Lichtlein
Es gibt ein Richter und der ist auch gerecht, da werden sich alle verantworten müssen.
Theresia Katharina
Freilich wäre es am besten gewesen, die Mutter hätte nicht geschwiegen. So hätte der schmerzliche Tod ihres Kindes noch bewirken können, dasss noch andere Leben gerettet werden durch Grenzen dicht und Abschiebung solcher Täter auf Nimmerwiedersehen!

Die unbegrenzte Migrations-Agenda (es gibt keine Obergrenze) wird noch mehr Leben kosten, dazu zählen auch die vielen Vergewaltigungen, …More
Freilich wäre es am besten gewesen, die Mutter hätte nicht geschwiegen. So hätte der schmerzliche Tod ihres Kindes noch bewirken können, dasss noch andere Leben gerettet werden durch Grenzen dicht und Abschiebung solcher Täter auf Nimmerwiedersehen!

Die unbegrenzte Migrations-Agenda (es gibt keine Obergrenze) wird noch mehr Leben kosten, dazu zählen auch die vielen Vergewaltigungen, die besonders Kinder und Jugendliche lebenslang nachhaltig schädigen!
@Sieglinde @Gestas @Ratzi @Nicolaus @Elista @Susi 47 @Lichtlein @Carlus
Walpurga50
Staatsanwalt vor den Zug schmeißen,war nur Spaß kein Mord...
nujaas Nachschlag
Der Staatsanwalt plädiert auf Totschlag, nicht auf Spaß.
Gestas
@nujaas Nachschlag
Das ist falsch. Weil sie ihr Kind auf so eine schreckliche Weise verloren hat müßte es im ihrem Interresse sein, das sich das nicht wiederholt. Deshalb wäre es besser, wenn sie (die Mutter) öffentlich vor solchen Flüchtlingen warnen würde.
gennen
@Gestas haben Sie schon jemand verloren, der Ihnen lieb ist? In der erste Zeit ist es schlimm und immer wieder das Gleiche ist schlimm. Ich hole mal an, das die Familie nach einer gewissen Zeit auch sich wehren wird.
nujaas Nachschlag
Man kann Menschen nicht vorschreiben, worin sie ihr Interesse sehen, wie sie trauern, was sie aushalten. Die Behörden haben jede Entscheidung von Opfern und ihren Angehörigen zu ermöglichen, ob sie ihre Ruhe wollen, politische Aussagen machen wollen, Interviews mit Bunte oder Bild ....die Entscheidung ist allein ihre.
Gestas
@nujaas Nachschlag
Ich bin sicher, die Behörden versuchen auch durch Druck eine bestimmte Reaktion der Angehörigen hervorzurufen.
nujaas Nachschlag
Warum?
Gestas
@nujaas Nachschlag
Damit keine unerwünschte flüchtlingskritische Stellungsnahme erfolgt.
Theresia Katharina
Ich war ein paar Mal am Gleis 6 in Ffm Hbf, wo bis vor einiger Zeit ein riesiger Aufbau an Teddybären und anderem Kinderspielzeug war! Zwei Polizisten standen Wache Tag und Nacht, damit keiner einen Zettel ohne staatliche Genehmigung aufhängte! Der Name des Jungen und seiner Mutter wird bis heute verschwiegen, was merkwürdig anmutet. Auch dass die Mutter bei diesem Schweigen mitmacht! Ich …More
Ich war ein paar Mal am Gleis 6 in Ffm Hbf, wo bis vor einiger Zeit ein riesiger Aufbau an Teddybären und anderem Kinderspielzeug war! Zwei Polizisten standen Wache Tag und Nacht, damit keiner einen Zettel ohne staatliche Genehmigung aufhängte! Der Name des Jungen und seiner Mutter wird bis heute verschwiegen, was merkwürdig anmutet. Auch dass die Mutter bei diesem Schweigen mitmacht! Ich gehe davon aus, dass das erkauft wurde! Hohe finanzielle Entschädigung mit Junktim.
@Sieglinde @Gestas @Ratzi @Nicolaus @Elista @Susi 47 @Lichtlein @Carlus
Gestas
@Theresia Katharina Ich denke auch, das sie Geld kriegt, damit sie nichts sagt. Es könnte sein das der Name des Jungen dafür "missbraucht" wird, um Stimmung gegen Flüchtlinge zu machen. Und das wäre furchtbar 🙂
nujaas Nachschlag
Ich bitte Sie, @Theresia Katharina , wenn Sie auf so furchtbare Weise ein Kind verloren hätten, wollten Sie sich dann mit der Öffentlichkeit auseinander setzen? Wer das will, mag sich als Opfer outen, bis dahin gilt für alle staatlichen Stellen Opferschutz.
Theresia Katharina
@Gestas Ja, für die NWO und ihre Handlanger, denn diese wollen uns 200 Millionen Neusiedler allein für Deutschland aufs Auge drücken und da müssen dann solche schrecklichen Ereignisse, die die derzeit immer noch künstlich positive Stimmung bezüglich Migranten zum Kippen bringen könnten, anonymisiert werden!! Damit ein Protest gegen die Migration möglichst ins Leere läuft. Auch der Name …More
@Gestas Ja, für die NWO und ihre Handlanger, denn diese wollen uns 200 Millionen Neusiedler allein für Deutschland aufs Auge drücken und da müssen dann solche schrecklichen Ereignisse, die die derzeit immer noch künstlich positive Stimmung bezüglich Migranten zum Kippen bringen könnten, anonymisiert werden!! Damit ein Protest gegen die Migration möglichst ins Leere läuft. Auch der Name der Täters (nur Vorname und Anfangsbuchstabe des Nachnamens) wurde jetzt erst nach Monaten bei der Urteilsverkündung genannt.

