Sprache
Kommentieren
aufwachen
@Apollos: diese Frage ist doch leicht zu beantworten. Wenn in Medjugorje die "Gospa" behauptet, Gott sei der Vater aller Religionen, wo doch in der Hl Schrift steht, dass in allen falschen Religionen Dämonen angebete werden, dann ist dieser "Medjugorjegott" der Teufel selbst!
Aber Gott kann auch auf krummen Zeilen gerade schreiben, das habe ich selber erfahren dürfen .
Irren ist menschlich, im … Mehr
Katharina Maria
Also ich finde es super und äußerst treffend gezeichnet.
Hut ab!
SvataHora
@catharina - Gut, dann liefern Sie doch etwas Besseres. Ich finde diese comix genial! Sie sind wohl in einigen Jahren Kult.
Katharina Maria gefällt das. 
catharina
Wäre gut, wenn ein Karikaturist wenigstens gescheit zeichnen könnte.
alfredus
Auch dieser Karton zeigt den Irrweg von Franziskus : .. alle Religionen sind gleich .. Religion ist nicht wichtig .. Augenhöhe mit den nicht christlichen Religionen .. Wege des Heils auch in Naturreligionen .. u.s.w.
aufwachen gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Apollos
@Regina-Maria
Wenn man einen Menschen verflucht, kehrt der Fluch zum Fluchenden zurück.


So pauschal gesagt, stimmt das natürlich nicht. Es kommt darauf an, wer und aus welchen Gründen jemanden verflucht. Tut es ein Böser ohne Grund, wird es stimmen, ansonsten nicht.

1Mo 9,25 da sprach er [Noah]: »Verflucht sei Kanaan! Ein Knecht der Knechte sei er seinen Brüdern!«
Das Ergebnis (Schwarze als … Mehr
Cristine 8
Horror in Vatikan!!!!
Katharina Maria gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
Tobias.12
@Tradition und Kontinuität Auf die Aussage:
Im übrigen empfehle ich allen Kritikern hier, einmal die Dokumente und Texte des Hl. Vaters zu lesen.
Schreiben Sie:
Das würde wenig Sinn ergeben. Die Dokumente und Texte des Hl. Vaters enthalten (in der regel!) kaum Häresien. Franziskus ist nicht dumm. Aber kommt auch auf die Auslegung an, und auf die Intention. Und auch durch Verschweigen und … Mehr
Apollos
Wenn "der Vater aller Konfessionen" der Teufel ist, wer ist dann "Gott" gemäß Medjugorje, der "über alle Religionen herrscht, wie ein Herrscher in seinem Reich" und "vor dem alle Religionen gleich sind"?
@Sanctus Bonifatius
Nein, ich finde die Situationsethik prinzipiell schlecht. Und deshalb beklage ich mich ja auch, dass sie nicht nur nicht kritisch beleuchtet und als Folge davon abgelehnt wird, sondern, dass sie durch Typen wie Papst Franziskus, oder die Kardinäle Marx, Schönborn, ...., gar noch gefördert wird. Nichtsdestotrotz kann sie in Ausnahmefällen in Bezug auf den Erhalt der heigmachend… Mehr
@ Woytech
Im übrigen empfehle ich allen Kritikern hier, einmal die Dokumente und Texte des Hl. Vaters zu lesen.
Das würde wenig Sinn ergeben. Die Dokumente und Texte des Hl. Vaters enthalten (in der regel!) kaum Häresien. Franziskus ist nicht dumm. Aber kommt auch auf die Auslegung an, und auf die Intention. Und auch durch Verschweigen und Weglassen von Wahrheiten, kann man Menschen in die … Mehr
Tobias.12 gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
a.t.m
@Wojtech Indem Papst Franziskus gegen das Rechtsbewusstsein Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche verstößt, Verrät Papst Franziskus die gesamte Menschheit. "Liebe den Sünder - Hasse die Sünde" und eben nicht wie es PF vorlebt "Liebe die Sünde - Hasse den Sünder"

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Eugenia-Sarto gefällt das. 
Wojtech
Eugenio: Der Papst verstösst gegen Ihr Rechtsbewußtsein. Nicht gegen das der weiten katholischen Mehrheit auf dem Erdenrund!
Wojtech
Im übrigen empfehle ich allen Kritikern hier, einmal die Dokumente und Texte des Hl. Vaters zu lesen.
Maria lieben gefällt das. 
