Asiatischer Kardinal bezeugt unterdrückerisches Klima bei Franziskus' Synode

Die Herausforderung des nächsten Konklaves ist, dass die meisten Kardinäle sich nicht kennen und nicht alle Italienisch sprechen, sagte Kardinal William Goh aus Singapur gegenüber NcRegister.com (30.…More
Die Herausforderung des nächsten Konklaves ist, dass die meisten Kardinäle sich nicht kennen und nicht alle Italienisch sprechen, sagte Kardinal William Goh aus Singapur gegenüber NcRegister.com (30. April).
Kardinal Goh sagt über sich selbst, er sei ein introvertierter Mensch mit einer frommen Kindheit ("ich ging im Alter von 7 Jahren vor dem Unterricht in die Kirche, um den Rosenkranz zu beten"). Er stammt aus einer "nicht sehr religiösen" Familie, mit Ausnahme seiner Mutter.
Franziskus "ist bei vielen unserer Katholiken [die keine Ahnung haben, wie es wirklich um Franziskus' Vatikan bestellt ist] immer beliebt, und ich denke, er ist ein Leuchtfeuer der Hoffnung, ein Leuchtfeuer der Barmherzigkeit und des Mitgefühls", sagt Kardinal Goh.
Er steht der früheren Bischofssynode so kritisch gegenüber, wie ein unterwürfiger Asiate nur sein kann. Er bezeugt das bedrückende Klima während der Veranstaltung: "Wir konnten nicht so offen oder direkt sein, wie man es gerne wäre ... aus Angst, Menschen …More
Carlus shares this
11.1K
Der Lebensauftrag für Bergoglio lautet aus dem Herzen der Freimaurerei kommend:
"den Glauben zerstören und die Kirche zu vernichten!"
So lässt sich das Fundament für den Antichristen bilden.
Usambara
dem ist NICHTS hinzuzufügen!
niclaas
Das Kardinalskollegium wird deshalb so aufgebläht, damit am Ende keiner mehr den anderen kennt und damit viel leichter manipuliert werden kann. Die mangelnde Qualifikation ihrer Mitglieder tut ihr übriges.
Bernold Baer
Das Symbol des ägyptischen "Lichtgottes" Horus (=Satan) im Logo der Synode! (Horusauge)
"Verwendung in der Magie
Das Horusauge ist das von Thot geheilte, wiederhergestellte linke Auge („Mondauge“) des Lichtgottes Horus. Es wird auch als das Udjat- oder Udzat-Auge bezeichnet (udjat = „intakt, vollständig, heil, gesund“).
Ursprünglich diente das Symbol als Schutzmittel und wurde seit Beginn des …More
Das Symbol des ägyptischen "Lichtgottes" Horus (=Satan) im Logo der Synode! (Horusauge)

"Verwendung in der Magie

Das Horusauge ist das von Thot geheilte, wiederhergestellte linke Auge („Mondauge“) des Lichtgottes Horus. Es wird auch als das Udjat- oder Udzat-Auge bezeichnet (udjat = „intakt, vollständig, heil, gesund“).

Ursprünglich diente das Symbol als Schutzmittel und wurde seit Beginn des Alten Reichs, belegt erstmals um 2500–2100 v. Chr., bis zum Ende der Pharaonenzeit als weitverbreitetes Amulett- und Schutzzeichen gegen den „bösen Blick“ verwendet. Im Neuen Reich wurden Sargwände und Grabbeigaben damit dekoriert („magische Augen“)."

Quelle:
Horusauge – Wikipedia
Bibiana
Ich denke mal, dass einzig das KREUZ in aller Welt bekannt ist und für uns alle das Zeichen ist.
Girolamo Savonarola
Sie haben recht, Bibiana, aber da ist der Sektierer Baer wohl anderer Meinung, denken Sie nur zB an die zum Verkauf angebotene blasphemische, "Erlösung und ewiges Heil" versprechende, muttergotteslästernde Medaille "Mutter der Erlösung" oder das "freimaurerische Siegel eines lebendigen Gottes" sowie das "Sakrament der totalen Absolution und Ablasses durch rezitieren eines Gebetes währen 7 Tage …More
Sie haben recht, Bibiana, aber da ist der Sektierer Baer wohl anderer Meinung, denken Sie nur zB an die zum Verkauf angebotene blasphemische, "Erlösung und ewiges Heil" versprechende, muttergotteslästernde Medaille "Mutter der Erlösung" oder das "freimaurerische Siegel eines lebendigen Gottes" sowie das "Sakrament der totalen Absolution und Ablasses durch rezitieren eines Gebetes währen 7 Tage hindurch".