Clicks7.2K

FFF mit Schönborn

Iacobus
392
Möge all dieses Grauen mit dem alten Jahr für immer Geschichte sein. Gottes Segen und Schutz im Neuen Jahr!More
Möge all dieses Grauen mit dem alten Jahr für immer Geschichte sein.

Gottes Segen und Schutz im Neuen Jahr!
Ist eh besser, wenn man den Kindern nix mehr von Erstkommunion etc...vorschwafelt...
Erstkommunion für Volksschule zum Tabuthema erklärt
Santiago74 likes this.
cyprian
GRÄUEL DER VERWÜSTUNG!
Abramo likes this.
Coelestin V
Auch sehr schön....aber für mich muss Abwechslung sein...
Coelestin V
Weißt du wie der song heißt?
hans03
das ist Internetpranger. Rufmord. Es ist ja üblich bei 'frommen Christen' Bischöfe zu verunglimpfen. Katholisch ist dies nicht..
Diaspora_Christ
Totaler Blödsinn
hans03
man muss nur etwas regelmäßig wiederholen. So behält man etwas im Gespräch oder eine Person unter Beschuss. Jeder Mensch hat auf ein Recht auf Vergangenheit und auf Zukunft. Gerade CHristen leben auf Hoffnung bezogen, das Vergangenes vergeben und Zukunft möglich wird.
a.t.m
Liebe Latina: Auch mir ist es so ergangen wie dir, ich konnte es auch nicht Glauben als ich das Video von Iacobus gesehen habe und habe daher im Internet gesucht und leider die Bestättigung des obigen Videos gefunden. Wenn wundert es also, das der Glaubensabfall und die Gotteskrise voranschreitet bei solchen Wölfen die sich als Hirten tarnen?

aber mein Dank gilt auch Iacobus der diesen Film rein…More
Liebe Latina: Auch mir ist es so ergangen wie dir, ich konnte es auch nicht Glauben als ich das Video von Iacobus gesehen habe und habe daher im Internet gesucht und leider die Bestättigung des obigen Videos gefunden. Wenn wundert es also, das der Glaubensabfall und die Gotteskrise voranschreitet bei solchen Wölfen die sich als Hirten tarnen?

aber mein Dank gilt auch Iacobus der diesen Film reingstellt hat und diesen Skandal aufgedeckt hat. Der nun aber Gott dem Herrn sei Dank abgestellt wurde.

Gottes und Mariens Segen auf allen Wegen.
Latina
danke.lieber a.t.m.......aber noch mal brauch ich das hier nicht
a.t.m
Latina: Geben sie einfach in ihr Suchprogrammfind fight follow - Icebreakerein und sie werden zu Originalaufnahmen stoßen die wohl keinen "Clown" aber sonst alles bestättigen was in diesen kurzen Video zu sehen ist wiederfinden, und unter find fight follow - Icebreaker der Bericht werden sie auch seine Eminenz sehen.

Gott zum Gruße
Latina
mit diesem clown??????ist die musik echt???mei,is des an schmarrn
Misericordia
Zu Rübezahl's Zeiten gab es hin und wieder auch schon etwas Probleme mit lingualpfeife's Rechtgläubigkeit, so fand ich den Beitrag von peripsum durchaus wertvoll. Weder der eine, noch der andere sollte aber bitte das Forum aus Frust verlassen, sondern weiterdiskutieren.
Monika Elisabeth
Lieber Doctor Angelicus,

ich spreche dir ja gar nichts ab...

es dürfte jedoch klar sein, was ich im Hinblick auf das obige Video mit "Herumgekaue auf den Leib des Herrn" gemeint habe, oder? Und das es sich nicht gehört, dermaßen zu kauen - nicht gar dass man noch das Schmatzen hört - dürfte wohl selbstverständlich sein. Wenn nicht, dann lässt es doch tief blicken, was das Verständnis des …More
Lieber Doctor Angelicus,

ich spreche dir ja gar nichts ab...

es dürfte jedoch klar sein, was ich im Hinblick auf das obige Video mit "Herumgekaue auf den Leib des Herrn" gemeint habe, oder? Und das es sich nicht gehört, dermaßen zu kauen - nicht gar dass man noch das Schmatzen hört - dürfte wohl selbstverständlich sein. Wenn nicht, dann lässt es doch tief blicken, was das Verständnis des Opfermahls angeht.
@peripsum
Vielleicht verstehen Sie jetzt meinen Einwand,
aber vielleicht ist es auch für mich die Zeit zu überlegen
ob ich hier richtig aufgehoben bin.

