Clicks864

Sel. Anna Katharina Emmerick: Die unbefleckte Empfängnis

Irapuato
116
"Ich hatte eine Betrachtung von der Schöpfung der heiligsten Seele Mariä und deren Vereinigung mit ihrem reinsten Leibe. Ich sah in dem Lichtbilde, unter welchem mir gewöhnlich die allerheiligste …More
"Ich hatte eine Betrachtung von der Schöpfung der heiligsten Seele Mariä
und deren Vereinigung mit ihrem reinsten Leibe.
Ich sah in dem Lichtbilde, unter welchem mir gewöhnlich die allerheiligste
Dreifaltigkeit in meinen Betrachtungen vorgestellt wird, ein Bewegung
gleich einem großen leuchtenden Berg und doch auch wie die Gestalt eines
Menschen, und ich sah etwas aus der Mitte dieser Menschengestalt gegen
deren Mund aufsteigen und wie einen Glanz aus diesem ausgehen. —
Diesen Glanz sah ich nun ausgesondert vor dem Angesichte Gottes stehen
und sich drehen und bilden oder vielmehr gebildet werden, denn, indem
dieser Glanz eine menschliche Gestalt annahm, sah ich, als werde er durch
den Willen Gottes so unaussprechlich schön gebildet. — Ich sah auch, daß
Gott die Schönheit dieser Seele den Engeln zeigte, und daß diese eine
unaussprechliche Freude an ihrer Schönheit hatten. Ich vermag nicht alles,
was ich sah und erkannte, mit Worten zu beschreiben 41.
Als 17 Wochen und zwei Tage nach der Empfängnis der heiligen Jungfrau
verflossen waren, also in der Mitte der Schwangerschaft Annas weniger 5
Tage, sah ich diese heilige Mutter nachts auf ihrem Lager in ihrem Hause
bei Nazareth schlafend ruhen 42. Es kam aber ein Leuchten über sie, und
ein Strahl aus diesem kam auf die Mitte ihrer Seite nieder, und es ging der
Glanz in Gestalt einer kleinen leuchtenden menschlichen Figur in sie über.
— In demselben Augenblick sah ich die heilige Mutter Anna von Glanz
umgeben, sich auf ihrem Lager aufrichten. Sie war wie entzückt und sah,
als öffne sich ihr Inneres wie ein Tabernakel, in welchem sie ein
leuchtendes Jungfräulein erblickte, von der alles Heil der Menschen
ausgehen würde.
Ich sah, daß dieses der Moment war, in welchem sich das Kindlein Maria
zum ersten Male unter ihrem Herzen bewegte. Anna aber erhob sich von
ihrem Lager, kleidete sich an und verkündete ihre Freude dem heiligen
Joachim, und sie dankten beide Gott. Ich sah sie unter dem Baume im
Garten beten, wo der Engel die Mutter Anna getröstet hatte.
Ich ward aber unterrichtet, daß die heilige Jungfrau 5 Tage früher als
andere Kinder beseelt und 12 Tage eher geboren ward.
41 Damit, daß hier die neugeschaffene Seele der heiligsten Jungfrau gerade unter den nämlichen Umständen in
der Zeit erscheint wie oben Seite 54 in der Ewigkeit, ist nur eine Ausführung ewig vorbestimmter Wahl, nur eine
Vollendung der von Gott im Anbeginn gefaßten Idee, keineswegs aber eine eigentliche Schöpfung dieser Seele
vor der Zeit ausgesprochen. -— Für die Gegenwärtigkeit Mariä bei Gott auch schon vor der Welt, wenngleich nur
in der Anschauung vorausbestimmender Wahl, vergleiche Bernhardin Sen. serm. 51 de virgin. artic. 2, Cap. 4. Tu
ante omnem creaturam in mente Dei praedestiniata fuisti, ut Deum ipsum hominem ex tua carne proereares. —
Albertus M. super Missus etc. 182. Mater hominum, diqnitate, quia ipsa primogenita ante omnem creaturam. -
Hugo a. S. Caro in psal. 23 v. 1. et 3. Praeparavit Deus eum orbem, id est. B. virginem quasi exemplar. —
Salazarius (Soc. Jes.) in cap. 8, prov. num - 275. Demum mundum producens Deus Mariam sibi contemplandam
eo proposuit, quia ex omnibus pure creatis operibus Dei praestantissimum erat Maria.
