Tina 13
17382

Person der Woche: Maria Dolores dos Santos Aveiro "Ich wollte Ronaldo abtreiben lassen"

Person der Woche: Maria Dolores dos Santos Aveiro "Ich wollte Ronaldo abtreiben lassen" Cristiano Ronaldo ist der Superstar des europäischen Fußballs. Seine Mutter berichtet in einem ungewöhnlichen …
Tina 13
🙏🙏🙏
Tina 13
😇
Heilwasser shares this
382
😇
Rosenkönigin von Heroldsbach
Maria Dolores Averio begründet die Öffentlichmachung dieser Geschichte damit, dass sie junge Frauen heute von Abtreibungen abbringen wolle. "Überlegt es Euch besser zweimal", sagte sie bei der Buchpräsentation. "Manchmal neckt Cristiano mich und sagt: 'Du wolltest nicht, dass ich geboren werde. Aber nun siehst du, dass ich euch allen helfe.' Nun ja, jetzt können wir darüber lachen." 🙏
Tina 13
„Ronaldo musste sehr früh sehr erwachsen werden. Er brannte vor Ehrgeiz und Disziplin, um ja nicht zu enden wie sein Vater, der Alkoholiker. Bis heute trinkt Ronaldo nie – raucht nie, hat nicht einmal Tattoos.“
Tina 13
„Manchmal neckt Cristiano mich und sagt: 'Du wolltest nicht, dass ich geboren werde. Aber nun siehst du, dass ich euch allen helfe.' Nun ja, jetzt können wir darüber lachen."
2 more comments from Tina 13
Tina 13
„Demnach sei sie zum Arzt gegangen und habe aus schierer Not darum gebeten. Der jedoch habe ihr gesagt: "Das kommt gar nicht in Frage. Sie sind 30 und haben keinen physischen Grund dieses Kind nicht zu bekommen. Sie werden schon noch sehen, dass das Kind die Freude ihres Hauses wird!"
Tina 13
"Er hat ein gutes Herz. Dieser Junge ist von Gott gemacht." Und nicht abgetrieben.“