Netzkommentar: "Die Westukraine ist ein Biotop für extremen Nationalismus, Faschisten, Rassisten und Neonazis. Mit staatlicher Billigung; so gehört etwa die öffentliche Verehrung des Nazikollaborateurs Stepan Bandera mittlerweile zur Staatsräson. Unzählige Strassen und Plätze sind nach ihm benannt, zahlreiche Denkmäler feiern ihn.

Der Westen stellt sich unwissend. Das hat Methode. Völkerrecht, …More
Netzkommentar: "Die Westukraine ist ein Biotop für extremen Nationalismus, Faschisten, Rassisten und Neonazis. Mit staatlicher Billigung; so gehört etwa die öffentliche Verehrung des Nazikollaborateurs Stepan Bandera mittlerweile zur Staatsräson. Unzählige Strassen und Plätze sind nach ihm benannt, zahlreiche Denkmäler feiern ihn.

Der Westen stellt sich unwissend. Das hat Methode. Völkerrecht, Moral und Selbstbestimmung von Fall zu Fall, selektiv, wie es die geopolitschen und wirtschaftlichen Interessen gerade nahelegen.
Fast völlig verschwiegen wird im Westen auch die systematische Diskriminierung der Ostukrainer, vor allem die Schikanen gegen ihre grossrussische Sprache. Dies befeuert deren Freiheitskampf, mit dem sie jetzt ihr Menschenrecht auf Selbstbestimmung einfordern. Auch in dieser Hinsicht stellt sich der Westen blind, taub und dumm. Selbstbestimmung gilt für ihn nur dort, wo es ihm als politisch opportun erscheint, etwa in Schottland, auf dem Balkan etc., aber nicht auf der Krim, in der Ostukraine, in Südossetien oder Abchasien."
Tree

Neues Gesetz teilt Ukrainer nach völkischen Kriterien in Menschen erster und zweiter Klasse ein | …

Fast 90 Jahre nach den Rassengesetzes der Nazis wird es demnächst wieder ein Rassengesetz in Europa geben. Es wurde vom ukrainischen Präsidenten …
RellümKath
Also im ukrainischen Gestzentwurf stehts a bisserl anders...
ew-g
@Susanna Agne
Das (natürlich vorgeprägte) anti-spiegel.ru bezieht sich auf den Text des Entwurfes. Ist das dort falsch? Gibt es den Entwurf gar nicht? Steht etwas Anderes im Text?
Susanna Agne
alles was .ru hat wird nie was gutes schreiben!!! es sind subjektive und nicht objektive Gedanken. Ich weiß was in der Westukraine geschieht weil ich dort geboren bin und auch mit der Ukraine weiter verbunden bin, sowohl durch meine Familie aber auch geschäftlich.
Susanna Agne
so ein Blödsinn habe ich noch nie gehört. Ich empfehle dieser Post wegzunehmen, weil es absolut nicht wahr ist. Noch mehr, in der Westukraine nach dem Ausbruch des Krieges wird vieles durch die reichen Ostukrainer aufgekauft und Kulturgut zerstört!!!! Bitte verbreiten die Unwahrheiten nicht!!!!!!!