenden Priestern gesalbt. Viele wurden vom Hl. Geist erfüllt. Es gab seelische und körperliche Heilungen. Erfüllt von Freude und Dankbarkeit ging ein gnadenvoller Tag zu Ende. Wir danken unserem Heiland Jesus und der lieben Muttergottes für Ihre Gegenwart unter uns und für alle Gnaden mit welchen Sie uns beschenkten."

(Facebook)

(Bild von Mario beim Gebetstag)

www.facebook.com/…/1918309145055122

Mario hat auch Stigmata, wie Padre Pio, Anneliese Michel, Therese Neumann, der Heilige Franziskus, Sel. Anna Katharina Emmerich ...

Stigmata - auftretende Wundmale Christi bei Menschen - Pater Pio schrieb einmal, so erinnerte der Kardinal: "Je mehr Jesus eine Seele zur Vollkommenheit erhöhen will, desto mehr legt er ihm das Kreuz der Leiden auf".

Hl. Padre Pio - Zu den Anfechtungen in seinem Leben gehörten auch Verleumdungskampagnen gegen ihn von einigen Klerikern geführt wurde. Man machte sich über seine Wundmale lächerlich. Er wurde als Psychopath bezeichnet, der sich seine Wunden einredete.
Ratzi
Hat man Mario gebeten, die Erscheinung zu fragen, woher die Hostien kommen. In Garabandal sagte der Engel, dass er die Hostien aus dem Tabernakel der kleinen Dorfkirche genommen habe (nach Angaben des Pfarrers fehlten dort tatsächlich Hostien).
Tina 13
sind aus der Kirche dort.

(Die Hostien sind ebenfalls aus den Tabernakeln der Kirche)
diana 1 likes this.
Rosenkönigin von Heroldsbach and 2 more users like this.
Rosenkönigin von Heroldsbach likes this.
Gestas likes this.
Tina 13
Rosenkönigin von Heroldsbach and 2 more users like this.
Rosenkönigin von Heroldsbach likes this.
Gestas likes this.
diana 1 likes this.
diana 1
Während des Rosenkranzgebetes fiel Mario in Ekstase und die Muttergottes erschien. Ein großer Moment der Gnade für alle Gekommenen. Die Muttergottes überbrachte eine Botschaft, welche nach dem Gebet vorgelesen wurde. Nach dem Zeugnisgeben von Mario wurden alle Gekommenen mit dem Gnadenöl (Tränen der Fatimastatue in Brindisi) von den anwesenden Priestern gesalbt. Viele wurden vom Hl. Geist …More
Während des Rosenkranzgebetes fiel Mario in Ekstase und die Muttergottes erschien. Ein großer Moment der Gnade für alle Gekommenen. Die Muttergottes überbrachte eine Botschaft, welche nach dem Gebet vorgelesen wurde. Nach dem Zeugnisgeben von Mario wurden alle Gekommenen mit dem Gnadenöl (Tränen der Fatimastatue in Brindisi) von den anwesenden Priestern gesalbt. Viele wurden vom Hl. Geist erfüllt. Es gab seelische und körperliche Heilungen. Erfüllt von Freude und Dankbarkeit ging ein gnadenvoller Tag zu Ende. Wir danken unserem Heiland Jesus und der lieben Muttergottes für Ihre Gegenwart unter uns und für alle Gnaden mit welchen Sie uns beschenkten."
Rosenkönigin von Heroldsbach and 2 more users like this.
Rosenkönigin von Heroldsbach likes this.
Gestas likes this.
Tina 13 likes this.
Tina 13
Gestas and one more user like this.
Gestas likes this.
diana 1 likes this.
Tina 13
Rosenkönigin von Heroldsbach and 2 more users like this.
Rosenkönigin von Heroldsbach likes this.
Gestas likes this.
diana 1 likes this.
Rita 3 and 3 more users like this.
Rita 3 likes this.
Eremitin likes this.
diana 1 likes this.
jadwiska likes this.
Tina 13
Tina 13
Mario D'Ignazio: Die mütterlichen Aufrufe der Madonna von Brindisi
(Übersetzung aus dem Italienischen):

Zeugnis und Evangelisation von Mario D'Ignazio in Österreich in den Tagen 25., 27. und 28. Mai 2017 mit außerordentlichen Erscheinungen Jesu und der Heiligsten Maria

In den Tagen 25., 27. und 28. Mai war Mario in Österreich eingeladen, um von seiner außergewöhnlichen mystischen Erfahrung zu …More
Mario D'Ignazio: Die mütterlichen Aufrufe der Madonna von Brindisi
(Übersetzung aus dem Italienischen):

Zeugnis und Evangelisation von Mario D'Ignazio in Österreich in den Tagen 25., 27. und 28. Mai 2017 mit außerordentlichen Erscheinungen Jesu und der Heiligsten Maria

