Clicks2.2K
Gloria.tv
14
Widerstand: "Wir werden persönliche Opfer brauchen" Pressekonferenz der Acies Ordinata. Alexander Tschugguel wendet sich in einigen deutschen Worten an das PublikumMore
Widerstand: "Wir werden persönliche Opfer brauchen"

Pressekonferenz der Acies Ordinata. Alexander Tschugguel wendet sich in einigen deutschen Worten an das Publikum
nujaas Nachschlag
Aus diesem sehr kurzem video-Ausschnitt entnehme ich kaum, worin er die deutsche Aufgabe sieht.
Eugenia-Sarto
Was sind Opfer für Katholiken?
1.) Leiden aufopfern.
2. Beten
3. katholische Lehre verbreiten,
4. gute Werke Gott aufopfern,
5. der Kirche dienen durch geistige und körperliche Arbeit
6.Spenden (an der richtigen Stelle)
Ischa
Ich habe diesen Beitrag mit Daumen hoch bewertet, aber dann stellten die bekannten User Dumm und Dümmer ihre Meinungen ein. Sorry, aber zu dem Beitrag von Zweihundert fällt mir wirklich nichts mehr ein! Mit Katholisch sein hat das aber nun wirklich nichts mehr zu tun! Ach ja, Santa Dei Genetrix hat auch noch ihren intelligenten Kommentar hinterlassen!
Zweihundert
Sehr gute Worte, ein ewiges Vergelt's Gott für das Einstellen! 👍 😇
Zweihundert
Ischa
" In dem wir ihnen zeigen, dass wir in unsere souveränen Bundesstaaten zurück wollen. Wir brauchen, nach gültigen Gesetzen, Verfassungen, Verordnungen und Bekanntmachungen unsere Könige dazu. Nur so können wir wieder freie Menschen werden die selbst über sich bestimmen können." 🤦 🤦 🤦
Ischa
Dumm, dümmer, am dümmsten!
One more comment from Ischa
Ischa
Ehrlich, sind Heilwasser und Zweihundert wirklich getrennte Personen? Einem gefällt, was der andere einstellt, egal, wie dumm es ist. Es dient auch nicht diesen katholischen Forum. Es diskreditiert es aufgrund Dummheit!
Zweihundert
Bitte mal genau hinhören und nicht voreilig urteilen,...!

👍 😇 @Ischa der Staat hat die aufgabe den Katholischen Glauben zu schützen und Beleidigungen ihrer Art bestätigen sich nur selbst, mehr sage ich nicht dazu!
Ischa
Sorry, die katholische Kirche, die von Jesus Christus begründet wurde, braucht den Staat nicht. Woher haben Sie solche Irrlehren? Die Kirche lebt aus der Stärke Christi allein. Sie haben wirklich keine Ahnung! Wieso geben Sie solche Irrlehren von sich? Wissen Sie nicht, was mit solchen Leuten passiert? Was wollen Sie hier im Forum? Geht es Ihnen um die wahre katholische Lehre oder um irgendwelche…More
Sorry, die katholische Kirche, die von Jesus Christus begründet wurde, braucht den Staat nicht. Woher haben Sie solche Irrlehren? Die Kirche lebt aus der Stärke Christi allein. Sie haben wirklich keine Ahnung! Wieso geben Sie solche Irrlehren von sich? Wissen Sie nicht, was mit solchen Leuten passiert? Was wollen Sie hier im Forum? Geht es Ihnen um die wahre katholische Lehre oder um irgendwelche Ideen? Noch ist es für Sie nicht zu spät!
Eugenia-Sarto
An @Ischa Rundschreiben von Papst Leo XIII. Auszug aus "Sapientiae christianae":

Übrigens dürfen wir nicht verkennen, dass die übernatürliche Liebe zur Kirche und die natürliche Liebe zum Vaterland aus einer und derselben ewigen Quelle fließen: sie sind Zwillingsschwestern und haben beide Gott zum Vater und Urheber. Darum ist auch ein Widerspruch zwischen ihren Verpflichtungen unmöglich. …More
An @Ischa Rundschreiben von Papst Leo XIII. Auszug aus "Sapientiae christianae":

Übrigens dürfen wir nicht verkennen, dass die übernatürliche Liebe zur Kirche und die natürliche Liebe zum Vaterland aus einer und derselben ewigen Quelle fließen: sie sind Zwillingsschwestern und haben beide Gott zum Vater und Urheber. Darum ist auch ein Widerspruch zwischen ihren Verpflichtungen unmöglich. Sie schließen also einander nicht aus: auf der einen Seite die Selbstliebe, das Wohlwollen gegen die Nebenmenschen, die Liebe zum Staat und zum Träger der Gewalt an seiner Spitze, auf der anderen die gleichzeitige Verehrung gegenüber der Kirche, unserer Mutter, und eine Liebe zu Gott, die alles übersteigt.
Vered Lavan
@Ischa - "Jeder ordne sich den Trägern der staatlichen Gewalt unter. Denn es gibt keine staatliche Gewalt außer von Gott; die jetzt bestehen, sind von Gott eingesetzt. Wer sich daher der staatlichen Gewalt widersetzt, stellt sich gegen die Ordnung Gottes, und wer sich ihm entgegenstellt, wird dem Gericht verfallen." (Römer 13, 1-2)
Sieglinde
Es ist wohl so, dass man ohne GOTTES Willen gar nichts vermag, also wäre wohl der erste Schritt zu IHM zurück zu kehren. Man kann es drehen und wenden wie man will. An GOTTES Segen ist alles gelegen. Kein Staat, Industrie oder Gesellschaft wird auf die Dauer existieren können ohne den Willen GOTTES. Jeder Mensch hat seine eigene Berufung und Aufgabe, (aus GOTTES Gnaden) so lange man dies nicht …More
Es ist wohl so, dass man ohne GOTTES Willen gar nichts vermag, also wäre wohl der erste Schritt zu IHM zurück zu kehren. Man kann es drehen und wenden wie man will. An GOTTES Segen ist alles gelegen. Kein Staat, Industrie oder Gesellschaft wird auf die Dauer existieren können ohne den Willen GOTTES. Jeder Mensch hat seine eigene Berufung und Aufgabe, (aus GOTTES Gnaden) so lange man dies nicht erkennt (oder erkennen will) wird es wohl keiner schaffen im wahren Frieden und Harmonie, mit sich selbst und dem Umfeld zu leben.