35:25
hünermann
135.6K
Gebetszug für das Leben in Freiburg am 5. April 2013 Nachdem zunächst an der Humboldtstraße (vor der "Pro Familia") der „Kreuzweg der Ungeborenen" gebetet wurde, zogen die friedlichen Lebensrechtler …More
Gebetszug für das Leben in Freiburg am 5. April 2013

Nachdem zunächst an der Humboldtstraße (vor der "Pro Familia") der „Kreuzweg der Ungeborenen" gebetet wurde, zogen die friedlichen Lebensrechtler anschließend betend und singend durch die Innenstadt. Abschließend hielt Herr Walter Ramm, Vorsitzender der Aktion Leben e.V., auf dem Kartoffelmarkt eine beeindruckende Rede.
Der Gebetszug wurde veranstaltet von der Priesterbruderschaft St. Pius X. (Priorat St. Michael, Rheinhausen).
Dank der vorbildlichen Arbeit der Polizei konnte der Gebetsmarsch trotz aller Stör- und Blockadeversuche der linksradikalen Störer durchgeführt werden.
j3s
mein lieber @DerMensch,
falls ich jemals das bedürfnis haben sollte, mich mit miesen und hinterhältigen wsk-schläfern zu unterhalten, werde ich sie umgehend davon in kenntnis setzen. damit sie mich kontaktieren können. bis dahin würde ich sie doch gerne bitten sich auf die scheindiskussionen mit ihren mitkämpfern: freak, evt, cantate, fvh....etc., zu beschränken. denn obwohl es sich dabei um …More
mein lieber @DerMensch,
falls ich jemals das bedürfnis haben sollte, mich mit miesen und hinterhältigen wsk-schläfern zu unterhalten, werde ich sie umgehend davon in kenntnis setzen. damit sie mich kontaktieren können. bis dahin würde ich sie doch gerne bitten sich auf die scheindiskussionen mit ihren mitkämpfern: freak, evt, cantate, fvh....etc., zu beschränken. denn obwohl es sich dabei um leeres geschwätz meistens handelt, so tragen diese camouflage-spielchen doch erheblich zur erheiterung von uns katholiken und sonstigen mitlesern hier bei.

comprende, amigo?!?! 🤗
DerMensch
Vom Wortschatz, vom Niveau und vom Hetzen auf die Kirche und den Papst würde j3s locker zu den Chaoten passen.
mariaschnee
Wie mutig unter diesem hasserfüllten Gejohle den Kreuzweg für das Leben zu beten. Abgeschirmt von einem großen Polizeiaufgebot um friedlich für das Lebensrecht aller Menschen zu demonstrieren und zu beten macht schon nachdenklich. Es hat mir gut gefallen, dass so viele Jugendliche mitgebetet haben. Das ist sehr hoffnungsvoll. Und Walter Ramm hat die richtigen Worte und Ton gefunden um auf den …More
Wie mutig unter diesem hasserfüllten Gejohle den Kreuzweg für das Leben zu beten. Abgeschirmt von einem großen Polizeiaufgebot um friedlich für das Lebensrecht aller Menschen zu demonstrieren und zu beten macht schon nachdenklich. Es hat mir gut gefallen, dass so viele Jugendliche mitgebetet haben. Das ist sehr hoffnungsvoll. Und Walter Ramm hat die richtigen Worte und Ton gefunden um auf den Skandal der Abtreibung klar hinzuweisen. Ich organisiere auch zweimal im Jahr einen Kreuzweg und eine Heilige Messe in den Anliegen des Lebensschutzes. Aber in einer friedlichen Umgebung ohne Krawaller und Polizeischutz.....
alfons maria stickler
Gregorius,

seien Sie zufrieden, dass die von Ihnen genannten Herren nicht bei den Störern zu finden waren.
😁
j3s
[...]...Gregorius — 7.4.2013 21:55:42:
Dieser Gebetszug wurde von der Piusbruderschaft organisiert???? Wo bleibt da die Unterstützung von der katholischen Kirche und dem Bischof.... Sind die einzigen, die hier noch für das Leben einstehen, die Priesterbruderschaft St. Pius X.????
Erzbischof Zollitsch? Kardinal Lehmann, Kardinal Marx? Kardinal Kasper???? Bischof Fürst? Wo sind die Vertreter der …
More
[...]...Gregorius — 7.4.2013 21:55:42:
Dieser Gebetszug wurde von der Piusbruderschaft organisiert???? Wo bleibt da die Unterstützung von der katholischen Kirche und dem Bischof.... Sind die einzigen, die hier noch für das Leben einstehen, die Priesterbruderschaft St. Pius X.????
Erzbischof Zollitsch? Kardinal Lehmann, Kardinal Marx? Kardinal Kasper???? Bischof Fürst? Wo sind die Vertreter der katholischen Kirche bei einer solchen Demonstration für das Leben?????...[...]

