de.news
1905K
michael7
Jesus warnte: Man kann nicht zwei Herren dienen! - Wer als Christ zu sehr den Beifall der Welt sucht, verlässt die wahre Liebe zu Gott!
🙏 🙏 🙏
Goldfisch
!!!! Wer hat noch Fragen??? Ein Bild sagt mehr als 1.000 Worte!
Wolfi Pax
Papst Franziskus hat übrigens die Zeit bis zur Ablegung ewiger Gelübte verlängert. In seiner Argumentation war mit ein Grund, dass eine Berufung Zeit braucht, um zu wachsen und gefestigt zu werden, bevor sich jemand endgültig an Gott bindet.
Goldfisch
Vermutlich spricht er von sich selbst!
Wolfi Pax
@Annamirl - kann Ihnen jetzt nicht folgen. Gelübte legt ein Gottgeweihter ab. Ein Laie lebt sein Taufgelübte. Können Sie alles im Katechismus nachlesen.
Wolfi Pax
@Goldfisch - warum immer gleich so draufhacken?
4 more comments from Wolfi Pax
Wolfi Pax
@Annamirl - Versteh Sie immer noch nicht. Das ist doch "logisch". Wir werden in der Taufe vom Geschöpf zum Kind Gottes. Die Taufe leben, heißt, an Gott gebunden zu sein. Der Gottgeweihte legt aber nach einer Zeit der Unterscheidung in Postulat und Noviziat zeitliche und dann ewige Gelübte ab.
Wolfi Pax
@Annamirl - ich nehme an, dass sie freikirchlich sind. Dort gibt es den Stand der Gottgeweihten nicht und damit auch kein Braut-Christi-Sein. Wenn Sie die katholische Sicht interessiert, können Sie gerne dazu den Katechismus konsultieren. Artikel 944: "Kennzeichen des gottgeweihten Lebens ist das öffentliche Gelübde der evangelischen Rate der Armut Keuschheit und des Gehorsams in einem von der …More
@Annamirl - ich nehme an, dass sie freikirchlich sind. Dort gibt es den Stand der Gottgeweihten nicht und damit auch kein Braut-Christi-Sein. Wenn Sie die katholische Sicht interessiert, können Sie gerne dazu den Katechismus konsultieren. Artikel 944: "Kennzeichen des gottgeweihten Lebens ist das öffentliche Gelübde der evangelischen Rate der Armut Keuschheit und des Gehorsams in einem von der Kirche anerkannten dauernden Lebensstand." Der Katechismus können Sie online finden: Katechismus der Katholischen Kirche
Wolfi Pax
@Annamirl - ich habe Ihnen keine Gretchenfrage gestellt? Wie kommen Sie darauf?
Ich selbst bin römisch-katholischer Christ.
Wolfi Pax
@Annamirl - bleiben Sie bitte auf dem Teppich. Ich habe Sie nicht angeprangert. Ihr Reaktion auf den katholischen Stand der Gottgeweihten hat mich diese Schlussfolgerung ziehen lassen. Als Feststellung, nicht als Wertung.
Und wo habe ich Ihnen eine Frage gestellt oder gar eine Gretchenfrage? Wo nehmen Sie das her?
Goldfisch
Weil Bergoglio genau das vor allem auslebt, was ich geschrieben hab!! Er ist nicht katholisch geprägt sondern schließt alle Religionen in einen Topf - ist Ihnen das noch nicht aufgefallen???
Wolfi Pax
@Annamirl - Jetzt nochmal - ganz langsam. Füge zur Sicherheit die Definition einer Gretchenfrage an: "Gretchenfrage bezeichnet als Gattungsbegriff eine direkte, an den Kern eines Problems gehende Frage, die die Absichten und die Gesinnung des Gefragten aufdecken soll. Sie ist dem Gefragten meistens unangenehm, da sie ihn zu einem Bekenntnis bewegen soll, das er bisher nicht abgegeben hat".
Ich habe …More
@Annamirl - Jetzt nochmal - ganz langsam. Füge zur Sicherheit die Definition einer Gretchenfrage an: "Gretchenfrage bezeichnet als Gattungsbegriff eine direkte, an den Kern eines Problems gehende Frage, die die Absichten und die Gesinnung des Gefragten aufdecken soll. Sie ist dem Gefragten meistens unangenehm, da sie ihn zu einem Bekenntnis bewegen soll, das er bisher nicht abgegeben hat".
Ich habe Ihnen weder implizit noch explizit eine Gretchenfrage gestellt. Als Psychiater habe ich mit den Folgen von Missverständnissen zu tun. Deshalb ist mir diese Klärung jetzt wichtig. Es bleibt Ihnen frei, etwas aus meinen Worte "herauszulesen", was nicht drin steht. An meiner Absicht ändert das nicht. Ich wiederhole mich: Ich habe Ihnen keine Gretchenfrage gestellt.
Meine Vermutung auf Freikirche inkludiert keine Wertung. Sie werden mir jedoch folgen können, dass Ihre Bemerkungen zum gottgeweihten Leben typisch freikirchlich und nicht katholisch sind. Nochmal: eine Feststellung, keine Wertung.
Wolfi Pax
@Goldfisch - und was hat das mit Ihrer Ableitung zu tun? Mit meinem Posting wollte ich aufzeigen, dass die mangelnde Prüfung eines Lebensstandes oft zu Austritten oder Abbrüchen führt und Papst Franziskus aus diesem Grund die Dauer der Prüfungs- und Vorbereitungszeit verlängert hat.
Kriegen Sie das jetzt bitte nicht in den falschen Hals - denn ich will Sie weder kränken noch bevormunden!!! Aber …More
@Goldfisch - und was hat das mit Ihrer Ableitung zu tun? Mit meinem Posting wollte ich aufzeigen, dass die mangelnde Prüfung eines Lebensstandes oft zu Austritten oder Abbrüchen führt und Papst Franziskus aus diesem Grund die Dauer der Prüfungs- und Vorbereitungszeit verlängert hat.