42 Die Ansicht, daß die Seele nicht unmittelbar nach der Empfängnis, sondern geraume Zeit nachher sich mit
dem Leibe vereinige, hat, obwohl sie nicht die gewöhnliche ist, ihre Autoritäten. Siehe bei Greg. Nyss. edit. Morel.
Tom. II. p. 25.
MARIÄ GEBURT
Anna hatte schon einige Tage vorher zu Joachim gesagt, daß die Zeit ihrer
Niederkunft herannahe. Sie sendete Boten nach Sephoris zu ihrer jüngeren
Schwester Maraha, ins Tal Zabulon zu der Witwe Enue, der Schwester
Elisabeths und nach Bethsaida zu ihrer Nichte Maria Salome, um diese drei
Frauen zu sich zu bescheiden.
Ich sah sie auf der Reise, Enue, die Witwe, war von einem Knechte, die
beiden anderen von ihren Männern begleitet, welche aber in der Nähe von
Nazareth zurück kehrten.
Ich sah, daß Joachim am Tage vor Annas Niederkunft seine vielen Knechte
zu den Herden hinweg sendete und so auch von den neuen Mägden Annas
nur die nötigen in dem Hause zurückbehielt. Auch er selbst ging hinaus
nach seinem nächsten Hirtenfeld. - Ich sah, daß Annas erstgeborene
Tochter Maria Heli das Hauswesen besorgte. Sie war damals etwa 19
Jahre alt, mit Kleophas, einem Oberhirten Joachims, verheiratet, von
welchem sie ein Töchterchen Maria Kleophä hatte, welches jetzt etwa 4
Jahre alt war.
BEWEGUNG IN NATUR UND MENSCHEN BEI MARIA
GEBURT
BLICK AUF SIMEON UND HANNA
Ich sah in der Zeit der Geburt Mariä eine große freudige Bewegung in der
Natur, in allen Tieren und auch in den Herzen aller guten Menschen und
hörte süßen Gesang. In den Sündern aber war große Angst und
Zerknirschung.
Ich sah besonders in der Gegend von Nazareth und auch im übrigen
gelobten Lande viele Besessene zu dieser Stunde in heftige Raserei
ausbrechen. Sie wurden unter heftigem Geschrei hin und hergeschleudert,
und die Teufel brüllten aus ihnen: „Wir müssen weichen, wir müssen
ausfahren!"
Zu Jerusalem sah ich, wie der alte Priester Simeon, der am Tempel
wohnte, zur Stunde von Mariä Geburt durch heftiges Geschrei aufgeweckt
ward, welches von Wahnsinnigen und Besessenen herrührte, deren viele in
einer der Straßen am Tempelberge in einem Gebäude eingesperrt waren,
und über welche dem in der Nähe wohnenden Simeon ein Teil der Aufsicht
oblag. — Ich sah ihn aber um Mitternacht auf dem Platze vor das Haus der
Besessenen treten und einen, der zunächst wohnte, um die Ursache des
heftigen Geschreis fragen, womit er alles aus dem Schlafe wecke. Dieser
schrie nun noch heftiger, daß er heraus müsse. — Simeon öffnete ihm die
Türe, der Besessene stürzte heraus, und der Satan schrie aus ihm: „Ich
muß ausfahren, wir müssen ausfahren! Es ist eine Jungfrau geboren! Es
sind so viele Engel auf Erden, die uns quälen, wir, die jetzt ausfahren
müssen, dürfen nie wieder einen Menschen besitzen." Ich sah aber Simeon
inbrünstig beten; der elende Mensch ward schrecklich auf dem Platze hinund
her geworfen, und ich sah den Teufel von ihm ausfahren. — Es freute
mich sehr, den alten Simeon zu sehen.
Auch die Prophetin Hanna und Noemi, eine Schwester der Mutter des
Lazarus am Tempel, die später die Lehrerin Mariä ward, sah ich erwacht
und durch Gesichte von der Geburt eines auserwählten Kindes unterrichtet.
Beide kamen zusammen und teilten sich ihre Erfahrungen mit. Ich meine,
sie kannten die heilige Mutter Anna.
www.kath-zdw.ch
Irapuato
augustinus 4 likes this.
augustinus 4 likes this.
augustinus 4
Liebe HlMaria13:
Ich habe jetzt nur die Stelle durchgelesen, die Sie
zitiert haben. 17 Wochen und 2 Tage heißt es. Das
sind also Mitte der Schwangerschaft weniger 5 Tage
(das dürften 121 Tage sein).