Lieber peripsum, ich weiß nicht, ob es ausreicht, sich irgendwo nur gut aufgehoben zu fühlen.
Damit wird man nichts bewirken; Man soll sich und seine Talente einbringen und den Hl. Geist wirken lassen...sozusagen die Saat nach hinten, über die …More
@peripsum
Vielleicht verstehen Sie jetzt meinen Einwand,
aber vielleicht ist es auch für mich die Zeit zu überlegen
ob ich hier richtig aufgehoben bin.

Lieber peripsum, ich weiß nicht, ob es ausreicht, sich irgendwo nur gut aufgehoben zu fühlen.
Damit wird man nichts bewirken; Man soll sich und seine Talente einbringen und den Hl. Geist wirken lassen...sozusagen die Saat nach hinten, über die Schulter auswerfen...und nicht zurückblicken, sieht man nämlich nichts keimen, wird man verzagt und verdrossen...keimt die Saat aber, so läuft man Gefahr hochmütig und herrisch zu werden....
Also, bitte die armen Seelen, sie mögen Dir zu mehr Zuversicht und Gottvertrauen verhelfen....
peripsum
ja die gibt es, aber das ist ja nicht der Ausgangspunkt hier.

Wenn ich mich im Ton vergriffen habe, tuts mir leid - auch ich habe mal einen schlechten Tag, wo ich nicht genau das liebende Wort treffe.

Allerdings, wenn wir bei den Armen Seelen sind, müssen sie mir doch zustimmen, dass die falsche Lehre die ich kritisiert habe, auch den Armen Seelen schadet, oder?

Das ist …More
ja die gibt es, aber das ist ja nicht der Ausgangspunkt hier.

Wenn ich mich im Ton vergriffen habe, tuts mir leid - auch ich habe mal einen schlechten Tag, wo ich nicht genau das liebende Wort treffe.

Allerdings, wenn wir bei den Armen Seelen sind, müssen sie mir doch zustimmen, dass die falsche Lehre die ich kritisiert habe, auch den Armen Seelen schadet, oder?

Das ist von den orthodoxen-gesprächen zu differenzieren,
um es kurz zu machen, wie sollen wir einen Dialog führen,
wenn wir selber nicht glauben was die Kirche lehrt?

Vielleicht verstehen Sie jetzt meinen Einwand,
aber vielleicht ist es auch für mich die Zeit zu überlegen
ob ich hier richtig aufgehoben bin.
Von mir bekommst Du überhaupt nichts vorgeworfen, ich habe Dich nur ermahnt nicht so gehässig zu sein.
Wenn Du auch in orthodoxen Foren unterwegs bist, umso besser...
es gibt auch orthodoxe arme Seelen...
peripsum
@evt

Liebe evt,

da kann man nun geteilter Meinung sein, ob die Armen Seelen daran Freude haben, ich zwinge niemanden etwas auf.

Allerdings haben die Armen Seelen "dasselbe Verständnis" des hl. Messopfers, wie die kath. Kirche.
Um es mal einfach auszudrücken.

Wodrin besteht den mein Fehler? Auch ich kenne Orthodoxe Gläubige Priester Mönche... ohne wenn und aber, unterhalten wir uns offen, …More
@evt

Liebe evt,

da kann man nun geteilter Meinung sein, ob die Armen Seelen daran Freude haben, ich zwinge niemanden etwas auf.

Allerdings haben die Armen Seelen "dasselbe Verständnis" des hl. Messopfers, wie die kath. Kirche.
Um es mal einfach auszudrücken.

Wodrin besteht den mein Fehler? Auch ich kenne Orthodoxe Gläubige Priester Mönche... ohne wenn und aber, unterhalten wir uns offen, freundlich und in der liebe christo... sogar in deren Foren bin ich unterwegs, nur nicht mit diesem namen und das schon seit Jahren...
immerhin haben sich ja (ich glaub 3) orthodoxe foren zu einem zusammengeschlossen...