In den Tagen 25., 27. und 28. Mai war Mario in Österreich eingeladen, um von seiner außergewöhnlichen mystischen Erfahrung zu erzählen. Hunderte von Gläubigen, begleitet von heiligen marianischen Priestern, kamen zu seinen öffentlichen Vorträgen. Der Kleine von der Eiche übermittelte die Lehren, die er in diesen 8 Jahren ständiger Visionen, Erscheinungen und übernatürlicher Zeichen vom Himmel erhalten hat. Der Heilige Geist beseelte den jungen Vertrauten der Heiligsten Maria, welcher mit Gnade und Bestimmtheit die geoffenbarte Wahrheit mitteilte.
Die himmlischen Zeichen fehlten nicht: Während des Rosenkranzgebetes erschien bei jedem Treffen die Jungfrau und gab eine Botschaft, und bei zwei Treffen erschien auch Jesus. Die heilige Johanna von Orleans und der heilige Michael waren bei dieser machtvollen Evangelisation Österreichs gegenwärtig. Jesus brachte die mystische Kommunion und machte Sie für die Anwesenden sichtbar. Ein süßer und lieblicher Rosenduft erfüllte die Säle.
Betrachten wir die Botschaften, die von den Heiligen Herzen gegeben wurden und preisen wir Sie für solch eine große Gnade (Anmerkung d. Übersetzers: Zur Exaktheit der Angaben: Der Schwerpunkt der Veranstaltungen lag auf Österreich, die 1. Veranstaltung fand jedoch in Deutschland statt).

Botschaften von Jesus und der heiligsten Maria an Mario, offenbart am 25. Mai 2017 in Forchheim (Deutschland, Raum Nürnberg, Nähe Heroldsbach)

Während des Rosenkranzgebetes erschien die Selige Mutter, begleitet von der heiligen Johanna von Orleans, der Schutzpatronin des Werkes der Versöhnung.

Mario: Die heiligste Jungfrau Maria erscheint nach der Explosion eines Regens von roten, gelben und weißen Rosen. Sie war von vielen Engeln umgeben. Die heilige Johanna von Orleans war mit Ihr. Die Madonna sagte:

"Liebe Kinder, die Maienkönigin, die Königin der Rosen, ist hier, herabgekommen vom heiligen Paradies, um euch Meinen Frieden und Meine Freude zu schenken. Euer Angesicht möge strahlen von göttlichem Licht, dem Licht Meines Unbefleckten Herzens, das innigst mit dem Heiligen Herzen von Christus vereint ist.
Ich lade euch ein, immer auf Mich zu hören, jeden Tag, jede Stunde und jeden Augenblick eures Lebens! Es gibt viel Trockenheit in den Seelen und nur Meine Liebe kann euch von dieser verheerenden spirituellen (geistig, geistlichen) Trockenheit heilen, welche in der Abwesenheit jeder wahren Gefühlsregung und Gesinnung besteht.
Heute schickt Mich der Vater zu euch, um euch nochmals zu sagen, dass viele Rosenkränze gebraucht werden, um den Hass des Menschen auszumerzen."

(Die heilige Johanna von Orleans war schweigend und lächelte uns allen zu. Sie war mit einer havannafarbenen ( = graubraunen) Tunika (Obergewand) bekleidet. Die Madonna segnete vor Ihrem Weggehen alle mit dem Kreuzzeichen.)

Nach der Salbung mit dem Heiligen Öl sah Mario unseren Herrn. Hier ist, was er uns davon berichtete:
Jesus erscheint in Blau gekleidet. Er hat einen Kelch voller ganz weißer Hostien. Jesus gibt mir die heilige Kommunion und sagt mir:

"Mein Segen des Königs und Retters sei auf dir und auf allen, die hier her gekommen sind, um dich zu hören, junger Diener Meines Heiligen Herzens! Empfange Meine göttlichste Eucharistie und sei Mein treuer Jünger in der Verherrlichung Meines Heiligen Antlitzes."

Botschaft von Jesus und der Heiligsten Maria an Mario, offenbart am 27. Mai 2017 in Attersee (Oberösterreich)

"Mein Sohn, Mein heiliger Leib gibt wahres Leben, (gibt) Frische für die Seele, die Mich anbetet, göttlichen und ewigen Frieden dem, der Mir in heiliger Beharrlichkeit folgt.
Dein Zeugnis-Geben von Mir ist machtvoll für die Zerstörung der falschen, irrlehrerischen (wörtl: der häretischen) Kirche, die Meine Mutter und Ihre Aufrufe nicht annimmt, die jedes Offenbar-Werden (wörtl.: jedes Handfest-Werden, jede Manifestation) des Himmels verurteilt. Empfange nun, Mein Geliebter, Meinen heiligen Leib und lebe für Mich, deinen einzigen Herrscher und Meister!"

(Mario: Unser Herr war ganz in Blau gekleidet und hatte eine goldene Krone auf dem Haupt)

Nach dem Kommen Jesu kam mit großer Macht und unendlichem Glanz die Königin des Himmels herab.