Wojtech
Gestas: da kann ich nur lachen. Wie haben denn die Päpste vor Papst Franziskus gelebt? Die waren wirklich abgeschirmt irgendwo in der vierten Etage des Apostolischen Palastes. Und was ich gar nicht mag: wenn man sich alles so dreht, wie man will. Würde z.B. noch Benedikt oder gar Pius unser Papst sein, würden Sie ihn loben, wenn er z.B. Ihnen nicht gefällige Bischöfe etc. "entlassen" würde. Das … Mehr
@Sanctus Bonifatius
Papst Franziskus unterstreicht die Schönheit und Gott-Gegebenheit von Liebe und Sexualität, sofern diese in geeignetem (=christlichem) Rahmen gelebt werden. Und: ich bin überzeugt, weil ich solche Menschen kenne, die, obwohl sie in irregulären Situationen leben, dass diese, z.B. im Falle eines plötzlichen Todes, mit an Sicherheit grenzender Wahrscheinlichkeit gerettet werden … Mehr
Eugenia-Sarto
Der Mensch - auch der nicht religiöse Mensch - hat ein angeborenes Rechtsempfinden. Der Bischof von Rom verstösst nicht nur ständig gegen die katholische Lehre sondern auch gegen das Rechtsbewusstsein der Menschen.
Viele begreifen es nur nicht, weil sie selbst schon durch Liberalismus und Egoismus verkommen sind.
Auch ein Aristoteles hätte sicher PF kritisiert.
Wie kann jemand, der so gegen das … Mehr
Santiago74 gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
Tobias.12
@Wojtech "Papst Franziskus ist eben nahe bei den Menschen! Und bei deren Lebenswirklichkeit! Darauf kommt es an! Auf mehr nicht!"
M.Luther hat den "Leuten nach dem Mund" geschrieben. Klar lebt er in der Lebenswirklichkeit. Kein Zweifel!
MilAv gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Gestas
@Wojtech
Es ist ekelhaft, wie sie den falschen Propheten loben. Er macht seine Sache sehr schlecht. Er lebt nicht mitten unter uns. Er lebt abgeschirmt von der Öffentlichkeit in einem Gästehaus. Umgeben ist er von Höflingen die ihm nach dem Mund reden. Das nach Außen der Eindruck entsteht, das er beliebt ist, haben wir den Medien zu verdanken. Wenn die Gläubigen wüssten, wie rücksichtslos er … Mehr
Joannes Baptista gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Wojtech
Sanctus Bonifatiius: Papst Franziskus ist eben nahe bei den Menschen! Und bei deren Lebenswirklichkeit! Darauf kommt es an! Auf mehr nicht!
Sieglinde
Es wurde alles schon vor Jahren von diversen Begnadeten durch den Himmel vorhergesagt. Leider hat es die wenigsten gekümmert. Nun müssen wir die Suppe auslöffeln, die man uns ganz schön versalzen hat. Es gibt noch immer viel zu viele Menschen die es noch immer nicht glauben (wollen.) Gottseidank haben wir die Zusicherung des Schutzes vom Himmel.
Gestas gefällt das. 
Wojtech
Herr ATM, ich glaube nicht, das ich ein Feind Gottes bin. Im Gegenteil.
Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen!
Maria lieben gefällt das. 
Tobias.12
@a.t.m - ich weiß allerdings nicht, ob man auf der "richtigen" Seite die sozialistische Indoktrination überhaupt realisiert? Dann ist man auch mit der Zerschlagung und Zentralisierung von Pfarreien in Pfarrräume und so weiter völlig einverstanden. Dann ist es plötzlich legitim, dass Lebensschützer verjagt werden. Schrecklich ist diese Verblendung. Das Buch "Die Welle" wurde in den Schulen … Mehr
MilAv gefällt das. 
Theresia Katharina gefällt das. 
Saebisch
Wojtech
Wenn man die Lehre der Katholischen Kirche außer acht lässt, dann kann man das so sehen wie Sie.
Gestas gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
a.t.m
@Tradition und Kontinuität Es kommt halt immer darauf an auf welcher Seite man steht. Wenn man auf der Seite Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, katholischen und Apostolische Kirche steht, so macht Papst Franziskus seine Sache sehr Schlecht. Steht man aber auf der Seite der Feinde Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche, so macht er … Mehr
Eugenia-Sarto gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
@ Woytech
Papst Franziskus macht seine Sache gut, sehr gut.
Dem können die meisten hier wohl leider nicht zustimmen. Selbst da, wo er gute Ansätze zeigt, etwa in AL, stiftet er meist Irrung und Verwirrung, weil sein umstürzlerisches Temperament immer wieder mit ihm durchgeht. Regieren tut er wie der Fahrer eines Bulldozers, der alles aus dem Weg räumt, was nicht in sein links-liberales Schema … Mehr
Tobias.12 gefällt das. 
Gestas gefällt das. 
Tobias.12
Ob man es mag oder nicht: so isses!
Eugenia-Sarto gefällt das. 
a.t.m gefällt das. 
Es ist die eine Seite, was die Presse über Papst Bergoglio sagt und wie sie ihn lobt..., die andere Seite ist aber, was er wirklich tut, sagt, wen er einlädt, wen er nicht kommen lässt, wen er absetzt und wen er befördert, vor wem er einen Kniefall macht (die anderen Religionen und Konfessionen bis hin zu Abtreibungsförderern) und WEM er die Anbetung verweigert usw...
