Clicks2.6K
de.news
30

Macht er Witze? Die Verwirrungsstrategie von Franziskus: „Schätzt die Tradition!“

Papst Franziskus hat die albanisch-katholischen Gläubigen von Lungro, Italien, aufgefordert, „ihre Traditionen in Treue zu bewahren“.

Während einer Audienz am 25. Mai im Vatikan gedachte er der Bischöfe, Priester, Ordensleute und Eltern, die „treu den Reichtum Eurer schönen Tradition bewahrt und weitergegeben haben“.

Er ermahnte die heutige Generation, „dieses geistliche Erbe den neuen Generationen weiterzugeben“.

Zwei Tage zuvor hatte Franziskus ein anderes Publikum noch aufgefordert, „Traditionen loszulassen“ und „auf den Wunsch nach Klarheit und Ordnung zu verzichten“.

Bild: © Mazur/catholicnews.org.uk, CC BY-NC-SA, #newsVspedibanz
Susi 47
Geistlicher alzheimer halt-
CollarUri likes this.
SvataHora
Luther würde ganz deftig sagen: "Ihm das Maul zukleben!"
Carlus
Bergoglio der Hofnarr der Weltgeschichte, heute so und morgen so und übermorgen wieder anders.
Bei uns in der neuen Großgemeinde gibt es auch "anders +++ Gottesdienst +++ anders"
CollarUri and one more user like this.
CollarUri likes this.
Mangold03 likes this.
CollarUri
Oh, die grosse Bekehrung.
Oder?
Susi 47 likes this.
Goldfisch
Bei ihm müßt ihr zwischen den Zeilen lesen: >>die „treu den Reichtum ... " - NUR den hat er gemeint, ; was weiter kam war nur "Satzergänzung!"
.. er ermahnte "dieses geistliche Erbe den neuen Generationen weiterzugeben“ > doch nicht in etwas das was er da zum Besten gibt??? Gott bewahre!!!
Er kennt sich vermutlich auch nimmer aus, was er heute meint und was gestern war, und was heute somit …More
Bei ihm müßt ihr zwischen den Zeilen lesen: >>die „treu den Reichtum ... " - NUR den hat er gemeint, ; was weiter kam war nur "Satzergänzung!"
.. er ermahnte "dieses geistliche Erbe den neuen Generationen weiterzugeben“ > doch nicht in etwas das was er da zum Besten gibt??? Gott bewahre!!!
Er kennt sich vermutlich auch nimmer aus, was er heute meint und was gestern war, und was heute somit nimmer gilt.
Wenn man die Klarheit und Ordnung ablehnt, entsteht Chaos und Verwirrung. Aber das will er so und somit dreht er sich selber nur mehr im Kreis, der Herr von und zu Verwirrer.
ew-g
Wer verwirrt, betreibt das Geschäft des Verwirrers (=Diabolus) - ob er will oder nicht.
Mangold03 likes this.
Mangold03 likes this.
M.RAPHAEL
Er gehorcht blind. Jeden Tag eine Wende und Windung. Hihihi.
Alexander VI.
@kathvideo Wohlwollen? Gehen Sie mal Krokodile streicheln.
Waagerl and one more user like this.
Waagerl likes this.
Ad Orientem likes this.
kathvideo
@Alexander VI. Vielleicht werden sie dann ja zahm - oder ich bin ein Märtyrer geworden!
Goldfisch likes this.
Goldfisch and one more user like this.
Goldfisch likes this.
Liberanosamalo likes this.
Waagerl
www.google.com/search

Zu den Religionen in Albanien mit den meisten Anhängern zählt der Islam, die größte Minderheit ist das Christentum. Außer den Sunniten, die in der Mehrheit sind, gibt es den Sufiorden der Bektaschi. Unter den Christen gibt es Orthodoxe und Katholiken.

