08:13
3 Dinge, die man über den Islam wissen sollte: Abrogation, Scharia-Herrschafts-Pflicht, Taqiyya Du kannst „Dir sicher sein, daß es hierzu noch mehr gibt, was Du nicht weißt. Dieses Thema wird bald …More
3 Dinge, die man über den Islam wissen sollte: Abrogation, Scharia-Herrschafts-Pflicht, Taqiyya

Du kannst „Dir sicher sein, daß es hierzu noch mehr gibt, was Du nicht weißt. Dieses Thema wird bald auch Dich betreffen. Nutze die Chance, Dich jetzt zu informieren, bevor es soweit ist.“
►1. Neuere direkte Befehle heben friedliche Verse auf: Abrogation (Sura 2;106, 16;101, 13;39)

►2. Scharia-Herrschafts-Anpruch: Pflicht zur Machtübernahme
Nicht erst als Mehrheit durch Geburten- und Einwanderungs-Dschihad (Hidschra, 4:100), sondern sobald möglich mit List und Gewalt. (47;35)

►3. Lügentaktiken: Taqiyya und andere — NICHT nur bei Schiiten oder Lebensgefahr!
In keiner anderen Religion werden Lügen, Listen schmieden und arglistige Täuschung wie im Islam legitimiert:

Als Grundlage hierfür dienen zwei wichtige Lehren als Lügenersatz, die in der islamischen Rechtswissenschaft als berechtigte Täuschung gelten und z.B. unter den Namen „Taqīya“ oder „Taqiyya“ und „Ma‘aridh“, „Īhām“, „Tawriya“ (Doppeldeutigkeit) bekannt sind.
a. Täuschen und Lügen, wenn es dem Islam nutzt, gem. 3;28
b. Meineide und Vertragsbrüche erlaubt: 66;2, 8;58
c. „Allah ist der beste Listenschmied“ — 3;54, 13;42, 8;30, 27;50, 52;42, 7;99, 10;21, 13;31, 6;39

Beispiel, häufig geheuchelt: „Es gibt keinen Zwang in der Religion.“ 2;256
Längst aufgehoben durch: „Kämpft gegen diejenigen, die nicht an Allah glauben...“ 9;29, 9;5
Scherzfrage: Kann dermaßen Widersprüchliches von Gott stammen?:
„Wenn dieses Buch nicht von Gott ist, so werdet ihr wahrlich viele Widersprüche finden.“ 4;82

Aus Platzgründen gibts hier keine der zahlreichen Hadithe (Traditions-Überlieferungen) oder Mohammeds Täuschungen aus der Sira (Lebensgeschichte).
Weitere Textstellen aus Koran und Sunna (Sīra und Hadīthe Sahīh al-Bukhārī, Sahīh Muslim) kannst Du gern bekommen.

Du willst den Koran lesen? Machs Dir leicht. Er ist nicht wie die Bibel mit...
►klarem Anfang,
►klarem Ende und
►einem Handlungsstrang.
Die Suren wurden nicht zeitabfolgerichtig verständlich, sondern der Länge nach angeordnet. Denn das verhindert, Mohammeds krasse Wesensänderung überhaupt nachzuvollziehen: Er verwandelte sich vom Prediger mit max. ca. 100 Anhängern zum Karawanenräuber, Lösegelderpresser, Sklavenhalter, Vergewaltiger, Kinderschänder, Gewalttäter, Folterer, Mörder, Staatsoberhaupt und Kriegsherrn.

Durch das Chaos kann Dir ebenfalls nicht auffallen, daß die friedlichen, toleranten Passagen, in Mo's früher mekkanischer Zeit entstanden. Diese werden oft reflexhaft zur Ablenkung gebetsmühlenartig vorgekaut. Wir haben sie meist schon x-fach gehört, weil es nur so wenige versöhnliche Textstellen sind.
Beginne Dein Koranlesen einfach mit der letzten Sure: 9,
z.B. Übersetzung Paret: Koran Übersetzungen

▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

Christen sind schlechtere Menschen als ihre Religion.
Moslems sind bessere Menschen als ihre Religion.

6 Fragen an Moslems, Pseudo-Linke und Gutmenschen-Dhimmis mit „Edle-Wilden-Syndrom“:

►1. Welches Land ist denn weniger „rassistisch“ als Deutschland?

►2. Warum nehmen (saudi-)arabische strenggläubige Moslems,
ebenfalls Sunniten, ebenfalls arabischer Kultur, ebenfalls arabisch-sprachig,
nicht ihre leidenden eigenen Moslem-Nachbarn auf, sondern pfeifen lieber konsequent auf ihre edlen Glaubensbrüder? Weil sie doof sind, herzlos, oder weil sie sie nur allzu gut kennen? („Isch hole meine Brüdr, Wallah“) :)

►3. Das Schweinefresser- u. „Köterrassen“-Deutschland nimmt sie nicht nur auf,
sondern beherbergt und füttert sie auf Kosten der Gastgeber. Obwohl sie im Verhältnis mehr deutsche Frauen vergewaltigen, krimineller und gewalttätiger sind als Deutsche und alle anderen Gruppen.
WER ist denn also boshaft, haßerfüllt und rassistisch: Deutsche oder Moslems?
Z.B.: „An jenem Tage werden Wir die Schuldigen versammeln, die blauäugigen.“ 20:102 (Versammeln = Ermorden, bestenfalls vertreiben)

►4. Wer greift mehr als die Hälfte deutscher Sozialhilfe ab, Deutsche oder Moslems?Moslems nehmen von Deutschland und zahlen nicht? Deutschland gibt und bekommt nicht, sondern zum Dank paranoide haßerfüllte Vorwürfe, Kriminalität, Gewalt und Vergewaltigungen?

►5. „Die-Linke“-Chef u. -Gründer Oskar Lafontaine zitierte bei ZDF-Lanz die Studie eines brit. Sozialwissenschaftlers: Für die Kosten jedes eingeschleusten „Flüchtlings“ können wir 135 von ihnen in ihrem eigenen Heimatland schützen und rundumversorgen. Wenn vorm Haus eines Gutsbesitzers 135 Leute hungern, kann ich nicht einen reinbitten und 134 ihrem Schicksal überlassen. Das ist unmoralisch.
Mit diesem einen, ohne Rücksicht auf dessen Sprach- u. Kulturschwierigkeiten, Heimweh, Entwurzelungssyndrom usw., und ohne Rücksicht auf die 134 Leidenden,
wollen wir uns nur arrogant-chauvinistisch schmücken und unsere eingebildete Moral-Exzellenz wie eine Montranz vor uns hertragen, oder gar Deutschland schaden und zersetzen?

►6. Klingt's unwahr? Wo genau ist welcher Fehler?

▬▬Quelle:▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬▬

►Titel: "Drei Dinge über den Islam [GERMAN VERSION]"
►Link: Drei Dinge über den Islam [GERMAN VERSION]
►Yt-kanal: ZAZ ▷ P L A Y Э Я, 31.8.2014
Gottfried von Globenstein
Wer Herrn Stürzenberger schon mal bei einer PAX- Demo anhörte, der ist informiert und meist schockiert. Islam . . das will eine Religion sein ?