Escorial
Ein toller und warmherziger Priester, habe seine Büchlein über Fatima gelesen...sehr gut, weiter so lieber Pater Mörgeli. Klasse wie er gestikuliert :-)...mag auch die Eigenarten der jeweiligen Priester.
Mir vsjem
Bevor "das Böse", die Welt anzuklagen ist, ist Rom längst in das Böse, in die Phase des Abfalls vom Glauben getreten, der jetzt zeitigt, was wir soeben erleben.
Dieses Rom war es immer und sollte es sein, vor GOTT die Waagschale zu halten.
Nicht die bösen Menschen und das Böse ist zur Verantwortung heranzuziehen, denn das Böse in der Welt gibt es immer.
Warum wird abgelenkt auf das Böse, auf die …More
Bevor "das Böse", die Welt anzuklagen ist, ist Rom längst in das Böse, in die Phase des Abfalls vom Glauben getreten, der jetzt zeitigt, was wir soeben erleben.
Dieses Rom war es immer und sollte es sein, vor GOTT die Waagschale zu halten.
Nicht die bösen Menschen und das Böse ist zur Verantwortung heranzuziehen, denn das Böse in der Welt gibt es immer.
Warum wird abgelenkt auf das Böse, auf die Bösen der Welt? Die Gottesmutter von Fatima wollte die Hierarchie beanspruchen. Das ist der Wille GOTTES!

"Wann der Sieg kommt und wie, das überlassen wir dem Lieben GOTT"!
Oh, jetzt wird es abenteuerlich. Das ist nun total gegen das, was der Himmel uns zu sagen hatte. Der Sieg war an Bedingungen geknüpft, die unweigerlich zu erfüllen gewesen wären. Und diese Bedingungen hätten es in der Hand gehabt, all das, auf das wir jetzt in so bedrohlicher Weise zusteuern, ABZUWENDEN.

"Menschen, die den Hebel in der Hand haben, sind Menschen, die Gott ausschließen."

Und genau diese GOTT ausschließenden Menschen, seine Feinde, benützt GOTT als Werkzeug, um heute und jetzt zu bestrafen für 100 Jahre Verwerfung der Botschaft von Fatima. Das sehen wir bereits im Alten Bund und in der gesamten Kirchen- und Weltgeschichte.

"Warum wendet man sich nicht an den, der wirklich retten kann?"

"Man"? Weil es Sache der Getreuen sein soll, denn die Feinde Gottes werden es nicht tun. In der Tat: Das Volk wartete all die Monate dieses Jahres, angefangen vom Januar, Februar, März etc. - vergeblich. Weder aus Menzingen noch aus Stuttgart hörte man ein Hinwenden zu DEM, der retten kann.
Die derzeitige Gebetsintention ist nur Aufhebung der Folgen, nicht aber die Behebung der Ursache und die Entlarvung des Bösen.

Für die Abwendung der Diktatur verlangte der Himmel die Russlandweihe.
Warum ist die nicht vollzogene Russlandweihe kein Thema mehr für die FSSPX? Warum wird über das nicht gesprochen? Warum wurde sie bei den unzähligen Vatikanbesuchen nicht eingefordert? Hat nicht P. Mörgeli ein sehr beeindruckendes Heftchen herausgegeben mit den wichtigsten Stationen der Fatimabotschaft? Was war der Grund, diese Mission irgend wann einzustellen?
Sunamis 49
🙏🏻🙏🏻🙏🏻🙏🏻eine sehr gute predigt
Moselanus
Wieso trägt er denn eine rote Predigtstola? Seltsam.
A.M.P
Er feiert das Fest des hl. Josaphat, es war der 14.11.2020
Sascha2801
@Moselanus Gut, dass Sie es schreiben. Hatte im Text vergessen den die entsprechenden Änderungen vorzunehmen. Es war, wie @A.M.P schon sagt am Fest des Hl. Josaphat und nicht am Sonntag
Moselanus
Dann ist das verständlich! Danke.