Bethlehem 2014
@prince0357 Es gibt keine Vorschrift, in welche "Himmelsrichtung" die Handfläche der Spender der Kommunion zeigen müßte.
Letztlich ist es auch egal, ob man die Zunge ggf. mit dem Daumen oder dem Zeigefinger berührt.
prince0357
Hätten wir in den letzten 50 Jahren soviel Weihwasser verwendet wie derzeit Desinfektionsmittel, bräuchten wir diese ganzen Hygienevorschriften nicht.
Außerdem ein kleiner Blick zurück
Bis zum paulinischen Missale 1969 wurden die Hände vor der Heiligen Messe und vor dem Richten von Kelch, Patene mit der Hostie gewaschen.
Außerdem ist die Mundkommunion hygienischer als die Handkommunion, da …More
Hätten wir in den letzten 50 Jahren soviel Weihwasser verwendet wie derzeit Desinfektionsmittel, bräuchten wir diese ganzen Hygienevorschriften nicht.
Außerdem ein kleiner Blick zurück
Bis zum paulinischen Missale 1969 wurden die Hände vor der Heiligen Messe und vor dem Richten von Kelch, Patene mit der Hostie gewaschen.
Außerdem ist die Mundkommunion hygienischer als die Handkommunion, da der Priester die Hostie aus dem Speiskelch mit rechtem Zeigefinger und Daumen entnimmt und mit supinierter Hand (Handfläche zeigt zum Himmel) die Hostie auf die Zunge legt. So berührt er mit der Zeigefinger NIE die Zunge!
Elista
Wenn ich warte, bis alle, die die Handkommunion nehmen fertig sind, bekomme ich schon seit einiger Zeit auch an Sonn-und Feiertagen die Mundkommunion
kyriake
Wird auch endlich Zeit!!!