Prof. Dr. Kreuzmann
@Waagerl
Das Rätsel wurde bereits gelöst.
Waagerl
Ja eben, es ist der Tod!
Prof. Dr. Kreuzmann
Lesen ist nicht so Ihre Stärke?
Prof. Dr. Kreuzmann
Was für ein Problem haben Sie @Waagerl ?
Waagerl
Gar Keines. Sie?
Prof. Dr. Kreuzmann
Der Grund?
Waagerl
Sie haben mich schon sehr gut verstanden. Das Rätsel, war ein wohlüberlegtes Rätsel, mit verschleiertem Hinweis auf Ihre Identität.
Waagerl
. Das K in Ihrem Profilbild, haben Sie auch wohlüberlegt.
Prof. Dr. Kreuzmann
Ich helfe Ihnen waagerl...
K = Kabbalist
K = Keller
K = Käfig (für meine Gefangenen)
K = Kaktus (damit steche ich die)
Waagerl
Der Hinweis auf Kabbalist ist interessant! Passt zum Bibelrätsel und zum Tod. Kabbalisten, warten ja noch auf den verheißenen Messias.
Prof. Dr. Kreuzmann
Ich sagte doch, dass ich Ihnen helfen werde...
K = Killer
K = Kaiser
K = Kirschen (sind rot = Chrimson)
Prof. Dr. Kreuzmann
K = Kuh (Sie wissen schon... ROTE Kuh und Tempel Jerusalem)
Waagerl
Prof. Dr. Kreuzmann
K = Krokodil = der Leviathan (Hiob 40/41)
Prof. Dr. Kreuzmann
K = Kain (ich erschlage die Guten)
2 more comments from Prof. Dr. Kreuzmann
Prof. Dr. Kreuzmann
So, es ist spät aber für mich Zeit zum Abendessen es gibt:
K = Kalbsfleisch
K = Kartoffeln
K = Kichererbsen
Prof. Dr. Kreuzmann
Morgen zu Mittag
K = Kohlrouladen
gennen
Kohlrouladen aber nicht mit Fleischfüllung, morgen ist Freitag.
Prof. Dr. Kreuzmann
Da ich der Tod bin... spielt das ja wohl keine Rolle... 😬
gennen
Ach ja, sorry.
Prof. Dr. Kreuzmann
😂 Als Tod gönnt man sich ja sonst nichts...
Elista
Elista
Die Dornenkrone hatte ich schon bei den "Gegenständen" bei der Kreuzigung dabei, aber ich kannte (wieder mal) den Text aus dem AT nicht 😴
Danke für das Rätsel, habe wieder mal was dazu gelernt 😇
Prof. Dr. Kreuzmann
Ich weiß... Aber Sie sagten: "Was von all dem soll ein König sein??? 🤮"
Das konnte ich dann nicht gelten lassen... 😇
Elista
"Das konnte ich dann nicht gelten lassen..."
Ich weiß 🥴
Elista
Prof. Dr. Kreuzmann
Ich denke, dass man @Heilwasser und @Oenipontanus beide als Sieger gelten lassen kann! HERZLICHEN GLÜCKWUNSCH! Und wie ich gerade sehe kommt @Elista auch noch dazu!
Oenipontanus
Danke!! Und Glückwunsch an @Heilwasser und @Elista! 🥳
Heilwasser
Danke, ebenso. 🤐 Und wo ist bei der Kreuzigung ein Dornbusch?
Prof. Dr. Kreuzmann
Dornenkrone....
Prof. Dr. Kreuzmann
Das Zeichen des Königs... aus Richter 9
Heilwasser
Ok, gut, das lass ich mal gelten, weil wir hier keine exegetische Engstirnigkeit befürworten, sondern die Allegorie sehr wohl miteinbeziehen, wie es sich gehört. 😉 😍
Heilwasser
Ja gut, dann bedanke ich mich für das hochinteressante Rätsel. Es war wirklich Schwerstarbeit, obwohl ich das Holz schon länger auf der Liste hatte, aber zum Dornbusch muss man erst mal vorstoßen.