Kriegen Sie das jetzt bitte nicht in den falschen Hals - denn ich will Sie weder kränken noch bevormunden!!! Aber als Psychiater möchte ich Ihnen sehr empfehlen, sich nicht so in diesen Papst und seine Fehler und Schwächen zu verbeißen. Das nimmt bei manchen Christen zwanghafte Formen an. Beschäftigen wir uns doch lieber mit dem Dreifaltigen Gott. Die Dunkelheit bekämpft man nicht, indem man sich mit ihr beschäftigt, sondern indem man ein Licht anzündet. Gottes Segen für Sie!
One more comment from Wolfi Pax
Wolfi Pax
@Annamirl - mein Gott. Tun Sie mir leid.
Was wissen Sie von meinem Berufsstand? Wohl auch vergraben unter Vorurteilen. Laut Statistik vergehen 7,2 Jahre, bis religiöse Menschen mit so einer Einstellung sich in ihren psychischen Leiden die Hilfe holen, die sie brauchen. Das ist so traurig.
Wie würden Sie denn Depressionen, Zwänge, Schizophrenie, Borderline etc. behandeln?
Sie tun mir echt leid.
Goldfisch
"Beschäftigen wir uns doch lieber mit dem Dreifaltigen Gott. Die Dunkelheit bekämpft man nicht, indem man sich mit ihr beschäftigt, sondern indem man ein Licht anzündet." >> JA, da haben SIE vollkommen Recht. Ich will mich auch nicht mit Bergoglio beschäftigen, der für mich immer Dunkelheit und Reizzustände hervorruft. Ich will mich mit den schönen Dingen des Lebens beschäftigen - Licht in mein …More
"Beschäftigen wir uns doch lieber mit dem Dreifaltigen Gott. Die Dunkelheit bekämpft man nicht, indem man sich mit ihr beschäftigt, sondern indem man ein Licht anzündet." >> JA, da haben SIE vollkommen Recht. Ich will mich auch nicht mit Bergoglio beschäftigen, der für mich immer Dunkelheit und Reizzustände hervorruft. Ich will mich mit den schönen Dingen des Lebens beschäftigen - Licht in mein Leben bringen, nur Bergoglio gehört nicht dazu - wohl aber unser Benedikt! - Ebenfalls Gottes Segen und ein waches Auge, damit Sie eines Tages, den WAHREN Papst erkennen!
Wolfi Pax
@Goldfisch - seit Tagen geht mir Ihr Posting nicht aus dem Kopf. Es hat mich sehr betroffen gemacht. Sie verbeißen sich wie ein Rottweiler mit Kiefersperre in die Annahme, dass Papst Franziskus eine Ausgeburt der Hölle ist. So sehr römisch-katholische Gläubige auch unter vielen Aussagen diese Papstes leiden, so sehr wird ihm aber diese einseitige Wertung nicht gerecht. Sie übersehen hier so manch …More
@Goldfisch - seit Tagen geht mir Ihr Posting nicht aus dem Kopf. Es hat mich sehr betroffen gemacht. Sie verbeißen sich wie ein Rottweiler mit Kiefersperre in die Annahme, dass Papst Franziskus eine Ausgeburt der Hölle ist. So sehr römisch-katholische Gläubige auch unter vielen Aussagen diese Papstes leiden, so sehr wird ihm aber diese einseitige Wertung nicht gerecht. Sie übersehen hier so manch gute Früchte, die er hervorgebracht hat. Freilich, manchmal muss man lange suchen, aber der Heilige Geist mag dabei helfen. Papst Benedikt hat öffentlich und in Privataudienzen immer wieder betont, dass er nicht mehr der Papst ist und das Papstamt auch nicht aufübt. Ich würde mich als Laie ohne kirchenrechtlichen Auftrag nie trauen, eine solche Aussage zu treffen. Wir haben keine göttliche Legitmation in der Klärung dieser Fragen. Auch nur die kleine Nuance einer Abspaltung führt dahin, wo sie im Laufe der Kirche immer hingeführt hat: in die Häresie. Nur die Kirche selbst kann kirchenrechtlich verfügen, dass ein Papst kein echter Papst ist. Solange sich die Kirche hierzu nicht äußert, ist Franziskus unser Papst - ob uns das nun passt oder nicht. Der Herr selbst hat versprochen, dass die Mächte der Finsternis die Kirche nicht überwinden werden und uns damit verboten, der Kirche den Rücken zu kehren. Gott hat freilich nicht versprochen, dass es nicht Bischöfe, Kardinäle oder Päpste geben wird, die ihr nicht großen Schaden zufügen werden. Und wieder kann ein Blick in die Kirchengeschichte helfen. Kein Laie, kein Prophet, nicht einmal eine Privatoffenbarung wird Gottes Wort hier je aufheben können. Und wir müssen Gottes Wort gehorchen.
Goldfisch
@Wolfi Pax >> ich möchte ja auch nicht zu allem was Sie sagen dagegen "wettern!" 😬 ; aber: als Papst Benedikt 2013 sein Amt zurücklegen mußte, spekulierte man - vor allem P.Lombardi - welchen Namen sich P.B. wohl zulegen würde und man war sehr erstaunt, als er nur den Emeritus hinzufügte. Darauf waren 2 Fragen, die ich wohl nie mehr vergessen werde:
1. Frage: "Warum tragen sie immer noch das …More
@Wolfi Pax >> ich möchte ja auch nicht zu allem was Sie sagen dagegen "wettern!" 😬 ; aber: als Papst Benedikt 2013 sein Amt zurücklegen mußte, spekulierte man - vor allem P.Lombardi - welchen Namen sich P.B. wohl zulegen würde und man war sehr erstaunt, als er nur den Emeritus hinzufügte. Darauf waren 2 Fragen, die ich wohl nie mehr vergessen werde:
1. Frage: "Warum tragen sie immer noch das weiße Gewand?
Antw.: P.B: "Einmal Papst, immer Papst!"
2. Frage: Und wer ist nun der richtige Papst?
Antw.: P.B: "DER, der kanonisch gewählt wurde!"