Warum sollen die wohl ihre Traditionen dort hochhalten? Weil es sein Konzept der Umvolkung spiegelt!
Liberanosamalo likes this.
kathvideo
Dort wo jedes Wohlwollen gegenüber Papst Franziskus fehlt, wird man jedes seiner Worte im ungünstigen Sinn auslegen und auch dort Widersprüche finden, wo keine sind. Es gilt eben zu unterscheiden: Gewisse Traditionen, die voll und ganz dem Evangelium entsprechen, sind wertvoll; andere Traditionen (wie z.B. der Kirchenbeitrag) dürfen und sollen kritisch hinterfragt werden!
Liberanosamalo
Haben Sie auch Wohlwollen gegenüber dem Teufel?
Hans Eisen and 5 more users like this.
Hans Eisen likes this.
CollarUri likes this.
Vered Lavan likes this.
a.t.m likes this.
Waagerl likes this.
Ad Orientem likes this.
Antiquas likes this.
kathvideo
@Liberanosamalo Ja, klar, wenn Papst Franziskus der Teufel ist, findet man ihm nichts Gutes mehr! Auf dieser Ebene allerdings disqualifizieren Sie sich selbst.
L. vom Hl. Kreuz likes this.
a.t.m
@kathvideo Wenn sie selber Papst Franziskus für den Teufel halten, aber dennoch an diesen noch Gutes finden, dann sollten sie sich Fragen was sie als Satanist hier auf einer katholischen Seite zu suchen haben, oder wollen sie hier nur als Troll wüten??

Gottes und Mariens Segen auf allen WQegen
Liberanosamalo
@kathvideo Die Frage war, ob Sie AUCH Wohlwollen gegenüber dem Teufel haben, wenn Sie Franziskus als Teufel bezeichnen... das haben Sie gesagt.
kathvideo
@Liberanosamalo Sie müssen schon genau lesen: Ich bin auf Ihre Denkvoraussetzungen eingegangen (wenn - dann); klarerweise teile ich diese Voraussetzungen nicht.
L. vom Hl. Kreuz likes this.
kathvideo
@a.t.m Ist jetzt etwas bei Ihnen durchgebrannt, dass Sie auf so schräge Gedanken kommen? Vielleicht sollte der päpstliche Almosenmeister die Leitungen reparieren
L. vom Hl. Kreuz likes this.
ew-g
@kathvideo
Dass Bergoglio ein "Teufel" sei, wird niemand belegbar behaupten können. - es ist auch müßig. Die Frage aber ist, ob er klar und eindeutig die Wahrheit verkündet (dazu ist bekanntlich der Herr in die Welt gekommen) oder ob er verwirrt - absichtlich oder unabsichtlich. Aus dem griechischen "diaballein" (durcheinanderwerfen, verwirren) ist das deutsche "Teufel" geworden. Wer auch immer …More
@kathvideo
Dass Bergoglio ein "Teufel" sei, wird niemand belegbar behaupten können. - es ist auch müßig. Die Frage aber ist, ob er klar und eindeutig die Wahrheit verkündet (dazu ist bekanntlich der Herr in die Welt gekommen) oder ob er verwirrt - absichtlich oder unabsichtlich. Aus dem griechischen "diaballein" (durcheinanderwerfen, verwirren) ist das deutsche "Teufel" geworden. Wer auch immer warum auch immer Verwirrung stiftet, handelt im Sinne des Teufels.
kathvideo
@ew-g Gut, dass Sie hier die verwirrten Gedanken einiger Zeitgenossen zurückrücken, die allen Ernstes behaupten, Papst Franziskus sei der Teufel (oder der sog. "falsche Prophet").
Ich gebe zu, dass sich der Papst öfter klarer äußern sollte; ich meine aber, dass bei einigermaßem guten Willen sich die meisten Unklarheiten dadurch lösen lassen, wenn man sie einfach im Sinne des Katechismus …More
@ew-g Gut, dass Sie hier die verwirrten Gedanken einiger Zeitgenossen zurückrücken, die allen Ernstes behaupten, Papst Franziskus sei der Teufel (oder der sog. "falsche Prophet").
Ich gebe zu, dass sich der Papst öfter klarer äußern sollte; ich meine aber, dass bei einigermaßem guten Willen sich die meisten Unklarheiten dadurch lösen lassen, wenn man sie einfach im Sinne des Katechismus interpretiert!
L. vom Hl. Kreuz likes this.
ew-g
@kathvideo

Es steht uns einfach nicht zu, die Person zu beurteilen und mit Geifer zu überschütten, selbst wenn uns Wohlwollen schwer fallen könnte. Das Verhalten und die Taten aber dürfen und müssen wir beurteilen, und da ist Klarheit und Eindeutigkeit kaum erkennbar, wohl aber nur schwierig zu entwirrendes Durcheinander. Ein Abgesandter Satans dürfte sich ähnlich verhalten, aber deshalb kann …More
@kathvideo

Es steht uns einfach nicht zu, die Person zu beurteilen und mit Geifer zu überschütten, selbst wenn uns Wohlwollen schwer fallen könnte. Das Verhalten und die Taten aber dürfen und müssen wir beurteilen, und da ist Klarheit und Eindeutigkeit kaum erkennbar, wohl aber nur schwierig zu entwirrendes Durcheinander. Ein Abgesandter Satans dürfte sich ähnlich verhalten, aber deshalb kann Bergoglio noch lange nicht als ein Teufel oder gar der Falsche Prophet bezeichnet werden.