Prof. Dr. Kreuzmann
Wie oft hatte ich Sie darauf hingewiesen Ihre eigene Angabe genau zu lesen... 😇
Prof. Dr. Kreuzmann
Es war aber leichter als das Rätsel von Simson.... »Speise ging aus von dem Fresser, und Süßigkeit ging aus von dem Starken.«
Prof. Dr. Kreuzmann
Richter 9
Die Bäume gingen hin, um einen König über sich zu salben, und sie sprachen zum Ölbaum: Sei unser König!
9 Aber der Ölbaum antwortete ihnen: Soll ich meine Fettigkeit lassen, die Götter und Menschen an mir preisen, und hingehen, um die Bäume zu beschirmen?
10 Da sprachen die Bäume zum Feigenbaum: Komm du und sei König über uns!
11 Aber der Feigenbaum sprach zu ihnen: Soll ich meine …More
Richter 9
Die Bäume gingen hin, um einen König über sich zu salben, und sie sprachen zum Ölbaum: Sei unser König!
9 Aber der Ölbaum antwortete ihnen: Soll ich meine Fettigkeit lassen, die Götter und Menschen an mir preisen, und hingehen, um die Bäume zu beschirmen?
10 Da sprachen die Bäume zum Feigenbaum: Komm du und sei König über uns!
11 Aber der Feigenbaum sprach zu ihnen: Soll ich meine Süßigkeit lassen und meine gute Frucht und hingehen, um die Bäume zu beschirmen?
12 Da sprachen die Bäume zum Weinstock: Komm du und sei unser König!
13 Aber der Weinstock sprach zu ihnen: Soll ich meinen Most lassen, der Götter und Menschen erfreut, und hingehen, um die Bäume zu beschirmen?
14 Da sprachen alle Bäume zum Dornbusch: Komm du und sei König über uns!
15 Und der Dornbusch sprach zu den Bäumen: Wollt ihr mich wirklich zum König über euch salben, so kommt und nehmt Zuflucht unter meinem Schatten! Wenn aber nicht, so soll Feuer ausgehen vom Dornbusch und die Zedern des Libanon verzehren!
Prof. Dr. Kreuzmann
Interessant in diesem Kontext der brennende Dornbusch...

Und der Dornbusch sprach zu den Bäumen: Wollt ihr mich wirklich zum König über euch salben, so kommt und nehmt Zuflucht unter meinem Schatten! Wenn aber nicht, so soll Feuer ausgehen vom Dornbusch...
Elista
Dies war heute die Lesung 😇
Prof. Dr. Kreuzmann
Weiterer Hinweis: Der König wird in Mt 27, Mk 15 und Joh 19 erwähnt.
Elista
Ich warte nun, bis @Oenipontanus die Antwort gefunden hat 😇
Ich habe alle Kreuzigungstexte gelesen und komme nicht weiter - habe noch einiges zu tun und schaue später wieder 😉
Oenipontanus
@Elista Hoffen Sie nur nicht zu früh! Ich habe mir jetzt mal alle Möglichkeiten notiert und ackere die alttestamentlichen Bücher von Genesis bis 2 Samuel durch. Puhhh 🤪
Heilwasser
Ich tippe mal: der König der Bäume (vgl. auch Fabel vom König der Bäume in Richter 9) ist das Kreuzesholz! (War es Zedernholz?) Darauf war geschrieben: JESUS NAZARENUS, REX JUDAEORUM.
Prof. Dr. Kreuzmann
Leider nein...
Heilwasser
Ei, ei ei, hoffentlich foppen Sie uns nicht. 🥴 🥳
Prof. Dr. Kreuzmann
Keine Sorge. Mache ich nicht!