Was bekomme ich nun vorgeworfen?
peripsum, was ist denn in Dich gefahren??
Damit haben die armen Seelen aber keine Freude
Lingualpfeife setzt sich sehr für die Gemeinsamkeiten der Kirchen ein und ist ein begeisterter Christ!!!! Seine Talente vermehrt er via TV und vergräbt sie nicht in der Gregoriana....
peripsum
@lingualpfeiffe

ich hab es dir schon ein Mal gesagt:
da du dich sehr für die orthodox-katholische Freundschaft einsetzt,
missioniere erst mal mit deinen Argumenten bei denen,
danach kommst du zu uns Katholiken wieder.

Du weißt schon, wie sie kommunizieren in der Orthodoxie und warum?

Vielleicht solltest du über einen Universitätswechsel nachdenken,
sofern du dich in der Theologie, besonders …More
@lingualpfeiffe

ich hab es dir schon ein Mal gesagt:
da du dich sehr für die orthodox-katholische Freundschaft einsetzt,
missioniere erst mal mit deinen Argumenten bei denen,
danach kommst du zu uns Katholiken wieder.

Du weißt schon, wie sie kommunizieren in der Orthodoxie und warum?

Vielleicht solltest du über einen Universitätswechsel nachdenken,
sofern du dich in der Theologie, besonders der Katholischen versuchst,
die Gregoriana kann ich dir sehr empfehlen.

Vielleicht wirst auch du den Unterschied zwischen Kanabalismus und Glauben erfassen, denn deine "nebenbeibemerkung" - sagt nichts anderes aus.

3 Worte Griechisch eingeworfen machen aus niemanden einen Theologen...

und kannst du mir mitteilen, an welcher Universität dies gelehrt wird?
Monika Elisabeth

lies doch einfach im Weltkatechismus was das Heilige Messopfer ist.

Rennmaus
"Nebenbei bemerkt: Die Hostie ist eben NICHT einfach "Gott". Sie ist der LEIB Christi und nicht CHRISTUS, der Leib, der konsumiert werden will. Nicht mehr - aber auch nicht weniger."

Palaver-Häresie vom Orgelspieler: "Sie ist der LEIB Christi und nicht CHRISTUS"

An das katholische Volk: am besten weghören, überlesen und schnell wieder vergessen!!



Wahrscheinlich hat er das in einem …More
"Nebenbei bemerkt: Die Hostie ist eben NICHT einfach "Gott". Sie ist der LEIB Christi und nicht CHRISTUS, der Leib, der konsumiert werden will. Nicht mehr - aber auch nicht weniger."

Palaver-Häresie vom Orgelspieler: "Sie ist der LEIB Christi und nicht CHRISTUS"

An das katholische Volk: am besten weghören, überlesen und schnell wieder vergessen!!



Wahrscheinlich hat er das in einem häretischen, nachkonziliaren, deutschen, dogmatischen Werk gelesen...
Monika Elisabeth
Habe ich das eigentlich behauptet, oder wen meinst du, Lingu?

Die Hostien sind eine verunglückte Verstümmelung dessen, was mit Brot gemeint sind

Das ist halt deine persönliche Meinung. Ich sehe das ganz anders.

Ob es "übertrieben" ist? Das denke ich kaum wenn man sieht, was früher so Usus war: Wenn ein Hostienfrevel geschah, hat man mancherorts zur Sühne und Wiedergutmachung eine Kapelle zur …More
Habe ich das eigentlich behauptet, oder wen meinst du, Lingu?

Die Hostien sind eine verunglückte Verstümmelung dessen, was mit Brot gemeint sind

Das ist halt deine persönliche Meinung. Ich sehe das ganz anders.

Ob es "übertrieben" ist? Das denke ich kaum wenn man sieht, was früher so Usus war: Wenn ein Hostienfrevel geschah, hat man mancherorts zur Sühne und Wiedergutmachung eine Kapelle zur Ehre des Herrn gebaut. Nur mal als Beispiel. Das Gegenteil davon ist die absolute Vernachlässigung der Realpräsenz und die brauche ich nicht in einer Zeit, wo alles auf die Erde hinabgezogen wird und man nicht einmal mehr auf den Himmel hinweisen darf.

mit Kartoffeln und grüner Soße

War das nicht Spinat? Dann machen die Protestanten wirklich alles anders
lingualpfeife
Also ich weiß von nem Fall, wo die Protestanten am Gründonnerstag mit Kartoffeln und grüner Soße den Gottesdienst begangen haben.

Nun zurück:

Das griechische Wort αρτος (Akzente hab ich grad nicht parat), ist nicht nur "Brot", sondern sogar "gesäuertes Brot".

