Clicks1.6K
Corona-Farce: Zehn Fragen um lebendig zu bleiben
jean pierre aussant
Finde den Fehler
Martha Teresa Oliveira da Rocha shares this
1.6K
Muito bom 😍
elisabethvonthüringen
Sprenger im Interview
Die vergessene soziale Frage der Pandemie

Der Public-Health-Experte Martin Sprenger sieht in der mangelhaften Berücksichtigung der sozialen Faktoren einen der größten Fehler in der Bewältigung der Coronavirus-Pandemie. „Das hat viele Schäden unnötig verstärkt, aber auch den Erfolg vieler Maßnahmen deutlich geschwächt“, sagt er im Interview mit ORF.at. Weiters beklagt …More
Sprenger im Interview
Die vergessene soziale Frage der Pandemie

Der Public-Health-Experte Martin Sprenger sieht in der mangelhaften Berücksichtigung der sozialen Faktoren einen der größten Fehler in der Bewältigung der Coronavirus-Pandemie. „Das hat viele Schäden unnötig verstärkt, aber auch den Erfolg vieler Maßnahmen deutlich geschwächt“, sagt er im Interview mit ORF.at. Weiters beklagt Sprenger die lückenhaften Daten und deren schlechte Qualität. Dennoch ist er zuversichtlich, dass das Infektionsgeschehen bald auf ein „akzeptables Hintergrundrauschen“ reduziert werden kann. Sprenger im Interview: Die vergessene soziale Frage der Pandemie - news.ORF.at
Erich Foltyn
gut, eines Tages werden die Politiker mit den Folgen der teilweise zerstörten Wirtschaft zu kämpfen haben. Mehr kann man nicht hoffen
jean pierre aussant
Sie sollten auch für die Verdoppelung der Hungersnot bezahlen. Wenigstens 50 Millionen Personen sind weltweit nicht an dem Corona gestorben, sondern an den Maßnahmen gegen das Corona.
Mk 16,16
Ja, wie paßt das denn zusammen, daß die Massenmörder, die verantwortlich sind für etwa 50 Millionen geschlachtete Kinder pro Jahr, uns vor der Influenza schützen wollen indem diese Schwerstverbrecher ein ganzes Land tyrannisieren? Deutschland ist ein Irrenhaus, aber das war schon immer so, deshalb keine Aufregung.
jean pierre aussant
Nicht nur Deutschland, sondern die ganze Welt.
Mk 16,16
Stimmt...ich war 30 Jahre im Ausland, also, kann ich bestätigen.
jean pierre aussant
Ich meine, das Corona-Delirium ist global
Mk 16,16
Ja, aber nicht nur das. Die Menschen in anderen Ländern sind nicht viel anders als in DACHS.
jean pierre aussant
Für Frankreich, Deutschland, England, ganze Europa und Abendland hat die Diktatur genau das gleiche Gesicht. Die Maßnahmen sind auch gleich, und die Gehirnwäsche ist gleich.
Mk 16,16
So ist es nun mal. Abgesehen davon sind die Menschen woanders nicht besser, darauf wollte ich hinaus.