Heilwasser
Ich habe Joh 19 ganz gelesen und mir ist nur noch Ysop oder Myrrhe oder Aloe aufgefallen. Aber dass Ysop oder Myrrhe als König der Kräuter oder Aloe als König der Hölzer bezeichnet würden, wüsste ich nicht.
Prof. Dr. Kreuzmann
@Heilwasser Lesen Sie bitte mal richtig, was Sie selbst angeben...
Heilwasser
Die Gerechtigkeit !!!
Prof. Dr. Kreuzmann
Leider nein... Wenn Sie mal das richtig lesen würden, was Sie bereits angegeben haben, wüssten Sie es!
Heilwasser
Der Löwe von Juda ist König.
Heilwasser
Das Kreuz, (hätte ich eigentlich schon gesagt); der Kreuzesbaum. Der Weinstock?
Prof. Dr. Kreuzmann
Grrrrr.... Sie haben immer noch nicht gelesen....
Heilwasser
Naja "der Baum" ist König.
Prof. Dr. Kreuzmann
Lesen Sie Richter 9 doch mal genau...
Prof. Dr. Kreuzmann
Vielleicht ist @Oenipontanus schneller im lesen... 😇
One more comment from Prof. Dr. Kreuzmann
Prof. Dr. Kreuzmann
Oder @Elista liest schneller... 😬
Heilwasser
Ach so, Richter 9. Sagen Sie das doch gleich!
Heilwasser
Der Ölbaum.
Prof. Dr. Kreuzmann
Oh nein... 🤪
Elista
Dieser Artikel beschreibt die Kreuzigung von Jesus anhand der Beschreibungen in den vier Evangelien:
Wenn man die Menschen aus diesen Texten rausnimmt, bleiben Gegenstände übrig, z.B. Kleider, Purpurmantel, Dornenkrone, Mantel, Rohr, Kreuz, Schwamm, Essig, Inschrift, Speer .... Was von all dem soll ein König sein??? 🤮
Das Evangelium nach Matthäus:
Als die Soldaten Jesus nach seiner Verurteilu…More
Dieser Artikel beschreibt die Kreuzigung von Jesus anhand der Beschreibungen in den vier Evangelien:
Wenn man die Menschen aus diesen Texten rausnimmt, bleiben Gegenstände übrig, z.B. Kleider, Purpurmantel, Dornenkrone, Mantel, Rohr, Kreuz, Schwamm, Essig, Inschrift, Speer .... Was von all dem soll ein König sein??? 🤮
Das Evangelium nach Matthäus:
Als die Soldaten Jesus nach seiner Verurteilung in Gewahrsam nahmen, zogen sie ihm die Kleider aus und legten ihm stattdessen einen Purpurmantel um, setzten ihm eine selbstgeflochtene Dornenkrone aufs Haupt und gaben ihm ein Rohr in seine rechte Hand. Dann verspotteten sie ihn als König der Juden, spien ihn an und schlugen mit dem Rohr auf seinen Kopf. Dann zogen sie ihm den Mantel wieder aus und die Kleider wieder an und führten ihn ab. Draußen zwangen sie einen zufällig anwesenden Mann namens Simon, dass er Jesus Kreuz tragen sollte zur Kreuzigungsstelle namens Golgatha. Sie gaben Jesus Wein, den sie mit Galle vermischt hatten zu trinken, was dieser aber verweigerte. Dann schlugen die Wächter Jesus ans Kreuz und verteilten untereinander seine Kleider und setzten über sein Haupt eine Inschrift. Jesus Kreuz stand zwischen den Kreuzen von zwei Räubern, die an diesem Tage ebenfalls gekreuzigt wurden und diese verspotteten Jesus genau so wie es die vorüber gehenden Passanten taten und die Hohenpriester, Schriftgelehrten und Ältesten. In der sechsten Stunde kam über das ganze Land eine Finsternis über das ganze Land und dauerte bis zur neunten Stunde. Und in der neunten Stunde rief Jesus "Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?" Die Umstehenden dachten jedoch, dass Jesus nach Elia rufen würde und einer von Ihnen nahm einen Schwamm mit Essig und gab Jesus zu trinken. Jesus schrie abermals und starb dann (1).