Und das ist eine starke Aussage mit viel Hintergrund und vielen weiteren Bestätigungen, in Privatoffenbarungen von verschiedenen Seiten. Es ist ja nicht, daß nur ein Seher/Visionär davon spricht - von allen Seiten kommen immer wieder diese Hinweise. Ich habe in den letzten Jahren und vor allem Monaten immer wieder die eine oder andere hineingestellt, die mich persönlich getroffen hat und mir wieder nur bestätigte, daß dieser "Papst", ein Verwirrer ist, gleich seinem Herrn, der überall ein Fünkchen Wahrheit mit viel weltlichem Gemisch vermengt. Dazu braucht es in erster Linie den Hl. Geist - sonst sind wir diesen Verwirrern mit ihren Irrlehren vollkommen ausgeliefert. Sobald ich die eine oder andere BS mit dem Verweis auf Bergoglio wieder finde, stell ich Sie Ihnen rein, wenn Sie wollen - nur um auch mich von Ihrer Warte aus, zu verstehen. Ok?
Wolfi Pax
Lieber @Goldfisch - für den Hinweis wäre ich dankbar.
Egal, woher die Bestätigung kommt, ob von Theologen, Visionären, irgendwelchen Privatoffenbarung - keine dieser Gruppen hat eine kirchenrechtlichte Legitimation und damit haben wir als Gläubige nicht das Recht, uns herauszupicken, was uns logisch erscheint oder zu verwerfen, was wir ablehnen. Mir erscheint da auch vieles überhaupt nicht logisch …More
Lieber @Goldfisch - für den Hinweis wäre ich dankbar.
Egal, woher die Bestätigung kommt, ob von Theologen, Visionären, irgendwelchen Privatoffenbarung - keine dieser Gruppen hat eine kirchenrechtlichte Legitimation und damit haben wir als Gläubige nicht das Recht, uns herauszupicken, was uns logisch erscheint oder zu verwerfen, was wir ablehnen. Mir erscheint da auch vieles überhaupt nicht logisch, aber ich muss das Urteil der Kirche abwarten. So ist es seit 2.000 Jahren in allen Angelegenheiten: Kanonisierungen, Verurteilungen, Annahme oder Verwerfung von Privatoffenbarungen, Dogmen etc. Die Kirche, von Gott selbst eingerichtet, spricht und wir folgen im Glaubensgehorsam. Wir entscheiden nicht selbst, wir können z.B. für die baldige Seligsprechungen eines Menschen beten, aber müssen das Urteil der Kirche abwarten. Die Kirche ist das Haupt, wir sind die Glieder.
Möge Gott sich unserer Zweifel erbarmen und stark werden lassen in der Treue zu seinem Wort.
Goldfisch
@Wolfi Pax > z.B. hier sehr interessant >> Wann ist der Papst UNFEHLBAR? - Hw. DDr. Gregorius D. Hesse - YouTube
Hier z.B. eine BS die ich grad gefunden hab >>
Carbonia, 18. Mai 2022, 16.52 UhrIch befehle euch jetzt ... verlasst die Mauern des Vatikans ...
Oh, Meine Kirche! Meine Kirche! ... Wie tief bist du gefallen!
Oh, ihr, die ihr im Vatikan tätig seid, ... wer seid ihr? Ich kenne euch …More
@Wolfi Pax > z.B. hier sehr interessant >> Wann ist der Papst UNFEHLBAR? - Hw. DDr. Gregorius D. Hesse - YouTube
Hier z.B. eine BS die ich grad gefunden hab >>

Carbonia, 18. Mai 2022, 16.52 UhrIch befehle euch jetzt ... verlasst die Mauern des Vatikans ...
Oh, Meine Kirche! Meine Kirche! ... Wie tief bist du gefallen!
Oh, ihr, die ihr im Vatikan tätig seid, ... wer seid ihr? Ich kenne euch nicht!
Welche Befugnis habt ihr, das rückgängig zu machen, was Ich erhoben und an Mich gebunden habe?
Wer seid ihr? ... Ich kenne euch nicht!

Öffnet schnell eure Augen, Ich komme zurück, um das in Besitz zu nehmen, was Mir gehört; Ich komme, um die Fehler zu berichtigen, die ihr begangen habt.
Bereut! Werft euch vor Meinem Kreuz nieder, bittet Mich um Vergebung und all jene, die ihr in die ewige Verdammnis gezerrt habt: ... zur Hölle!
Ihr elendigen Sünder und Verräter, ihr seid nichts, bald werdet ihr das erkennen, euer Stolz wird fallen, eure Throne werden fallen! ... Ihr werdet euren Glanz verlieren! Ihr habt alles falsch gemacht, ihr habt euch gegen Gott gestellt!
Oh, ihr Priester, die ihr die Heilige Schrift kennt: ... "Das Wort Gottes!" Ihr wisst sehr wohl, dass "Gott nur Ein Wort hat", dass nichts von dem geändert werden kann, was Er gegeben, ... gesagt, ... geschrieben hat.
Tut jetzt Buße, bevor der schwarze Mond fällt!
Ich befehle euch jetzt! Ich, Jesus Christus, befehle euch, Mein Haus zu verlassen! Verlasst die Mauern des Vatikans! Der Thron des Petrus soll frei bleiben! Ich befehle es euch!
Ich, der Ich die Macht über alle Dinge habe, befehle euch!!! Ich befehle euch, den Vatikan schnell zu verlassen!!! Alles steht unmittelbar bevor, der Zorn Gottes ist bereits über euch! Alles, was verdorben ist, wird verbrannt und im Namen Jesu Christi, des Herrn, umgestaltet.
Betet, Meine Kinder, betet viel in diesen letzten Momenten dieses Lebens, betet, betet, helft Mir, Meine Schritte, Mein Eingreifen vorwegzunehmen, damit diese Menschheit ihre Augen öffnet und Buße tut.
Ich segne euch im Namen des Vaters, des Sohnes und des Heiligen Geistes.
Wolfi Pax
Werter @Goldfisch - ich danke Ihnen für Ihre Offenheit.
Einer solchen Privatoffenbarung begegne ich sehr kritisch:
Sie unterscheidet sich in Wortwahl und Sichtweise wesentlich von allen anderen Offenbarungen, die die römisch-katholische Kirche je anerkannt hat. Nach meinem Dafürhalten grenzt es an Blasphemie, nach all dem, was wir über Wesen, Natur und Eigenschaften Gottes, Seinem Verhalten und …More
Werter @Goldfisch - ich danke Ihnen für Ihre Offenheit.
