Clicks4.9K

J.S.Bach "Air"(Glasharfe und Gitarre)

Jessi
54
J.S.Bach "Air" - Sergey Karamyshev (Glasharfe), Gedar (Gitarre) www.glas-harfe.comMore
J.S.Bach "Air" - Sergey Karamyshev (Glasharfe), Gedar (Gitarre)
www.glas-harfe.com
mistrzo and 3 more users like this.
mistrzo likes this.
reiser mathias likes this.
Fr. Raul Lansing likes this.
Guggenmoos likes this.
Jessi
Sonntagsgebet
Erzähle uns Gott vom Anfang der Welt

wie Du die Sterne geboren hast

in wildem Tanz und verwoben die Menschen
mit Himmel und Erde

Flüstere Deine silbernen Träume
in unsere müden Alltagsohren

Erzähle uns Deine Geschichten ganz neu

vom Suchen und Finden vom Ernten und Teilen

vom gelobten Land hinter der Zeit

Deine Wahrheit zeichne uns ins zerrissene Herz

Sprich Deine …
More
Sonntagsgebet
Erzähle uns Gott vom Anfang der Welt

wie Du die Sterne geboren hast

in wildem Tanz und verwoben die Menschen
mit Himmel und Erde

Flüstere Deine silbernen Träume
in unsere müden Alltagsohren

Erzähle uns Deine Geschichten ganz neu

vom Suchen und Finden vom Ernten und Teilen

vom gelobten Land hinter der Zeit

Deine Wahrheit zeichne uns ins zerrissene Herz

Sprich Deine Liebe in unsere Einsamkeit Gott

und Deine Treue in unser ängstliches Leben

Schenke uns Gott Deinen luftigen Segen.


(Carola Moosbach, "Himmelsspuren. Gebete durch Jahr und Tag", Neukirchener Verlagshaus, 2001, S. 53)
Jessi
Mein Gott
Mein Gott spricht mit sanfter Stimme
mein Gott kreist in ruhigen Bahnen
mein Gott tanzt in Wolkenmeeren
mein Gott hält die Schwachen sicher
mein Gott liebt mit Kraft und Feuer
wärmend schützend fordernd tröstend
mein Gott weiß um meine Wunden
schafft mir Raum und Luft zum Atmen
weite Nähe ohne Angst
© C. Moosbach 1999
3 more comments from Jessi
Jessi
J.S.Bach "Air" - Sergey Karamyshev (Glasharfe), Gedar (Gitarre) ...
Jessi
Jessi
Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde; die Erde aber war wüst und wirr, Finsternis lag über der Urflut und Gottes Geist schwebte über dem Wasser.
Gott sprach: Es werde Licht. Und es wurde Licht.

(Genesis 1, 1-2-3)
Da formte Gott, der Herr, den Menschen aus Erde vom Ackerboden und blies in seine Nase den Lebensatem. So wurde der Mensch zu einem lebendigen Wesen. Dann legte Gott, der Herr, in Eden, …More
Im Anfang schuf Gott Himmel und Erde; die Erde aber war wüst und wirr, Finsternis lag über der Urflut und Gottes Geist schwebte über dem Wasser.
Gott sprach: Es werde Licht. Und es wurde Licht.

(Genesis 1, 1-2-3)
Da formte Gott, der Herr, den Menschen aus Erde vom Ackerboden und blies in seine Nase den Lebensatem. So wurde der Mensch zu einem lebendigen Wesen. Dann legte Gott, der Herr, in Eden, im Osten, einen Garten an und setzte dorthin den Menschen, den er geformt hatte.
(Genesis 2, 7-8)

Mein Atem wurde mir eingehaucht … So wurde ich zu einem lebendigen Wesen? Ein befremdliches Gefühl, dass mir jemand seinen Atem eingehaucht hat. Ich atme den Hauch, der mir geschenkt wurde. Habe ich mit diesem Hauch auch etwas vom Schöpfer erhalten? Ein überraschendes Gefühl, jemand atmet in mir... Bist Du Gott mit Deinem Atem in mir?

Jesus sagte noch einmal zu ihnen: Friede sei mit euch! Wie mich der Vater gesandt hat, so sende ich euch. Nachdem er das gesagt hatte, hauchte er sie an und sprach zu ihnen: Empfangt den Heiligen Geist!
(Johannesevangelium 20, 21-22)

Du, Gott hast mir Deinen Atem geschenkt – das bedeutet Leben. Jesus hat uns mit dem Heiligen Geist „angehaucht“, Deinen Geist, den selben Geist, der am Anfang der Schöpfung die Welt geschaffen hat... Was? Dein Atem ist in mir und auch der Heilige Geist.
Wenn ich schon atme, dann ist es auch möglich zu beten. Atmen ist der Ort für das Beten. Aber Dein Atem ist keine geschmacklose Luft, wie wir sie sonst kennen, Dein Atem ist der Heilige Geist – in dem die Welt geschaffen wurde.
Text: Marta Franeková aus Gebet ist Atem
Zum Weiterdenken:
Zur Differenz von Schöpfung und Evolution. Prämissen