Wenn Sie die ganze Vision Emmericks durchlesen,
heißt es, dass dies der Moment war, wo sich das
Kindlein Maria zum ersten mal unter dem Herzen
Annas bewegte.

Die Unbefleckte Empfängni…More
Liebe HlMaria13:
Ich habe jetzt nur die Stelle durchgelesen, die Sie
zitiert haben. 17 Wochen und 2 Tage heißt es. Das
sind also Mitte der Schwangerschaft weniger 5 Tage
(das dürften 121 Tage sein).

Wenn Sie die ganze Vision Emmericks durchlesen,
heißt es, dass dies der Moment war, wo sich das
Kindlein Maria zum ersten mal unter dem Herzen
Annas bewegte.

Die Unbefleckte Empfängnis war ja bereits geschehen,
wie Ihr Zitat beweist.
Irapuato likes this.
Irapuato
Tina 13 likes this.
HlMaria13
@Als 17 Wochen und zwei Tage nach der Empfängnis der heiligen Jungfrau
verflossen waren, also in der Mitte der Schwangerschaft Annas weniger 5
Tage, sah ich diese heilige Mutter nachts auf ihrem Lager in ihrem Hause
bei Nazareth schlafend ruhen 42. Es kam aber ein Leuchten über sie, und
ein Strahl aus diesem kam auf die Mitte ihrer Seite nieder, und es ging der
Glanz in Gestalt einer kleinen …More
@Als 17 Wochen und zwei Tage nach der Empfängnis der heiligen Jungfrau
verflossen waren, also in der Mitte der Schwangerschaft Annas weniger 5
Tage, sah ich diese heilige Mutter nachts auf ihrem Lager in ihrem Hause
bei Nazareth schlafend ruhen 42. Es kam aber ein Leuchten über sie, und
ein Strahl aus diesem kam auf die Mitte ihrer Seite nieder, und es ging der
Glanz in Gestalt einer kleinen leuchtenden menschlichen Figur in sie über.

Ich halte diese angebliche Schau von Katharina Emmerick für nicht katholisch; denn damit wäre das Dogma der Unbefleckten Empfängnis geleugnet. Entweder das Zitat ist nicht richtig wiedergegeben oder Anna Katharina Emmerick hat sich in ihrer Schau täuschen lassen.
Irapuato
Theresia Katharina likes this.
Irapuato
Ursula Wegmann
Eugenia-Sarto
"Die selige Anna Katarina Emmerick wird noch mal in ihrer grossen Bedeutung für die Kirche erkannt werden.Eine internationale Theologenkommission hat sie als die weltweit grösste Visionärin bezeichnet."

Der Himmel dankt allen Verehrern der sel. A.C. Emmerick!
Die Selige hilft wie damals der kleinen Herde, die Kirche im tradierten Glauben wieder aufzubauen und lässt uns immer …More
Eugenia-Sarto
"Die selige Anna Katarina Emmerick wird noch mal in ihrer grossen Bedeutung für die Kirche erkannt werden.Eine internationale Theologenkommission hat sie als die weltweit grösste Visionärin bezeichnet."

Der Himmel dankt allen Verehrern der sel. A.C. Emmerick!
Die Selige hilft wie damals der kleinen Herde, die Kirche im tradierten Glauben wieder aufzubauen und lässt uns immer besser unser Glaubensgut vom Beginn der Schöpfung an erkennen.
Sie hat mir wieder am 9. Tag meiner Novene zu ihr eine großes Sehnsucht erfüllt und mir außerdem deutlich gezeigt, dass die mit mir verbundene Jugend zur Weihe an das Herz Jesu durch das Unbefleckte Herz Mariens immer durch ihre Fürsprache erfolgte - auch schon damals in der Schule vor dem Attentat auf Jh. P. II..