Einer solchen Privatoffenbarung begegne ich sehr kritisch:
Sie unterscheidet sich in Wortwahl und Sichtweise wesentlich von allen anderen Offenbarungen, die die römisch-katholische Kirche je anerkannt hat. Nach meinem Dafürhalten grenzt es an Blasphemie, nach all dem, was wir über Wesen, Natur und Eigenschaften Gottes, Seinem Verhalten und Eingreifen im Laufe der Geschichte erfahren durften, dem Dreifaltigen Gott solche Worte und eine solche Absicht in den Mund zu legen.
Zudem gilt zu beachten, dass die Kirche und römisch-katholische Theologie das Wort eines Menschen niemals für das Wort des Heiligen Geistes genommen hat. Dieser drückt sich nicht unmittelbar durch den Mund des Menschen aus. Der Geist der Propheten ist den Propheten unterworfen, sie sind es, die reden - auf Basis dessen, was sie von der durch Gott empfangenen Eingebung verstanden, aufgenommen und gedeutet haben. Dafür brauchen Sie nur eine gute fundamentaltheologische Abhandlung oder eine Einführung das Thema Inspiration durch den Heiligen Geist lesen. Sind übrigens alle vor dem 2. Vatikanischen Konzil erstellt worden.
Die von Ihnen zitierte "Offenbarung" hat im Prinzip nur ein Ziel, nämlich das Vertrauen in die Allmacht Gottes auch innerhalb der Kirche zu zerstören und uns damit von den Gnadenquellen abzuschneiden. Das ist teuflisch. Gott schenke Ihnen Klarheit und Frieden!
Goldfisch
@Wolfi Pax >> jedem das Seine - ich glaube daran! Zu Ihrer Aussage: "Zudem gilt zu beachten, dass die Kirche und römisch-katholische Theologie das Wort eines Menschen niemals für das Wort des Heiligen Geistes genommen hat." >> Dann dürfen wir die Bibel auch entsorgen, als satanisch erklären. Woran soll man sich dann halten? Diese wurde ebenfalls von Menschen geschrieben - ebenfalls von Gott …More
@Wolfi Pax >> jedem das Seine - ich glaube daran! Zu Ihrer Aussage: "Zudem gilt zu beachten, dass die Kirche und römisch-katholische Theologie das Wort eines Menschen niemals für das Wort des Heiligen Geistes genommen hat." >> Dann dürfen wir die Bibel auch entsorgen, als satanisch erklären. Woran soll man sich dann halten? Diese wurde ebenfalls von Menschen geschrieben - ebenfalls von Gott inspiriert und für Wahr empfunden, gelesen und gepredigt, ...; IMMER, wenn GROSSES anstand, hat GOTT Seine Propheten gesandt als Warnung ..., Mose, Jona, Elia, Henoch .....!!!! aber wie gesagt: Jeder soll machen, wie er glaubt!
Wolfi Pax
@Goldfisch - aber nein, stop. Sie können doch nicht die Heilige Schrift auf die Ebene von Privatoffenbarungen stellen. Das ist Häresie! Die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche lehrt, dass die Heilige Schrift die sogenannte allgemeine Offenbarung darstellt, die mit dem Tod des letzten Apostels abgeschlossen ist. Alle zukünftigen Offenbarungen sind nur noch Privatoffenbarungen. Diesen …More
@Goldfisch - aber nein, stop. Sie können doch nicht die Heilige Schrift auf die Ebene von Privatoffenbarungen stellen. Das ist Häresie! Die eine, heilige, katholische und apostolische Kirche lehrt, dass die Heilige Schrift die sogenannte allgemeine Offenbarung darstellt, die mit dem Tod des letzten Apostels abgeschlossen ist. Alle zukünftigen Offenbarungen sind nur noch Privatoffenbarungen. Diesen schulden wir keinen Glaubensgehorsam und sie haben nie Relevanz für die gesamte Kirche.
Das ist Lehre der Kirche - expressis verbis. Vor dem Konzil und nach dem Konzil. Wir schulden der Kirche Glaubengehorsam. Da kann eben nicht jeder machen, wie er glaubt. Wenn Sie innerhalb der Katholischen Kirche bleiben möchten, müssen Sie das glauben.
Wenn es Ihnen hilft, kann ich Ihnen gerne die entsprechenden kirchlichen Aussagen dazu vermitteln.
Goldfisch
@Wolfi Pax > Danke - Nein ich möchte nicht mehr weiter diskutieren. Wie gesagt, jeder soll machen was er für richtig hält.
Theresia Katharina
Beten wir für sie, damit sie im Weltlichen nicht untergeht und vielleicht doch den Rückweg findet. Empfehlen wir sie dem Unbefleckten Herzen Mariens
Goldfisch
Frauenthemen und Vanitas
Es ist ähnlich wie bei „Soeur Souire“ weil nun mal Berühmtheit keine Tugend die im Einklang mit einem Ordensleben zu bringen ist.
kyriake
Na, dann schauen Sie sich mal die Videos von Pater Manuel Sandesh aus Wien auf YouTube an!!
kyriake
Mit seinem Kärntnerlied "Jo de Herrgott hot glocht, wie er Kärnten hot gmocht. .." führt er im Moment die Charts an. Weitere Lieder über die anderen österreichischen Bundesländer sollen folgen.
Goldfisch
Wieviele von dieser Sorte gibt es denn in Ö??? Einen singenden Pater .... 🤪 einen künstlerischen, bei dem einen das Grausen kommt ... und dann noch einen, der über seine "Arbeit!" hinauswachsen will ....; was wollen sich diese Leute beweisen??? Trauerspiel ... an allen Ecken und Enden fehlen qualifizierte Menschen ... und die die könnten .. haben kein Interesse .. aber andere Pläne für ihr Leben!
kyriake
Hatte sie denn schon die ewigen Gelübde abgelegt?!! Wenn nicht, ist es halb so tragisch!
Theresia Katharina
Doch ist tragisch, Wandlung von der Nonne zum Showgirl mit Nasenpiercing und fettem Lidstrich mit falschen Wimpern.
kyriake
Solange sie keine ewigen Gelübde abgelegt hat, ist sie jederzeit frei zu gehen!!
Wenn sie sich jetzt so geben muss, war sie wahrscheinlich auch nicht reif für eine Ordensberufung!!!