Es gab ja auch schon Rufe in Deutschland wie "Es reicht"!

Die Polizei hat längst Anweisung, dass bei Verbrechen nicht mehr ersichtlich sein soll, ob der Täter ein Migrant war oder nicht!
Wir sollen getäuscht werden an allen Ecken und Kanten, dabei zeigt die Kriminalstatistik der vergangenen Jahre eindeutig, dass die Migranten einen erheblich überdurchschnittlichen Anteil an den Kriminaldelikten haben, besonders an den schweren Delikten!

@Sieglinde @Ratzi @Nicolaus @Elista @Susi 47 @Lichtlein @Carlus
Tina 13
Furchtbar
Sieglinde
Da sollte man einmal den Staatsanwalt auswechseln.
Theresia Katharina
@Sieglinde Solange wir eine solche Regierung haben, die der Migrations-Agenda dient, wird da gar nichts ausgewechselt, ganz im Gegenteil solche Leute werden befördert!
Gestas
@nujaas Nachschlag
Der Mord an einem Arzt in Offenburg und dieser im Frankfurter Bahnhof. Ich habe keine Lust zum suchen, aber ich garantiere ihnen ich kann auch andere finden. Zwar noch kein Mord aber fast. Der Überfall auf einen Rentner in Offenburg. Der Rentner ist Pflegefall liegt im Heim. Täter auch Schuldunfähig
Tina 13
Das wird extra so gesteuert, Täter bleiben über kurz oder lang frei und können so weiter machen. 😈
Theresia Katharina
Die Migranten wandern im Regelfall sofort ins deutsche soziale Netz ein und zwei Drittel verbleiben auch dort! 50 % der Empfänger sind in 2019 bereits Migranten!! Die zahlen nicht die Rente der alten Deutschen, sondern saugen uns aus!!

Damit die Statistik geschönt werden kann, kommt jetzt wunderbarerweise ganz passend das Grundeinkommen für alle!!
Das wird rasch das Grundeinkommen vor alle…More
Die Migranten wandern im Regelfall sofort ins deutsche soziale Netz ein und zwei Drittel verbleiben auch dort! 50 % der Empfänger sind in 2019 bereits Migranten!! Die zahlen nicht die Rente der alten Deutschen, sondern saugen uns aus!!

