Clicks1.8K
de.news
4

Pell: "Franziskus hat die Menschen verwirrt"

Kardinal George Pell hat den Rücktritt von Benedikt XVI. nie gutgeheißen und glaubt gegen alle Fakten, dass Franziskus eine "große Gabe der Empathie und des Mitgefühls" habe (Webinar vom 23. September, berichtet auf NcrOnline.org).

Über jenen, die von Franziskus skandalisiert sind, sagte Pell, dass sie sich fragen, was in der Kirche im Moment gerade verkündigt werde. Er behauptete, dass Franziskus die "große Gabe" habe, "so wie Jesus" auf die Menschen "an der Peripherie und die Sünder zuzugehen" - während Franziskus in Wirklichkeit nur auf Journalisten zugeht und abgefallene Katholiken bestätigt. Dieses Zugehen "kann und hat die Menschen verwirrt", räumt Pell ein.

Pells Lösung ist ein selbstmörderischer Gehorsam: "Wir müssen das Amt respektieren, den Mann ehren und die päpstlichen Anweisungen befolgen."

In Bezug auf die Klima-Ideologie erinnerte Pell an historische Beispiele des Klimawandels, als der Rhein im Mittelalter zweimal austrocknete [und endgültig beim Zweiten Vatikanum, als er in den Tiber floss]. Pell bezweifelt, dass die Menschen den Klimawandel "verhindern" können, und verweist auf die "große Kluft" zwischen Fakten und politischen Sprüchen. Über die Klimapanik sagt er: "Heiden mögen es, ab und zu in Heidenangst versetzt zu werden".

Pell drückte seine Abneigung gegen eine kleine elitäre Kirche aus: "Ich würde gerne viele der halbreligiösen Schlucker wie mich im Strom halten".

Bild: George Pell, © Mazur, CC BY-NC-SA, #newsDomhauhsab

Vates
Der "Martyrerkardinal" Pell mit Maske ist mit seinen unhaltbaren Äußerungen über Franziskus und seine Aufforderung, dessen Anweisungen zu befolgen (auch AL und TC??) eine menschliche Enttäuschung für die treuen Katholiken! Was ist nur in ihn gefahren?
Goldfisch
BS Jesu für die Endzeit!
Ja,
der Heilige Vater muss aus dem Vatikan fliehen. Ja, er wird beschützt werden.
Ja, der Antipapst wird gewählt werden. Ja, der Sitz von Petrus wird nach Jerusalem verlegt werden. Ja, die Beherrschung der Welt durch den Antichrist wird eintreten. Ja, der Krieg wird beginnen.
kyriake
P.F. offenbart sich hier mit einem FM-Gruß: Daumen auf Mittelhandknochen von Kardinal Pell.
Carlus
Die päpstlichen Anweisungen muss zuerst der angebliche Papst selbst befolgen. Das Papstamt hat nicht mit dem freimaurischen Gegenpapst begonnen, sondern mit dem Heiligen Apostelfürsten Petrus.
Der Bergoglio mit dem Papstamt gebrochen hat, ist er nicht Papst und auch nicht durch Gott den Heiligen Geist berufen. Bergoglio hat in Verbindung mit einer Rebellion im Kirchenstaat das Petrusamt geraubt. …More
Die päpstlichen Anweisungen muss zuerst der angebliche Papst selbst befolgen. Das Papstamt hat nicht mit dem freimaurischen Gegenpapst begonnen, sondern mit dem Heiligen Apostelfürsten Petrus.
Der Bergoglio mit dem Papstamt gebrochen hat, ist er nicht Papst und auch nicht durch Gott den Heiligen Geist berufen. Bergoglio hat in Verbindung mit einer Rebellion im Kirchenstaat das Petrusamt geraubt. D.h. er ist nicht im Besitz dieses Amtes. Er und seiner Kampfgenossen an der Spitze der Vater der Lüge, sind bestrebt dem Menschen nicht nur das leibliche Waohl sondern auch das seelische und göttliche Heil zu rauben.
Die Wahl erfolgt erst nach der Berufung eines Kandidaten zum Papstamt durch Gott den Heiligen Geist. Im rechtmäßigen Konklave, wo die Wähler mit Gott dem Heiligen Geist im inständigen Gebet verbunden sind, erkennen sie desen Berufung und stimmen dieser zu.