Wolfi Pax
Man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Auch dafür wird hier Franziskus verantwortlich gemacht. Irgendwann wird ihm so viel Macht zugesprochen, dass er auch für die in China umfallenden Reissäcke auf der Anklagebank landet.
Mit ihrem ersten Auftritt bei the Voice war klar, dass Sr. Cristina ihre Berufung nicht wird halten können. Die Psyche kann ein Nebeneinander von so unterschiedlichen …More
Man kommt aus dem Staunen nicht mehr heraus. Auch dafür wird hier Franziskus verantwortlich gemacht. Irgendwann wird ihm so viel Macht zugesprochen, dass er auch für die in China umfallenden Reissäcke auf der Anklagebank landet.
Mit ihrem ersten Auftritt bei the Voice war klar, dass Sr. Cristina ihre Berufung nicht wird halten können. Die Psyche kann ein Nebeneinander von so unterschiedlichen Zugängen zum Leben nicht auf Dauer einordnen. Gebetsleben und Ordensregel werden schwer, irgendwann lästig und irgendwann will man davor nur noch fliehen. Mit dem Gebet steht und fällt die Beziehung zu Gott. Reizüberflutung macht die Sammlung immer mehr zu Heraus- und irgendwann zur Überforderung. Es ist für mich absolut unverständlich, warum der Ursulinen-Orden diese noch so junge Schwester dieser Gefahr ausgesetzt hat. Mir fehlen die Worte.
Und nein, ich mache dafür nicht Franziskus und auch nicht das 2. Vatikanum verantwortlich. Hier tun einige ja geradezu so, als ob Satan erst seither Berufungen angreifen würde. Und ich kann leider nur nochmal anfügen, dass es Berufungskrisen und Verfehlungen gegen den Zölibat sehr wohl auch in der Tradition gibt. Dort ist man im Vertuschen etwas erfolgreicher. Und wie werden die Berufungen dort geschützt? Folgendes Beispiel: Kürzlich wurde hier das Video eines noch jungen Pius-Paters gepostet und gelikt: Die Kreuzzüge – Teil 1/6 – Römer und Araber Man muss kein Psychiater sein um zu erkennen, dass dieser junge Mann von sich eingenommen ist - und das ist noch euphemistisch ausgedrückt. Was unternehmen die Piusbrüder, um ihn von seinem hohen Ross runter zu kriegen? Er hat einen eigenen Telegram-Kanal und postet jetzt zunehmend seine eigenen Videos. Wird ihm das helfen, demütiger und reifer zu werden? Nein, sicher nicht. Im Gegenteil.
Im obigen Fall haben die Ursulinen einen 25-jährige Schwester dieser Gefahr für ihre Berufung ausgesetzt. Hier agiert die Piusbruderschaft nicht anders zum Schutz dieses 28-jährigen Paters - bzw. sie agiert eben nicht.
Jan Kanty Lipski
@Wolfi Pax
Es kann sein, dass er dahinter steckt, denn kein Bischof hat interveniert, damit die Suor Cristina diesen Zirkus unterlässt. Wie mit dem Homo Outing von Charamsa im Gregorianum.
Wolfi Pax
@Jan Kanty Lipski - ich würde gerne glauben, dass ein Papst Zeit hat, sich um all seine Schäfchen zu kümmern. Aber da bin ich zu realistisch.
Jan Kanty Lipski
@Wolfi Pax
Man kann jemanden anweisen und außerdem: Welcher Papst?
Wolfi Pax
@Jan Kanty Lipski - trotzdem; ziemlich unrealistisch. Ich wusste gar nicht, dass sie Sedisvakantist sind.
Jan Kanty Lipski
Bin ich nicht. Wir haben ja zwei Männer in weiß in Rom. Entweder ist keiner Papst, einer Papst oder beide Päpste. Ich bin schon realistisch, Franziskus hat für jeden Kleinkramm Zeit.
Wolfi Pax
@Jan Kanty Lipski - nein, Sie sind nicht realistisch. Sie wollen dabei bleiben, ihn verantwortlich zu machen, weil sie, wie viele viele Gläubige, die Glaubens- und Kirchenkrise unserer Zeit so leichter ertragen können. Dafür brauchen wir Feindbilder. Psychologisch absolut nachvollziehbar. Aber etwas kurzsichtig.
Benedikt hat sein Papsttum aufgegeben und mehrmals betont, öffentlich und in privater …More
@Jan Kanty Lipski - nein, Sie sind nicht realistisch. Sie wollen dabei bleiben, ihn verantwortlich zu machen, weil sie, wie viele viele Gläubige, die Glaubens- und Kirchenkrise unserer Zeit so leichter ertragen können. Dafür brauchen wir Feindbilder. Psychologisch absolut nachvollziehbar. Aber etwas kurzsichtig.
Benedikt hat sein Papsttum aufgegeben und mehrmals betont, öffentlich und in privater Audienz, dass er es nicht mehr ausübt. Sich da zu versteifen, bringt Ihnen nichts.
pacem
Was haben die Vorträge des Pius Paters damit zu tun? Dürfen Piusbrüder das Internet nicht benutzen? Es ist doch für einen Priester normal, Vorträge zu halten, das gehört doch zu Seinem Auftrag! Ich kann aus dem Video nicht erkennen, daß er von sich eingenommen ist, nur weil er sich gut auskennt! Die Bibel sagt uns, daß wir unsere Talente sehr wohl einsetzen sollen für das Reich Gottes - die "…More
Was haben die Vorträge des Pius Paters damit zu tun? Dürfen Piusbrüder das Internet nicht benutzen? Es ist doch für einen Priester normal, Vorträge zu halten, das gehört doch zu Seinem Auftrag! Ich kann aus dem Video nicht erkennen, daß er von sich eingenommen ist, nur weil er sich gut auskennt! Die Bibel sagt uns, daß wir unsere Talente sehr wohl einsetzen sollen für das Reich Gottes - die "zeitgeistige" Kirche unterliegt nur leider dem Irrtum, daß die Menschen in die Kirche kommen werden, wenn die Ordensleute ein beliebiges Spektakel machen und sich somit der Welt angleichen. Damit verlieren sie aber gerade das, was sie der Welt vermitteln sollten.