Sunamis 46 gefällt das. 
4 weitere Likes anzeigen.
Wojtech
Der Papst tut alles andere, als Menschen in die Irre laufen zu lassen. Vielmehr nimmt er sich so sehr der Menschen an, wie es vorher kaum ein Papst getan hat, ausgenommen vielleicht (aber anders) Johannes Paul II oder, leider viel zu kurz, Johannes Paul I. Es ist wichtig, das die Kirche bei den Menschen ist und die Gläubigen den Papst nicht als einen thronenden Fürsten wahrnehmen, der abgeschirmt… Mehr
a.t.m
Über und durch das Unselige VK II ist es den Feinden Gottes unseres Herrn und seiner Einen, Heiligen, Katholischen und Apostolischen Kirche, im Auftrag des Widersacher Gottes unseres Herrn gelungen auch den Bischofsstuhl von Rom zu erklimmen. Und weil eben die innerkirchlichen antikatholischen Irrlehrer und Wölfe in Schafskleidern in der irdischen kirchlichen Hierarchie auch ganz nach oben … Mehr
Eugenia-Sarto gefällt das. 
Boni
@Wojtech,
Sie begreifen leider überhaupt nicht. Es geht doch hier nicht um die Person dieses Machthabers. Es geht um die himmelschreiende Blasphemie, die es bedeutete, den wahren katholischen Gott als Vater aller Religionen oder, was das selbe ist, Konfessionen anzusprechen. Jeder Völkermord wäre daneben eine geringfügigere Sünde.
Eugenia-Sarto gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
Saebisch
Wojtech
Es ist Unrecht, dass Mario Bergoglio die Menschen in die Irre laufen lässt und viele stillschweigend zu sehen ...
Gestas gefällt das. 
a.t.m gefällt das. 
Wojtech
Ich halte dieses ständige Papst-Franziskus-Bashing für nicht zielführend. Man kann ja mit den verschiedensten Dingen einverstanden sein oder auch nicht. Aber für alles und nichts auf den Hl. Vater einzudreschen, ist ungerecht, verdreht die Fakten, ja, es ist sogar blödsinnig. Papst Franziskus ist Papst wie alle seine Vorgänger auch. Und er hat eine Weltkirche zu führen, was er vorbildlich tut. … Mehr
Maria lieben gefällt das. 
Versatz
@Sanctus Bonifatius "Ein Gott und Vater aller, der über allen ist und durch alle und in allen." Eben.
Es geht am Ende immer um Seelen, nicht um Konfessionen.
Tesa
@Tradition und Kontinuität Ich verstehe Ihre Bedenken. Die Kernfrage ist: Wer ist der Vater der protestantischen Konfessionen? Wer steht hinter den Gedanken und Früchten der Reformatoren?
a.t.m
Genialer cartoon, der eben auf satirische Art und Weise zu erkennen gibt, in welchen Sinne Papst Franziskus und diejenigen die diesen in einen blind, fanatischen "Kadaver - Führergehorsam - Papalismus" folgen und verteidigen, wahrlich anbeten.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen
Eugenia-Sarto gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
@Tradition und Kontinuität Doch der Cartoon trifft voll zu!!!
Gestas gefällt das. 
a.t.m gefällt das. 
SvataHora
@Tradition und Kontinuität - "Zu schnell" ?? Was Bergoglio sich in diesen schändlichen fünf Jahren geleistet hat spottet jeder Beschreibung! Ein Aufschrei sollte durch die katholische Welt gehen! Doch das 2. Vatikanum hat die meisten Katholiken immunisiert - entweder indem man Irrtümer nicht mehr erkennt und/oder sich nicht mehr gegen sie vorzugehen getraut.
Eugenia-Sarto gefällt das. 
3 weitere Likes anzeigen.
Dass der Cartoon trifft, würde ich so nicht sagen. Obwohl ich dem Papst auch in dieser Sache nicht recht gebe, scheint mir diese Karikatur übertrieben, und um es ganz klar zu sagen, christlich nicht vertretbar! Die Welt ist doch etwas komplexer, und man sollte nicht zu schnell sein mit dem Verurteilen.
pio molaioni gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
SvataHora
Der cartoon trifft: vor der Monstranz kann Bergoglio nicht knien wohl aber vor dem Thron des Teufels!
Gestas gefällt das. 
2 weitere Likes anzeigen.
SvataHora
Bald wird wohl aus dem "Vater aller Konfessionen" noch der VATER ALLER RELIGIONEN ! Falsche Propheten gab es schon immer. Ob Bergoglio nun der falsche Prophet aus dem Buch der Geh. Offenbarung ist sei dahingestellt. Jedenfalls ist der ein falscher Prophet in einer globalen Überdimension!
a.t.m gefällt das.