Clicks221
Es gibt massenhaft Beweise, dass Menschen trotz Impfung erkrankt sind. Es gibt massenhaft Beweise, dass Menschen durch Impfung geschädigt wurden. Es gibt keinen einzigen Beweis, dass Impfungen …More
Es gibt massenhaft Beweise, dass Menschen trotz Impfung erkrankt sind. Es gibt massenhaft Beweise, dass Menschen durch Impfung geschädigt wurden. Es gibt keinen einzigen Beweis, dass Impfungen schützen. Diese ganzen klaren Fakten überraschen mich nicht. Zum Hintergrund: Der Freimaurer Edward Jenner war Impf-Pionier. Der Rotarier Jorge Bergoglio ist Impf-Propagandist. Der katholische Pfarrer Sebastian Kneipp hat vor Impfungen gewarnt. Papst Leo XIII. hat sich von Pfarrer Kneipp behandeln lassen. Nicht jeder, der Geld und Macht will, will auch das Allgemeinwohl.
Agios Spyridon
Wer sich nicht impfen lässt ist ein Egoist und denkt nur an sich und nicht an die anderen.
CrimsonKing
Dass Menschen trotz Impfung noch erkranken, kommt manchmal vor. Das ist allgemein bekannt, darüber wird ständig berichtet, ergibt sich auch aus der Prozentangabe der Hersteller über die Wirksamkeit. Die Impfung schützt aber trotzdem, da sie schwere Verläufe effektiv verhindert. Geimpfte können sich zwar infizieren und auch erkranken, haben dann aber maximal leichte Erkältungssymptome, müssen …More
Dass Menschen trotz Impfung noch erkranken, kommt manchmal vor. Das ist allgemein bekannt, darüber wird ständig berichtet, ergibt sich auch aus der Prozentangabe der Hersteller über die Wirksamkeit. Die Impfung schützt aber trotzdem, da sie schwere Verläufe effektiv verhindert. Geimpfte können sich zwar infizieren und auch erkranken, haben dann aber maximal leichte Erkältungssymptome, müssen nicht ins Krankenhaus und sterben nicht an Covid. Die Schutzwirkubg ist daher sehr gut.

Wie jedes wirksame Medikament haben auch die Impfstoffe Nebenwirkungen. In den meisten Fällen handelt es sich um Reaktionen des Immunsystems (ein Zeichen dafür, dass es auf die Impfung anspringt) wie Fieber, Kopfschmerzen, Schmerzen an der Einstichstelle etc., die nach ein oder zwei Tage wieder abklingen. Nur in sehr sehr seltenen Fällen (die bei den zig Millionen Impfungen allein in Deutschland natürlich auch auftreten) kommt es zu ernsten Nebenwirkungen oder gar tödlichem Ausgang. Die Statistik spricht da ein klares Bild. Die Risiken der Impfung sind recht gering, im Verhältnis zum Nutzen ganz besonders.

Es gibt zahlreiche Studien, die die Wirksamkeit der Impfung ganz klar belegen. Die Wirkung ist erwiesen. Ansonsten wären die Imofstoffe auch nie zugelassen worden. Um die Wirksamkeit zu erkennen, muss man diese Studien nicht lesen. Es reicht ein Blick in die Krankenhäuser und auf die Intensivstationen, wo die Covid Patienten jetzt in Schnitt sehr viel jünger sind, weil die Alten bereits durchgeimpft sind und nicht mehr schwer erkranken. Das Sterben in den Alten- und Pflegeheimen wegen Covid hat ein Ende.
So viel zu den "°Fakten" des "Pater" Lingen.
Peter987
An der Frage der Impfung kann man auch erkennen, wes Geistes Kind wirklich jemand ist. Pater Lingen ist für mich wirklich eine Alternative zur FSSPX und anderen sog. konservativen katholischen Gruppen, die festhalten an der VKII-Gruppe-Sekte.
Peter987