Franz Graf
@Wolfi Pax, nun gut, der junge Pater macht einen selbstbewussten Eindruck, aber ich persönlich finde nicht, das er in übertriebener Weise von sich eingenommen rüberkommt. Ich finde nicht, das er seine Berufung gefährdet, wenn er nicht von seinen Oberen zurückgepfiffen wird. Da ist die Popmusik - Karrierre der jungen Schwester, schon etwas ganz Anderes. Hierbei ist es eindeutig, das sich eine …More
@Wolfi Pax, nun gut, der junge Pater macht einen selbstbewussten Eindruck, aber ich persönlich finde nicht, das er in übertriebener Weise von sich eingenommen rüberkommt. Ich finde nicht, das er seine Berufung gefährdet, wenn er nicht von seinen Oberen zurückgepfiffen wird. Da ist die Popmusik - Karrierre der jungen Schwester, schon etwas ganz Anderes. Hierbei ist es eindeutig, das sich eine Karriere als Popsängerin, in jeden Fall schädlich, für ihre Ordensberufung auswirken muss. Bei der Vortragsreihe des jungen Paters, kann ich diese Gefahr eigentlich nicht erkennen, in jeden Fall keinesfalls vergleichbar, mit der Popmusik Karriere, einer Ordensschwester. Ich gebe ihnen insofern Recht, das nicht jede Verfehlung von Priestern oder Ordensangehörigen,Papst Franziskus anzulasten ist. Dennoch ist die Kritik an ihm berechtigt, denn er greift angesichts derartiger Zustände, prinzipiell nie ein und lässt diese Dinge einfach geschehen. Auf diese Weise, wird der weitere Niedergang des Priestertums und der Orden, nicht zu verhindern sein. Und hier ist er als Papst, in jeden Fall in der Verantwortung, welcher er jedoch nicht nachkommt.
Wolfi Pax
@pacem; @Franz Graf - da bin ich jetzt vielleicht deshalb etwas voreilig, weil dieser Pater von den Gläubigen der Priesterbruderschaft selbst als arrogant beschrieben wird und mir das von verschiedener Seite zu Ohren gekommen ist. Wurde mir hier inzwischen übrigens schon durch ein paar Chats bestätigt.
Die Frage, ob die Piusbruder das Internet nicht benutzen dürfen, ist - mit Verlaub - doch wohl …More
@pacem; @Franz Graf - da bin ich jetzt vielleicht deshalb etwas voreilig, weil dieser Pater von den Gläubigen der Priesterbruderschaft selbst als arrogant beschrieben wird und mir das von verschiedener Seite zu Ohren gekommen ist. Wurde mir hier inzwischen übrigens schon durch ein paar Chats bestätigt.
Die Frage, ob die Piusbruder das Internet nicht benutzen dürfen, ist - mit Verlaub - doch wohl rein rhetorisch-provokativ einzuordnen.
Wenn Sie sich die Mühe machen, die Geschichte von Cristina Scuccia zu recherchieren, werden Sie leicht feststellen können, dass die Intention hinter ihrem Auftritt bei the Voice eine wirklich lautere war. So hat sie u.A. ganz konkret von Gott und Ihrer Berufung Zeugnis geben und die Menschen aufgefordert, mit ihr ein Vaterunser zu beten.
Die laufende Zuordnung von allen Undingen in der derzeitigen Kirche und im Glaubensleben der Menschen mit Papst Franziskus wird Menschen mit etwas Reflexionsvermögen nicht gerecht.
Und was die Missstände bei Pius anbelangt, hat er so gut wie keinen Handlungsspielraum, weil diese Bruderschaft keine übergeordnete Instanz akzeptiert - auch die Kirche nicht. Es hat in der Kirchengeschichte noch nie eine Bewegung gegeben, die dadurch nicht über kurz oder lang in die Häresie getappt wäre. Und jetzt zu behaupten, dass die gesamte Kirche des Teufels ist, wird Gläubige endgültig in eine Abspaltung treiben. Da nützt auch der Sager der Afterkirche einer Katharina von Emmerich nicht.
Franz Graf
Na gut @Wolfi Pax, das ist natürlich etwas anderes. Wenn sie diesen Pater so beurteilen, aufgrund entsprechender Informationen Gläubiger, die ihm persönlich kennen. Dann mag es schon sein, das er tatsächlich so sehr von sich eingenommen ist, das es sein priesterliches Wirken, entscheidend beeinträchtigt. In diesen Falle, müssten die Oberen tatsächlich einschreiten. Mein vorheriger Kommentar, bezog …More
Na gut @Wolfi Pax, das ist natürlich etwas anderes. Wenn sie diesen Pater so beurteilen, aufgrund entsprechender Informationen Gläubiger, die ihm persönlich kennen. Dann mag es schon sein, das er tatsächlich so sehr von sich eingenommen ist, das es sein priesterliches Wirken, entscheidend beeinträchtigt. In diesen Falle, müssten die Oberen tatsächlich einschreiten. Mein vorheriger Kommentar, bezog sich alleine auf d. Eindruck, den der Pater auf mich persönlich, beim Film über seinen Vortrag gemacht hat.
Schweizergardist
Wie konnte der Orden das zulassen? Was war die Absicht dahinter?
Joachim-Anna
Die Absicht war sicherlich aus ihrer gewählten Situation, dem kontemplativen Leben, eine Brücke zu schlagen zur allerseits geliebten Oberfläche der Verweltlichung. In diesem Kontrast hatte sie die höchstmöglich Aufmerksamkeit und Anerkennung zu erwarten, was man auch sehr gut an den erfreuten Gesichtern der Jury erkennen kann. Im eigentlichen Sinne sind es Menschen, die sich aus Gefühlen der …More
Die Absicht war sicherlich aus ihrer gewählten Situation, dem kontemplativen Leben, eine Brücke zu schlagen zur allerseits geliebten Oberfläche der Verweltlichung. In diesem Kontrast hatte sie die höchstmöglich Aufmerksamkeit und Anerkennung zu erwarten, was man auch sehr gut an den erfreuten Gesichtern der Jury erkennen kann. Im eigentlichen Sinne sind es Menschen, die sich aus Gefühlen der Minderwertigkeit der Öffentlichkeit entziehen und dann bei allgemeiner Anerkennung die Aufwertung erfahren, die sie nicht mehr erwartet hatten, also die Abgeschiedenheit eigentlichr aus empfundener Minderwertigkweit gewählt hatten. Deshalb ist es gut, dass sie ihren Mitschwestern den Rücken gekehrt hat und nicht weiteren Schaden anrichten kann.