Mario: Die Heiligste Jungfrau erscheint ganz in Weiß, mit einem blauen Mantel, bedeckt von leuchtenden Sternen. Sie sagt:

"Ich bin hier. Ich bin die Mutter des göttlichen Wortes, eure liebe und liebevolle Mutter, reich an Erbarmen und Mitgefühl, die Mutter der zerstreuten Menschheit! Meine Kinder, nehmt Meinen Frieden auf, um immer im Gott der Liebe zu leben.
Liebe Kinder, Ich komme zu euch, um euch aufzurufen, das heilige Evangelium des glorreichen und siegreichen Lammes intensiv zu leben, die heiligste Eucharistie anzubeten und die Verehrung zu den vereinten Heiligen Herzen zu praktizieren.
Österreich braucht dringend Gebet, (braucht dringend) Buße, deshalb bitte Ich euch, jeden Donnerstag im ganzen Monat Juni den Rosenkranz des Vaters in folgendem Anliegen zu beten: für die Bekehrung dieser von Luzifer getroffenen Nation. Viele Dämonen sind aus der Hölle hervorgekommen und quälen die Seelen Meiner wahren Verehrer und Geweihten mittels schwarzer Seelen, die sich freiwillig dem Bösen ausgeliefert haben – zu ihrem ewigen Verderben.
Bleibt wachsam, schlummert nicht ein. Es ist Zeit, die letzte Schlacht zu schlagen und mit Meiner mütterlichen Hilfe zu siegen. Bleibt angeklammert an Meinen Rosenkranz, Mein bevorzugtes Gebet der Befreiung von den Versuchungen! Dankt der Heiligsten Dreifaltigkeit, dass Sie Mir erlaubte, in diese Versammlung des Lobes und der Verherrlichung des göttlichen Namens Jesu zu kommen!"

Botschaft offenbart von der Madonna an Mario am 28. Mai 2017 in St. Leonhard am Forst (Niederösterreich)

Mario erzählt von der Erscheinung:

Mir erscheint die Unbefleckte Jungfrau, ganz in Weiß gekleidet, mit einer blauen Schleife um ihre Taille. Sie war voller Freude und lächelte. Der heilige Michael und die heilige Johanna von Orleans waren mit Ihr, um uns zu segnen!

"Meine Kinder, die Unbefleckte Empfängnis ist hier, um das Kommen (die Ankunft, wörtl: den Advent) des herrlichen (glorreichen) Reiches Jesu zu verkünden. Niemand erwartet mehr die Rückkehr Meines Sohnes, aber Er wird zurückkehren und die Welt mit Gerechtigkeit richten. Freut euch mit Mir, denn ihr, die ihr Mir folgt, werdet vom göttlichen Zorn gerettet werden.
Betet jeden Tag in der Familie den heiligen Rosenkranz. Vertraut eure jungen Leute Mir an und Ich werde sie vor dem Widersacher bewahren.
Mario, der Kleine von der Eiche, kommt infolge göttlichen Willens zu euch (und ist) bereit, euch Meine Lehren zu überbringen, die von den Großen und den Atheisten gehasst werden! Bleibt im Frieden und im Licht des Heiligen Herzens Jesu!".

brindisi-marienerscheinungen.jimdo.com
One more comment from Tina 13
Der Eucharistische Jesus, die Quelle der ewigen Liebe gibt uns Zeichen Seiner Liebe. Damit wir anfangen zu glauben mit reinem und Kindlichem Herzen. Jesus sagte (frei zitiert) Die Menschheit soll solange noch Zeit ist die Barmherzigkeit Jesu annehmen, denn danach kommt die Gerechtigkeit. In Manduria sagte die Theotokos, das einst der Himmlische Vater alle seine Kinder fragen wird, was sie aus …More
Der Eucharistische Jesus, die Quelle der ewigen Liebe gibt uns Zeichen Seiner Liebe. Damit wir anfangen zu glauben mit reinem und Kindlichem Herzen. Jesus sagte (frei zitiert) Die Menschheit soll solange noch Zeit ist die Barmherzigkeit Jesu annehmen, denn danach kommt die Gerechtigkeit. In Manduria sagte die Theotokos, das einst der Himmlische Vater alle seine Kinder fragen wird, was sie aus den Liebesgaben gemacht haben die der Himmel ihnen geschenkt hat... Was wird die Antwort sein?
Tina 13 likes this.
Tina 13
Caeleste Desiderium likes this.
Caeleste Desiderium likes this.
Tina 13
Caeleste Desiderium likes this.
Tina 13
Es gab nicht nur dieses Wunder sondern auch Heilungen.
Magdalena C and one more user like this.
Magdalena C likes this.
Caeleste Desiderium likes this.
6 more comments from Tina 13
Tina 13
Die Botschaften der Gebetstage bekommen wir noch wenn sie übersetzt sind.

Caeleste Desiderium likes this.
Tina 13
Caeleste Desiderium likes this.
Tina 13
Viele waren Zeuge !
Caeleste Desiderium likes this.
Tina 13
Gnaden über Gnaden
Caeleste Desiderium likes this.
Tina 13
Caeleste Desiderium likes this.