HerzMariae

Armin Laschet: „Das härteste Weihnachten, das Nachkriegsgenerationen erlebt haben“

WELT AM SONNTAG: Während der ersten Corona-Welle waren Sie jemand, der versuchte, den individuellen Freiheiten auch in der Pandemie Geltung zu …
Sunamis 49
heutiges tagesevangelium quelle

erzabtei-beuron.de/schott

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas Lk 21, 5-11
In jener Zeit,
5als einige darüber sprachen, dass der Tempel mit schönen Steinen und Weihegeschenken geschmückt sei, sagte Jesus:
6Es wird eine Zeit kommen, da wird von allem, was ihr hier seht, kein Stein auf dem andern bleiben; alles wird niedergerissen werden.
7Sie fragten ihn: …
More
heutiges tagesevangelium quelle

erzabtei-beuron.de/schott

+ Aus dem heiligen Evangelium nach Lukas Lk 21, 5-11
In jener Zeit,
5als einige darüber sprachen, dass der Tempel mit schönen Steinen und Weihegeschenken geschmückt sei, sagte Jesus:
6Es wird eine Zeit kommen, da wird von allem, was ihr hier seht, kein Stein auf dem andern bleiben; alles wird niedergerissen werden.
7Sie fragten ihn: Meister, wann wird das geschehen, und an welchem Zeichen wird man erkennen, dass es beginnt?
8Er antwortete: Gebt acht, dass man euch nicht irreführt! Denn viele werden unter meinem Namen auftreten und sagen: Ich bin es!, und: Die Zeit ist da. - Lauft ihnen nicht nach!
9Und wenn ihr von Kriegen und Unruhen hört, lasst euch dadurch nicht erschrecken! Denn das muss als Erstes geschehen; aber das Ende kommt noch nicht sofort.
10Dann sagte er zu ihnen: Ein Volk wird sich gegen das andere erheben und ein Reich gegen das andere.
11Es wird gewaltige Erdbeben und an vielen Orten Seuchen und Hungersnöte geben; schreckliche Dinge werden geschehen, und am Himmel wird man gewaltige Zeichen sehen.
Stelzer
Lasche t Nomen est Omen
Erich Foltyn
naja 400 Euro Strafe, wenn einer auf der Straße beim Essen die Maske herunter genommen hat, und Tote durch CO2 in der Maske, und das mit dem Test und der Impfung ist auch sehr zweifelhaft. Weiters will man keine Böller mehr. Also das ist wie bei den Toten am Friedhof. Aber abgesehen von Weihnachten, die Pandemie wird niemals vorüber gehen, weil immer werden ein paar Infizierte übrig bleiben, die …More
naja 400 Euro Strafe, wenn einer auf der Straße beim Essen die Maske herunter genommen hat, und Tote durch CO2 in der Maske, und das mit dem Test und der Impfung ist auch sehr zweifelhaft. Weiters will man keine Böller mehr. Also das ist wie bei den Toten am Friedhof. Aber abgesehen von Weihnachten, die Pandemie wird niemals vorüber gehen, weil immer werden ein paar Infizierte übrig bleiben, die sich vermehren werden. Und wenn dann die ruinierten Existenzen im Winter auf den Straßen herum kugeln werden, regelt sich die Politik von selber. Es müssen nur so viele sein, daß ihre Steuern in der Staatskasse fehlen
Tina 13
Das böse zeigt sich immer offener.