de.news
12.4K

Kardinal Nenne-Mich-John erschien als Geschäftsmann

Der verweltlichte Kardinal Call-Me-John Dew von Wellington ist am 17. Oktober bei einer Anhörung der Royal Commission on Abuse in Care (Königliche Kommission für Missbrauch in der Betreuung) aufgetreten.

Dew war wie ein Geschäftsmann gekleidet und betrat die Plattform zusammen mit einer älteren Frau, die NZCatholic.org.nz (24. November) als “Schwester Sue France, RSM" identifizierte, und dem Laien Paul Flanagan.

In Anlehnung an Maos Große Proletarische Kulturrevolution (1966-1976) erhoben die drei zunächst einige Selbstbeschuldigungen.

Im Zusammenhang mit dem Angriff des Staates auf das Beichtgeheimnis erklärte Dew, dass ihm in all seinen Jahren als Priester niemals ein sexueller Missbrauch während der Beichte offenbart wurde.

Sogenannte "Opfer"/Missbrauchspropagandisten verließen den Raum, als sie diese Aussage – vermutlich gezielt - so interpretierten, als ob Dew gesagt hätte, dass ihm noch nie eine Mitteilung über einen Missbrauch zu Ohren gekommen sei.

#newsXwujqolqjs

Goldfisch
Jakobus 4:4+
Ungläubige Geschöpfe! Wisst ihr nicht, dass die Freundschaft mit der Welt Feindschaft mit Gott ist? Deshalb macht sich derjenige, der ein Freund der Welt sein will, zum Feind Gottes.More
Jakobus 4:4+

Ungläubige Geschöpfe! Wisst ihr nicht, dass die Freundschaft mit der Welt Feindschaft mit Gott ist? Deshalb macht sich derjenige, der ein Freund der Welt sein will, zum Feind Gottes.