Auch wenn's schwerfällt:
Für ihn und seinen Weg müssen wir beten, statt ihn lieblos zu verteufeln.

Ob man aber das hier wahrhaben mag?
kathvideo and one more user like this.
kathvideo likes this.
Tradition und Kontinuität likes this.
Liberanosamalo
Kein Mensch hat hier behauptet, dass Franziskus der Teufel sei. Dass er allerdings FÜR den Teufel arbeitet, kann doch nicht so schwer zu erkennen sein, dafür braucht es noch nicht einmal die Gabe der Unterscheidung der Geister. Jesus selbst hat den Petrus nicht umsonst Satan genannt, als er das im Sinn hatte, was die Menschen wollten. Um wieviel mehr dann diesen Fakepapst, der mit Vollgas dabei …More
Kein Mensch hat hier behauptet, dass Franziskus der Teufel sei. Dass er allerdings FÜR den Teufel arbeitet, kann doch nicht so schwer zu erkennen sein, dafür braucht es noch nicht einmal die Gabe der Unterscheidung der Geister. Jesus selbst hat den Petrus nicht umsonst Satan genannt, als er das im Sinn hatte, was die Menschen wollten. Um wieviel mehr dann diesen Fakepapst, der mit Vollgas dabei ist, alles, was bei dieser Konzilskirche vielleicht noch katholisch ist, zu zerstören. Aber ich glaube, dass mancher hier selbst dann noch, wenn der letzte Priester endlich verheiratet, verschwult oder sonstwas, die letzte Femanze endlich zelebriert, jeder beliebige Laie Gottesdienste feiert, sich alles im Sinne des Katechismus zurecht interpretieren wird.
Hans Eisen and one more user like this.
Hans Eisen likes this.
Waagerl likes this.
Waagerl
SEHR RICHTIG! @Liberanosamalo
Die Menschen warten immer auf den, der mit dem Pferdefuß und Hörnern daher kommt, merken aber nicht wer unter der Tarnkappe steckt! Danke das Sie auf die Bibelstelle aufmerksam gemacht haben. Das rechte Wort zur rechten Zeit!
Liberanosamalo likes this.
ew-g
@Liberanosamalo
Unter "für jemanden arbeiten" pflegt man "bewusst in jemandes Auftrag arbeiten" zu verstehen. Das zu behaupten, wäre nicht angemessen. Bei den Handlungen allerdings reibt sich der Teufel die Hände.
Wie wohl würde ein Abgesandter Satans handeln? Diese Frage sollte sich unser GF-Papst stellen - täglich.
Liberanosamalo
"Wer nicht mit (für) mir ist, der ist gegen mich, und wer nicht mit mir sammelt, der zerstreut". Matth. 12.30
L. vom Hl. Kreuz likes this.
Hans Eisen
Früher nannte man solche Leute "Durcheinanderwerfer"! ;-)
HerzMariae
Oder Wendehälse.
Liberanosamalo likes this.
Tesa
Oder Polit-Prostituierte.
CollarUri and 2 more users like this.
CollarUri likes this.
Liberanosamalo likes this.
Waagerl likes this.
Ad Orientem and one more user like this.
Ad Orientem likes this.
Liberanosamalo likes this.
Melchiades
Oder auch bigott / scheinheilig.
Doch was viel besser wäre, wäre der Umstand, dass nun tatsächlich mehr Katholiken endlich begreifen " wer da, von nicht besseren Menschen, auf den Stuhl Petri gewählt wurde" . So als Gedanke am Rande.
Susi 47 likes this.
ew-g
@Hans Eisen
"Durcheinanderwerfer" = "diabolos" > "Diabolus" > "Teufel"
Hans Eisen and one more user like this.
Hans Eisen likes this.
CollarUri likes this.
CollarUri likes this.
ew-g
Vielleicht folgt ja auf den Niedergang die große Reinigung... Oremus!