Clicks1.8K
de.news
4

Homosex-Kardinal Tobin engagiert einen aktiven Homosexuellen

Kardinal Joseph Tobin von Newark, New Jersey, engagierte im Oktober den Homosexuellen Sean Ryan als “Leitenden Angestellten für die Betriebsführung", berichtet ChurchMilitant.com (30. Oktober).

Ryan ist ein Unternehmensanalytiker bei McKinsey und wurde von dort an Kardinal Tobin ausgeliehen, wahrscheinlich in einer ähnlichen Funktion. Auf Linkedin.com beschreibt er sich als "aktive Führungskraft" im Homosex-Netzwerk GLAM von McKinsey.

Die Erzdiözese Newark erklärte auf Anfrage von ChurchMilitant.com, dass Ryans Anstellung ein Zeichen dafür sei, dass "alle Kinder Gottes in unserer Kirche willkommen sind", ein Prinzip, das nie auf einfache, anständige und gute Katholiken angewendet wird.

Tobin hat in Sachen homosexuelle Verwicklung schon einiges hinter sich. Er gehörte zum Kardinal-McCarrick-Kreis. Im Februar 2018 twitterte er versehentlich "Gute Nacht, Baby. Ich liebe dich" und behauptete später, das sei für seine Schwester gewesen, während gerade Francesco Castiglione, ein homosexueller Schauspieler, bei ihm wohnte.

Bild: Sean Ryan, Joseph Tobin, © churchmilitant.com, #newsRhzttctekm

Gestas
Wie mich solche Typen anekeln!
Goldfisch
Da frage ich mich allen Ernstes, WOZU schafft man dann noch den Zölibat ab, wenn ohnehin jeder tut was er will, sich keiner an Gebote hält und das Gute längst schon keinen Stellenwert mehr hat!??! Wozu?
Hermias
Die "Aufräumer" werden kommen, auch im Vatikan! Killer-Roboter werden bald kommen!
Faustine 15
😀