Es geht also um eine ganz konkrete, wahrhaftige SPEISE, und nicht nur um ein Medium, um als Leib des Herrn in die Menschen …More
Also ich weiß von nem Fall, wo die Protestanten am Gründonnerstag mit Kartoffeln und grüner Soße den Gottesdienst begangen haben.

Nun zurück:

Das griechische Wort αρτος (Akzente hab ich grad nicht parat), ist nicht nur "Brot", sondern sogar "gesäuertes Brot".

Es geht also um eine ganz konkrete, wahrhaftige SPEISE, und nicht nur um ein Medium, um als Leib des Herrn in die Menschen verfrachtet zu werden.

Die Hostien sind eine verunglückte Verstümmelung dessen, was mit Brot gemeint sind, und die unten als "Vorteil" aufgeführten Punkte sind aus Bequemlichkeit und übertriebener Partikelsorge erwachsen.

Nebenbei bemerkt: Die Hostie ist eben NICHT einfach "Gott". Sie ist der LEIB Christi und nicht CHRISTUS, der Leib, der konsumiert werden will. Nicht mehr - aber auch nicht weniger.

Es ist natürlich eine reale, Aktualpräsenz, aber KEINE PERSONALPRÄSENZ!!! (Das hingegen finden wir wiederum in den Ikonen)

Nur mal ein paar Anmerkungen dazu...ich könnte seitenweise fortfahren
Monika Elisabeth
@pina

Angesichts dieser Tatsachen muss man ja noch froh sein, dass es wenigstens beim Brot bleibt und man nicht eines Tages einen Kuchen auf dem Altar stehen hat *schock*
pina
ganz schlimm,wenn priester immer nur vom HEILIGEN BROT sprechen und erstkommunionkinder ,deren erstkommunion auch für lange zeit letzkommunion ist,sich ein jahr später nurmehr an das backen eines brotes im backhaus erinnern--selbst erlebt..
Monika Elisabeth
Ich finde Fladenbrot zur Wandlung höchst unpassend.
Es war eine wunderbare "Erfindung" zur Wandlung die Hostien zu nehmen. Dafür gibt es viele Gründe und ich bin froh, dass die Römisch Katholische Kirche breitflächig die Hostien verwendet.

1. Sind sie handlich

2. man muss sie vorher nicht grob zerstückeln

3. es gibt keine Brösel, und deutlich weniger Partikel

4. das Herumgekaue auf den Leib …More
Ich finde Fladenbrot zur Wandlung höchst unpassend.
Es war eine wunderbare "Erfindung" zur Wandlung die Hostien zu nehmen. Dafür gibt es viele Gründe und ich bin froh, dass die Römisch Katholische Kirche breitflächig die Hostien verwendet.

1. Sind sie handlich

2. man muss sie vorher nicht grob zerstückeln

3. es gibt keine Brösel, und deutlich weniger Partikel

4. das Herumgekaue auf den Leib des Herrn wird reduziert - obwohl es Menschen gibt, die es fertig bringen auch noch die dünnste Hostie mit den Zähnen zu bearbeiten. Meines Wissens nach soll man die Hostie im Mund auf der Zunge zergehen lassen.

5. Wenn man Fladenbrot verwenden würde, könnte dies bei "modernen Katholiken" erst recht dazu führen, dass man nur noch vom Mahl und vom Brot spricht, anstatt vom Heiligen Messopfer.

6. Hostien sind länger haltbar

7. mit Partikeln, die auf den Boden fallen, kann man ordnungsgemäß sehr viel besser umgehen, als mit ganzen Brotkrümeln.

8. Was will man in die Monstranz legen - ein Stückchen Brot? Oder doch lieber den Fladen auf eine Grillzange stecken und sich vorstellen, Jesus findet das extra witzig?