Das Evangelium nach Markus:
Nach der Verurteilung durch Pilatus führten die Soldaten Jesus in den Palst und zogen ihm dort einen Purpurmantel an und setzten ihm eine Dornenkrone auf. Sie schlugen ihn mit einem Rohr und verspotteten ihn als König der Juden. Dann führten sie ihn hinaus und zwangen einen zufällig vorbei kommenden Mann namnes Simon, das Kreuz zu tragen und brachten ihn nach Golgatha. Dort kreuzigte man Jesus in der Mitte von zwei Räubern. In der sechsten Stunde kam eine Finsternis über das Land, die bis zur neunten Stunde andauerte. Und zur neunten Stunde rief Jesus verzwifelt: "Mein Gott, mein Gott, warum hast du mich verlassen?". Einer füllte einen Schwamm mit Essig und gab Jesus davon zu trinken, doch Jesus schrie laut und verstarb (2).

Das Evangelium nach Lukas:
Als sie Jesus abführten, ergriffen sie einen Mann namens Simon aus Kyrene und gaben ihm auf, das Kreuz hinter Jesus herzutragen. Ihnen folgte eine große Volksmenge und viele Frauen, die ihn beweinten. Jesus wurde zur Schädelstätte geführt und dort gekreuzigt und links und rechts von ihm wurde jeweils ein Übeltäter gekreuzigt, der ebenfalls hingerichtet werden sollte. Da Volk stand dabei und schaute zu und die Oberen verspotteten Jesus, dass er der Auserwählte Gottes sei und sich ja selbst helfen könne. Und auch die Soldaten spotteten ebenso und brachten ihm Essig und über Jesus wurde eine Aufschrift "Dies ist der Juden König" befestigt. Und einer der Übeltäter am Kreuz fiel in die Lästerung mit ein, aber der andere wies ihn zurecht und bat Jesus, an ihn zu denken, wenn er in sein Reich käme. Und Jesus versprach diesem, dass er noch heute mit ihm im Paradies sein würde. Um die sechste Stunde kam eine Finsternis über das Land und dauerte bis zur neunten Stunde und die Sonne verlor ihren Schein und der Vorhang des Tempels riss mitten in Zwei. Jesu rief laut "Vater, ich befehle meinen Geist in deine Hände!" und verschied dann (3).

Das Evangelium nach Johannes:
Die Soldaten flochten eine Krone aus Dornen und legten Jesus ein Purpurgewand an und verspotteten ihn als König der Juden und schlugen ihm ins Gesicht. Dann führte ihn Pilatus nach draußen, in der Hoffnung, dass die Menge Jesus' Unschuld erkennen würde. Doch als die Knechte und Hohenpriester ihn sagen, riefen sie: "Kreuzige! Kreuzige!". Daraufhin fürchtete sich Pilatus und ging wieder zurück ins Prätorium und fragte Jesus, woher er käme, Jesus deutete dagegen an, dann Pilatus nur ein Handlanger der Obrigkeit sei, deren Schuld viel größer sei als die von Pilatus. Daraufhin wollte ihn Pilatus erst recht freilassen, aber die Juden stellten die Kaisertreue von Pilatus in Frage und so führte Pilatus Jesus abermals hinaus und setzte sich am Rüsttag um die sechste Stunde auf den Richterstuhl am Steinpflaster. Als die Juden weiterhin darauf bestanden, Jesus zu kreuzigen, überantwortete Pilatus den Juden seinen Gefangenen.
