Clicks862

Der Wolf

Der Wolf: Rückkehr eines Mythos Comeback von "Isegrim": Gutes Wolfsmanagement wichtigMore
Der Wolf: Rückkehr eines Mythos
Comeback von "Isegrim": Gutes Wolfsmanagement wichtig
Waagerl
Jaja, der Wolf holt sich den Schafspelz
Nicky41
Deshalb halten viele Landwirte ihre Tiere auch so "artgerecht".
Elista
Die Tiere, die wenig artgerecht gehalten werden, stehen nicht draußen auf der Weide und können nicht von Wölfen gerissen werden, weil sie in riesigen geschlossenen Hallen und Ställen stehen.
Alexander VI. and 2 more users like this.
Alexander VI. likes this.
nujaasNachschlag likes this.
Waagerl likes this.
Nicky41
Nun Hühner in Freilandhaltung werden auch draussen gehalten. Dennoch ist es nicht artgerecht, weil es zu viele auf zu wenigen Quadratmetern sind.Da nutzt auch die frische Luft nichts. Freilandhaltung hört sich gut an, aber oft ist es eben nicht "mehr". Da muss man dann die Kennzeichnung auf den Eiern zusätzlich beachten. Also nicht ganz richtig was du sagst. @Elista
Die von Wölfen gerissenen Tiere waren Ziegen und Schafe aus kleinen bis mittleren Herden.
Waagerl likes this.
Nicky41
Mein obiger Kommentar bezog sich allgemein auf die Tierhaltung ( und auf die Beziehung zwischen Landwirt und Tieren).
Elista
Das ist schon sehr verallgemeinert. Natürlich gibt es Freilandhühner, die zu wenig Platz haben, aber es gibt auch noch die glücklichen Hühner, die es richtig schön haben, solange sie leben.
nujaasNachschlag and one more user like this.
nujaasNachschlag likes this.
Waagerl likes this.
Nicky41
Gibt es. Deshalb genau achten, welche man kauft. Steht auf der Packung Freiland und auf dem Ei die Kennung 1... Finger weg. Steht auf dem Ei die Kennung 0 ist es Freiland artgerecht.
Nicky41
So wird den Verbrauchern vieles vorgegaukelt.
DJP
Wölfe gehören zur normalen Population in Deutschland. Ob es gefällt oder nicht.
Aus einer Landwirtschaft stammen Sie sicher nicht.
Waagerl and one more user like this.
Waagerl likes this.
Alexander VI. likes this.
In der Tat werden die Interessen der Landwirte viel zu wenig beachtet, der finanzielle Ausgleich für ein gerissenes Schaf ist lächerlich, auch emotionale Aspekte werden vernachlässigt, nicht wenige Landwirte haben durchaus auch eine emotionale Beziehung zu ihren Tieren.
DrMartinBachmaier and one more user like this.
DrMartinBachmaier likes this.
Waagerl likes this.
Susi 47
Aquila
Die gefährlichsten Wölfe in Deutschland sind die zweibeinigen im Schafspelz: viele modernistische Funktionäre in hohen kirchlichen Positionen, die nach außen hin geschliffen oder schleimig auftreten, viel geehrt und gelobt werden wollen und groß von Geschwisterlichkeit faseln, in Wirklichkeit aber beinhart gegen Priester (und Laien) vorgehen, die für den unverkürzten katholischen Glauben …More
Die gefährlichsten Wölfe in Deutschland sind die zweibeinigen im Schafspelz: viele modernistische Funktionäre in hohen kirchlichen Positionen, die nach außen hin geschliffen oder schleimig auftreten, viel geehrt und gelobt werden wollen und groß von Geschwisterlichkeit faseln, in Wirklichkeit aber beinhart gegen Priester (und Laien) vorgehen, die für den unverkürzten katholischen Glauben eintreten!
Man erkennt sie vielfach daran, dass sie sehr zornig und aggressiv werden, wenn man ihnen widerspricht.
Waagerl and 6 more users like this.
Waagerl likes this.
Antiquas likes this.
Mk 16,16 likes this.
DJP likes this.
Susi 47 likes this.
Il Calmo likes this.
gennen likes this.
Nicky41
