Elista
221.5K
"So wie es jetzt aussehe, gehe das Reformprojekt bei einigen Themen in die "offene Konfrontation mit dem Lehramt", gab Oster zu bedenken.
Damit ist aus seiner Sicht der Abschied verbunden von wesentlichen Inhalten des christlichen Menschenbildes und des katholischen Kirchenverständnisses.
Bei der Versammlung sei es viel mehr um politische Prozesse, um Taktik und die Suche nach Allianzen gegangen …More
"So wie es jetzt aussehe, gehe das Reformprojekt bei einigen Themen in die "offene Konfrontation mit dem Lehramt", gab Oster zu bedenken.

Damit ist aus seiner Sicht der Abschied verbunden von wesentlichen Inhalten des christlichen Menschenbildes und des katholischen Kirchenverständnisses.

Bei der Versammlung sei es viel mehr um politische Prozesse, um Taktik und die Suche nach Allianzen gegangen als um ein gemeinsames Hören aufeinander, kritisierte der Bischof. Dazu komme, dass in mindestens zwei Texten ausdrücklich eine Revision der Regeln des Katechismus und des Kirchenrechts gefordert werde: "Was vorher richtig war, soll jetzt falsch sein oder umgekehrt."

Bischof Oster sieht Positionen der Bischöfe weit auseinander

Der Passauer Bischof Stefan Oster sieht erhebliche Differenzen zwischen den katholischen Bischöfen in Deutschland. Dennoch hofft er weiter, …
Maria Pocs shares this
2511
Synodaler Weg geht in „offene Konfrontation mit dem Lehramt“, warnt Bischof Oster
Werte
elisabethvonthüringen
Signale aus der Luft
vor 1 Stunden in Kommentar, 1 Lesermeinung
Deutsche Hirten, die Irrtümer verbreiten, dürfen von keinem Katholiken unterstützt werden, bis diese widerrufen haben - Der Montagskick von Peter Winnemöller
Seidenspinner shares this
519
Bischof von Passau erklärte: „Es wird ja in mindestens zwei Texten ausdrücklich eine Revision des Katechismus und des Kirchenrechts gefordert: Was vorher richtig war, soll jetzt falsch sein oder umgekehrt.“
Theresia Katharina
Bischof Oster hätte bei der Synodalversammlung in Frankfurt/M Anfang September 2022 Flagge zeigen müssen, aufstehen und flammend für den Erhalt der überlieferten Strukturen der Hl.Kirche predigen müssen und nicht sich ducken und lauwarm abstimmen, mal Enthaltung, mal nicht. Er hat nun mitgeholfen, den Zerstörungsprozess der Hl.Kirche von innen heraus in Gang zu bringen. Worauf will er …More
Bischof Oster hätte bei der Synodalversammlung in Frankfurt/M Anfang September 2022 Flagge zeigen müssen, aufstehen und flammend für den Erhalt der überlieferten Strukturen der Hl.Kirche predigen müssen und nicht sich ducken und lauwarm abstimmen, mal Enthaltung, mal nicht. Er hat nun mitgeholfen, den Zerstörungsprozess der Hl.Kirche von innen heraus in Gang zu bringen. Worauf will er denn jetzt noch hoffen? Nachdem die Weichen falsch gestellt sind. Wie kann man nur so verblendet sein? Schlimm, die feigen Bischöfe. Bald bekommen sie die Quittung, von denen, die sie über Gebühr befördert haben.