Copertino
Wenn ich die zwei Persönlichkeiten gegenüberstelle, so erfüllt mich tiefe Traurigkeit: Sie hat mit dem Ordensgewand auch ihre ganze Strahlkraft verloren, ihre innere Kraft. Sie ist zum austauschbaren, äusserlich geschönten, aufgemotzten Objekt geworden, zu einem eitlen Machwerk ihrer selbst. Wen das am traurigsten macht ist Cristinas Gott, Schöpfer und Erlöser, Der für sie am Kreuz gehangen ist.…More
Wenn ich die zwei Persönlichkeiten gegenüberstelle, so erfüllt mich tiefe Traurigkeit: Sie hat mit dem Ordensgewand auch ihre ganze Strahlkraft verloren, ihre innere Kraft. Sie ist zum austauschbaren, äusserlich geschönten, aufgemotzten Objekt geworden, zu einem eitlen Machwerk ihrer selbst. Wen das am traurigsten macht ist Cristinas Gott, Schöpfer und Erlöser, Der für sie am Kreuz gehangen ist. Wenn Er ihr auch die Freiheit schenkt und sie nie zurücknehmen wird, so bittet Er uns alle doch um unser stellvertretendes Gebet für sie. Es nützt nichts, mit dem Finger auf sie zu zeigen. Jeder hüte sich und achte auf seine Wege! Viemehr sollte nun eine Armada lebendiger Seelen für diese irregeleitete und in sich selbst gekrümmte Seele Gnaden vom Himmel herabrufen. Nichts würde sich der ganze Himmel sehnlicher wünschen, als dass eine Seele, die Gott mit schönen Talenten ausgestattet hatte, wieder zu Ihm, dem Lebensspender zurückkehren würde, zwar schamvoll und um eine bittere Erfahrung reicher, doch als geläutertes Kind Gottes. Beten wir für unsere arme Schwester Cristina und lassen wir sie jetzt nicht fallen, denn das wäre der Triumph der Mittelmässigkeit über das Besondere, das Gott für jeden Menschen bereit hält. Bitte, schliesst Suor Cristina Scuccia in Eure Gebete ein! Einer trage des Anderen Last!
Maria Katharina
So trennt sich die Spreu vom Weizen.
Es wird jeder geprüft!!
Werte shares this
1841
Als "singende Nonne" im Habit erlangte Cristina Scuccia Bekanntheit in der Musikbranche, gewann 2014 eine italienische Castingshow. Jetzt hat sie ihren Austritt aus der Gemeinschaft erklärt.
Eugenia-Sarto
Etwas anderes ist es, wenn eine Ordensfrau sich Gott opfern will.
Fest Mariä Opferung, 21. November
Jan Kanty Lipski
Stelzer
was fällt soll nicht gehalten werden sagte die Gottesmutter
Jan Kanty Lipski
Interessant, wusste ich nicht. Wo sagte sie es?
Stelzer
hab nicht alle Aussagen von wo und wann im Gedächtnis
Jan Kanty Lipski
ok
Eugenia-Sarto
Der gute Hirte geht dem verlorenen Schäflein nach...Worte Jesu.
Ich kann mir nicht vorstellen, daß die Muttergottes den Satz von @Stelzer
so gesagt hat.
Jan Kanty Lipski
Den habe ich schon aber irgendwo oder gelesen. Außerdem gibt es die Prädestination und Reprobation. Das wäre also in diesem Sinne.
Prädestination/Reprobation Archive - Tradition und Glauben
Die kleine Anzahl der Geretteten oder was ist wahrscheinlicher? (2 von 5)More
Den habe ich schon aber irgendwo oder gelesen. Außerdem gibt es die Prädestination und Reprobation. Das wäre also in diesem Sinne.
Prädestination/Reprobation Archive - Tradition und Glauben

Die kleine Anzahl der Geretteten oder was ist wahrscheinlicher? (2 von 5)
Stelzer
@ Eugenia Sarto
Dann sollten Sie mal besser zuhören auch bei den Evangelien. Jesus und Maria zu korrigieren wie oft gemacht wird. und sich alles schönreden ist übel. Auch Jesus mahnt Klugheit und Vernunft an. Wie viele harte Worte hat Jesus gesprochen ??? Und was sagte die Mutter Gottes auch über die Freundin von Luzia, die früh gestorben und die lt. Der Mutter Gottes bis zum Ende der Zeiten in …More
@ Eugenia Sarto
Dann sollten Sie mal besser zuhören auch bei den Evangelien. Jesus und Maria zu korrigieren wie oft gemacht wird. und sich alles schönreden ist übel. Auch Jesus mahnt Klugheit und Vernunft an. Wie viele harte Worte hat Jesus gesprochen ??? Und was sagte die Mutter Gottes auch über die Freundin von Luzia, die früh gestorben und die lt. Der Mutter Gottes bis zum Ende der Zeiten in Fegefeuer bleiben würde. Und die Härte die , die Apostel und schrecklichen Tode die sie erlitten .
Eugenia-Sarto
@Stelzer Es wäre schön, wenn Sie die Worte der Muttergottes im Zusammenhang bringen würden. Was Sie geschrieben haben in Ihrer Antwort, ist mir klar.
Goldfisch
Reisende soll man ziehen lassen .....; unter Zwang erreicht man nix!
Stelzer
Es gibt viele tolle Artikel von Mag.theol .phil Wolfram Schrems über Fatima, Aktita, und über den Vatikan und , dazu gibt es das wirklich wichtige Buch über Fatima - „Moskau, Rom, Fatima“ . Es gibt wirklich viele gute Informationen auch z.B. über Schwester Luzia und die Schikanen, die sie vom Vatikan erlitt. Usw. - Aber auch hier aufGloria TV gibt es Leute die vieles wissen
Wolfi Pax
Die Kirche hat immer gelehrt, dass Gott verlorenen Schafen bis zum Trennen der Seele vom Leib, also bis zum Tod, nachgeht. Was hier wieder x der Muttergottes in den Mund gelegt wird, ist eine Häresie.