S
RupertvonSalzburg and 2 more users like this.
RupertvonSalzburg likes this.
Irapuato likes this.
Gestas likes this.
Ursula Wegmann and one more user like this.
Ursula Wegmann likes this.
St.Peter&Paul likes this.
Eugenia-Sarto
Die selige Anna Katarina Emmerick wird noch mal in ihrer grossen Bedeutung für die Kirche erkannt werden.Eine internationale Theologenkommission hat sie als die weltweit grösste Visionärin bezeichnet.
Theresia Katharina and 4 more users like this.
Theresia Katharina likes this.
Ursula Wegmann likes this.
Vered Lavan likes this.
a.t.m likes this.
Irapuato likes this.
Irapuato
Vered Lavan Für mich auch-eine meiner Lieblingsheiligen Matthias Lutz
Vered Lavan likes this.
Vered Lavan
Danke für diesen Beitrag! Die Selige Anna Katharina Emmerich ist eine meiner Lieblingsheiligen.
Irapuato likes this.
Vered Lavan likes this.
Irapuato
JOACHIM UND ANNA BEGEGNEN SICH UNTER DER
GOLDENEN PFORTE
Anna und Joachim wandelten nun Gott lobend bis zum Ausgange unter der
goldenen Pforte; der Weg ging gegen sein Ende wieder aufsteigend. Sie
kamen unter einem hohen schönen Bogen wie in einer Art Kapelle, wo viele
Lichter brannten, heraus. Hier wurden sie von Priestern empfangen, die sie
hinweg geleiteten.
Der Teil …More
JOACHIM UND ANNA BEGEGNEN SICH UNTER DER
GOLDENEN PFORTE
Anna und Joachim wandelten nun Gott lobend bis zum Ausgange unter der
goldenen Pforte; der Weg ging gegen sein Ende wieder aufsteigend. Sie
kamen unter einem hohen schönen Bogen wie in einer Art Kapelle, wo viele
Lichter brannten, heraus. Hier wurden sie von Priestern empfangen, die sie
hinweg geleiteten.
Der Teil des Tempels, worüber der Saal des Synedriums war, lag mehr
über der Mitte des unterirdischen Ganges; hier über seinem Ende befanden
sich, wie ich glaube, Wohnungen von Priestern, denen die Sorge für die
Kleider oblag.
Joachim und Anna kamen nun in eine Art von Bucht am äußersten Rande
des Tempelberges gegen das Tal Josaphat zu. Man konnte da nicht mehr
gerade ausgehen. Der Weg wendete sich zur Rechten oder Linken.
Nachdem Joachim und Anna noch ein Priesterhaus besucht hatten, sah ich
sie mit ihrem Gesinde ihre Rückreise in die Heimat antreten. In Nazareth
angekommen, hielt Joachim eine freudige Mahlzeit, speiste viele Arme und
gab großes Almosen. Ich sah die Freude und Innigkeit und den heißen
Dank der beiden Eheleute gegen Gott, als sie dessen Barmherzigkeit
gegen sie betrachteten; ich sah sie oft in Tränen zusammen betend.
Ich erhielt bei dieser Gelegenheit noch die Erklärung, die heilige Jungfrau
sei in vollkommener Lauterheit und heiligem Gehorsam von ihren Eltern
erzeugt worden, welche sodann mit steter Enthaltung in höchster Andacht
und Gottesfurcht zusammengelebt hätten. — Ich ward zugleich deutlich
belehrt, wie die Reinheit, Keuschheit und Enthaltung der Eltern und ihr
Kampf gegen Unlauterkeit einen unermeßlichen Einfluß auf die Heiligkeit
der Kinder habe, welche sie erzeugen, und wie alle Enthaltsamkeit nach
der Empfängnis viele Keime der Sünde von der Frucht abwende. -
Überhaupt erkannte ich immer in Übermaß und Überfluß die Wurzel von
Mißgestalt und Sünde.
Tochter des Johannes and 3 more users like this.
Tochter des Johannes likes this.
Theresia Katharina likes this.
Ursula Wegmann likes this.
Vered Lavan likes this.