Diese nahmen ihn und Jesus trug sein Kreuz hinauf zur Schädelstätte und dort kreuzigten sie ihn und links und rechts neben ihm wurden zwei weitere Männer gekreuzigt. Pilatus aber schrieb eine Aufschrift: "Jesus von Nazareth, der König der Juden", die er auf das Kreuz setzte und sie war geschrieben in hebräischer, lateinischer und griechischer Sprache. Derweil nahmen die vier Soldaten, die Jesus gekreuzigt hatten seine Kleider und verlosten unter sich sein Gewand. Beim Kreuz standen auch Maria, die Mutter des Jesus, Maria, die Frau des Klopas und Maria von Magdala. Und weil er seine Mutter lieb hatte, sorgte er dafür, dass einer der Jünger, der bei ihr stand, sie bei sich aufnahm. Danach bekam Jesus Essig zu trinken und verstarb und einer der Soladten stieß einen Speer in seine Seite, um zu prüfen, ob er wirklich tot war (4).
Bibiana
Jesu Bekenntnis vor Pilatus: "Mein Reich ist nicht von dieser Welt..."
Pilatus: "Also bist Du doch ein König?"

Jesus: "Du sagst es, ich bin ein König. Dazu bin ich geboren und in die Welt gekommen, dass ich von der Wahrheit Zeugnis gebe. Und jeder, der aus der Wahrheit ist, hört meine Stimme."

Darauf Pilatus - Was ist Wahrheit ?
Prof. Dr. Kreuzmann
Christus: Ich bin der Weg, die Wahrheit...
Demnach wäre Christus in diesem Kontext der König, da er die Wahrheit ist. Aber als Gott und Mensch scheidet er ja als der gesuchte König aus.
Elista
Bei der Kreuzigung wird berichtet, dass der Vorhang im Tempel zerriß. Im Buch der Könige wird über den Tempelbau berichtet. Hat es damit etwas zu tun?
Prof. Dr. Kreuzmann
Inwiefern ist da jemand König?
Elista
Ich bin nur auf den Gedanken gekommen, wie ich die Kreuzigungsberichte durchgegangen bin. Es darf ja kein Mensch, kein Gott und kein Engel sein 😴 Und im AT kenne ich mich nicht gut genug aus, leider!

"Gott sagt von dem Tempel: „… meine Augen und mein Herz sollen dort sein allezeit" (1. Kön 9,3 ). Der Tempel steht in Verbindung mit dem Königtum und der damit verbundenen von Gott gegebenen …More
Ich bin nur auf den Gedanken gekommen, wie ich die Kreuzigungsberichte durchgegangen bin. Es darf ja kein Mensch, kein Gott und kein Engel sein 😴 Und im AT kenne ich mich nicht gut genug aus, leider!

"Gott sagt von dem Tempel: „… meine Augen und mein Herz sollen dort sein allezeit" (1. Kön 9,3 ). Der Tempel steht in Verbindung mit dem Königtum und der damit verbundenen von Gott gegebenen Ordnung."
bibelkommentare.de/lexikon/579/tempel
Prof. Dr. Kreuzmann
Noch ein Tipp: Im Kreuzigungsbericht kommt der gesuchte König vor!

Mit dem Tempel hat dieser König nichts zu tun. Bei der Gelegenheit: "Gott sagt von dem Tempel: „… meine Augen und mein Herz sollen dort sein allezeit" (1. Kön 9,3 ).

Es gibt bekanntlich keinen Tempel mehr in Jerusalem. Falsche Prophetie in 1.Kön 9,3 ? 😇
Elista
Oh wei, eine falsche Prophetie in der Bibel! 😉
"Falsche Prophetie in 1.Kön 9,3 ?"
Das muss ich mir als Argument für andere Gelegenheiten vielleicht mal merken 😉😇
gennen
Wenn es kein Mensch, kein Gott und kein Engel ist. Ist es der hl. Geist?
Elista
Der Hl. Geist ist Teil des dreifaltigen Gottes, also Gott!