Jan Kanty Lipski
@Wolfi Pax
Wo hat sie das gelehrt? Bitte ein Zitat, am besten aus dem Denzinger. Es gibt die Verstockung bis zum Tode, die Unbußfertigkeit und die Reprobation. Außerdem in den Johannesbriefen, die Sünde zum Tode, wo Johannes nicht empfiehlt, dass man für die Abtrünnigen betet, 1 Joh 5,16
Wer sieht, daß sein Bruder eine Sünde begeht, die nicht zum Tod führt, soll (für ihn) bitten; und Gott wird …More
@Wolfi Pax
Wo hat sie das gelehrt? Bitte ein Zitat, am besten aus dem Denzinger. Es gibt die Verstockung bis zum Tode, die Unbußfertigkeit und die Reprobation. Außerdem in den Johannesbriefen, die Sünde zum Tode, wo Johannes nicht empfiehlt, dass man für die Abtrünnigen betet, 1 Joh 5,16

Wer sieht, daß sein Bruder eine Sünde begeht, die nicht zum Tod führt, soll (für ihn) bitten; und Gott wird ihm Leben geben, allen, deren Sünde nicht zum Tod führt. Denn es gibt Sünde, die zum Tod führt. Von ihr spreche ich nicht, wenn ich sage, daß er bitten soll.

Warum soll man nicht bitten? Weil es objektiv aussichtslos ist.
Escorial
Es sind die Früchte des Novus Ordo und der Neuen Messe, dass die Geistlichen den Zölibat nicht halten können. Zur Berufung gehört auch die vorkonziliare Lehre mit der Tridentinischen Messe und die Liebe zu Christus, d.h. die Entschossenheit die Gebote Gottes zu halten, denn ohne die Gnade der Beharrlichkeit war alles vergebens. Man muss also täglich im Rosenkranz sehr um diese Gnade bitten!!! Man …More
Es sind die Früchte des Novus Ordo und der Neuen Messe, dass die Geistlichen den Zölibat nicht halten können. Zur Berufung gehört auch die vorkonziliare Lehre mit der Tridentinischen Messe und die Liebe zu Christus, d.h. die Entschossenheit die Gebote Gottes zu halten, denn ohne die Gnade der Beharrlichkeit war alles vergebens. Man muss also täglich im Rosenkranz sehr um diese Gnade bitten!!! Man wird nicht in den Himmel genötigt, denn der Weg dorthin ist steil, dornig und und die Tür klein, sodass man sich bücken (die Demut) muss.
Heilwasser
Der Applaus als Sängerin ist ihr wohl zu Kopf gestiegen. Ich wünsche ihr, dass sie nach den weltlichen Enttäuschungen gleich wieder in den Orden zurückkehrt in Reue und Dankbarkeit gegenüber Jesus. Aber Sein Wille geschehe. Vielleicht war der Orden ohnehin nicht mehr das, was er sein sollte, evtl. mit falschen Ratgebern, wer weiß. Falls sie schon das ewige Gelübde hatte, sollte sie sich um ein …More
Der Applaus als Sängerin ist ihr wohl zu Kopf gestiegen. Ich wünsche ihr, dass sie nach den weltlichen Enttäuschungen gleich wieder in den Orden zurückkehrt in Reue und Dankbarkeit gegenüber Jesus. Aber Sein Wille geschehe. Vielleicht war der Orden ohnehin nicht mehr das, was er sein sollte, evtl. mit falschen Ratgebern, wer weiß. Falls sie schon das ewige Gelübde hatte, sollte sie sich um ein gutes Ordenshaus umsehen. Möge ihr der Herr den Weg weisen!
P.S.: Es geht um die Rettung ihrer Seele, hat ihr das niemand gesagt?
Goldfisch
Scuccia trat 2009 bei den Ursulinenschwestern von der Heiligen Familie ein, machte ihr Noviziat in Brasilien und legte 2012 ihr Gelübde ab. Im selben Jahr begann sie als Pop-Sängerin im Ordensgewand aufzutreten. >> unverständlich, so etwas überhaupt zuzulassen. Diese Dame sollte sich entscheiden, was sie will: Öffentlichkeit oder Zurückgezogenheit. Aber das paßte vermutlich nicht in ihr Programm …More
Scuccia trat 2009 bei den Ursulinenschwestern von der Heiligen Familie ein, machte ihr Noviziat in Brasilien und legte 2012 ihr Gelübde ab. Im selben Jahr begann sie als Pop-Sängerin im Ordensgewand aufzutreten. >> unverständlich, so etwas überhaupt zuzulassen. Diese Dame sollte sich entscheiden, was sie will: Öffentlichkeit oder Zurückgezogenheit. Aber das paßte vermutlich nicht in ihr Programm der Bescheidenheit!
"mit einem tiefen Gefühl der Dankbarkeit" zurückblicke. >> wozu dann Veränderung ... wenn ich schon das Beste gewählt habe??? Das kann nur mehr Schritt für Schritt zurück gehen um sich irgendwann als verloren wiederzufinden.

>> Wäre besser sie hätte auf GOTT, statt auf ihr Herz gehört! Er ist der Weg und das Leben!
“Das ist nicht meine Priorität, aber ..... °!!" >> Welche Prioritäten sie auch immer setzen wird ... sie werden ihr Ziel wohl nie in dem Umfang erreichen, die sie durch diesen Treuebruch verloren hat.

So viele Oskars kann sie gar nicht gewinnen.
Radulf
Wie viele Beweise brauchen wir noch dass der Katholizismus Light der post Vaticanum II Kirche keine Menschen anziehen kann, und sogar abstösst?
Pretorius
das war leider so voraussehbar. SEHR TRAURIG 😭
Escorial
Bergoglio hat alle gottlosen Wege gefördert.
m sr a
she is helplessly left alone under the spirit of the man calling himself her leader 🥺
Pretorius
rather the spirit of the world and the glory which is called Satan
m sr a
dito
Rodenstein
Armes dummes junges Ding! Einen Ring in der Nase trägt sie auch schon ... auch dieses schlimme Schicksal geht auf das Schuldenkonto der Konzilskirche.