Damit die Statistik geschönt werden kann, kommt jetzt wunderbarerweise ganz passend das Grundeinkommen für alle!!
Das wird rasch das Grundeinkommen vor allem der Migranten/Neusiedler sein! Nach einem UN-Plan soll Deutschland allein 200 Millionen Neusiedler aufnehmen und versorgen! Das übrige Europa mindestens 800 Millionen/ 1 Milliarde Neusiedler vor allem aus Afrika!! So wird Deutschland und Europa kaputtgemacht!!
Theresia Katharina
Klar, doch, damit ein recht mildes Urteil gesprochen wird! Der Delinquent kommt nicht ins Gefängnis, sondern in die Psychiatrie, von wo aus er dann durchaus irgendwann unauffindbar verschwinden kann mit einer neuen Identität. Von da aus ist es leichter als vom Gefängnis, weil da erst mal wieder ein Selbstmord inszeniert werden müsste, was noch auffälliger ist! ! Abgeschoben wird keiner, wir habe…More
Klar, doch, damit ein recht mildes Urteil gesprochen wird! Der Delinquent kommt nicht ins Gefängnis, sondern in die Psychiatrie, von wo aus er dann durchaus irgendwann unauffindbar verschwinden kann mit einer neuen Identität. Von da aus ist es leichter als vom Gefängnis, weil da erst mal wieder ein Selbstmord inszeniert werden müsste, was noch auffälliger ist! ! Abgeschoben wird keiner, wir haben die Typen, egal, was die verbrechen, dann ein Leben lang auf dem Hals! Dabei wäre das die richtige Lösung und vor allem Grenzen dicht! In Eritrea, wo der Täter herkommt, gibt es keinen Krieg mehr mit Äthiopien seit Jahren, sondern das Land ist im Aufbau und braucht seine Leute! Aber da geht man natürlich lieber da hin, wo man fürs Nichtschaffen Geld kriegt: Deutschland!!
Theresia Katharina
Abgeschoben wird keiner, wir haben die Typen, egal, was die verbrechen, dann ein Leben lang auf dem Hals! Dabei wäre das die richtige Lösung und vor allem Grenzen dicht! In Eritrea, wo der Täter herkommt, gibt es keinen Krieg mehr mit Äthiopien seit Jahren, sondern das Land ist im Aufbau und braucht seine Leute! Aber da geht man natürlich lieber da hin, wo man fürs Nichtschaffen Geld kriegt: More
Abgeschoben wird keiner, wir haben die Typen, egal, was die verbrechen, dann ein Leben lang auf dem Hals! Dabei wäre das die richtige Lösung und vor allem Grenzen dicht! In Eritrea, wo der Täter herkommt, gibt es keinen Krieg mehr mit Äthiopien seit Jahren, sondern das Land ist im Aufbau und braucht seine Leute! Aber da geht man natürlich lieber da hin, wo man fürs Nichtschaffen Geld kriegt: Deutschland!!
Gestas
@nujaas Nachschlag
Ich habe ihnen mehr als zwei Beispiele genannt. Wo bleibt ihre Antwort.
nujaas Nachschlag
Sie haben mir zwei genannt, aber ich glaube Ihnen, dass das nicht alle sind. Aber Sie können auch zugestehen, dass nicht "fast alle" Straftäter unter den Flüchtlingen deutschen Gerichten als nicht schuldfähig oder eingeschränkt schuldfähig gelten.
Gestas
@nujaas Nachschlag
Ich bleibe dabei, das fast alle Straftäter unter den Flüchtlingen von deutschen Gerichten als nicht schuldfähig oder eingeschränkt schuldfähig gelten. Ich kann mich nicht erinnern, wann ich zuletzt gelesen habe, das einer strengt bestraft wurde.
nujaas Nachschlag
@Gestas, nennen Sie doch bitte zwei Beispiele, mir fällt gerade keins ein.
Caruso
Hoffen wir, dass das Gericht die jetzt noch mögliche Höchststrafe verhängt. Dann eben für Totschlag. Und nicht etwa auch noch beim Strafmaß Abzüge macht, wegen mildernder Umstände. Der getötete Junge hatte auch keine milden Umstände.
Gestas
@nujaas Nachschlag
In fast allen Mordfällen der letzter Zeit verübt von Flüchtlingen waren die Täter "Schuldunfähig" Ich kann das nicht glauben. Man merkt das die Verteidiger der Täter von vorn herein darauf abzielen.
Elista
Was soll das anders sein als Mord?
nujaas Nachschlag
Dem Staatsanwalt liegt vermutlich ein Gutachten vor, das die Schuldfähigkeit des Angeklagten ernsthaft in Zweifel zieht. In solchen Fällen wird nicht auf Mord erkannt.
Marienfloss
Nach zwei Generationen links indoktrinierter Jura - Ausbildung ist nichts anderes zu erwarten .
Theresia Katharina
@Marienfloss Es ist nicht nur die Ausbildung, bestraft wird, wer der Migrationsagenda nicht dient! Keine Beförderung und dann Mobbing aller Art, bis die Leute den Kopf einziehen! Das ist woanders genauso!
Nicky41
Unglaublich
Ratzi
Das ist ein Skandal. Der Täter und seine Landsleute (Eriträer) lachen über die Richter. Europa geht den Bach runter. Bis Ende dieses Jahrhundert ist Europa eine verarmte afrikanisch Kolonie.
Nicky41
Ja ein Skandal.
Lutrina
War doch so klar wie das Amen in der Kirche 🙄
Joannes Baptista
Ja, fast müsste man derartige Unrechtssprechungen erwarten, doch nicht alle Richter verdrehen das Recht.
Doch es sind mittlerweile wirklich zu viele, die ständig mit den Tätern sympathisieren und denen das Opfer und sein erlittener Schaden egal sind. Diese ungerechten Richter begehen damit ein himmelschreiendes Unrecht.
Rita 3
Sind wir wirklich noch ein Rechtsstaat? oder eher schon Un/Rechtsstaat?
Theresia Katharina
Wir waren mal Rechtsstaat! Tim Kellner sagt in seinen Videos: Die Bananenrepublik lässt grüßen!
Nicky41
Polizeikommissar a.D. ! Das ist auch das einzig Gute an Tim K. ! Den kann man nicht ertragen .
Lichtlein
Furchtbar
Tina 13
Furchtbar