Clicks88

„Als meine Not am größten war, rief ich Maria an“

Tina 13
2
„Als meine Not am größten war, rief ich Maria an“ Die Jungfrau Maria hatte Estelle Faguette, die Seherin von Pellevoisin (im Zentrum von Frankreich), gebeten, die Erinnerung an das Wunder ihrer …More
„Als meine Not am größten war, rief ich Maria an“

Die Jungfrau Maria hatte Estelle Faguette, die Seherin von Pellevoisin (im Zentrum von Frankreich), gebeten, die Erinnerung an das Wunder ihrer Heilung aufzubewahren und ihr ein Ex-Voto aus weißem Marmor gezeigt: Aber meine liebe Mutter, wo soll es hinkommen? In die Kirche Notre-Dame des Victoires in Paris, oder nach Pellevoi....?

Bevor ich das Wort Pellevoisin zu Ende aussprechen konnte, antwortete Maria: „In Notre-Dame des Victoires finden sich genügend Spuren meiner Wirkmacht, in Pellevoisin jedoch gibt es nichts. Sie brauchen dort einen Ansporn. Nur Mut, ich will, dass du deine Versprechen hältst.


Estelle berichtet über die 5. Erscheinung der Gottesmutter Maria und fügt hinzu: „Ich konnte meine Tafel sehen, aber dieses Mal war sie nicht mehr ganz weiß. In den vier Ecken befanden sich goldene Rosenknospen; an der Spitze war ein brennendes Herz aus Gold mit einer Krone aus Rosen, das von einem Schwert durchbohrt wurde. Es stand geschrieben: „Als meine Not am größten war, rief ich Maria an. Sie hat von ihrem Sohn meine vollständige Heilung erlangt.“

Das Team von Marie de Nazareth
Rita 3 and one more user like this.
Rita 3 likes this.
Heilwasser likes this.