Ich finde es gibt zahlreiche Vorteile. Es wäre schön, wenn alle Kirchen - die die Realpräsenz anerkennen - Hostien verwenden würden.
Lingualpfeife....von "Brot" hörten wir als Kinder überhaupt nichts...da war es einfach die Hostie ...das Allerheiligste..."Es sei gelobt ohne End, Jesus im allerheiligsten Altarsakrament"....Das bloße Wort "Brot" wäre schon eine "Herabsetzung" des HERRN gewesen.
Und es hat sich auch der Anblick der Hostie in die Herzen geprägt...
"Brot" kam erst im Zuge der nachkonziliaren Protestantisierungswell…More
Lingualpfeife....von "Brot" hörten wir als Kinder überhaupt nichts...da war es einfach die Hostie ...das Allerheiligste..."Es sei gelobt ohne End, Jesus im allerheiligsten Altarsakrament"....Das bloße Wort "Brot" wäre schon eine "Herabsetzung" des HERRN gewesen.
Und es hat sich auch der Anblick der Hostie in die Herzen geprägt...
"Brot" kam erst im Zuge der nachkonziliaren Protestantisierungswelle in die Köpfe der Menschen....heute wird schon vielfach nur geweihtes Brot, heiliges Brot...das von Jesus verteilte Abendmahlsbrot...usw. ...verabreicht!
Und wir wundern uns noch.....über das zunehmende Desinteresse an allem...
pina
ja,vergesst doch endlich diese unselige geschichte-
Bridget
Finde die Hostie als eine schöne Erfindung um Jesus zu empfangen. Man darf nicht vergessen, nach der Wandlung ist nichts mehr BROT! Sondern es ist GOTT!
Beim Brotfladen (wie sich das anhört ) ist die Gefahr, dass noch mehr Stücke zu Boden fallen und jemand drauftritt. Meine Meinung.

Ja möge diese Geschichte endlich vergessen sein.
pina
also mich stört der brotfladen sehr,ist der überhaupt erlaubt---????ich würde da nicht die heilige kommunion empfangen...
lingualpfeife
Der Brotfladen stört mich nicht - er ist nichtmal gegen die Vorschriften der Liturgie.

Ganz im Gegenteil, vielleicht sollten sich die Katholiken mal ernsthaft überlegen, warum sie einerseits dauernd von "Brot" reden, aber dann nur diese runden Jesus-Chips verteilen.

Ich brauche da jedenfalls eine ganze Portion Phantasie, um mir da "Brot" vorzustellen.

Von daher kann ich den Fladen sogar begrüß…More
Der Brotfladen stört mich nicht - er ist nichtmal gegen die Vorschriften der Liturgie.

Ganz im Gegenteil, vielleicht sollten sich die Katholiken mal ernsthaft überlegen, warum sie einerseits dauernd von "Brot" reden, aber dann nur diese runden Jesus-Chips verteilen.

Ich brauche da jedenfalls eine ganze Portion Phantasie, um mir da "Brot" vorzustellen.

Von daher kann ich den Fladen sogar begrüßen. Allerdings den Leuten in die Hand geben würde ich auch nicht. Brotfladen und Handkommunion passt nicht zusammen!!!

Und was die Nachrichtenportale angeht: Vielleicht sollte sich jeder hier im Forum überlegen, ob er mit seinen Beiträgen nicht heimlich dazu beiträgt, auf kreuz.net-Niveau zu sinken.
Shuca
Unser Papst hat ein Buch über "Jesus von Nazareth" geschrieben.Und sein Freund Schönborn durfte es vorstellen.
Ich würde auch gerne ein Buch über "Jesus Christus der Sohn Gottes schreiben".Aber vorstellen dürfte es Schönborn nicht.
Per Mariam ad Christum.
Monika Elisabeth
@a.t.m.

So fügt sich eins zum andern.

Die Nachrichten lese ich trotztdem gerne auf kath.net aber auch auf kathnews, kreuz.net, kathinfo, H2O, Zenit usw.

Es gibt wahrlich eine bunte Auswahl in der katholischen Medienwelt und man muss nicht jedes Wort, was auf kath.net oder kreuz.net erscheint, für eine offenbarte Wahrheit halten.

