Köln: Ein am Zölibat gescheiterter Priester betreibt Agenda-Journalismus

Joachim Frank, ein Medien-Aktivist beim Kölner Stadtanzeiger, ist einer der „einseitigsten Agenda-Journalisten gegen Woelki, das Erzbistum Köln, die …
Goldfisch
Der Medienanwalt fragt, wie "seriös" der Kölner Stadtanzeiger ist, „wenn er ausrechnet Frank, der laut Tagespost als Priester existenziell am Zölibat gescheitert sein soll und allen persönlichen Grund für Stimmungsmache und persönliche Abrechnung hat, überhaupt dazu schreiben lässt?“ >> zu wem willst du nun in dieser verstrickten Sache beten?? Bittest du Gott, wird er dich wieder auf deinen …More
Der Medienanwalt fragt, wie "seriös" der Kölner Stadtanzeiger ist, „wenn er ausrechnet Frank, der laut Tagespost als Priester existenziell am Zölibat gescheitert sein soll und allen persönlichen Grund für Stimmungsmache und persönliche Abrechnung hat, überhaupt dazu schreiben lässt?“ >> zu wem willst du nun in dieser verstrickten Sache beten?? Bittest du Gott, wird er dich wieder auf deinen eingeschlagenen Weg schicken. Bittest du den anderen, gibt er dir vermutlich alles - und nimmt dir im Gegenzug alles. Hopp oder Tropp!!
JohannesT
Wer bringt Opfer, um ihn zu retten?
kyriake
In so einem Härtefall braucht es Opfer a la Anna Schäffer!!
Goldfisch
Das ist eine schöne Herausforderung!!! 😲 🥺
Oenipontanus
@Escorial
Woher beziehen Sie Ihr Wissen um die Temperatur, die in der Hölle herrscht? 🥵
Rodenstein
Steht im Handbuch des Sünodahlen Wegs.
Goldfisch
spielt das eine Rolle wieviel Grad die Hölle hat??? Allein der Entzug der Liebe ist shcon Strafe genug.
Escorial
Auch für diesen Judas gibt es ein 2000°C warmes Plätzchen in der Hölle.
Jan Kanty Lipski
Woelki ist auch existentiell am Kardinalat gescheitert. Es ist ein Sumpf und man soll es nicht schönreden. Der Sumpf ist überall, nicht nur in Köln. Erzbistum Köln zahlte 1,15 Millionen Spielschulden eines Priesters – Was könnte dahinterstecken?
Höffner, Meisner, Woelki oder Köln ist überallMore
Woelki ist auch existentiell am Kardinalat gescheitert. Es ist ein Sumpf und man soll es nicht schönreden. Der Sumpf ist überall, nicht nur in Köln. Erzbistum Köln zahlte 1,15 Millionen Spielschulden eines Priesters – Was könnte dahinterstecken?

Höffner, Meisner, Woelki oder Köln ist überall
Tradition und Kontinuität
Leider ist Köln nicht überall. Für viele bleiben Oberhirten wie Höffner, Meisner oder Woelki ein unerfüllter Wunschtraum. Für die meisten gibt's nur die Bätzings, Marx' und Hollerichs.
Waagerl
Für die meisten gibt's nur die Bätzings, Marx' und Hollerichs. ZitatEnde 😂 😂 🤪
Es war die Nachtigall und nicht die Lerche! 😂 😂 🤪More
Für die meisten gibt's nur die Bätzings, Marx' und Hollerichs. ZitatEnde 😂 😂 🤪

Es war die Nachtigall und nicht die Lerche! 😂 😂 🤪
Tradition und Kontinuität
@Waagerl
Oh la la! Jetzt wird es hochliterarisch. Frau Waagerl zitiert Shakespeare. Was wollen Sie uns jetzt genau mitteilen? Warum ist Hollerich fett gedruckt und unterstrichen? Sie wissen ja, ich bin leider nicht so schlau wie Sie, und hab nicht verstanden, worauf Sie hinaus wollen, außer dass Sie mir, wie immer, natürlich widersprechen müssen.
Tradition und Kontinuität
@Jan Kanty Lipski
Woelki hat nichts Wesentliches falsch gemacht. Aber weil er treu zur katholischen Lehre steht versucht man ihn aus dem Amt zu mobben. Woelki ist ein guter Hirte. Wir sollten ihn nach Kräften unterstützen.
Waagerl
Warum ist Hollerich fett gedruckt! @Tradition und Kontinuität. Weil Sie den Hollerich doch so lobend erwähnt haben, wie eine Nachtigall. Er sei ja schließlich geimpft und kompetent und Sie richten sich nach ihm. Er sei Ihr großes Vorbild! Sie drehen doch auch blos immer Ihr Fähnchen nach dem Wind!
Tradition und Kontinuität
@Waagerl
Ich habe meine Meinung zu Hollerich etwas relativieren müssen. Nach seiner Kritik an der kirchlichen Sexuallehre, vor allem jedoch weil er Kardinal Woelki in den Rücken gefallen ist. Aber er ist mein Bischof. Und er hat natürlich auch seine guten Seiten.
Waagerl
Heute so, morgen wieder anders! So kennt man Sie!
Tradition und Kontinuität
Tja, wenn die Umstände ändern, oder die Kenntnisse über eine Sache oder eine Person, darf man als denkender Mensch doch seine Meinung anpassen. Bei Hollerich gab und gibt es Aspekte, die ich gut finde, und andere, die mir weniger gefallen. Höffner, Meisner, Woelki entsprechen in jedem FAll der WUNschvorstellung, die ich von einem BIschof habe.
Waagerl
Ich sag, da mal lieber nichts mehr dazu. Denke mir lieber meinen Teil, damit das ganze hier nicht wieder in einer Endlosschleife ausartet!
Tradition und Kontinuität
Ich sag, da mal lieber nichts mehr dazu. (Waagerl)
Gute Idee!
Wenn Sie nicht bereit sind, Woelki zu verteidigen, ist es besser, Sie äußern sich in dieser Sache nicht mehr.
Waagerl
Die Gedanken des Menschen sind frei! Wer kann sie erraten! 😂 😂 🤪
kyriake
Nomen est omen: Höllerich macht seinem Name alle Ehre!!