Der Mythos des bösen Wolfs, der im Wald Menschen angreift, stammt wahrscheinlich aus einer Zeit, als die Tollwut hierzulande weit verbreitet war und infizierte Tiere tatsächlich ab und zu auf Menschen losgingen. Diese Angst muss man heute allerdings nicht mehr haben. Seit 2008 gilt die Tollwut in Deutschland als ausgerottet.
Susi 47
Schäfer und Landwirte denken da anders. Feinde bekämpft man. Sich selbst welche zu schaffen ist nur noch blöd.
Alexander VI. and one more user like this.
Alexander VI. likes this.
Vered Lavan likes this.
Nicky41
Wenn mam die Tierherden schützt kommt es äußerst selten vor, dass Wölfe eine Herde reißen. Im Normalfall ernähren sie sich von krankem, geschwächtem Wild, welches der Förster sonst erlegen müsste oder würde.
Nicky41
Wölfe gab es immer in Europa,Asien, Nordamerika. In Deutschland wurde der "böse Wolf" im 19 Jahrhundert fast ausgerottet. Erst jetzt siedeln sich die Wölfe wieder an.
Und wenn der Wolf nicht da ist, braucht man seine Herde nicht zu bewachen. Jetzt aber schützt man die Wölfe per Abschussverbot.
Das ist wie derzeit in der katholischen Kirche. Da werden auch die Wölfe beschützt und die Schafe gemobbt.
Vered Lavan and 3 more users like this.
Vered Lavan likes this.
Waagerl likes this.
Alexander VI. likes this.
Anna Dagmar likes this.
Nicky41
Beseitigen was unangenehm ist. Na dann.
Das ist wieder eine der blöden Ideen der grünen Ökos!! Mein Vater sagte immer, die schlimmsten sind die, die nicht von fünf vor zwölf bis fünf nach zwölf denken können!
Vered Lavan and 3 more users like this.
Vered Lavan likes this.
DrMartinBachmaier likes this.
Susi 47 likes this.
Gestas likes this.
Gestas
Wölfe habe in Deutschland nichts zu suchen. Sie sind nicht kontrollierbar und gefährlich.
DrMartinBachmaier and 3 more users like this.
DrMartinBachmaier likes this.
Susi 47 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Vered Lavan likes this.
Also - ich brauche die nicht ! Weder als Spaziergänger, Reiter oder sonstwas !!: www.sueddeutsche.de/panorama/baden-wuerttemb… (<-Wolf reißt mehr als 30 Schafe bei Bad Wildbad) !
Pazzo - Blutrausch. Er hat sie alle gerissen, und Teile davon gegessen. Aber wenn Wölfe lange ausgehungert sind und dann in Rage kommen, dann sollte man als Spaziergänger nicht in der Nähe sein.
Alexander VI. and one more user like this.
Alexander VI. likes this.
Gestas likes this.
Pazzo
@Vered Lavan Ich möchte nicht in der Haut eines Wolfes stecken. Der Hunger treibt ihn in Wohngebiete. Ich kann mir schon vorstellen, wie die Schafherde auseinanderstiebt und er nur häppchenweise. . . Könnte man nicht bei Wolfsgeheul ein totes Tier ihm sozusagen bereitstellen? Die Bauern werden eh für alles entschädigt.
Gestas likes this.
Nicky41
So manch unangeleintem Hund sollte man im Wald als Mensch und Reiter auch nicht begegnen .
Alexander VI. and 2 more users like this.
Alexander VI. likes this.
BluePepper likes this.
nujaasNachschlag likes this.
Überblick über Wolfs-Meldungen: wolf-info.eu/aktuell.html
Gestas likes this.
Gestas likes this.
in der Stadt auch nicht, @Nicky41
Waagerl and 2 more users like this.
Waagerl likes this.
Alexander VI. likes this.
Nicky41 likes this.
DrMartinBachmaier and 2 more users like this.
DrMartinBachmaier likes this.
Susi 47 likes this.
Theresia Katharina likes this.
Cinderella01-M.S. hat retweetet
twitter.com/avfcfan1982 twitter.com/…/114091598810128…

Antwort an twitter.com/protectthefaith
It struck me as being more than ironic when an image of a wolf was projected on to St Peter's, given what this scripturally entails. Honestly, the Bergoglians are laughing at us, aren't they?
Ist das nicht ein tolles Bild? Wie aus dem Tierschutzkalender....
Susi 47 likes this.
Susi 47 likes this.
Susi 47