naja, abgesehen davon, dass die von dir genannten "würdenträger"
🤮 schon immer probleme mit der kathokischen ethik und moral hatten und den lebensschutz für ungeborene menschen für einen überkommenen karnevalismus halten. habe diesse jungs z.z. alle hände damit voll zu tun, ihren strohmann im vatikan stabil zu verankern, um mit ihm dann endgültig die neue religion zu proklamieren. ob diese neue religion eine vergleichbare ethik und moral wie andere glaubensgemeinschaften haben wird und ob ungeborenenschutz darin berücksichtigt wird, steht noch in den sternen 🤐
DerMensch
Dann ist die Piusbruderschaft in diesem Fall vorbildlich und verdient Respekt. Es fällt mir kein "Zacken aus der Krone" das zu sagen. Und ja...es wäre sehr wünschenswert, wenn es eine breitere Unterstützung finden würde. Bei diesem wichtigen Thema sollte mal "Waffenstillstand" herrschen und die internen Grabenkämpfe sollten ruhen.
Brinx
Satan ist real und lewaken sind seine diener 😡
Gregorius
Dieser Gebetszug wurde von der Piusbruderschaft organisiert???? Wo bleibt da die Unterstützung von der katholischen Kirche und dem Bischof.... Sind die einzigen, die hier noch für das Leben einstehen, die Priesterbruderschaft St. Pius X.????
Erzbischof Zollitsch? Kardinal Lehmann, Kardinal Marx? Kardinal Kasper???? Bischof Fürst? Wo sind die Vertreter der katholischen Kirche bei einer solchen …More
Dieser Gebetszug wurde von der Piusbruderschaft organisiert???? Wo bleibt da die Unterstützung von der katholischen Kirche und dem Bischof.... Sind die einzigen, die hier noch für das Leben einstehen, die Priesterbruderschaft St. Pius X.????
Erzbischof Zollitsch? Kardinal Lehmann, Kardinal Marx? Kardinal Kasper???? Bischof Fürst? Wo sind die Vertreter der katholischen Kirche bei einer solchen Demonstration für das Leben?????
borromeus
Bravo für diese mutigen Katholiken !!! Ja wirklich ein wahrer Kreuzzug.
Ausgelacht , verhönt, verspottet, gehasst, gelästert, die Demonstranten, sowie der Glaube und die Gebote.
Es wird sicher viele Gnaden bringen für diejenigen die bereit waren, und in Zukunft bereit sein werden, diese und ähnliche Demos zu unterstützen und mitzumachen.
Freue mich schon auf den "Marsch für's Läbe" in Zürich dies…More
Bravo für diese mutigen Katholiken !!! Ja wirklich ein wahrer Kreuzzug.
Ausgelacht , verhönt, verspottet, gehasst, gelästert, die Demonstranten, sowie der Glaube und die Gebote.
Es wird sicher viele Gnaden bringen für diejenigen die bereit waren, und in Zukunft bereit sein werden, diese und ähnliche Demos zu unterstützen und mitzumachen.
Freue mich schon auf den "Marsch für's Läbe" in Zürich dieses Jahr, und auf jedes "Ja zum Kind"(Gebetskundgebung gegen Abtreibung) welche jeden Monat in einer schweizer Stadt abgehalten wird.
Auf Christenheit !!! Kämpfe für das Gute!! Das unbefleckte Herz Marien's wird siegen, und wir haben die Ehre unter Ihrer Führung zu streiten !!
DerMensch
Ein wahrer Kreuzweg !
Der pöbelnde Mob entlarvt sich selbst mit seinen menschenverachtenden Parolen. Schreiend ! Fratzen ! Keine menschlichen Gesichter mehr. Verloren das Anlitz Gottes auf den Gesichtern dieser , vom Hass gepeinigten, Seelen. Beten wir auch für diese Irrgeführten ! 🙏
Es ist der "Blickwinkel Christi" auf dem Weg nach Golgatha.
Beachten wir aber auch, dass diesmal die "Staatsmacht"…More
Ein wahrer Kreuzweg !
Der pöbelnde Mob entlarvt sich selbst mit seinen menschenverachtenden Parolen. Schreiend ! Fratzen ! Keine menschlichen Gesichter mehr. Verloren das Anlitz Gottes auf den Gesichtern dieser , vom Hass gepeinigten, Seelen. Beten wir auch für diese Irrgeführten ! 🙏
Es ist der "Blickwinkel Christi" auf dem Weg nach Golgatha.
Beachten wir aber auch, dass diesmal die "Staatsmacht" den Weg frei macht für die gerechte Sache.
Beten wir auch für die Polizeibeamten, die auch oft in der Rolle des bespuckten Christus sind.
Wirklich beeindruckend, diese Bilder. Man braucht keine Wertung von aussen. Jeder normal-denkende und menschlich-fühlende Mensch sieht von seinem menschlichen Instinkt her, was Gut und Böse ist bei diesen Bildern !
Allen Teilnehmern auf deisem Marsch mein grösster Respekt. Ich verneige mich tief vor Ihnen !!! 😇
KarolineKat
Die Sozialisten waren schon immer mord-wütig und todes-geil. Im 20. Jahrhundert haben es die braunen Sozis ( National-Sozialisten ) ebenso wie die roten Sozis ( Sowjet-Kommunisten ) bewiesen. Im 21. Jahrhundert beweisen es die bunten ( rot-grün-braun ) Sozis, z.B. als Abtreibungs-Verteidiger.

Die Verbrecher-Ideologie des Sozialismus ist unsittlich, und eigentlich gehört ihre Propaganda staatlich…More
Die Sozialisten waren schon immer mord-wütig und todes-geil. Im 20. Jahrhundert haben es die braunen Sozis ( National-Sozialisten ) ebenso wie die roten Sozis ( Sowjet-Kommunisten ) bewiesen. Im 21. Jahrhundert beweisen es die bunten ( rot-grün-braun ) Sozis, z.B. als Abtreibungs-Verteidiger.

Die Verbrecher-Ideologie des Sozialismus ist unsittlich, und eigentlich gehört ihre Propaganda staatlicherseits kriminalisiert.
barnabas
Bei der Nennung des hl. Namens Jesu heult der linke Mob auf wie die Dämonen aus der Hölle.
Armes Deutschland!!
jonatan
die erlesene hoeflichkeit der polizei ist ja echt vorbildlich. ich find das immer wieder toll wie die das machen ohne dass ihnen der kragen platzt - mir hat mal ein polizist bei so einer veranstaltung gesagt das seien die gewohnt und das gehe denen bei einem ohr rein und beim anderen wieder raus. find ich trotzdem vorbildlich!