Clicks515
Elista
4
Die Gedanken sind frei youtube.com/watch?v=bNF8oucx9ns Musik und Text Der Text stammt um das Jahr 1780, der Dichter ist unbekannt. Die Melodie stammt um das Jahr 1810, auch der Komponist ist …More
Die Gedanken sind frei
youtube.com/watch?v=bNF8oucx9ns

Musik und Text
Der Text stammt um das Jahr 1780, der Dichter ist unbekannt. Die Melodie stammt um das Jahr 1810, auch der Komponist ist unbekannt.

Entstehungsgeschichte
Der Text wurde 1780 zum ersten Mal auf anonymen Flugblättern veröffentlicht. Etwa dreißig Jahre später entstand die Melodie dazu. 1842 wurde das Lied von Hoffmann von Fallersleben in seiner Sammlung "Schlesische Volkslieder" veröffentlicht. Die Grundidee allerdings, die stammt mindestens aus dem 13. Jahrhundert. In Versform gefasst hat sie offenbar erstmals ein süddeutscher Sinnsprücheschreiber namens Freidank:

Die Bänder wird niemand finden,
die meine Gedanken binden.
Man fanget Weib und Mann,
Gedanken niemand fangen kann.


Freiheit im Denken war aber nicht immer etwas Selbstverständliches. Dieses Privileg stand lange Zeit nur den Herrschenden zu. Untertanen hatten sich ihnen auch im Denken anzuschließen. Heutzutage nehmen sich dieses Recht nur noch Diktaturen heraus. Weil das Konzept der Gedankenfreiheit seit der Aufklärung unterdrückten Völkern und Individuen Trost und Hoffnung spendete, hat das Lied viele Umdichtungen und Aktualisierungen erfahren. Wir finden es in "Des Knaben Wunderhorn", Gustav Mahler hat es vertont, und Sophie Scholl stellte sich im August 1942 abends an die Gefängnismauer und spielte ihrem inhaftierten Vater die Melodie auf der Flöte vor. Und es gibt wohl kaum ein Volkslied, das so oft von Rock- und Punkmusikern gespielt worden ist wie "Die Gedanken sind frei". Es ist eine Wahrheit, die tatsächlich für alle Seiten und Zeiten gilt.
br-klassik.de/…sik-extra-volkslieder-198.html
AlexBKaiser
Norbert Bolz: Wer Ausgewogenheit und Objektivität als überholte Ideale abtut, hat als Journalist eigentlich nur noch zwei Optionen: Aktivist oder Regierungssprecher.
Elista
Die Gedanken sind frei
Wer kann sie erraten?
Sie ziehen vorbei
Wie nächtliche Schatten
Kein Mensch kann sie wissen
Kein Jäger erschießen
Es bleibet dabei
Die Gedanken sind frei

Ich denke, was ich will
Und was mich beglücket
Doch alles in der Still'
Und wie es sich schicket
Mein Wunsch und Begehren
Kann niemand mir wehren
Es bleibet dabei
Die Gedanken sind frei

Und sperrt man mich ein
In …More
Die Gedanken sind frei
Wer kann sie erraten?
Sie ziehen vorbei
Wie nächtliche Schatten
Kein Mensch kann sie wissen
Kein Jäger erschießen
Es bleibet dabei
Die Gedanken sind frei

Ich denke, was ich will
Und was mich beglücket
Doch alles in der Still'
Und wie es sich schicket
Mein Wunsch und Begehren
Kann niemand mir wehren
Es bleibet dabei
Die Gedanken sind frei

Und sperrt man mich ein
In finsteren Kerker
Das alles sind rein
Vergebliche Werke
Denn meine Gedanken
Zerreißen die Schranken
Und Mauern entzwei
Die…
Elista
Die Gedanken sind frei, wer kann sie erraten... wieder mal sehr aktuell!
Dann noch mit Mund-Nasen-Bedeckung - so dass unsere Mimik nicht zu erkennen ist 😷 🥺
Gottfried von Globenstein
Wirklich, entsetzlich aktuell. - - Schade, daß die Deutschen wieder alles mitmachen/ sich gefallen lassen. Furchtbar.