Prof. Dr. Kreuzmann
@Elista
Der Sohn Gottes ist dieser Tempel.
Joh 2,19 Jesus antwortete ihnen: Reißt diesen Tempel nieder und in drei Tagen werde ich ihn wieder aufrichten.
Elista
Ich habe nur Sie mit Augenzwinkern zitiert.
Die Antwort war schon klar 😇
Prof. Dr. Kreuzmann
Gesucht wir ein König!
Dieser König ist nicht Gott, kein Engel und kein Mensch.
Tipp: Dieser König findet im AT Erwähnung und war bei der Kreuzigung Jesu Christi anwesend.
Heilwasser
Die Liebe ist auf jeden Fall stärker wie der Tod, sie herrscht über den Tod und wäre somit König. Aber Gott ist natürlich die Liebe, somit wäre sie wieder Gott. Also wohl wieder nicht die Lösung?
Prof. Dr. Kreuzmann
Leider nein... Sie studieren ja zur Zeit die Bücher der Könige. Demnach haben Sie das Buch in dem die Lösung zu finden ist bereits hinter sich... 😇 Das als Tipp, damit Sie Ihre Suche begrenzen können.
Heilwasser
Ahaaaaa, ja dann schau ich mal.
Heilwasser
@Prof. Dr. Kreuzmann Bin im Schnelldurchlauf auf Salomo gestoßen. Er bittet um Weisheit. Sein Gebet ist im Buch der Weisheit nochmal ausführlich aufgeführt: "Gib mir die Weisheit, die an Deiner Seite thront." (Weish 9,4) Wenn sie thront, ist sie auch König(in).
Prof. Dr. Kreuzmann
Guter Gedanke. Die Weisheit, die an Gottes Seite thront ist Jesus Christus! (vgl. Spr. 8,22-36 Dort stell sich die Weisheit vor). Man müsste dann fragen, wo die Weisheit bei der Kreuzigung anwesend war? Wenn man es auf Christus bezieht, haben wir Gott und Mensch. Wenn man es auf die göttliche Weisheit der Kreuzigung bezieht, haben wir Gott. Demnach leider nein....
Elista
Wann kommt die Auflösung? 🤔
Prof. Dr. Kreuzmann
Wenn ein Glorianer ihn gefunden hat... 😇
Prof. Dr. Kreuzmann
Falls niemand ihn findet, kommt morgen die Auflösung.
One more comment from Prof. Dr. Kreuzmann
Prof. Dr. Kreuzmann
Ich denke, dass @Heilwasser oder @Oenipontanus ihn heute noch finden wird.
Elista
Dann muss ich mich wohl noch gedulden 🤔
Oenipontanus
@Prof. Dr. Kreuzmann Ich habe inzwischen eine starke Vermutung, denn soviele Anwesende bei Christi Kreuzigung gab es ja nicht, aber noch suche ich wie ein Verrückter im Alten Testament 😫
Sonia Chrisye
Aha, Sie wiederholen nur den Titel. Sie sind ein ganz lustiger Schelm. 😂😂😂😂😂😂😂😂
Prof. Dr. Kreuzmann
Sie müssen drauf klicken... Es steht nicht nur der Titel des Artikels. Oder was meinen Sie?
Prof. Dr. Kreuzmann
@Sonia Chrisye Ich habe nicht verstanden, was Sie meinen?
Prof. Dr. Kreuzmann
@Sonia Chrisye Die Hinweise stehen im Artikel.
Prof. Dr. Kreuzmann
Der König wird immer noch gesucht...
Carlus
Pilatus fragte Jesus Christus ob er ein König ist, dieser gab ihm zur Antwort JA, aber sein Königreich ist nicht von dieser Welt. Der König ist Gottmensch oder das zum Menschen gewordene Wort Gottes.
Prof. Dr. Kreuzmann
Da Christus Gott und Mensch ist, scheidet er als der gesuchte König aus... (s. Beschreibung im Artikel)