Wir sind schließlich nicht mediengläubig, sondern gottgläubig
Dolfi
fff = 666
(Der sechste Buchstabe im Alphabet!)
Dolfi
Es ist ein knappes Jahr her, dass ich mir die Wiener "Jugendkirche" anschaute. Ob das noch christlich ist? Katholisch eh net! Und während S. Eminezn die dicken Fladen auseinanderreisst und sie als "Zwischenmahlzeit" serviert (hat es auch den Wein dazu gegeben? Weiss einer Bescheid?), tanzt ein Clown von der Empore herab zum gesungenen Vaterunser.
Wenn das in einer weltlichen Firma passieren würde…More
Es ist ein knappes Jahr her, dass ich mir die Wiener "Jugendkirche" anschaute. Ob das noch christlich ist? Katholisch eh net! Und während S. Eminezn die dicken Fladen auseinanderreisst und sie als "Zwischenmahlzeit" serviert (hat es auch den Wein dazu gegeben? Weiss einer Bescheid?), tanzt ein Clown von der Empore herab zum gesungenen Vaterunser.
Wenn das in einer weltlichen Firma passieren würde (ich meine damit, die totale und vollkommene, restlose Missachtung liturgischer Normen - deren getreuer Hüter Eminenz eigentlich sein sollte), würde der höchste Kopf fraglos rollen. Nicht so in der Kirche. Da spielt jeder seinen eigenen Clown und simuliert nach Lust und Laune das Kreuzesopfer Christi. Auf Mess-Simulation mit absichtiger ungültiger Wandlung steht die Excommunikation - und die Ungültigkeit dieser hl. Wandlung darf man mit Fug und Recht in diesem sog. "Mess-Spektakel" voraussetzen, denn das FACERE QUOD FACIT ECCLESIA ist aufs gröbste verletzt und missachtet worden.
Wie viele Jugendliche haben vor DIESER Kommunion gebeichtet, Eminenz? Oder haben sie "totes Fleisch" - vom Nachäffer Gottes dargeboten - aus der geweihten Hand erhalten?
Es muss fürwahr viel für diese Jugendliche gebetet werden!
a.t.m
Und seine E. wird von anderen katholischen Medien, siehe kath Net. Hochgejubelt, weil er sich gerade in Medjugorie aufhält. Für mich ist das was auf den Video zu sehen war, nichts anderes als der unheilige Geist der Freimaurerei, und des liberalen protestantischen Giftes das in die HRKK eingedrungen ist.

web246m.dynamic-kunden.ch/maria/freimauerische.plan.html
Beachtlich wie dieser Plan bishe…More
Und seine E. wird von anderen katholischen Medien, siehe kath Net. Hochgejubelt, weil er sich gerade in Medjugorie aufhält. Für mich ist das was auf den Video zu sehen war, nichts anderes als der unheilige Geist der Freimaurerei, und des liberalen protestantischen Giftes das in die HRKK eingedrungen ist.

web246m.dynamic-kunden.ch/maria/freimauerische.plan.html
Beachtlich wie dieser Plan bisher in die Tat umgesetzt worden ist.

Kardinal Schönborn und Freimaurer

Gott unser Herr, behüte uns in diesen neuen Jahr vor allem Bösen, Lehre unsere Seelen so das wir dir folgen, wie es deine unendliche Liebe wahrlich verdient. Lehre uns aber auch das Böse zu erkennen, so das wir diesen entschlossen entgegen treten können.

Allen ein gesegnetes neues jahr 2010
Monika Elisabeth
Ich geh zwar noch nicht ins Bett (Kirche beginnt morgen erst um 10 Uhr) aber ich feier auch nicht... was gibts auch zu feiern... für mich heißt das Neujahr um 00 Uhr: Alten Kalender ab- und neuen Kalender aufhängen. Der kurze Moment des neuen Jahres dient mir also nur zum Zweck der Zeitrechnung - man will ja schon wissen an welchem Tag die ganze Festtage der Kirche sind

Übrigens - …More
Ich geh zwar noch nicht ins Bett (Kirche beginnt morgen erst um 10 Uhr) aber ich feier auch nicht... was gibts auch zu feiern... für mich heißt das Neujahr um 00 Uhr: Alten Kalender ab- und neuen Kalender aufhängen. Der kurze Moment des neuen Jahres dient mir also nur zum Zweck der Zeitrechnung - man will ja schon wissen an welchem Tag die ganze Festtage der Kirche sind

Übrigens - morgen gehts ja schon los: Der 1. Januar, der 8. Tag nach dem Weihnachtsfest, ist der Tag der Namensgebung des Herrn, katholisches Hochfest der Gottesmutter Maria.

Ich hoffe der Pfarrer geht auf das Thema ein und setzt nicht das "wie machen wirs im neuen Jahr, damit es uns besser geht?" von heute fort

Iacobus
So ist es leider...
Deshalb, macht's wie ich, geht ins Bett, verschlaft den Blödsinn, und ihr seid frisch und munter morgen früh in der Messe. - Ohne FFF. :-)
Monika Elisabeth
So schauts auch heute auf jeder x-beliebigen SilFESTer-Party aus...